.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

N870 IP Pro Probleme mit Mobilteilen

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von mp4, 29 Dez. 2018.

  1. mp4

    mp4 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo @ all,


    ich habe ein kleines Problemchen mit dem neuen N870.
    Es ist zwar ganz neu aber vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit.


    Wir haben das DX800A an einer Fritz Box 7390 und das reicht nicht mehr (Benötige mehr Telefone).
    Also habe ich das neue N870 geholt und gedacht ich probiere das mal. Wenn alle klappt besorge ich noch ein zweites um die Reichweite zu erhöhen.


    Soweit habe ich das Ganze auch eingerichtet, das Telefonieren funktioniert mit dem N870 und der Fritz Box ohne Probleme.


    Was mich aber stört ist, dass der Name nicht auf die Telefone übertragen wird und die Zeit und das Datum wird nicht mehr mit den Telefonen synchronisiert.
    Die Einstellungen dafür sind im N870 gesetzt nur wird eben nichts übertragen.


    Die INT-Taste auf den Telefonen ist mit diesem Gerät wohl nicht mehr zu gebrauchen?
    Gibt es einen andere Möglichkeit so wie beim DX800A eine Liste der Telefone auf die Mobilgeräte zu übertragen damit man intern jemanden leichter anrufen kann?

    Momentan geht das nur über die Fritz Box-Funktion mit **620, **621 usw.


    Besten Dank im Voraus.
     
  2. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Welche Telefontypen setzt du ein?
     
  3. mp4

    mp4 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Es sind alles S850HX.

    Wie gesagt. Mit dem DX800A und den gleichen Mobilteilen funktioniert es ohne Probleme. Technisch gesehen dürfte es kein Problem sein.
     
  4. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    HX Mobilteile sind Consumergeräte.
    N870 gehört zur Professionalsparte.
    Daher sind die über GAP hinausgehende Funktionalität und Kompatibilität reine Glückssache.

    Das SL750H erfüllt zB die Anforderungen.
     
  5. LordLifthill

    LordLifthill Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2012
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    29 545
    Das ist richtig. Die Möglichkeit mit der Int-Taste andere Mobilteile zu erreichen besteht nur an den Endkundenbasen und an der N510 IP Pro Basisstation.

    Um eine N870 IP Pro (unabhängig von der Ausbaugröße) sinnvoll nutzen zu können wird eine vollwertige IP-Telefonanlage benötigt. Die Fritzbox stellt für IP-Geräte nicht alle Telefoniemerkmale zur Verfügung die man bei mehreren Mobilteilen gerne nutzen würde.
     
  6. mp4

    mp4 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Info, das habe ich mir schon gedacht.

    Rein technisch gesehen würde es aber gehen?

    Es ist halt so, dass die es Softwareseitig nicht implementiert bzw. leicht andere Elemente eingebaut haben.
    Preislicht würde es wahrscheinlich fast keinen unterscheid machen es für beides kompatibel zu machen.

    Ich meine das DX800A konnte den Namen und die Zeit ja auch synchronisieren das ist ja kein Hexenwerk.


    Nun gut es ist so wie es ist. Ich müsste dann wohl die Telefone austausche, wenn ich die alte Funktionalität wiederhaben will.


    Wenn ich eine neue Telefonanlage einbauen würde wäre es dann möglich über die INT-Taste oder eine andere Kombination, eine Auflistung der internen Telefone zu erhalten?
    Ich verstehe natürlich, dass sowas bei 1000 Telefonen und großen Anlagen vielleicht keinen Sinn macht, vielleicht kann man aber irgendwelche Gruppen definieren die sich dann intern sehen können?

    Denn wir haben keine 1000 Telefone
     
  7. LordLifthill

    LordLifthill Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2012
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    29 545
    Nein, ist kein Hexenwerk aber von Gigaset so gewollt. Die Gigaset Pro Dectsysteme sollen nur mit den Gigaset Pro Mobilteilen vollumfänglich genutzt werden können. Eine Änderung ist da mit Sicherheit nicht zu erwarten.

    Über die Int-Taste wird es auch da nicht gehen. An solchen Telefonanlagen erhält jedes Mobilteil eine interne Rufnummer unter der es erreichbar ist. Gespräche können durch drücken der R-Taste und Wahl der Rufnummer weitergegeben werden.
     
  8. flocke1974

    flocke1974 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Wenn ich das richtig verstehe, dann ist das ein Firmenumfeld.

    Die DX800A sind Consumergeräte und haben nichts an einer N870 zu suchen. Genauso eine Fritz!Box (ist auch Consumergerät).
    Das wurde ja schon gesagt.
    Für die N870 Pro gibt's die entsprechenden Pro Mobilteile.

    Du brauchst erst mal eine richtige Telefonanlage um so viele Geräte auch sauber zu konfigurieren und zu verwalten.
    Schau Dir mal die Starface Cloud an. ca. 7 Euro / Benutzer / Monat.
    Da geht alles was Du willst: Globales Telefonbuch, etc. pp. Oder anders gesagt, es gibt eigentlich nichts was nicht möglich ist.
    Eine INT-Taste ist nicht nötig, da jedes Geräte ja eine Nebenstelle ist und somit über die Durchwahl bzw. interne Rufnummer erreicht werden kann.
    Gigaset Pro wird voll unterstützt.

    Mit der Fritz!Box kann Du rein Telefonie in Verbindung mit einer N870 machen, aber AVM unterstützt nicht mehr.
    Das ist ein großen Manko. Die N510 IP Pro hat im Assistenten die Fritz!Box, so das die Einrichtung kinderleicht ist.
    Aber das Telefonbuch der Fritz!Box geht nicht. etc. pp.

    Gruß
    sven
     
  9. mp4

    mp4 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #9 mp4, 11 Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2019
    Hi,

    ich habe mal ein Pro Mobilgerät geholt und dieses mit dem N870 verbunden. Name und Uhrzeit wird jetzt wieder richtig angezeigt. Ansonsten kann ich ganz normal über die FritzBox die Gespräche vermitteln usw.

    Zum testen habe ich auch mal 3CX aufgesetzt. Damit funktioniert es auch, doch die ganzen Zusatzfunktionen der Anlage benötigen wir momentan eigentlich nicht.
    Von daher reicht uns momentan die N870 in Verbindung mit der FritzBox. Die 3CX unterstützt auch ein paar Sachen vom Gigaset nicht von daher ist es nicht optimal. Aber wie gesagt. Die ganzen Zusatzfunktion werden momentan nicht gebraucht und falls doch kann man die Anlage immer noch leicht nachrüsten.

    Euch allen Danke für die Infos.
     
  10. flocke1974

    flocke1974 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    @mp4:
    Installiere Dir die Starface.
    Dann hast Du volle Unterstützung der Gigaset.

    Ob eine Telefonanlage ein Gerät unterstützt hängt auch immer vom Gerätehersteller ab.
    Gigaset ist da teils etwas komisch.
    Aber Gugaset ist eben der einzige richtig gute Anbieter bei DECT Geräten. Die können das richtig gut. Daher würde ich nie andere Geräte nehmen.

    Gruß
    sven
     
  11. Kalle2006

    Kalle2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2,901
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    IT-Dienstleister
    Ort:
    NRW
    Bei mir läuft jetzt ein Gigaset N870 mit einem R650H Pro an der bintec be.IP plus, und ich kann über LDAP das zentrale Telefonbuch der be.IP plus nutzen. Mehr habe ich noch nicht ausprobiert.