Neue IP für Gerät zuweisen schlägt fehl (FB7590)

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nochmal an @eisbaerin
Was ich nochmal ansehen wollte war die Lease time Einstellung an der FB7170.
Ich kann dort keinen UI Dialog finden, um diesen Wert zu verändern .. im Gegensatz zur FB7590.
FB7170 liegt seit Jahren im Schrank und hat eine alte Version! (29.04.88)

Interessant ist ein Blick auf die gesicherten Einstellungen (Dank an @HabNeFritzbox):

FB7170 (Standardeinstellung, da über UI nicht veränderbar!?)
dhcpserver { saveinterval = 1h; generic { default_lease_time = 10d; max_lease_time = 13d; } }

FB7590 (default über UI geändert von 10 --> 1Tag)
dhcpserver { saveinterval = 1h; generic { default_lease_time = 1d; max_lease_time = 1d; default_guest_lease_time = 6h; max_guest_lease_time = 6h; } lan_dns4_server = 0.0.0.0; }
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,225
Punkte für Reaktionen
655
Punkte
113
7170 ist doch nicht relevant da gab es seit Jahren keine Updates mehr, ganz anderer Entwicklungsstand.

Ich habe IP Pool erwähnt, nicht IP der FB ändern oder Lease Time ändern.

Wenn FB nun wieder früherer IP vergibt an neue Geräte ist doch ok.
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Problem durch aussitzen zu lösen statt einer (eigentlich zu erwartenden) sauberen Admin Lösung ist ist keine wirkliche Lösung.
Habe mal AVM gefragt was da ist bzw. wie das besser gemacht werden kann. Bin mal gespannt auf die "offizelle" Hilfe / Antwort. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Pom-Fritz! und framp

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Und hier die "erste" Antwort vom AVM Support ...
" ...
Ob und wie sich die IPv4 Adressvergabe Ihren Beschreibungen nach verändern lässt, kann ich nicht bewerten.
Gern leite ich Ihre Anfrage daher aber als Verbesserungsvorschlag an unsere Produktentwicklung weiter damit wir dies ggf. zukünftig realisieren können.

Bei der Weiterentwicklung unserer Produkte stehen die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden stets im Mittelpunkt. In der Vergangenheit konnten wir bereits zahlreiche Verbesserungsvorschläge umsetzen, nicht selten schon mit dem nächsten Update.
Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass ich Ihnen nicht zusichern kann ob bzw. wann diese Funktion umgesetzt wird.
... "

Könnte ja sein das die Produktentwicklung meine Anfrage genauer versteht ... und wenn's ganz gut kommt ... sogar reagiert!?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,225
Punkte für Reaktionen
655
Punkte
113
Ist Standardantwort, dass deine Email ins Postfach mit tausenden anderen landet, und sich ggf. wer mal was dort rausfischt und Rest geht in Ablage rund.

Oder vereinfacht: Haben keine Ahnung oder ist so gewollt, wir geben es weiter, ob jemals was passiert ist ungewiss, Ticket ist damit erledigt.
 
  • Like
Reaktionen: Pom-Fritz!

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
766
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
43
Da mache ich dir vorerst keine Hoffnung.
Diese Antworten sind pauschal Antworten wie in einem Support Center, aber es gibt ja auch Wunder ;)
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
... und wenn schon. Ohne Feedback geht schon garnix
Und Überraschungen gibt's immer wieder ;)
 
  • Like
Reaktionen: Olga66

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
...mal nur der Vollständigkeit halber: die feste IP-Adresse wird nicht an der Fritzbox vergeben, sondern am anzuschließenden Gerät! Sehr gut kontrollieren kann man unter Windows mit "Advanced IP Scanner". Damit kommt man auch ins Web-Interface der meisten Geräte.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,927
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Wenn du im DHCP-Bereich mehreren Geräte eine feste IP zuweisen willst, musst du jedes Gerät einzeln hinzufügen.
Denn nur so kannst du dem 'neuen' Gerät, welches sich ja per DHCP eine IP besorgt, die passende über die Oberfläche 'aufdrücken'. Und nur so ist sichergestellt, dass kein andere Gerät zu diesem Zeitpunkt diese DHCP-IP bekommen hat.
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
....warum soll man ohne Grund eine feste IP-Adresse im DHCP-Bereich vergeben. Ein Grund wäre z.B. der Test eines Gerätes aus einem anderen Netzwerk oder für ein anderes Netzwerk.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,628
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
48
Ich würde da unterscheiden wollen zwischen "feste IP-Adresse" (am Endgerät gesetzt) und "fest zugewiesene IP-Adresse" (DHCP, aber "... immer diese IP zuweisen").
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
auf meiner Ranch bin ich König! (und Du auf der Deinen...).
Wenn Du es der Box überläßt, ist die IP eines neuen Gerätes natürlich Zufallssache, außer, wenn nur noch eine frei ist.
Ich kenne viele Geräte (IP-Kameras, Steckdosen-Repeater, Router, auch alte Fritzboxen), die bereits feste Adressen vergeben haben. Da muß man sowieso Hand anlegen.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,280
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Und das kann man von den verbundenen Clients aus nicht? Ich denke schon.
"Sauber" ist das aber nicht! Wenn du im laufenden Betrieb einem Gerät eine neue IP geben möchtest, dann musst du es trotzdem einmal deaktivieren und wieder aktivieren, damit die neue IP übernommen wird. Eine entsprechende Meldung wird angezeigt! Bei meiner Methode: WLAN (Handy) aus - IP in F!B ändern - WLAN (Handy) an - fertig.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
766
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
43
Ein kurzes ausschalten und dann wieder einschalten hilft da meistens auch nicht. Ich habe gewartet bis das Gerät in der Übersicht verschwunden war, danach ging die Zuteilung problemlos.
 

Olaf Ligor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
811
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
43
die IP eines neuen Gerätes natürlich Zufallssache
nicht, wenn ich das Gerät vorher einrichte.

DHCP-Adressbereiche sollte man planen und manchmal stellt man nach Jahren fest, das man sich falsch entschieden hat. Da muss man das einfach korrigieren und sollte keinen großen Wind darum machen.
 
  • Like
Reaktionen: betaman2

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,225
Punkte für Reaktionen
655
Punkte
113
Ganze hatten wir doch schon in anderen Themen.

Einen schwören auf alles manuell mit IPv4 und lassen dann aber IPv6 automatisch laufen..., und andere - sowie ich - geben alles Zentral in FB vor an IPs, und nicht auf sämtlichen Geräten. Zudem ist nicht an allen Geräten ohne weiteres manuelle IP Vergabe möglich, oder Gerät bezieht dann doch ne IP weil man Netzwerktreiber aktualisiert hat und wieder Standard vorgegeben ist.

Nur halbe halbe ist auch quatsch. Entweder ganz oder garnicht. Und wer meint manuell ist beste, dann auch DHCP, RA, DHCPv6 usw. alles abschalten.
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Feste IP für ein Gerät, in meiner Installation soll sichergestellt sein, dass auch nach einem Reboot (Router und/oder Gerät) das Geräte ein bestimmte IP hat. Liegt am Programm das auf einem RPI läuft.
M$ findet hier nicht statt, auch wenn noch so verheißend von "Advanced" gesprochen wird.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,225
Punkte für Reaktionen
655
Punkte
113
Wenn Router neustartest verliert Gerät seine IP nicht, und Zerokonfig kommt dann nur zutragen wenn Router offline und Gerät dann nach IP anfragt.

Jeder wie er mag. :)
 

framp

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
6
Ich verfolge diese Diskussion mit Interesse da ich auch immer mal wieder merkwuerdige DHCP Lease- bzw IP Probleme - damals mit meiner 7390 - und jetzt mit meiner 7590 habe. Ich ueberlege immer mal wieder ob ich nicht eine kleine Raspberry als DHCP Server in mein Netz haengen sollte und den DHCP Server der Fritte deaktiviere. Auf der Raspi kann ich sehr gezielt und kontrolliert den DHCP Server konfigurieren - auf der Fritte bin ich diesbezueglich oft im trial- and-error Modus :(
 
  • Like
Reaktionen: neandr

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse