Neue IP für Gerät zuweisen schlägt fehl (FB7590)

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,231
Punkte für Reaktionen
656
Punkte
113
Wie erwähnt sonst zumindest IP Pool minimal verändern.

Und wenn es auch nichts hilft, zurücksetzen und Konfig erneut einspielen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113
Weder der socket scan noch die FB zeigt ein Gerät mit der angelehnten IP in dem Router IP Kreis.
Da hatte ich dich wohl falsch verstanden.
Ich dachte du hättest direkt nach gesperrten IPs gesucht.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
43
Hast du die Box nach einigen Änderungen auch mal neu gestartet, dass war bei mir auch so ein Grund warum es manchmal nicht ging.
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Also erstmal "gelöst" ... wenn auch etliches unklar/unbequem ...
++ IPv4 LeaseTime auf 1 Tag setzen und nach dem nächsten Sonnenaufgang nochmal versuchen die gewünschte IP auszuwählen
-- leider war/ist keine Methode zu finden die von IPv4 Lease belegten IPs zu erkunden. Die alleinige Fehlermeldung beim Ändern einer Geräte IP ist unzureichend. Für den Benutzer gibt es keinen Hinweis, keine Übersicht über "belegte" IPs
++ Die Sicherungsdatei der FB7590/Vers.07.21 zeigt die genutzten, aktiven Geräte IPs, siehe oben. Ist das auch bei älteren FBs möglich?

!? Werden feste IPs für die Geräte erforderlich ist die Einrichtung auf der Fritzbox mühsam. Vielleicht gibt es andere HW/SW/Setup Möglichkeiten das einfacher zu gestalten?
Gibt es hierzu Vorschläge?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,231
Punkte für Reaktionen
656
Punkte
113
Vorschläge werden doch eh teils überlesen.

In Sicheurngsdatei sind alle bekannten Geräte gespeichert.

Ich verwende an den Geräten immer DHCP, und lass in FB die IP immer gleich zuweisen. Wenn man da anfängt zu mixen, ließt man hin und wieder von Problemen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
@neandr
Verwendest Du die 7590 als Hauptrouter?
Dann sollten doch mit Hilfe der Menüpunkte Netzwerk / Netzwerkverbindungen und Netzwerk / Netzwerkeinstellungen alle Deine Wünsche erfüllbar sein! Oder wills Du aktive Geräte aus der lease entfernen?
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@neandr
Verwendest Du die 7590 als Hauptrouter?
Dann sollten doch mit Hilfe der Menüpunkte Netzwerk / Netzwerkverbindungen und Netzwerk / Netzwerkeinstellungen alle Deine Wünsche erfüllbar sein! Oder wills Du aktive Geräte aus der lease entfernen?
--ja, 7590 ist Hauptrouter. Zum Zeitpunkt der Einrichtung der Geräte ist kein anderer Router im Netz
-- natürlich sind alle inactiven Geräte mit dem FB Menü entfernt. Und es wird kein actives Gerät / aktive IP verwendet um die IP einer anderen zuzuordnen ... ist doch wohl klar
-- und nein, alle meine Wünsche werden nicht erfüllt. Wobei das sicher keine utopischen sind. Warum ist etwas verborgen/nicht aufzeigbar, zB als ausführliches Login / Fehlrthinweis?
Ja.
Zumindest kenne ich es schon von der 7170, wenn dir das als "älter" genügt.
Werd ich nachher mal testen .. war mir bisher nicht bekannt .. und von anderen hörte ich es ebenso. Aber Danke für den Hinweis
Ich verwende an den Geräten immer DHCP, und lass in FB die IP immer gleich zuweisen. Wenn man da anfängt zu mixen, ließt man hin und wieder von Problemen.
DHCP ist prima, soll die Box alles zuweisen, aber leider werden auch feste IPs benötigt und da schwächelt die FB -- bzgl. der Konfigurierung. Ja, es geht letztlich, aber mit viel Zeit und Nerven Aufwand :rolleyes:
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
449
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Soll das heißen, du hast Geräte, die ihre IP Konfiguration nicht per DHCP beziehen können? Das wäre ungewöhnlich. Falls das doch der Fall sein sollte, kann man denen ja eine IP außerhalb des DHCP Range geben, (kleiner 20 bei Standard Konfiguration). Alle anderen Geräte werden per MAC Adresse registriert und das Häkchen gesetzt "immer die selbe IP vergeben".
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
...weil ich keine Lust habe, einen Grundlehrgang Netzwerktechnik zu besuchen, habe ich mir vor Jahren diese Aufteilung erwählt: Fest installierte Geräte (Drucker, Switche, Repeater, Accesspoints, NAS, Internet-Radio, TV-Geräte) erhalten eine feste Adresse im IP-Bereich kleiner 100. Die ortsveränderlichen Geräte (Rechner, Smartphones, sonstige WLAN-Geräte) bekommen DHCP. Wenn ich mal in der Fritzbox angemeldet bin, entferne ich auch gelegentlich die ungenutzten Verbindungen - das macht das Netz schneller. Aber das kann ich auch mit der Lease-Dauer organisieren.
 

Anhänge

  • _meine_IP4.jpg
    _meine_IP4.jpg
    38.3 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,281
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Die ganze Sache mit neue IP vergeben ist hier buggy. Ich wollte die Woche mein NAS auf eine andere (interne) IP bringen. Dazu habe ich erst mal das LAN-Kabel des NAS gezogen, in der Hoffnung, dass der NAS dann nach ca. 15min in die Liste nicht verbundener Geräte geht. Pustekuchen! Lt. F!B selbst nach 30min immer noch verbunden! Dann eine Blitzidee: Die Portfreigaben. Also alle Portfreigeben entfernt. Danach ging der NAS nach ca. 10min in die Liste "unbenutzte Verbindungen". Dort konnte ich dann dem NAS eine neue IP (mit Häkchen) vergeben. Nach Stecken des LAN-Kabels wurde die neue IP auch angenommen. Jetzt wollte ich die freigewordene IP für ein andres Gerät nutzen. Dieser Versuch wurde jedoch immer mit der Fehlermeldung aus #1 quittiert. Erst nach einem Reset der F!B war diese IP frei und konnte zugewiesen werden, wie @Olga66 schon in #23 schrieb.

Was mir hier unlogisch erscheint:

Ein Gerät ohne Verbindung zur F!B steht in der Liste verbundener Geräte, nur weil es noch Portfreigaben hat!

Eine freie IP, die keinem Gerät mehr zugeordnet ist, lässt sich keinem anderen (neu zugegangenen) Gerät zuordnen. Selbst wenn das "Lease" noch nicht abgelaufen ist, muss diese (ungebundene) IP doch anderen Geräten zur Verfügung stehen. Sinn und Zweck der Lease Funktion ist doch die Reservierung dieser IP für die dazugehörige MAC-Adresse innerhalb des entsprechenden Zeitraums. Die Zuordnung IP<--> MAC wurde aber aufgehoben! Hier muss erst ein Neustart der F!B die IP-Adressen reorganisieren. Vielleicht hätte ja die F!B auch nach Ablauf des "Lease" diese IP wieder vergeben, keine Ahnung, wollte nicht so lange warten ... :rolleyes:
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
43
Die Box hat irgendwo ein Gedächtnis, das hat man schon öfters hier gelesen z.b. beim Zurücksetzen von der Box, dass irgendwelche Sachen immer zurückbleiben. Deswegen ist mein Rat nach solchen Eingriffen immer die Box neu zu starten.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,281
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Du hast schon recht. Nur kann nicht jeder mal eben den Reset auslösen, nur um eine neue IP zuzuweisen. Das gehört gefixt!
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,877
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
48
Die Frage ist: Ist es ein Bug oder ein Feature? Einträge in der Liste der Portweiterleitungen bedeutet auch immer korrenspondierende Einträge in der Firewall. Ggf. gibt es dazu noch aktive ARP Einträge etc.. Lange Rede, kurzer Sinn: Solange Portweiterleitungen aktiv sind, ist die IP aktiv. Folglich gibt es keine Zuordnung an andere Geräte. Wenn ich einen Router entwickeln müsste, würde ich es so umsetzen.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
43
Also ich hatte vor kurzen eine IP Kamera wieder gelöscht (defekt) diese hatte eine Portfreigabe. Mit dem Löschen wurde auch automatisch die Portfreigabe gelöscht.
Die neue Kamera lies sich ohne weiteres nach einem Neustart der Box, mit demselben Port und derselben festen IP einrichten.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,281
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Solange Portweiterleitungen aktiv sind, ist die IP aktiv. Folglich gibt es keine Zuordnung an andere Geräte. Wenn ich einen Router entwickeln müsste, würde ich es so umsetzen.
Richtig! Aber trotzdem kann man dann das Gerät in die Liste nicht verbundener Clients einfügen. Von hier aus kann man dann die Feigaben entfernen.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,877
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
48
Und das kann man von den verbundenen Clients aus nicht? Ich denke schon. Ich geh sogar noch weiter: Man muss die Geräte dann nicht mal trennen, um die IP zu wechseln. Ggf. noch ein Neustart des Geräts oder das Abwarten der Leasetime reicht. Eigentlich sehr komfortabel.
Allerdings: Will man die freigewordene IP dann wieder neu zuweisen, wird man die Box wohl neu starten müssen, zumindest innerhalb der Lease Time.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,231
Punkte für Reaktionen
656
Punkte
113
Selbst dass reicht nicht, ggf. eher IP Pool Bereich ändern, dann fängt der wieder vorne mit erster freien IP an.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
43
@frank_m24 Richtig im laufenden Betrieb kann man die IP auf eine andere freie IP umstellen, ging jedenfalls bei mir so.
Mit dem Neustart das habe ich mir so angewöhnt, weil ich vorher schlechte Erfahrung gemacht hatte und auch diverse Probleme bei einer Neuzuweisung hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via