[Gelöst] O2 keine Verbindung zu Fremd-VOIP-Anbietern

Heiko123

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,

ich habe seit ca. 2 Woche massive Probleme mit Verbindungen zu anderen VOIP-Anbietern meines O2-DSL-Anschlusses (ist ja jetzt Alice geworden).

Ich habe welche bei DUS.net und bei GMX.net.

Ich habe dazu auch schon mit der DUS.net-Hotline gesprochen, dort kommt meine IP-Adresse überhaupt nicht an!!!
Bei der O2-Hotline bin ich komplett abgewiesen worden, mit dr Begürndung "Was wollen Sie denn Ihr anschluss und UNSERE Nummern gehen doch...!!!" :mad:

Ich habe auch schon die Einstellung mit dem Festnetz probiert, leider aber ohne Ergebniss.

Meine FB 7170 hat die Version 29.04.86-19817

Kann mir jemand bitte Helfen.

Danke und Gruss
Heiko

NACHTRAG: "Das Problem ist gelöst"
... und um es anderen zu erleichert, nehme ich hier mal meine Vorgehensweise mit auf.

1. Firmwareupdate auf die aktuelle Finale-Version 29.04.87
- hat keine Besserung gebracht, alle "Fremd"-Tel.nummern werden nicht registriert

2. Einrichtung der 2. PVC-Verbindung

Textquelle: HIER
So, ich beschreibe mal, was ich gemacht habe:

0. Telefonie / Internettelefonie / Internetrufnummern
Alle Rufnummern, also die 4 o2-Rufnummern sowie die sipgate-Nummer einrichten.
Wie man die o2-Rufnummern einrichtet, hat rentek hier beschrieben.

1. Internet / Zugangsdaten / Einstellungen / DSL-ATM-Einstellungen
- ATM-Einstellungen manuell festlegen
- VPI = 1
- VCI = 32
- Kapselung = PPPoE

2. Telefonie / Internettelefonie / Erweiterte Einstellungen / Sprachpakete kennzeichnen (Type of Service)
- SIP-Pakete kennzeichnen / Wert 32
- RTP-Pakete kennzeichnen / Wert 40

3. Telefonie / Internettelefonie / Erweiterte Einstellungen / weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC) <= ankreuzen
- Ich habe Zugangsdaten erhalten (PPP)
- Benutzername: [email protected]
- Kennwort / Kennwortbestätigung: freeway
- VPI = 1
- VCI = 35
- Kapselung = PPPoE

4. System / Einstellungen sichern / Sichern / Einstellungen sichern / Sichern
- Kennwort / Kennwortbestätigung: einfaches Kennwort, z.B. "x"
- Sichern (.export-Datei dahin schreiben, wo man sie wiederfindet)

5. Die unter "4." gesicherte .export-Datei mit Wordpad öffnen
Bitte nicht mit notepad öffnen, dort wird die Formatierung nicht übernommen.
- "Bearbeiten" - "Suchen" - nach "sipgate" suchen
Es wird nun der Eintrag "registrar = "sipgate.de";" gefunden
- Nach "route_always_over_internet" suchen
Es wird nun der Eintrag "route_always_over_internet = no;" gefunden, dieser befindet sich ca. 54 Zeilen hinter dem zuvor gefundenen "sipgate.de"-Eintrag
- "route_always_over_internet = no;" in "route_always_over_internet = yes;" ändern
- Ganz vorn in der .export-Datei hinter der Zeile "Country=049" eine neue Zeile mit "NoChecks=yes" einfügen.
- Die Datei sichern (am Besten unter neuem Namen) und Wordpad beenden.

6. System / Einstellungen sichern / Sichern / Einstellungen sichern / Wiederherstellen
- Unter "Kennwort" das Kennwort (hier im Beispiel das "x") eingeben
- Unter "Durchsuchen" die unter "5." modifizierte .export-Datei auswählen
- Auf "Wiederherstellen" klicken. FritzBox startet neu.

So weit scheint nun alles zu Klappen! Sipgate funktioniert, und unter System - Ereignisse - Telefonie wird der Aufbau der zweiten Verbindung aufgelistet:
Internetverbindung (Telefonie) wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xx.xxx.xx.xx, DNS-Server: xxx.xxx.xxx.xx und xxx.xxx.xxx.xxx, Gateway: xxx.xx.xx.xxx
- dies hat jetzt zum Erfolg geführt!! es wurden alle Fremd-Voip-Nummern registiert
- ABER alle O2-Nummern werden jetzt nicht mehr registriert, mit der folgenden Fehlermeldung:
Anmeldung der Internetrufnummer 49xxxxxxxxxxxxx war nicht erfolgreich. Ursache: DNS-Fehler

3. Übernahme von manuellen DNS-Servern overwrite_dns1

1. System / Einstellungen sichern / Sichern / Einstellungen sichern / Sichern
- Kennwort / Kennwortbestätigung: einfaches Kennwort, z.B. "x"
- Sichern (.export-Datei dahin schreiben, wo man sie wiederfindet)

2. Die unter "1." gesicherte .export-Datei mit Wordpad öffnen
Bitte nicht mit notepad öffnen, dort wird die Formatierung nicht übernommen.
- "Bearbeiten" - "Suchen" - nach "overwrite_dns1" suchen
Es wird nun der Eintrag "overwrite_dns1 = 0.0.0.0;" gefunden --> ACHTUNG: Eintrag gibt es 2mal !!!
- "overwrite_dns1 = 0.0.0.0;" in "overwrite_dns1 = 8.8.8.8;" ändern
- "Bearbeiten" - "Suchen" - nach "overwrite_dns2" suchen
Es wird nun der Eintrag "overwrite_dns2 = 0.0.0.0;" gefunden --> ACHTUNG: Eintrag gibt es 2mal !!!
- "overwrite_dns2 = 0.0.0.0;" in "overwrite_dns2 = 8.8.4.4;" ändern
- Ganz vorn in der .export-Datei hinter der Zeile "Country=049" eine neue Zeile mit "NoChecks=yes" einfügen.
- Die Datei sichern (am Besten unter neuem Namen) und Wordpad beenden.

3. System / Einstellungen sichern / Sichern / Einstellungen sichern / Wiederherstellen
- Unter "Kennwort" das Kennwort (hier im Beispiel das "x") eingeben
- Unter "Durchsuchen" die unter "5." modifizierte .export-Datei auswählen
- Auf "Wiederherstellen" klicken. FritzBox startet neu.
NACHTRAG2: Nach Reboot der Box sind die O2 Nummern wieder mit DNS-Error
4. Einrichtung des Proxys für O2-Nmmern

0. Telefonie / Internettelefonie / Internetrufnummern / O2-Nummern (4 Stück)
- jede einzelne editieren
- und unter Proxy-Server = sip.o2online.de eintragen
NACHTRAG3: Nach Zwangs-Reconnect waren die 4 I.net-Nummern nicht registriert
5. Deaktivierung des Zwangs-Reconnect und Überlassung dieser dem Provider

0. Internet / Zugangsdaten
- dort erscheint jetzt bei Internetanbieter = O2 (und man kann keine Zwangsdeaktivierung einstellen)
- jetzt unter Internetanbierter = " anderer Internetanbieter" einstellen
- jetzt erscheinen die Daten von O2 (diese so belassen)
- und zum Schluß nur das Passwort = "freeway" eintragen
- und das ganze speichern

- SO JETZT aber
- werden alle O2-VOIP-Nummern registriert
- werden alle Fremd-VOIP-Nummern registriert

PS: Hoffe hiermit andern helfen zu können. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
//edit
ok warst schneller, ich lass die Info aber trotzdem mal stehen.


a.) du solltest Firmware auf die Finale-Version 29.04.87 heben.

b.) das Problem wird hier im Forum schon mehrmals besprochen. das Problem wird sein, dass VoIP grundsätzlich über die 2.PVC geschickt wird.

es gibt nun zwei Möglichkeiten
1.) die Dritt-Anbieter über die 1.PVC zu senden
2.) alles über 1.PVC zu senden

wobei die Methode 1 die "bessere" ist.
 

Heiko123

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

danke für die Antwort. Jetzt bin ich aber etwas verwirrt.

Was meinst Du mit der 1. PVC???

Ich finde nur was über die "2. PVC". Oder meinst Du das Selbe, wie in dem angehängten Link??
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

die 1.PVC wird immer gesetzt und ist immer durch die DSL-Verbindung vorhanden. Die 2. mußt du selbst einrichten, wenn du keine O2-eigene Hardware verwendest und das ist dann Punkt 3 der Anleitung im Link...
 

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48