NFS-Server Addon

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
NFS-Server (knfsd) Addon

Achtung: Das NFS-Addon funktioniert nur mit "replace kernel"! "replace kernel" ist eine Option im menuconfig und nur sichtbar, wenn "Advanced Options" ausgewählt ist und für den gewählten Boxtyp ein Ersetzen des Kernels möglich ist.
Die Version 0.3 ist gegen uClibc-0.9.29 gelinkt und funktioniert daher nur mit den neuesten 7270 sowie 3270 und 7240 Firmwares!
Code:
[B]Installationsanleitung:[/B]
Den Inhalt des Archivs nach freetz-xxx/addon entpacken und 
"knfsd-0.3" in die addons/static.pkg eintragen.
Im Webinterface können 3 Dateien konfiguriert werden:
1. /etc/exports
Code:
/var/media/ftp/uStor02 *(rw,anonuid=0,anongid=0,insecure,async,fsid=0)
2. /etc/hosts.allow
Code:
service: host [or network/netmask] , host [or network/netmask]
Code:
[COLOR=black]portmap: 192.168.0.1 , 192.168.0.2[/COLOR]
[COLOR=black]lockd: 192.168.0.1 , 192.168.0.2[/COLOR]
mountd: 192.168.0.1 , 192.168.0.2
3. /etc/hosts.deny
Code:
portmap:ALL
lockd:ALL
mountd:ALL
Die Regeln in hosts.allow haben Priorität vor denen in hosts.deny.

Und nicht vergessen nfsd.ko im menuconfig unter Advanced Options->Kernel Modules->fs auszuwählen. Die anderen notwendigen Module (exportfs.ko, lockd.ko und sunrpc.ko) werden dann automatisch mit ins Image gepackt.

MfG Oliver
 

Anhänge

  • knfsd-0.2.tar.bz2
    82.5 KB · Aufrufe: 230
  • knfsd-0.3.tar.bz2
    82.7 KB · Aufrufe: 125
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Oliver, super, hätt ich nicht gedacht! :mrgreen:
Leider im Moment keine Zeit zu testen.

Hab nur die Sorge, das die 7050 bald die Flügel streckt. :bluescre:

EDIT: Krieg so schon immer Prügel, wenn mal was nicht gleich funzt!

EDIT1: denk an WIKI!
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Super Sache!!!!

Hat man damit auch Schreibrechte auf den Freigaben?
Oder muß man das dann noch über Samba und das How-To von jesus.christ im Wiki regeln?

Sonst könnte man ja nix Streamen.
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn du ne Festplatte ranhängst, auf die man schreiben kann, dann kann man darauf auch über NFS schreiben. Ist nur ne Sache der Rechtevergabe.

Mfg,
danisahne
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Yarando schrieb:
Hat man damit auch Schreibrechte auf den Freigaben?
Das wird in der /etc/exports geregelt. rw steht für Lese- und Schreibzugriff, ro ... (wie oben im Beispiel)

@Daniel: Kann ich eigentlich auch ein make-target nur für ein Binary machen. Zum Beispiel für den portmap. Der ist kein eigenständiges Paket, wird aber als Abhängigkeit benötigt.

MfG Oliver
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
danisahne schrieb:
Wenn du ne Festplatte ranhängst, auf die man schreiben kann, dann kann man darauf auch über NFS schreiben. Ist nur ne Sache der Rechtevergabe.

Mfg,
danisahne

Das verstehe ich nicht!

1. Die Platten müssen doch in FAT formatiert sein um erkannt zu werden und unter FAT habe ich doch gar keine Rechtevergabe.:confused:

und

2. Gibt es Festplatten auf die man nix schreiben kann????????:confused:

@olistudent

Danke! Ich denke die Handhabung klärt sich warscheinlich wenn man es ausprobiert!
 

kai-t

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja das klärt sich alles bei der handhabung. Mit Rechtevergabe meint er die Rechte die du in der /etc/exports angiebst und ja es gibt festplatten auf die man nicht schreiben kann und zwar wenn man beim mount ro anstatt rw angiebt.

Gruß
Kai
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
kann man beim NFS auch neue User anlegen oder kann man "nur" existierenden Usern rechte zuweisen?

EDIT: hab gerade versucht das addon zu installieren bzw. ein image draus zu machen, hat er abgebrochen weil die entpakten dateine aus dem knfsd-0.1/etc ein äderungsdatum vom 21.08 aufweisen.
Hab das rechner datum auf den 31.08 gesetzt und mache nochmal ein test. wieder fehler die datei exports in etc wäre net da! is aber da (schreibgeschützt) hab aus allem den schreibschutz raus gemacht - neuer versuch!

EDIT1: jetzt will er ne ./etc/exports.lnk haben und die ist wirklich net da!
Un jetzt????
 
Zuletzt bearbeitet:

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der bringt mir eine Fehlermeldung nach der anderen!

Hier mein Vorgehen!

entpacken ds-mod mit:
Code:
tar -xjvf ds-0.2.9-opensrc-04.06.tar.bz2
entpacken NFS mit:
Code:
tar -C ds-0-2-9/addon -xjvf knfsd-0.1.tar.bz2
(da sagt er mir während des entpackens schon, das einige ordener das datum vom 21.08 haben)

eintrag in die ds-0.2.9/addons/static.pkg - rechtskick im explorer auf die datei - öffnen mit wordpad - knfsd-0.1 als einzelne zeile eintragen (sonst steht nix außer komentaren drinn) - speichern

"make menuconfig" alles auswählen (wenn ich nfsd.o auswähle werden die anderen 2 aktiviert)

"exit"

"make"

Ergebniss: erst gemeckere über das Datum, dann gemekere über fehlende dateien!

Wo liegt mein Fehler? Oder bin ich einfach nur unfähig?

EDIT: Anderer rechner = gleicher Fehler!
der fehler mit dem Datum ist weg!
aber folgender fehler wird gezeigt:
tar: ./etc/exports: Cannot open: No such file or direcory

Keine Ahnung was das sein könnte!
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Das ist ein cygwin-Problem. Da gabs irgendwo eine Lösung zu...
Link

MfG Oliver
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK!
Ein Cygwin Prob!
Verstanden hab ich´s aber trotzdem net ganz!

ich hab in
Code:
ds-0.2.9/addon/knfsd-0.1/etc/
die dateien
exports
hosts.allow
hosts.deny

und 2 ordner.

unter
Code:
ds-0.2.9/root/etc
habe ich keine der Dateien.
dort soll ich ein Link einfügen bzw. gleich rein schreiben was rein gehört.
Aber: wie leg ich ein Link an (geht das über den Win Explorer?) oder was gehört da rein? Kann ich die Datei auch einfach in dieses Verzeichniss kopieren? Wenn ja unter Win, wenn nein, dann wie?

Ist damit auch mein Datumsproblem behoben (gaube net) oder kann ich das mit dem Ändern das Systemdatums Ändern?
 

kai-t

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du legst den Link neu an, ein datumsproblem hast du dann nicht. Link anlegen geht mit ln -s.
also so in der art ln -s exports /var/tmp/exports.

Gru
Kai
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ok der befehl ist mir jetzt klar aber die Parameter noch nicht ganz.

Wo befinde ich mich bei der Befehlseingabe im Zielordner, im Herkunftsordner, im ds-0.2.9, im home oder wo. Oder ist das Völlig egal wenn ich das so aufbaue:
Code:
ln -s <herkunftspfad+dateiname> > <zielpfad>
 

kai-t

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ok dann hab ichs falschrum gemacht.
Du musst in den ordner /root/etc wechseln und dort den Symbolischen Link so wie du es schreibst anlegen.

Gruß
Kai
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So, nachdem ich jetzt alles über Cygwin gemacht habe (Eintrag in der static.pkg und die links) hat es endlich gefunzt.

Ich habe im "make menuconfig" alle angaben gemacht die man eistellen soll
Code:
Für beide Pakete wird die libgcc_s.so.1 benötigt, da ich es nicht geschafft habe den Portmap mit -static-libgcc zu kompilieren.
(Advanced options->Shared libraries->libgcc_s.so.1)
Für den Kernel-NFS-Server müssen die benötigten Module aktiviert werden.
(Advanced options->Kernel modules->fs->nfsd.o, sollte auch lockd.o und sunrpc.o aktivieren)

Samba habe ich auch ausgewählt und sonst nix!

Ich habe aber im Web-Interface keine zusätzlichen einstellmöglichkeiten, wo sollen die sein? müssten doch im ds-mod auftauchen oder?

Hab ich was falsch gemacht?
Das hab ich gemacht:
Code:
ds-mod neu entpackt (tar -xvjf ds-0.2.9-opensrc-04.06.tar.bz2)

knfs entpackt (tar -C /home/ds-0.2.9/addon -xvjf knfsd-0.1.tar.bz2)

in static eintragen (echo knfsd-0.1 > /home/ds-0.2.9/addon/static.pkg)

links erstellen im /root/etc (ln -s /home/ds-0.2.9/addon/knfsd-0.1/exports (usw.))

im ds verzeichniss "make menuconfig" und die einstellungen wie oben eingestellt und zusätzlich Samba ausgewählt

speichern

"make"

warten

(keine Fehler mehr)

Update der Box

Fertig

Im Web-Interface ist keine veränderung festzustellen!

Danke im Voraus!
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Vieleicht ist noch ein Fehler in meinem Skript. Schau mal unter Status->Logs ob du was sehen kannst. Ansonsten kannst du mal nachschauen ob die Dateien auch im Filesystem vorhanden sind.

MfG Oliver
 

Yarando

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
im status kann ich außer dem Samba nix sehen und im filesystem auch net - was sollte ich denn im log oder in den files sehen bzw. wo?

Code:
[B]/var/log/mod_load.log[/B]

 Loading /var/flash/ds_mod...done.
Loading passwords...done.
Loading hosts...done.
Loading config...done.
Loading modules...done. [B]/var/log/mod.log[/B]

 rc.mod version ds-0.2.9
crond is disabled
Starting telnetd...done.
Starting webinterface...done.
Looking for user 'samba'...ok.
Starting samba nmbd...done.
Starting samba smbd...done.

gehe jetzt mit meiner frau essen und melde mich heute abend (nacht) nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

claclabs

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, bei mir sah das ganz genauso aus.
Habe mit ln -s /home/ds-0.2.9/addon/knfsd-0.1/exports den exports-Link in /home/ds-0.2.9/addon/root/etc erstellt und immer nocht die gleiche Meldung.

Oder sollte der Link in /home/ds-0.2.9/root/etc erstellt werden?
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Zuerst stellst du verbose auf 2 umzu sehen, ob das Addon überhaupt ins Image gepackt wird.
Dann schaust du auf der Box unter /etc/init.d, ob die Datei rc.knfsd da ist und führst sie mal aus.

MfG Oliver

edit: Der Link soll in root/etc/ erstellt werden und auf /var/tmp/exports zeigen.
 

claclabs

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ui, das image hat sich auf jeden Fall erstellen lassen, der Link zeigt aber auf /home/ds-0.2.9/addon/knfsd-0.1/exports. :noidea:

Hmm, die Box bootet gerade, mal schauen was passiert...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,036
Beiträge
2,121,299
Mitglieder
362,105
Neuestes Mitglied
Guzava

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse