nach längerer Online Zeit kein Anruf mehr möglich

1xox

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich habe folgendes Problem mit dem ATA486 FW:4.68 und Sipgate 040 xxx:
nach längerer Onlinezeit 2-3 Tage funktionieren Anrufe nach intern und extern nicht mehr. Die Leitung erscheint wie tot. Anrufe von extern funktionieren d.h. der Ruf kommt an. Das Problem kann ich momentan nur mit einem Reset des ATA beheben! :(
 

beowulf

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2004
Beiträge
161
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

Ich habe das gleiche Problem mit dem BT101 und Sipgate 040 xxx.
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
beowulf schrieb:
Hi,

Ich habe das gleiche Problem mit dem BT101 und Sipgate 040 xxx.
habe heir auch so ein problem mit dem bt101....aber wie resette ich das?

thanx&greetz

JohnnyT
 
G

Guest

Guest
aus der Bedienungsanleitung von ata-486, Seite 22
erreichbar unter:
_____________________________________________________________
Dieses Dokument kann Änderungen unterworfen sein. Aktualisierte Versionen
dieses Benutzerhandbuchs stehen unter folgender Adresse zum Download bereit:
http://www.sipgate.de/img/anleitung_ata486.pdf

Eine Englischsprachige Version finden Sie unter:
http://www.grandstream.com/HandyTone-486UserManualPreliminary.pdf
Viel Spaß mit Ihrem neuen Analog Adapter!

____________________________________________________________



Registration Interval

Dieser Parameter erlaubt es dem User die Wiederholungsfrequenz (in
Minuten) zu spezifizieren, in der der HandyTone ATA die Registrierung mit
dem spezifizierten Registrator wiederholt. Der Standardintervall ist auf 60
Minuten eingestellt. Die maximale Intervallfrequenz sind 65535 Minuten,
bzw. 45 Tage.


:roll:
 

1xox

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
immer noch keinen Erfolg

Hallo - nachdem ich nun längere Zeit herum experimentiert habe mit verschieden Konten bei SIPGate und Parametereinstellungen Registration Interval (30 - 65000) habe ich immer noch das gleiche Problem - nach längerer Online Zeit - kommt der Ruf zwar an aber nach dem abnehmen keine Verbindung und es ist auch kein Anruf möglich - das ganze funktioniert erst nach einem Reboot des ATA486 wieder! Hat jemand eine Idee?
 

kippi_studio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jul 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Informationspolitik seitens Sipgate ist nicht die beste ... nachdem ich auch dieses Problem habe, musste ich feststellen, dass z.B. gegenüber früherer Konfiguration seitens Sipgate der 'Listen RTP-Port' von 5004 auf 8000 umgestellt wurde und das der 'Out Bound Proxy' nicht mehr 'proxy.de.sipgate.net' sondern nun 'sipgate.de' ist. Ich bin durch Zufall darauf gekommen, weil ich mir im eingeloggten Zustand bei Sipgate die Konfiguration des X-Lite habe anzeigen lassen. Wenn solche Änderungen wenigsten irgenwo angekündigt werden, aber so : grrrr ...

Gruß,
Volker
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
kippi_studio schrieb:
... musste ich feststellen, dass z.B. gegenüber früherer Konfiguration seitens Sipgate der 'Listen RTP-Port' von 5004 auf 8000 umgestellt wurde und das der 'Out Bound Proxy' nicht mehr 'proxy.de.sipgate.net' sondern nun 'sipgate.de' ist.
Merkwürdig, bei mir wird seitens Sipgate immer noch die 5004 angezeigt. Hat da jemand nähere Infos?

Günther
 

Suriyothai

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2004
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi habe ich auch beim Bt 101 ...liegt meiner meinung aber nicht aun Sipgate oder dem Telefon...wenn ich dem Router den Strom klaue und dann wieder Saft gebe ist alles wieder in Ordnung.

Lothar
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Lomei schrieb:
... . wenn ich dem Router den Strom klaue und dann wieder Saft gebe ist alles wieder in Ordnung.
Wenn ich dem Telefon den Saft klaue und dann wieder Saft gebe, dann ist auch alles wieder in Ordnung.

Scheint mir also doch an sipgate oder am BT101 zu liegen, denn irgendwie scheint nach 'ner Weile die Netzwerkverbindung einzuschlafen.

Ist aber meines Wissens kein neues Problem.

Günther
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
kippi_studio schrieb:
Die Informationspolitik seitens Sipgate ist nicht die beste ... nachdem ich auch dieses Problem habe, musste ich feststellen, dass z.B. gegenüber früherer Konfiguration seitens Sipgate der 'Listen RTP-Port' von 5004 auf 8000 umgestellt wurde und das der 'Out Bound Proxy' nicht mehr 'proxy.de.sipgate.net' sondern nun 'sipgate.de' ist. Ich bin durch Zufall darauf gekommen, weil ich mir im eingeloggten Zustand bei Sipgate die Konfiguration des X-Lite habe anzeigen lassen. Wenn solche Änderungen wenigsten irgenwo angekündigt werden, aber so : grrrr ...

Gruß,
Volker
RTP Listen Port X-Lite UDP 8000
RTP Listen Port BT101 UDP 5004

Der RTP Port ist client abhängig. Der SIP Proxy nimmt so ziemlich jeden, den man ihm vorschlägt.

Warum mal sipgate.de und mal sipgate.net habe ich noch nie verstnden, Auch nicht, warum Proxy und Outboundproxy auf dieselbe Adresse zeigen.

jo
 

studentenleben

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ist zu dem Thema irgendwas neues zu berichten. Benutze Sipgate, BT101 und den Router OVISLINK MU-9000VPN, das Telefon ist 1 Tag online, spätestens am nächsten morgen offline, wenn mans laufen lässt i.d.R. wieder nach 24 etwa (mal mehr mal weniger) wieder online. Einzige Möglichkeit => Router neustarten, BT101 neustarten. Keine Gute Lösung im Moment.


Ciao
Andreas
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo studentenleben,

was hast du denn jetzt für'ne Firmware auf dem BT101 drauf?

Günther

PS: Häng doch einfach Deine Signatur mit den entsprechenden Angaben an Deine Mails dran, das macht die Sache einfacher.
 

studentenleben

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
somit passiert
:wink:
 

studentenleben

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,


hab jetzt mal die Register Expiration auf 7 Tage gestellt. Und siehe da, Telefon ist nicht nach 24h rausgeflogen und funktioniert auch noch.

....

Ciao :lol:
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Tja, wäre natürlich einen Versuch wert.

Ich habe den Verdacht, dass dieser 'Einschlafeffekt' mit der sogenannten Zwangstrennung der Telekom gegen Mitternacht und der damit erfolgten Neuzuweisung einer IP zusammenhängt. Hatte mal mein Netzteil von Grandstream an eine Schaltuhr gehängt und so jeweils gegen 5:00h einen Zwangsreset über Strom aus/Strom ein erzwungen. Ist zwar keine sonderlich elegante Lösung, hat aber immerhin funktioniert.

Allerdings kann das natürlich auch Zufall sein. Werde mal Deinen Tip übernehmen und die Sache über einen längeren Zeitraum beobachten.

Günther
 

studentenleben

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, muss Dich enttäsuchen.


Das Telefon funktionierte zwar jetz über 36h. Ist nun aber schon wieder draussen. Router neustarten, Telefon neustarten und es geht wieder.

D.h. man müsste jeden morgen den Router automatisch vom Stromnetz trennen. Ob das Gesund ist für das Ding auf Dauer?

Deine Telekom Theorie liegt nahe... mmmh

mal schaun ob man mehr dazu rausfinden kann!
 

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die Zwangstrennung findet nach 24 Stunden Statt und nicht um 24:00 Uhr oder 0:00 Uhr (oder um Mitternacht). kommt also immer darauf an wann du das letzte mal den den Router neu startest...
 

jon

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2004
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
studentenleben schrieb:
D.h. man müsste jeden morgen den Router automatisch vom Stromnetz trennen. Ob das Gesund ist für das Ding auf Dauer?
Wird nicht schädlich sein. Eine Maßnahme wäre so ein Steckdosen Timer, der das Gerät 2 Uhr Morgens mal für ne Viertel Stunde außer Betrieb nimmt.

Komisch ist das Verhalten trotzdem. Habe hier mit meinem Adapter keine solchen Probleme.
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ok, probier'n wir weiter, trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

Musst Du wirklich immer Router UND Telefon resetten? Bei mir reicht's aus, wenn ich einfach nur kurz beim Telefon (BT 101) den Stecker vom Netzteil ziehe.

Und noch so'n Gedanke: Arbeitest du mit DHCP? Wenn ja, wie lange sind denn die per DHCP zugeteilten IP's gültig (Lease-Dauer)? Könnte es nicht auch sein, das die IP ihre Gültigkeit verloren hat, der Router dies merkt und daher eingehende Pakete nicht mehr weiterleitet?

Wie gesagt, nur so ein Gedanke .....
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Morgi schrieb:
die Zwangstrennung findet nach 24 Stunden Statt und nicht um 24:00 Uhr oder 0:00 Uhr. kommt also immer darauf an wann du das letzte mal den den Router neu startest...
Lieber Morgi,

ich sagte 'gegen' Mitternacht, weil's bei mir laut LOG-file um die Zeit passiert.

Ich sprach nicht davon, dass diese Trennung um 24:00h erfolgt. Warum das so ist, das weiß ich auch nicht. Fakt ist jedenfalls, das ich meinen Router nicht 'gegen' Mitternacht neu gestartet habe.


Fazit: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,874
Beiträge
2,027,600
Mitglieder
350,993
Neuestes Mitglied
patasss91