[Frage] Neu? Email bei verpassten internen Anrufen - Callmonitor?

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

seit dem Update meiner 7590 auf 7.21 bekomme ich vom Push Service eine Email, wenn jemand an der Haustür geklingelt hat. Die Klingel ruft intern alle Telefone an. Mit den vorherigen Firmwares war das nie so, dass da eine Email versendet wurde.

Einerseits ist das super, weil ich schon seit ewigen Zeiten einen Haustürruf gerne per FHEM abgegriffen hätte. Aber leider wird der interne Ruf nach wie vor NICHT im Callmonitor angezeigt. Es wird nur per Email signalisiert.

Hat das noch jemand festgestellt? Geht es mittlerweile vielleicht doch irgendwie, interne Rufe per Callmonitor zu erfassen?

Danke.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,312
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Es wird nur per Email signalisiert.

Hat das noch jemand festgestellt?

Das könnte grds. jeder festgestellt haben, seit er die FW-Version 7.20 installiert hat. Siehe dazu "Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.20" --> "## Telefonie:" --> "**Verbesserung** Push Service Mail "Anrufe" erweitert um Rufe von Türsprechstellen (inklusive Bild)" in der Infodatei zum FW-Image.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,068
Punkte für Reaktionen
566
Punkte
113
Moinsen


Die Callmonitorschnittstelle lässt sich ja ganz einfach auf Port 1012 mit nc "abhören".
nc 192.168.178.1 1012
Ein Test darauf ( 7590 mit F!OS 7.24 Inhaus ) ergab: Schweigen im Walde
...während die FRITZ!Fon APP fleissig lärmte ( **620 ).
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
881
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Hallo.
Weiß nicht was bei an Ports frei ist. Kannst den Türruf ja auf eine neue NSt zusätzlich lenken und die auf einen Festnetzport in die Fritz bringen. Kann Analog oder ISDN sein. Ist ja dann ein Anruf von Extern den Du sehen kannst.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo.
Weiß nicht was bei an Ports frei ist. Kannst den Türruf ja auf eine neue NSt zusätzlich lenken und die auf einen Festnetzport in die Fritz bringen. Kann Analog oder ISDN sein. Ist ja dann ein Anruf von Extern den Du sehen kannst.
Verstehe ich nicht ganz. Die Türklingel hängt an FON1. Und ruft halt intern an,sodass alle Telefone klingeln. Das soll ja auch so bleiben. Nur kann ich so den Ruf nicht abfangen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Die Türklingel hängt an FON1
Wenn jetzt FON2 noch frei ist, dann kannst du dort das Y-Kabel anstecken.
Dadurch wird aus dem internen Ruf ein externer Ruf.

Oder wenn ISDN noch frei ist, dann dort das Y-Kabel anstecken.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Und dann? Was mache ich mit dem Y-Kabel? Ich steh auf dem Schlauch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
881
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Hallo.
Fon2 mit in die Türrufverteilung. Y eine Seite Fon2 andere Seite kommt in die DSL Buchse als Festnetz. Vom Fon ist es analoges Festnetz Dann analoges Festnetz in der FB einrichten. Analog Festnetz wird dann mit Türruf auch gerufen.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
In die DSL Buchse geht bei mir nicht, da dieses Kabel gesplittet ist (DSL + Sprechanlage kommt über dieses Kabel zur Fritzbox). Hm, dann geht es wohl nicht. Schade.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,497
Beiträge
2,165,099
Mitglieder
366,015
Neuestes Mitglied
kwasimoto
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge