O2 DSL VOIP mit SIP-Softphone (x-lite, phoner) zum laufen bringen...

pette_2008

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,

ich glaube nicht, das passwort oder username falsch sind, da ich mit phoner ne verbindung hinbekomme und auch x-lite registert ist, nur wenn ich anklicke:

Register with domain and receive incoming calls
Send outbound via: domain

geht die registrierung nicht mehr (error 401: unauthorizised).

Echt blöd, ....:mad:
 

pette_2008

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,
habs leider nicht hinbekommen mit x-lite, ich werde phoner benutzen.
Danke für die Anleitung!

Tschö!

pette
 

roethli

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zum Thema seltsame Ports

Warum redet hier eigentlich jeder von seltsamen Ports?
Alle die genannten Ports liegen doch eindeutig zwischen 10000 und 20000.

Ich kenne zwar das O2 UFO nicht, aber bei VOIP liegen in diesem Bereich die RTP Ports.

Normalerweise gibt man für diese Ports die komplette Range im Router frei.


Dann sollte es eigentlich auch funktionieren.


Gruß, Tom
 

ABD

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich bin auch absoluter VoIP Neuling, habe aber dank der wirklich guten Anleitung einen schnellen Einstieg gefunden.

Leider Habe ich aber doch noch eine Frage zu dem Phoner.

Die Anrufe klappen ausgehen wie eingehend zwar wunderbar. Es klingelt und man kann abnehmen. Ein GESPRÄCH findet aber nicht statt ;-)
Meine Stimme (ausgehend) wird gehört, allerdings kann ich mein Gegenüber überhaupt nicht hören. WAN - > LAN ist aber zugelassen.
 

Ariva

Mitglied
Mitglied seit
9 Dez 2007
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Stimme (ausgehend) wird gehört, allerdings kann ich mein Gegenüber überhaupt nicht hören. WAN - > LAN ist aber zugelassen.

Versuche mal ein portforwarding für allen UDP-Traffic auf die IP des PCs.

Übrigens - ich halte ein Softphone nur für portable Lösungen wie Skype oder Sipgate für sinnvoll. Da O2-VoIP an den Anschluß gebunden ist, macht es wenig Sinn.
 

ABD

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Ariva, eigentlich habe ich auch das getan, aber um ganz sicher zu gehen habe ich einfach testweise die firewall komplett deaktiviert.

Dann müsste ich mein Gegenüber doch auf jeden Fall hören, richtig?

Leider höre ich aber weder ein klingeln, noch eine Stimme. Nur beim Auflegen hören ich ein tuten.

ps: ist es normal, dass der Wählvorgang 23 Sekunden dauert, bis es klingelt?
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das gleiche Problem, es wird nur der ausgehende Sprachkanal übertragen, beim einkommenen Sprachkanal sind weder Klingeln noch Sprache zu hören, die Verbindung selbst wird aber ordentlich auf und abgebaut. Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,075
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
habt ihr sichergestellt, das die Ports (RTP!) wie beim Ufo eingetragen sind?
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie meinst Du das konkret mit den RTP Ports, ich kann mir gut vorstellen, dass es daran liegt, weiß aber nicht genau, was ich konkret an welcher Stelle eintragen soll.
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mal mit wireshark einen Trace gezogen, da sieht man nur ausgehende RTP Pekete, einkommende sind nicht zu sehen, selbst dann nicht, wenn auf der angerufenen Seite schon längst der Anrufbeantworter rangegangen ist und seinen Spruch macht.

Trotzdem ist mir nicht klar, was ich konkret am O2 DSL Ufo einstellen muß, damit die Verbindung bidirektional ist.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,075
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Trotzdem ist mir nicht klar, was ich konkret am O2 DSL Ufo einstellen muß, damit die Verbindung bidirektional ist.

Wieso am Ufo? Einstellungen müssen doch "wie im Ufo" am Softphone gemacht werden. Und der Fehler sieht nach RTP aus. Dabei habe ich keine Erfahrung mit den Produkten, da ich für unterwegs eher zu Skype greife und zuhause eben SIP und vernünftiges Telefon über Router(G.711). Auch mir ist unklar was ein Softphone mit O2 soll????????????????
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke eher, dass der Fehler in der Konfiguration der O2 Kiste liegt, z.B. bei NAT oder bei der Firewall, die den einkommenden RTP Strom sperren oder nicht an den richtigen Port weiterleiten.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,075
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Stimmt, wenn der VoIP-Datenstrom abgefangen wird.

Ich hätte auch vorausgesetzt die jeweilige Nr. abzumelden und nur am Softphone anzumelden. O2 ist sensibel bei Doppelanmeldungen.
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Hilfe, es ist mittlerweile geklärt, es liegt weder an der Firewall, noch am Port forwarding bei NAT, noch an der fehlenden Abmeldung der Zyxel intern konfigurierten SIP Accounts (die können für abgehende Anrufe sogar eingeschaltet bleiben), sondern an einer falschen STUN Server Einstellung, statt stunserver.org nutze ich jetzt einen anderen freien STUN Server, und die RTP Ströme laufen in beide Richungen, jeder hört jeden. Danke nochmal.
 

pescador

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2008
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Softphone übers Internet Cafe?

Kann man das Softphone mit O2 SIP Registrierungsdaten eingentlich nur am eigenen O2 Anschluss benutzen oder auch mitnehmen und von jedem beliebigen Internetcafe aus telefonieren?
 

Kuoni

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
frage..

Danke für die Hilfe, es ist mittlerweile geklärt, es liegt weder an der Firewall, noch am Port forwarding bei NAT, noch an der fehlenden Abmeldung der Zyxel intern konfigurierten SIP Accounts (die können für abgehende Anrufe sogar eingeschaltet bleiben), sondern an einer falschen STUN Server Einstellung, statt stunserver.org nutze ich jetzt einen anderen freien STUN Server, und die RTP Ströme laufen in beide Richungen, jeder hört jeden. Danke nochmal.


Hallo pescador, habe leider das selbe problem wie du nachdem ich ansonsten alles nach den anleitungen hier erledigt habe. Mein Gegenüber hört mich ich aber ihn nicht. Meine Frage also, was für ein Stun Server hast du genommen damit das problem bei dir beseitigt war??. mfg Kuoni
 

ChibiAeris

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
X Lite funktioniert!

Hallo zusammen,

nachdem ich es gestern geschafft habe mit meinem o2 DSL Classic Router Voip über X Lite zum laufen zu bringen, gebe ich heute nach der Arbeit mal einen Nachtrag was ich genau eingestellt hatte =) Also keine Verzweiflung!!!
Zunächst hatte ich alles so eingestellt wie Billy und dann noch ein paar weitere Ports freigegeben und schwupps, lief das dann auch :)


Gruß

Monika
 

ChibiAeris

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So auf gehts:

Portweiterleitung userdefine blablubb: 8000 - 8005


X LITE

Username: 4961033******
Passwort: SIP PW
Authorization User Name: RETCS******
Domain: sip.o2online.de
Register with domain -> Häkchen
Send outbound via: proxy adress sip.o2online.de
Voicemail: nix angehakt

Registerkarte " Topology"

Firewall Traversal: Discover global adress
STUN Server: Use specified -> stun.fwdnet.org
Enable ICE: kein Haken
Port used on local manually specify range: nix
Use XTunnels: never

Registerkarte " Presence"

Mode: p2p
Poll time: 300 sec
Refresh interval: 3600

Registerkarte "advanced"

reregister every : 3600
advanced options: bei beiden nen Haken


So und viel Spass :)
 

eXcuvator

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
- Hallo erstmal -

ich habe, soweit ich weiß, alles beachtet, was bisher angegeben wurde, und dennoch krieg ich nur Anrufe raus, nicht rein. ("The person you are calling ...."). Es geht um O2-VoIP in Verbindung mit x-lite.

NAT ist an, folgende Port-weiterleitung drauf:
1 VoIP (SIP) 5060 5060 192.168. 1. 34
2 rueckruf 15018 15018 192.168. 1. 34

Ferner ist die o2-firewall komplett abgeschaltet.

muss ich etwa zusätzlich nochmal die ports auf meinen rechner weiterleiten? Wenn ja, wo? Der Router hier ist mein erster mit SIP-Funktionalität, ich blicke da noch nicht ansatzweise durch ..
 

Statistik des Forums

Themen
242,228
Beiträge
2,177,920
Mitglieder
367,218
Neuestes Mitglied
Koibiba
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.