[Frage] OpenScape Business X8 Zentrale weiterleiten an Handy

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,

wir haben eine OpenScape Business X8 Anlage mit SW Release osbiz_v2_R6.2.0_029.

Unsere Telefonzentrale (Abwurfnummer) mit der externen Durchwahl 0 und er internen Durchwahl 9 möchten wir bei Bedarf gerne auf ein Handy umleiten.

Leider geht das nicht wie gewünscht.

Wird die Umleitung direkt am Telefon eingestellt, bekommt ein interner Anrufer, der die 9 anruft drei Mal kurz tuut. Ein externer Anrufer, der die 0xxx-0 anruft bekommt das "besetzt" Zeichen.

Vielleicht kennt jemand ein Lösung??

Vielen Dank im Voraus

Stefan
 

TECHNIKERMEYER

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich würde mal nach Transit Berechtigungen gucken (Experten mode -> System Flags -> Transit permission) Ich hab grade nur ne englsiche Oberfläche :)

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Experten Modus -> Grundeinstellungen > System > System Flags -> SIP Prov. zu SIP Prov. transit
Dieser Flag ist auch standardmäßig deaktiviert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,

vielen dank für deine Antwort.
Diese Flags gibt es auf unserem System nicht.
Folgende Flags (in diese Richtung) gibt es:
Rufweiterschaltung nach Deflect call / Single step transfer:​
deaktiv
Ermittlung des Ziels über Rufzielliste beim Deflect call / Single step transfer:​
deaktiv
Leistungsmerkmal Transit:​
aktiv
Transit Durchwahl Quer:​
aktiv
Transit Durchwahl Amt:​
aktiv
Durchschalten bei AUL extern ein:​
deaktiv
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Ich glaube, die siehst Du nur noch mit dem HiPath Manager.

Gruß S
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ok den haben wir aktuell nicht installiert. Geht das ohne nicht?
 

xsatze

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Das Flag SIP Prov. zu SIP Prov. transit gibt es seit V2 R5 nicht mehr, da es ab dem Release immer aktiviert ist.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Hallo,

geben tut es das Flag schon noch im HiPath Manager, und ja, es ist standardmäßig erst mal aktiv.

Gruß S
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke für die Antworten. Ich werde die Tage den HighPath Manager installieren und mir die Settings mal genauer anschauen.
Vg Stefan
 

xsatze

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Wird überhaupt ein SIP Provider verwendet?
SIP Prov. zu SIP Prov ist inzwischen hardcodiert, es ist also egal wie das Flag im Manager E steht.
Bei mir ist es nicht gesetzt und die Umleitung mit einem SIP trunk funktioniert.
Da es bei euch auch schon bei einem internen Anruf nicht funktioniert, kann es nicht daran liegen.
 

TECHNIKERMEYER

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mal ne andere Frage, wie wird denn die Umleitung eingelegt? *110151123456 (ohne Amtskennziffer) oder *1100151123456 (mit Amtskennziffer)? Es muss die Variante "mit" sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Wir haben es bei myPortal for Outlook in den Einstellung für Mobil ohne der Amtskennziffer gemacht und dann in CallMe auf das Mobile umgeleitet.
Funktioniert bei allen anderen Teilnehmern (z.B. die Koll im Home Office mit Umleitung auf ihr privates Tel) genauso.
Wenn ich das Handy bei mir in myPortal hinterlege und dann umleite, geht es auch.

Trägt man es jedoch in den myportal Einstellungen von Empfang ein und stellt auf call-me um macht es beim Anrufer nur 3 Mal kurz tuut und die Verbindung wird beendet. Das Handy klingelt erst gar nicht.

Wird die Umleitung direkt am Telefon eingestellt (incl. Amtskennziffer), bekommt ein interner Anrufer, der die 9 (interne Numme für die Zentrale) anruft drei Mal kurz tuut.
Ein externer Anrufer, der die offizielle Nummer incl. Vorwahl und Durchwahl -0 anruft bekommt das"besetzt" Zeichen.

VG Stefan
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
OK ein kurzes Update.
Umleitung direkt am Telefon mit Amtskennziffer (0):
Externer Anruf = besetzt
Interner Anruf = besetzt

Umleitung via callMe:
Telefon wird dann komischerweise auf die Voicemailbox (7777) umgeleitet. Das steht auch so im Display des Telefons.
 

dh1970

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Noch mal kurz zusammengefasst was ich aus den Beiträgen rausgelesen habe:

Unter "Experten-Modus" - "Telefonie" - "Grundeinstellungen" - "Abwurf/VPL/Hotline steht:
-unter Abwurfplatz Tag: 9 Zentrale, (Richtig ? )
Nacht: 9 Zentrale (Richtig ? )
-Platzkennzahl "Rufnummer Intern:" leer, (Richtig ? )
"Rufnummer Extern:" 0 (Richtig ? )

Um ein externes Gespräch zu führen müsst ihr die "0" für die Amtsholung wählen. Um Intern jemanden zu erreichen ohne eine zusätzliche Taste einfach die Rufnummer wählen (Richtig ?)

Was mich wundert das bei einer X8 die interne Rufnummer eines Teilnehmers 1-stellig ist ???

Also gibt es einen Teilnehmer der "Zentrale" heißt, ein UP0 oder IP System Client HFA Teilnehmer ist mit einer Rufnummer von 9 und keiner externen Durchwahl (Richtig ?)

Wenn ich die Angaben soweit richtig verstenden habe und so sind wie ich sie geshrieben habe versuch mal folgendes:

Dem Teilnehmer Zentrale mit der Rufnummer 9 eine Durchwahl zu geben z.B. auch 9 und das Telefon umzuleiten auf dein Handy mit *11 00170123456 mit 0 für die Amtsholung. dann ruft ihr mal von Extern (anderes Handy) auf den Sip-Trunk 0xxx/xxxxx-9 . Die 9 ist die vergebene DW der Zentrale. Was passiert dann?

Wenn meine verstandenen Angaben oben nicht passen bitte korrigieren :cool:

Gruß dh
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Noch mal kurz zusammengefasst was ich aus den Beiträgen rausgelesen habe:

Unter "Experten-Modus" - "Telefonie" - "Grundeinstellungen" - "Abwurf/VPL/Hotline steht:
-unter Abwurfplatz Tag: 9 Zentrale, (Richtig ? ) Richtig
Nacht: 9 Zentrale (Richtig ? ) Falsch, das steht die 690 (Ansage Nacht)
-Platzkennzahl "Rufnummer Intern:" leer, (Richtig ? ) Richtig
"Rufnummer Extern:" 0 (Richtig ? ) Richtig

Um ein externes Gespräch zu führen müsst ihr die "0" für die Amtsholung wählen. Um Intern jemanden zu erreichen ohne eine zusätzliche Taste einfach die Rufnummer wählen (Richtig ?) Richtig

Was mich wundert das bei einer X8 die interne Rufnummer eines Teilnehmers 1-stellig ist ??? Das ist eher historisch bedingt. Früher lief alles über UP0 auf Siemens Endgeräten. Die 9 gabs schon vor über 20 Jahren.

Also gibt es einen Teilnehmer der "Zentrale" heißt, ein UP0 oder IP System Client HFA Teilnehmer ist mit einer Rufnummer von 9 und keiner externen Durchwahl (Richtig ?) Richtig

Wenn ich die Angaben soweit richtig verstenden habe und so sind wie ich sie geshrieben habe versuch mal folgendes:

Dem Teilnehmer Zentrale mit der Rufnummer 9 eine Durchwahl zu geben z.B. auch 9 und das Telefon umzuleiten auf dein Handy mit *11 00170123456 mit 0 für die Amtsholung. dann ruft ihr mal von Extern (anderes Handy) auf den Sip-Trunk 0xxx/xxxxx-9 . Die 9 ist die vergebene DW der Zentrale. Was passiert dann? Versteh ich nicht, der Teilnehmer "Zentrale" hat doch bereits die Durchwahl 9. Du meinst ich soll am Apparat der Zentrale 110 und dann die Handynummer samt Vorwahl eingeben, um es umzuleiten? Kann ich gerne probieren, das haben sie aber schon über den Menüpunkt "Umletung" erfolglos probiert.

Wenn meine verstandenen Angaben oben nicht passen bitte korrigieren :cool:

Gruß dh
 

dh1970

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Wenn beim Abwurfplatz Tag: 9 Zentrale steht. geht die null zum Teilnehmer Rufnummer 9. Wieso hat dann der Apparat der Zentrale die 110? Steckt hinter dem Teilnehmer 9 Zentrale auch ein Telefon oder handelt es sich vielleicht um einen virtuellen Teilnehmer.
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nein der Apparat an der Zentrale hat die 9. wegen der 110 hab ich den String zum eingeben am Telefon der Zentrale gemeint. Also 11 für die Umleitung, 0 für die amtskennzahl und dann die Handynummer. Oder wie hast du das gemeint?
 

dh1970

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Das mit der 110 hatte ich falsch verstanden.
Ok der Apparat an der Zentrale hat die Rufnummer 9 und DW 9. Dann mach bitte mal eine Umleitung an der Zentrale mit *110<Handynummer> und ruf mit einem anderen Handy mal auf die 0xxx/xxxxx-0 und dann auf die 0xxx/xxxxx-9 was da im einzelnen passiert.

Ist es ein IP Anschluß? ist der Provider in der TK-Anlage registriert oder wird von einem Gateway per S0 auf die Anlage übergeben? Welcher Provider?
 

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja der Apparat an der Zentrale hat die Rufnummer 9 und die Durchwahl 9.
Der Provider ist in der TK-Anlage registriert. Es ist mnet.
Das mit der direkten Durchwahl am Apparat der Zentrale werde ich erst am Freitag testen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

stefannsv

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
So gerade getestet.
Am Apparat bei der Zentrale mit *110+Handynummer die Rufumleitung aktiviert.
Mit anderem Handy die 0xxx/xxxxx-0 angerufen->kommt die "Meldung Anrufer besetzt"
Mit anderem Handy die 0xxx/xxxxx-9 angerufen->komtt "Nummer nicht bekannt"

Die 9 ist ein IP System Client.
Der einzige Unterschied zu anderen IP Clients (bei denen die Umleitung geht) ist, dass die 9 nach außen nicht bekannt ist.
Was mir noch einfällt ist als die Umstellung auf IP über MNet gemacht wurde, wir bei der Übermittlung des Rufnummernplans aufgrund des Sip Trunks, folgende Angaben gemacht haben:
Ruffnummer Durchwahl
xxx/xxxxxx 0
xxx/xxxx 100-999

Sprich die 9 ist da nicht dabei, deswegen auch nicht von außen erreichbar...Würde es was bringen, wenn wir die 9 bei mnet freischalten lassen würden?
 

dh1970

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ja es gibt so seltsame Provider wie wo man genau angeben muß welche DW's funktionieren. Bei euch werden nur 3-stellige funktionieren. Lass dir mal die 9 freischalten wenn das geht, oder du gibst der 9 einfach erst mal die 999 wenn möglich und versuch es nochmal. Ich denke damit hängt es zusammen.
Bei der Telekom als Provider kann man ein Nummernblock vom 0-9 kaben oder 00-99 oder 000-999 und es funktioniert eigentlich alles egal bei welchem Nummerblock bunt gemischt von 1-stellig bis 4-stellig.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via