[Sammlung] O2 VoIP Anmeldedaten vom Server auslesen mit FritzBox 7490 ohne O2-Branding

Xtcyb

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe momentan folgendes:
Hatte nach meinem Umzug letzes Jahr diese 6431 bekommen, super Fritzfones funktionierten nicht mehr , da das Ding gar nicht kann. Habe dann in vielen Forum gelesen das mann die auslesen muss um an die Daten zu kommen.
Gesagt getan. USB Kabel gekauft paar mal probiert und schwupps hatte ich alle Daten, diese konnte ich dann in meine 7330 eintragen und alles ist/war schön.
Nun bekam ich vor 3 Wochen Mail mit Technologiewechsel ... ich direkt angerufen...wieso weshalb warum (sollte wieder neue HW bekommen). Ende des Gesprächs ich solle erstmal Termin abwarten und dann nochmal schauen.1 Woche später kam wieder eine Mail das die HW doch nicht getauscht werden muss...hehe wußte ich es doch, das war ja vor einem Jahr schon auf VOIP umgestellt worden....
Tag der Umstellung heute !!!! Ich war zum Glück noch zu Hause als um 3 Minuten nach 8 nix mehr ging. Fritzbox keine Verbindung mehr, kein unregelmäßiges blinken mehr (Suche DSL) sondern ein schön regelmäßiges.
Anruf Hotline... ich solle doch die 6431 anschließen dann geht doch alles...will ich aber nicht (max um die Daten zu ziehen)...auf den Hinweis das ich kein Telefon zur Verfügung habe mit dem ich den dusseligen Code eingeben soll...leihen Sie sich doch eins vom Nachbarn, und sie müssen eh bis 17:30 warten bis geschaltet (8-16Uhr) wird....super so alt wie die sind haben die noch Wählscheiben dran... ansonsten keine weitere Info.
OK. 6431 dran siehe da DSL verbindet und nach kurzer Zeit auch Telefon, hatte noch eins im Keller. Toll alles gezogen.. dann mal wieder zur 7330.
Denkste.... 7330 blinkt ganz regelmäßig weiter... Tipp der Hotline Werksreset...durchgeführt .... nix weiter schön regelmäßiges blinken.

Irgendwie verbindet der sich noch nicht einmal mit der Vermittlungsstelle, Mein Verdacht...jetzt ist alles auf Glasfaser umgestellt, die 7330 unterstützt diese Technik aber nicht, deswegen keine Verbindung !?

Liege ich da richtig ?

Falls dies der Fall ist muß ich mir dann wohl ne neue zulegen!? , es sei denn ich hätte die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung und würde auf diesem Wege von o2 eine 7490 bekommen.

Würde auch eine 7360 funktionieren, alle Daten sind ja noch vorhanden
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,859
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Mein Verdacht...jetzt ist alles auf Glasfaser umgestellt, die 7330 unterstützt diese Technik aber nicht, deswegen keine Verbindung !?
Du bist wahrscheinlich auf VDSL umgestellt worden, deshalb synchronisiert die Fritzbox 7330 nicht mehr. Eine Fritzbox 7490 oder 7360 oder 7362SL würde dann funktionieren.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Mein Verdacht...jetzt ist alles auf Glasfaser umgestellt,
Dann hättest du die Arbeiten in deiner/deinem Wohnung/Haus, als die Glasfaser eingezogen wurde, eigentlich bemerken müssen. Ganz davon abgesehen, dass du natürlich vorher erst einmal Handwerker und/oder Techniker in dein(e) Wohnung/Haus hättest lassen müssen.

Kurzum, ein Glasfaser-Anschluss kann es aus mehreren Gründen nicht sein, u.a. unterstützt nicht nur die 7330 einen Glasfaser-Anschluss ohne ONT (Glasfasermodem) nicht sondern auch die O2-Box 6431 unterstützt das nicht obwohl diese aktuell bei dir funktioniert. Also wird, was KunterBunter bereits angedeutet hat, bei dir lediglich auf VDSL2 umgestellt worden sein (ADSL2+-AnnexJ kann es dagegen nicht sein denn das unterstützt die 7330) was gar nicht mal so unüblich ist (auch wenn man nur einen DSL 16.000 (oder weniger) Vertrag/Tarif derzeit hat, der Anschluss wird dann im BRAS auf ein Niveau entsprechend des bestehenden Tarif gedrosselt).
Also müsstest du dir eine FritzBox suchen die VDSL2, am besten inklusive Vectoring, unterstützt und das wäre neben der 7490 u.a. auch die 7360, 7362 SL oder 7430.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xtcyb

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann hättest du die Arbeiten in deiner/deinem Wohnung/Haus, als die Glasfaser eingezogen wurde, eigentlich bemerken müssen. Ganz davon abgesehen, dass du natürlich vorher erst einmal Handwerker und/oder Techniker in dein(e) Wohnung/Haus hättest lassen müssen.

Also müsstest du dir eine FritzBox suchen die VDSL2, am besten inklusive Vectoring, unterstützt und das wäre neben der 7490 u.a. auch die 7360, 7362 SL oder 7430.
Nein, das wird wohl vor meinem Umzug schon dagewesen sein, selbst beim Umzug war kein Techniker da.
Ja ich habe immer noch 16k Leitung weil ich mich nicht in "Kastrieren" lasse. Die 300GB Volumen können sie gerne behalten(Xboxone neu/ Download spiele 300GB weg in ein paar Tagen !!! ), deshalb poche ich auch so auf meinen alten Alice Vertrag.
Da bin ich lieber langsamer unterwegs, bzw. hat es bis dato immer gereicht.

Gut da war ich mit meiner Vermutung nach einem neuen Gerät ja schon richtig. Allerdings sehe ich das nicht so ganz ein. Prinzipiell werde ich ja dazu genötigt mir zum einen ein neues Telefon zu kaufen (das jetzt ist null Komfort) oder einen neuen Router (um die Fritz Fones zu nutzen).
Ich denke mal das sollte doch für eine Sonderkündigung reichen, denn ich bin auch nicht bereit 79 € für ein "Leihgerät" zu zahlen.

7362 SL hatte ich gerade hier.... habe so´n An-undVerkauf um die Ecke... leider war die Box Schrott (dauernde Reconnects und ich kam noch nicht einmal auf die Box)
Prinzipiell hat sie funktioniert(DSL Lampe blieb an )
 
Zuletzt bearbeitet:

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Rein rechtlich/vertraglich betrachtet wird es vermutlich (das ist hier selbstverständlich keine Rechtsberatung) für eine Sonderkündigung nicht ausreichen, ich vermute das wäre nur mit Kulanz seitens des Anbieters möglich.
Schließlich hast du dich für einen Anbieter mit Zwangsmodem/Router entschieden und somit ist es nicht sein Problem wenn der Kunde eigene Technik einsetzt die dann nicht mehr funktioniert.

Bzgl. "alles auf Glasfaser umgestellt", wenn das so wäre hättest du keine TAE-Dose wo das Endgerät angeschlossen wird sondern eine Glasfaser-Anschlussdose inklusive ONT und mit ONT würde sogar die 7330 an einem Glasfaser-Anschluss funktionieren. Es ist also offensichtlich weiterhin ein Kupferkabel basierter xDSL-Anschluss und kein Glasfaseranschluss.


PS:
Fullquote muss/darf (s.h. Forenregeln) nicht sein, bitte löschen.
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Xtcyb

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rein rechtlich/vertraglich betrachtet wird es vermutlich (das ist hier selbstverständlich keine Rechtsberatung) für eine Sonderkündigung nicht ausreichen, ich vermute das wäre nur mit Kulanz seitens des Anbieters möglich.
Schließlich hast du dich für einen Anbieter mit Zwangsmodem/Router entschieden und somit ist es nicht sein Problem wenn der Kunde eigene Technik einsetzt die dann nicht mehr funktioniert.
Mmhh, ich bin uralter Alice Kunde und da hatte ich nie eins von den Dingern dran, dieser Zwang besteht erst seit dem Umzug und selbst dabei habe ich gesagt das ich keine Änderung wünsche, prompt kam diese 6431.
Prinzipiell kann/muss ich Dir aber auch Recht geben ;)))
Naja ich werde es auf jeden Fall versuchen, das haben die mir vor Wochen auch an der Hotline gesagt. Zum anderen läuft mein Vertrag eh nur noch knapp über ein halbes Jahr.

Btw. vielen Dank für die schnellen Antworten und das mit auf Glasfaser umgestellt war auch etwas schwammig ausgedrückt ;))
 

der-lange

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Funktioniert das Auslesen der Voip Daten von o2 aus einer 7490 noch? Hat jemand die benötigte Firmware? Auf dem AVM ftp sind blos noch neuere.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,859
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Nein, das Auslesen funktioniert nicht mehr wie bisher. Die Firmware gibt es im Firmware Suche Thread, nicht hier.
 

der-lange

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort. "nicht mehr wie bisher" heisst es gibt einen neuen Weg?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,859
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Es gibt immer noch mehrere Möglichkeiten. Aber da keiner weiß, was du mit den VoIP-Daten vorhast, kann man nichts Genaueres sagen. Wozu brauchst du die Passwörter unbedingt?
 

der-lange

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
eine meiner Nummern will ich auf meinen Smartphone einrichten um dann z.b. im Urlaub kostenlos anrufen zu können. Eine Nummer nutze ich auch beruflich und da würde ich gern "mobil" unter der Nummer zurückrufen die der Kunde angerufen hatte.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,859
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
83
Dazu müsste man die o2-Rufnummern "nomadisch", d.h. auch an Nicht-o2-Anschlüssen, nutzen können. Das ist aber leider nicht der Fall.
Was du aber machen kannst: Ein IP-Telefon in der Fritzbox einrichten und per VPN telefonieren.
Kann man mit O2-NGN nomadisch telefonieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

alecxs

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2015
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Durch deine Frage aufmerksam gemacht habe ich erschrocken feststellen müssen, dass AVM sämtliche FW files vom ftp server gelöscht hat. Wann ist das denn passiert?? wie dem auch sei, habe hier noch eine ältere FW gefunden mit der das auslesen klappt. Ich crossposte es aber mal im 'richtigen' Thread



edit: Post wurde wieder gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Durch deine Frage aufmerksam gemacht habe ich erschrocken feststellen müssen, dass AVM sämtliche FW files vom ftp server gelöscht hat. Wann ist das denn passiert?
Als eine kritische Sicherheitslücke der älteren Firmware-Versionen (<6.30) öffentlich bekannt gegeben wurde:
http://heise.de/-3065588
[post]2140178[/post]
https://avm.de/service/sicherheitshinweise/

edit: Post wurde wieder gelöscht
Richtig, schließlich darf die Firmware so nicht zur Verfügung gestellt werden und zudem hast du es entgegen deiner Annahme auch noch im falschen Thread getan. Wie es richtig geht hatte KB in Beitrag #88 bereits angedeutet. Zudem ist es m.E., u.a. wegen der o.g. Lücke(n) in den älteren Firmwareversionen, nicht sonderlich zielführend, dein gefundenes Firmwareimage "Hinz und Kunz" einfach so ohne entsprechenden Warnhinweis zum Download zur Verfügung zu stellen.

Das ist im übrigen auch der Grund weshalb ich soeben deinen Beitrag gemeldet habe da du im "Edit-Begründungsfeld" von deinem Beitrag #93 weiterhin einen (den Forenregeln nicht zulässigen) Downloadlink zur Verfügung stellst.
 

alecxs

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2015
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
der Thread war schon richtig denn es ging um decode_passwords. naja müsst ihr selber wissen. auf der einen Seite scripte zur Verfügung stellen, dann aber wiederum anmerken dass Script xy mit FW abc nicht mehr geht
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Nein, der Thread war nicht richtig, dort sollen schließlich keine Firmware-Images zur Verfügung gestellt werden. Wie schon mehrmals angedeutet gibt es im IPPF für FritzBox-Firmwares einen separaten Thread.

Bzgl. Scripte und Firmware-Images, du bringt da etwas durcheinander, alles hat hier schließlich seinen Platz.
 

alecxs

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2015
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Jo, einen Thread in dem man nur leider keine Firmwares findet, weil Posts nach 14 Tagen wieder gelöscht werden ;)
Weiß ja nicht wie das unter Entwicklern so üblich ist. ich bin keiner. aber wenn ich was bereitstelle dann sorge ich dafür dem Anwender auch die passenden Komponenten bereitzustellen die für das Programm benötigt werden.

wenn ich das richtig verstanden habe ist decode_passwords ohne ein solches Firmware File nutzlos. Wäre denn erlaubt Schlagwörter für google zu posten, oder bleibt die Nutzung des Scripts auf den Kreis der Forenmitglieder beschränkt die eine FW per PN erhalten?

mal abgesehen davon wer weiß wie lange der Link noch gültig ist, wäre besser ein Archiv einzurichten. Die Lizenzbedingungen geben bei richtiger Auslegung sicher noch was her...
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Jo, einen Thread in dem man nur leider keine Firmwares findet, weil Posts nach 14 Tagen wieder gelöscht werden ;)
Wer eine braucht meldet sich dort, ist das wirklich so schwer?

Weiß ja nicht wie das unter Entwicklern so üblich ist.
Sich an die Lizenzbestimmungen zu halten? Sich an die Regeln des IPPF zu halten ([thread]86814[/thread])?

aber wenn ich was bereitstelle dann sorge ich dafür dem Anwender auch die passenden Komponenten bereitzustellen die für das Programm benötigt werden.
Auch wenn man damit gegen Lizenzbestimmungen verstößt?

richtig verstanden habe ist decode_passwords ohne ein solches Firmware File nutzlos.
Wenn ältere Firmware als generelles "Heilmittel" vom TE bzw. Script-Autor des o.g. Themas angesehen worden wäre, hätte es das erwähnte Thema gar nicht erst geben müssen. Von daher bin ich durchaus der Ansicht, dass du die Intention des Themas nicht richtig verstanden hast. Auf jeden Fall gehören dort keine Firmwareimages hin, und abgesehen davon (unabhängig der Lizenzbestimmungen) schon keine mit kritischen Sicherheitslücken ohne Warnhinweis.

oder bleibt die Nutzung des Scripts auf den Kreis der Forenmitglieder beschränkt die eine FW per PN erhalten?
Man könnte das Thema bzw. das Script aus dem o.g. Thema (derzeit) auch als obsolet betrachten wenn man keinen Zugang zu einer älteren Firmwareversion hat, es wurde schließlich entwickelt und zur Verfügung gestellt als das noch mit der damals aktuellen Firmware funktionierte, nachdem der Parameter "-c" bei allcfgconv entfernt wurde.

... wäre besser ein Archiv einzurichten. Die Lizenzbedingungen geben bei richtiger Auslegung sicher noch was her...
Diese "Idee" kommt aber etwas spät... Ein privates Firmwarearchiv zwecks Backup verstößt auch sicher nicht gegen die Lizenzbestimmungen (ich bin aber sowieso kein Anwalt um das genauer beurteilen zu können).
 
Zuletzt bearbeitet:

walf111

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2016
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Gemeinde,
die Antwort von Qwertz versteh ich nicht ganz, [Wer eine braucht meldet sich dort, ist das wirklich so schwer?] wo dort?
Betreff 7490 FW 05.06
 

Orangutanklaus

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber das Betreiben einer FB 7490 am O2-Netz inklusive IP-Telefon geht doch noch? Und das Übertragen auf eine andere Fritzbox auch?