.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nicht der billigste Mobilfunktarif!!!

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von kunz01, 30 Sep. 2006.

  1. kunz01

    kunz01 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Oberhausen (NRW)
    Hallo, warum nimmt der LCR nicht bei Mobilfunkgesprächen den Tarif von Ventelo
    8,90 Cent. 01040.
    Er nimmt nur den drittbesten mit 11,40 Cent.Warum ????. Takt 60/60 Preis gilt rund um die Uhr!!!!!
     
  2. tgeselle

    tgeselle Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. kunz01

    kunz01 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Oberhausen (NRW)
    Das ist aber blöd, dann hat man ja nicht die billigsten Anbieter!!!
    Warum sind denn nicht alle drin?
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Schicke Harald doch einfach eine liebe "bitte, bitte" Message und er wird Dir sagen, bis wann der Anbieter aufgenommen wird bzw. warum er das nicht macht.

    --gandalf.
     
  5. tgeselle

    tgeselle Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil Harald die Web-Seite des betreffenden Anbieters erst mal in sein Auswerteprogramm aufnehmen muss. Web Seiten nach Tariefen zu durchforsten ist nicht so simpel wie es für das menschliche Auge erscheint. Dü könntest ja diesen Tarif expizit mit in den LCR aufnehmen über: für diese Nummern immer diese Vorwahl benutzen, musst dann aber auch drauf achten das der Anbieter den Preis nicht hochsetzt. Also das LCR für diese Vorwahlgasse ständig prüfen. Also da ist es mir schon lieber Harald sein Automat macht das für mich
     
  6. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ventelo ist nach mehreren wechseln von Minutentakt und 5 Minutentakt aus der Datenbank entfernt worden. Zum Teil waren Angaben zum Takt falsch und ergaben sich dann nur aus irgendwelchen Unterseiten (FAQ...). Wenn ein Anbieter nicht an einer Taktabrechnung festhält und ständig wechselt, ist das für mich ein Grund diesen für längere Zeit zu entfernen. Das Problem bei Taktangaben ist zum Teil, das irgendein Sternchen oder Fußzeile eine Information enthält, die bestimmte Ausnahmen für einzelne Zonen aufführen. All das ist nicht so einfach zu automatisieren, erst recht wenn sich die Infos erst aus Unterseiten ergeben.

    Grüße
    Harald
     
  7. kunz01

    kunz01 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Oberhausen (NRW)
    Danke, für die Antworten, ich meinte ja auch nur war auf der Seite von www.billiger-telefonieren.de ,und da hab ich es eben gesehen.
    Das dieser Anbieter (Ventelo) so schwankt wußte ich nicht!!!. Hatte das eben gesehen und mich gewundert das der LCR diesen Tarif nicht berücksichtigt.
    Na ja, man lernt nie aus.

    Gruß Michael
     
  8. keinstein

    keinstein Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab zwar schon getrennt gefragt, aber so'n intelligenz-bulle hat mich hier hin geschickt, daher nun folgende frage:

    können die tarifdaten auch von teltarif.de geholt werden? die haben anscheinend mehr zeit um alles up-to-date zu halten, und wie bekannt dadurch auch die günstigeren tarife.
     
  9. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,154
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Der Intelligenz-Bulle hat dich hier hin geschickt, weil hier die Antwort schon steht. :roll:

    Der Vorschlag ist hoffentlich ein Witz, oder?
     
  10. keinstein

    keinstein Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ähm... nein?

    Haben die etwa ein Copyright drauf? Und wenn ja, kann man auch durch Verhandlungen keine Cooperation erlangen? Nein? Na dann!

    Ohne scheiss, was geht hier ab, das war ne ganz normale Frage!
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    @keinstein:
    Mässige Deinen Ton. Andere als "so'n intelligenz-bulle" zu bezeichnen und dann "Ohne scheiss, was geht hier ab" rum zuposaunen ist nicht der Ton, den wir hier hören möchten!
     
  12. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich habe nicht das Ziel vollständig alle Tarife und Tarifvariationen zu integrieren.

    Wenn ein Anbieter meint mehrfach wichtige Angaben zu verschleiern oder ungünstig die Hinweise zu platzieren ist das für mich ein Grund diesen dauerhaft zu verbannen. Es ist mir auch auf Dauer zu lästig, wenn mehrfach die Taktangaben gewechselt werden und ich teilweise wochenlang bemüht bin den tatsächlichen Preis und Takt vom Anbieter zu erfahren (eine Standardmail auf eine Supportanfrage versenden die Anbieter schnell, danach folgt meist tiefes Schweigen).

    Ich halte von Takten schlechter als Minutentakt nichts und integriere einen Tarif nur dann, wenn andere Zonen deutliche Preisvorteile versprechen. Taktwechsel sollten dann allerdings die Ausnahme sein.

    Ob Teltarif, Billiger-Telefonieren und andere Tarifseiten in der Lage sind aktuellere Tarifdaten zu liefern möchte ich mal bezweifeln. Man kann natürlich noch Presseinformationen auswerten, die aber meiner Erfahrung nach häufig lückenhaft sind und eher über Tarifsenkungen als Erhöhungen informieren.

    Der Parser den ich verwende holt sich stündlich die Angaben von den Tarifseiten der Anbieter. Das sind die Informations-Quellen die zählen.

    Grüße
    Harald
     
  13. alpha1974

    alpha1974 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Antwort ist jedenfalls aus rechtlicher Sicht einfach: Nein.

    (Wobei der urheberrechtliche "sui generis"-Schutz von Datenbanken nur ein Anspekt von vielen ist...)

    Gruß
    alpha1974
     
  14. dg8obz

    dg8obz Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Leiter
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Auftrennen LCR für Mobilfunk

    Hallo,

    ich hab mal ne Frage..
    Gibt es die Möglichkeit LCR-Daten für die verschiedenen Anbieter getrennt zu berechnen ??
    der LCR nutzt ja immer nur die Einstellung "Mobilfunk".
    Oder ist das nicht gewollt, weil die Vorwahl nicht mehr einem Betreiber zu geordnet werden kann ?

    cu
    ULi
     
  15. tgeselle

    tgeselle Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Antwort: ja! ist so gewollt

    wurde hier schon mal irgendwo besprochen, habe jetzt keine Lust zu suchen
     
  16. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wenn Du die Tarife genau anschaust, dann wirst Du feststellen, daß die günstigsten Anbieter (01027, 01057, 01035, 0102, 09001035, 01086, 010058, 010029, 01099, 01029) alle die gleichen Minutenpreise für alle Mobilfunkanbieter in Deutschland berechnen. 01074 ist eine Ausnahme, aber will ich wirklich das Risiko eingehen, aus Versehen eine D1/D2-Nummer für dann 19,90 ct/min anzurufen statt 10,00 für O2/E-Plus? Abgesehen davon ist noch unklar, ob 01074 diese Entscheidung auf Basis von Präfixen oder tatsächlichem MNP-Lookup in der Master-Database trifft.

    Das Sparpotential durch eine Differenzierung der Anbieter ist hier wirklich doch sehr gering - es sei denn, Du hast ein hohes Gesprächsvolumen. Dann würdest Du Dir jedoch ohnehin einen GSM-Gateway zulegen und das ist wieder ein anderer Fall.

    Also: klar gewollt und auch gut so :)

    Was sind die Gründe für Deine Frage?

    --gandalf.
     
  17. Semenchkare

    Semenchkare Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nicht mehr machbar

    Hallo,

    es ist nicht nur gewollt so sondern auch nicht mehr anders machbar. Schon seit einiger Zeit kann man bei Handys seine Rufnummer "mitnehmen".
    Wie sollte der LCR also wissen können, ob zB die 0171 zu D1, D2 oder sonstwo ist?

    Grüße


    Jo
     
  18. OliverC

    OliverC Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Landkreis München
    günstigstes CbC wenn Mobilfunknetz bekannt?!

    Hallo,
    die Zusammenfassung der Vorwahlen 015, 016, 017 - also aller Mobilfunkanbieter - zu EINER Tarifzone ist verständlich und aus o.g. Gründen wünschenswert.
    Nun frage ich mich aber, ob im Konfi-Menü nicht eine Möglichkeit geschaffen werden könnte, dass ich eine (oder z.B. bis zu 10) Mobilfunknummern vollständig (also nicht nur die Vorwahl) eingebe, und dem LCR ausserdem mitteile, welches der 4 Netze es ist. Somit könnte bei häufig angewählten Nummern (Partnerin, Kinder/Eltern, meine eigene für CallBack bzw. Mobilboxabfrage, etc.) sicher gestellt werden, dass auch tatsächlich die günstigste Verbindung gewählt wird. Bei dieser Konstellation bin ich mir sicher, dass die Mobilnummern nicht zu einem anderen Anbieter portiert werden (und wenn es passiert, würden die Familienmitglieder es mir entweder sagen, oder ich wäre sogar selbst der "Verursacher" ;) ).
    Die Wahlregeln der FritzBox (ohne LCR) lassen dies jedenfalls zu: Regeln für längere (=detailliertere) Nummern haben Vorrang, vor kürzeren, allgemeineren Regeln. (dies gilt sowohl für CbC-Regeln wie für Nummernsperren. Bsp: wenn Mobilfunknrn. für die Kids gesperrt wären, könnte dennoch die Mobilnr. der Eltern freigegeben werden.)
     
  19. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Denkbar ist das sicherlich, von der Umsetzung her aber eine Menge Arbeit. Die Preisunterschiede empfinde ich als nicht so relevant (wenn überhaupt vorhanden), als das der Aufwand sich lohnt. Vielleicht realisiere ich das, wenn die neue LCR Berechnungsengine fertig gestellt ist.

    Grüße
    Harald
     
  20. OliverC

    OliverC Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Landkreis München
    Natürlich kommt es auf das Aufwand-/Nutzenverhältnis an.
    Aufwand schreibst Du ist relativ hoch (hätte ich nicht gedacht), und der Nutzen hängt natürlich von 2 Dingen ab: die möglichen Preisunterschiede zwischen den Mobilfunknetzen (schwanken im Zeitablauf nach meiner Beobachtung) sowie die Nachfrage: wieviele Nutzer hätten daran Interesse?

    Ich würde eine solche Möglichkeit zwar nutzen wenn vorhanden (vorausgesetzt, ich entscheide mich dauerhaft für den LCR), da ich aber noch nicht einmal registriert bin, frage ich es auch nicht ausdrücklich nach.
    ... War halt wie gesagt nur eine Idee, und derer gibt es ja - auch für die eigentliche Firmware der FritzBox - viele, die nicht umgesetzt sind bzw. teilweise nie werden...
    Danke jedenfalls für Deine Antwort, Harald!

    Gruß, Oliver