Offensichtlicher Werbeanruf wird nicht in Liste angezeigt

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo,
oft ist es so, dass Werbeanrufe bei mir eingehen. Ich wähle dann die entsprechende Nummer aus der Anrufliste aus und füge sie der Sperrliste zu, um nicht mehr belästigt zu werden.
Nun ist mir seit ein paar Tagen folgendes passiert: zu unterschiedlichen Tageszeiten klingelt das Telefon und im Display wird folgendes angezeigt:
sip:+4972150953300;cpc=[email protected];transp für ..... (die Punkte stehen für meine Telefonnummer). Recht schnell hört das Klingeln wieder auf aber die Nummer des Anrufers taucht in der Anrufliste überhaupt nicht auf! Es wird kein entgangener Anruf angezeigt.
Am Telefon kann es eigentlich nicht liegen, denn andere Anrufe (bei denen nicht sip:.. vorweg steht) werden wie gewohnt signalisiert.
Ist das jetzt eine neue Masche die Telefonnummer zu anonymisieren oder ist das ein Feature der Version 42.258 unterdrückte Telefonnummern anzuzeigen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wäre das ein Fall für die Bundesnetzagentur?

Ich nutze die Gigaset Go-Box mit der Firmware 42.258 und mehreren S850HX
 

waljen

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2005
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich würde in einer Fritzbox für diese Rufnummer eine Rufsperre einrichten, dann ist Ruhe, oder direkt bei deinem Anbieter.
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
@waljen - Danke für den Hinweis, aber die Rufsperre funktioniert ganz easy, wenn die Nummer auftaucht. Selbstverständlich kann ich die Nummer auch manuell eingeben. Der Punkt ist einfach nur, was das für eine seltsame Darstellung mit der "sip:"-Anzeige ist... Da ist doch irgendein Trick, oder?
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Gegenfrage: Kommen die Anrufe auch noch, wenn du die Nummer +4972150953300 händisch in die Sperrliste eingetragen hast?
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ich denke, die Anrufe werden dann nicht mehr ankommen. Da diese Anrufe mit der "sip:"-Kennung aber, selbst ohne in der Sperrliste eingetragen zu sein, gar nicht in der Liste der entgangenen Anrufe erscheinen, ist es dann natürlich nicht überprüfbar, ob überhaupt noch derartige Anrufe stattfinden.
Ich bin Euch für Eure Tipps dankbar, aber leider scheint mir dieses Phänomen wohl doch nicht so verbreitet zu sein das mir jemand Auskunft darüber geben könnte, wie so etwas überhaupt zu Stande kommt. Da kann jemand anrufen und danach ist der Anruf im Telefonspeicher des Angerufenen gar nicht nachvollziehbar - das ist schon krass...
 
Zuletzt bearbeitet:

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Deshalb war ja meine Frage, ob du die Anrufe dann noch beobachten kannst. Ich hatte in der Vergangenheit auch schon mal Anrufe, die nicht im Log erschienen. Aber, das ist schon ein paar Monde her und hatte sich dann nicht mehr wiederholt.
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ich habe die Nummer jetzt einfach in die Sperrliste eingetragen. Ich kann mir nun nicht vorstellen, dass die Nummer weiterhin angezeigt wird - sollte es anders sein, gebe ich Bescheid.
Was sind das für Anrufe, die nicht im Log erscheinen? Wenn das tatsächlich über irgendwelche Tricks möglich ist, ist das doch ein Einfallstor für Betrüger, oder?
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Gute Frage. Vielleicht kann dir AVM da was sagen. Die dürften in ihren Logs vie mehr sehen.

Vielleicht liegt der Fehler auch genau in deren Anrufverarbeitung. Wer weiß...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
@KunterBunter - Danke - das scheint das Problem zu sein. Da ich meine Telefone allerdings nicht in der FritzBox konfiguriert habe, habe ich natürlich nicht im AVM-Thema gesucht. Das Kauderwelsch in dem Thema habe ich zwar nicht verstanden (der Erklärungsversuch war wirklich nur ein Versuch! - zumindest für mich). Das ist also ein SIP-URI über 1und1 ...
 
Zuletzt bearbeitet:

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Heute war wieder ein Anruf mit der Nummer auf dem Display eingegangen und dass, obwohl ich die Telefonnummer der Sperrliste zugeführt habe! In der Anrufliste wird auch kein Anruf gelistet ...
Offensichtlich wird mit SIP-URI eine webbasierende Verbindung aufgebaut, die nicht auf einen Telefonanschluss zurückzuführen ist.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,774
Punkte für Reaktionen
492
Punkte
83
Offensichtlich wird mit SIP-URI eine webbasierende Verbindung aufgebaut, die nicht auf einen Telefonanschluss zurückzuführen ist.
hast Du direkt nach diesem ominösen Anruf direkt mal die erweiterten (schaden kanns nicht) Supportdaten erstellt und nach diesem "call" und den damit in Verbindung zu bringenden "Daten" (IP, SIP-what-ever-protokoll, ect) dieses File durchsucht?

[OT]PS: mich erreichte heute zum ersten Mal eine Spam-SMS von wegen mein bestelltest UPS Paket wird zugestellt... von +49 (0) 1706756757 manyuegsyuanDOTcom
von solchen SMS hörte ich bislang immer nur iVm der Frage: "woher haben die meine Handynummer, hab die nirgendwo angegeben" und sind dann überrascht, dass es so doff und einfach ist, einfach einen Bot zu programmieren, welcher einfach zB bei 0170/1 anfängt und halt bei 0170/999999*** aufhört und bei positivem Ergebnis dies in eine "Liste" schreiben, worauf dann eben Spam raus geht... ist halt doch so simpel damit es die breite Masse schnallt.[/OT]
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
@stoney - danke für den Tipp - viel mehr als die entsprechenden Portweiterleitungen zur GO-Box und deren Anmeldung nach einem Reboot kann ich aus dem FritzBox Protokoll nicht herauslesen. Ich werde das aber mal versuchen, gleich nach so einem Anruf die Daten zu generieren, da lässt sich aus den letzten Einträgen evtl. mehr erkennen. Über "Gigaset-elements" werden entgangene Anrufe normalerweise ja auch erfasst, aber diese Art von "ominösen Anrufen" taucht weder dort noch in der Anrufliste der Mobilteile auf ...
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,774
Punkte für Reaktionen
492
Punkte
83
aus dem FritzBox Protokoll
damit meinst Du wahrschlich die "Ereignisse"
mit
gleich nach so einem Anruf die Daten zu generieren
solltest Du mit ein paar Kombinationen oder auch nur "Blöcken" fündig werden, dieser Speicher sind leider begrenzt und daher "flüchtig" daher muss dieses File im Idealfall direkt nach dem Beenden des Rufs generiert und von der Box heruntergeladen werden.
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Nein die Blöcke mit den relevanten Daten habe ich aus der Textdatei ausgelesen, die ich über die erweiterten Supportdaten erzeugt habe, Unter "Ereignisse" habe ich nicht gesucht - da die Telefonie auch nicht über die FritzBox läuft, wird da auch nichts unter "Telefonie" protokolliert. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ich in den Supportdaten überhaupt etwas zu diesen Anrufen finden werde. In der gerade erzeugten Datei sind verschiedene Werte der letzten Tage "protokolliert". Diese Datei lässt allerdings keinerlei getätigte oder empfangene Anrufe erkennen. Erkennen kann ich da eigentlich nur den Verbindungsstatus der Go-Box.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via