O2 DSL VOIP mit SIP-Softphone (x-lite, phoner) zum laufen bringen...

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
... dennoch krieg ich nur Anrufe raus, nicht rein. ("The person you are calling ...."). Es geht um O2-VoIP in Verbindung mit x-lite.

Hört sich ja schon ganz gut an. Hast du auch die verwendete Nummer im Router abgeschaltet? Setze mal die IP statt der Sip-Domain in der Konfiguration ein.
Und willkommen im Forum!
 

eXcuvator

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke :)

Du meinst bei VoIP->SIP?

Wenn ich da eins der SIPs auswähle (in diesem Fall SIP4, welches die Nummer hat), sind da alle Felder ausgegraut, sowohl unter normalen, als auch erweiterten Einstellungen. Ändern kann ich da nichts.

// edit:

"Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar" kommt nun, seitdem ich in der Übersicht den zuständigen SIP deaktiviert hab. Nach draussen hin telefonieren klappt weiterhin.

Noch ein Problem ist mir aufgefallen: ich kann nur im direkten LAN telefonieren, über WLAN gibt x-lite mir einen Fehler aus.

Und, nachdem ich nun auch ein Testtelefonat mit wem anders als mir selbst durchgeführt habe: man hört mich, ich aber andere nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Misantrooper

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2009
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab mich nu extra mal angemeldet um mein erfolgserlebniss zu posten.

im prinzip habe ich die gleichen wünsche, die damals der TE hatte, nur halt geb ich mich nicht mit phoner zufrieden, da dieser so ewig lange braucht zum connecten.

ich habe also an x-lite festgehalten und nach 3 tagen rumprobieren und schmökern dieses forums, (was mir sehr weitergeholfen hat, um überhaupt erstmal die materie sip zu begreifen.)

ich fing langsam an zu verzweifeln, daher habe ich meine daten irgendwann angefangen wild im x-lite zu verteilen.

dort gibt es nun den meiner meinung nach, sehr dumm beschriebenen reiter "voice mail", welcher in meiner logig die konfig für einen AB ist. scheinbar ist dieser reiter auch für die eingehenden anrufe zuständig, und muss ebenfalls mit daten gefüllt werden.

anbei eine kleine auflistung meiner in x-lite konfigurierten daten.

Reiter Account:

Displayname: 49+VORWAHLOHNENNULL+RUFNUMMERWELCHEVERWENDETWERDENSOLL
User name: 49+VORWAHLOHNENNULL+RUFNUMMERWELCHEVERWENDETWERDENSOLL
Passwort:"VoIP_userPwd" Wie man dieses erfährt steht im startthread
Authorization user name: RETCS******
Domain: sip.o2online.de

Domain Proxy:
Register with domain and receive incoming calls ANHAKEN

Send outbound via: DOMAIN

Dailing plan bleibt unverändert.

Reiter Voicemail:

Check for voice mail ANHAKEN

Number to dial for checking voicemail: sip:[email protected]ine.de:15018

alles andere bleibt unverändert.

Reiter Topology
(ich weiss nicht mehr wirklich was da original alles eingestellt war, deswegen gebe ich mal alle dort eingestellten punkte an.)

Firewall Traversal
IP address: Discover global adress

STUN server: Use specified server: stunserver.org
Enable ICE ANHAKEN

Port used on local computer
Haken setzten und die ports 15018-15019 (nur den 15018 lässt xlite nicht zu)

Xtunnels
use Xtunnels NEVER


alles andere und die letzten beiden reiter bleiben unverändert.

jetzt bleibt nurnoch abzuwarten ob sich das auf die telefonrechnung auswirkt.
als router nutze ich die fritzbox 7050, in der FW muss der Port 15018 als UDP ebenfalls auf den rechner geroutet werden, der die nummer empfangen soll. obs mit dem standartrouter auch geht, kann ich nicht sagen. werde es aber bei gelegenheit mal austesten.


¤:

naja, da hab ich mich wohl zu früh gefreut.

innerhalb der hausanlage kann ich telefonieren. aber sobald ich ein gerät verwende, z.b. mein handy, kann ich am rechner nichts hören.
ich werd da aber am ball bleiben und guggen das ich das auch noch hinkriege.
 
Zuletzt bearbeitet:

eggi_80

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo

wollte mal fragen wegen den ports von o2 da sie sich jeden tag ändern und mann dann
schauen mus welcher jetzt dran ist und ihn in der fierewall freigeben das mann wieder
angerufen werden kann hat da jemand eine lösung das mann das nicht jeden tag ändern mus das er immer den gleichen port verwendet benutze die soft phoner für die sip

PS:ich weis das das thema schon älter ist aber vieleicht kann mir da trotzdem je,and helfen

mfg
Eggi
 

r0bb

Neuer User
Mitglied seit
16 Mai 2009
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Bin auch ein Neuling auf dem Gebiet der IP-Telefonie. Ich würde gerne mein Nokia N95 8GB als VoIP-Telefon zusammen mit einem O2 DSL-Anschluss nutzen. Hierfür bräuchte ich eigentlich lediglich die entsprechenden Sip-Account-Daten (danke billiythegates!), die ich dann auf meinem Handy einrichten kann. Trotzdem weiß ich natürlich nicht definitiv ob es dann auch wirklich funzt. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit so einer Konstellation gesammelt? Von 1&1 weiß ich, dass die VoIP-Nutzung übers Handy möglich ist. Bei O2 bin ich mir nicht sicher ob beispielsweise die Weiterleitung des VoIP-Dienstes auf bestimmte Geräte beschränkt ist. Könnt ihr mir da evtl. weiterhelfen? Danke!

LG
Mazze

Hallo Mazze,

hast du es mittlerweile eigentlich hinbekommen, dein Nokia als Festnetz VOIP Telefon zu nutzen? Ich stehe gerade mit meinem E51 vor demselben Problem und komme nicht weiter.

Meine Daten habe ich im Telefon eingegeben, Port wird weitergeleitet, wenn ich nun einen "Internetanruf" tätigen will sagt mir das Telefon irgendwann "Registrierung beim Dienst nicht möglich.

Mein öffentlicher Benutzername ist "[email protected]"

Im Reiter Anmeldeserver:
Anmeldeserveradresse: sip:sip.o2online.de
Benutzer: 4930...|[email protected]
Transporttyp ist UDP
Port ist 15018 und wird auch im Router auf die IP des E51 weitergeleitet.

Was mache ich falsch?

Grüße
robb
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Es gibt 2 Killer bei solchen Vorhaben:

1. O2voice geht nur am heimatlichem O2-DSL
2. O2voice erlaubt keine Parallelanmeldung, d.h. eine der 4 Nummern nur für das Handy reservieren, wenn es überhaupt geht

Alternativen: Anmeldung im Handy per Sipgate und Umleitungen. Das geht auch eingehend und kostenfrei:
Handy(WLAN Ausland) mit Sipgate-Konto -->Sipgate im O2-Router zuhause --> und bei Bedarf call-through
ausgehend: O2router --> sipgate (dt. Ortsnr.) Handy

Ich verwende nur Sipgate auf WM-Handy
 

r0bb

Neuer User
Mitglied seit
16 Mai 2009
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich wäre wohl bereit das Handy als einziges Telefon zu nutzen :)
Aber wie ich das Ganze an einem Nokia einrichte weißt du nicht zufällig, oder? ^^
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nokia - nö, sorry! Noch nie gehört, geschweige denn gehabt ;)
Weiß nur das auf meinem WM sowohl Sipgate als auch Skype prima geht
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,075
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Vielleicht hilft das:

Neu: VoIP-SMS-Konfiguration für Nokia-Handys
sipgate bietet ab sofort eine VoIP-Konfiguration per SMS für Nokia-Handys an. Kunden können ihr Handy damit ohne Expertenwissen fit für Internet-Telefonie machen. In WLANs u.a zuhause, im Büro und auf Reisen in Hotels, Cafés, Einkaufszentren und öffentlichen Plätzen lassen sich so teure GSM-Anrufe inklusive -Roaming umgehen.

So erhalten Sie ihre Konfigurations-SMS: Zuerst nehmen Sie Verbindung zum sipgate Support auf - entweder per E-Mail ([email protected]) oder via Hotline (01803-747428*). Im Anschluss erhalten Sie die Konfigurations-SMS aufs Handy sowie einen Freischaltcode per E-Mail, mit dem Sie die Auto-Konfiguration auslösen.

*9 ct/min aus dem deutschen Festnetz und via sipgate
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,999
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Kein Plan warum genau dieser Port verwendet wird.

Verwendet Eure Netzwerksniffer:

04:42:10.138712 IP (tos 0x80, ttl 55, id 0, offset 0, flags [DF], proto UDP (17), length 1295) rmws-mnch-de09-gigaet-0-3-235.nw.mediaways.net.sip > 192.168.x.x.10225: SIP, length: 1267
INVITE sip:[email protected]:10225 SIP/2.0

Weil er beim REGISTER vom client in Contact: und Via: im Header angegeben wurde:

04:13:22.685405 IP (tos 0xb8, ttl 64, id 18680, offset 0, flags [none], proto UDP (17), length 673) 192.168.x.x.sip > 62.53.234.84.sip: SIP, length: 645
REGISTER sip:sip.o2online.de SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 77.3.x.x:10225;branch=z9hG4bK0438ad90;rport
...
Contact: <sip:[email protected]:10225>
...

Portweiterleitung nützt nicht lange, der Port ist wahrscheinlich völlig dynamisch vom NAT des Routers gewählt und dem client von seinem STUN-client gemeldet.

Mit anderer Einstellung als nat=no gehts (INVITE Pakete werden jetzt an 5060/udp statt 10225 geschickt) bricht dann aber nach 3-10sek ab das Gespräch im laufenden RTP-Verkehr:

Feb 8 06:54:12 WARNING[3058822032] chan_sip.c: Maximum retries exceeded on transmission [email protected] for seqno 2 (Critical Response) SIP Timer T1 : 35
Feb 8 06:54:12 WARNING[3058822032] chan_sip.c: Hanging up call [email protected] - no reply to our critical packet.

Dem * Unterforum hier fällt dazu auch nix rechtes ein. Gibt dort 3 Vermutungen zum Problem.

Irrtum, mit nat=yes kamen jetzt nach Stunden die INVITE Pakete nicht mehr zu 5060/udp(sip).

Nach umstellen auf nat=never und sip reload gings jetzt, sehr seltsam.

Und zwischenzeitlich kam auch noch das obwohl insecure=very:

...
Feb 8 08:32:48 NOTICE[3059633040] chan_sip.c: Failed to authenticate user "0xxxxxxxx" <sip:[email protected]>;tag=73a0ee59

Der O2 switch unterstützt keine clients hinter NAT, oder gibts bei Euch Fortschritte?

An CallWeaver oder * wirds wohl nicht liegen weil die anderen Provider gehen ohne Probleme.

Vielleicht mal alle den O2 Support mailen und NAT-Unterstützung verlangen?
http://tools.ietf.org/html/draft-ietf-sipping-nat-scenarios
Falls die das aus Sicherheitsgründen nicht haben wollen wirds aber nichts helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Es gibt 2 Killer bei solchen Vorhaben:

1. O2voice geht nur am heimatlichem O2-DSL
2. O2voice erlaubt keine Parallelanmeldung, d.h. eine der 4 Nummern nur für das Handy reservieren, wenn es überhaupt geht

Helau und Alaaf - meine Aussagen muss ich nach aktuellem Stand widerrufen!

Meine alte Fritzbox hatte ich testweise an einem Vodafone-DSL-Anschluß dran und siehe da - die Rufnummern haben sich angemeldet und das paralell zu meinem heimischen Anschluß :eek:
 

Peters

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hier ist auch ein Vodafone DSL Anschluss. Funktioniert leider nicht

10.02.10 14:56:47 Anmeldung der Internetrufnummer xxx war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

Einfach Internetrufnummerndaten 1:1 übernehmen, oder?
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich wollte mit meiner uralten Box einen DSL-Anschluß (Dämpfung etc.) von Vodafone testen. Die Box war vorher am O2-Anschluß gewesen und alle Login-Daten unverändert drin. Ich habe nur den O2-Login auf VK... geändert und bin fast vom Hocker gefallen, als alle VoIP-Accounts online gemeldet wurden.
Dann Telefonat getestet - ging nicht mit Fehler country code fehlt.
Dann abgehendes Telefonat mit 0049"Zielnr." - ging! Ton einwandfrei.

2.PVC eingerichtet mit PPPoE 1/32 - probier das mal ;)
 

gencaslan2008

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir gibt es das Problem, dass ich mit X-Lite 4 nach außen hin zwar anrufen kann, aber sich folgende Probleme entwickeln:
1. Ich kann von X-Lite 4 aus nicht auflegen. Ich klick zwar auf den "End"-Button aber obwohl das auch angeklickt ist klingelt es (wenn ich mich selbst anrufe) mein Handy weiterhin und wenn ich dann vom Handy aus abnehme, hör ich garnichts und es ist totenstille...
2. Falls ich direkt von meinem Handy aus abnehme und versuche zu sprechen, dann gibt es das Problem, dass nichts ankommt. Ich höre zwar, was derjenige bei X-Lite sagt aber was der Angerufene sagt, kommt nicht an.

Ich danke für alle Antworten!
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.