OpenWrt auf Fritzbox auf 7360 installieren Problem

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,
ich möchte openwrt auf meine Fritzbox installieren. Ich habe mich an folgender Anleitung gehalten: https://openwrt.org/toh/avm/avm_fritz_box_7360_v2
Allerdings kann ich mich nicht mit meinen ftp client verbinden. Ich habe es bereits mit FileZilla und WinSCP versucht. Es kommt immer folgender Fehler:

Status: Verbinde mit 192.168.178.1:21...
Status: Verbindung hergestellt, warte auf Willkommensnachricht...
Status: Unsicherer Server; er unterstützt kein FTP über TLS.
Status: Der Server unterstützt keine Nicht-ASCII-Zeichen.
Status: Angemeldet
Status: Empfange Verzeichnisinhalt...
Befehl: PWD
Antwort: 502 Command not implemented
Fehler: Verzeichnisinhalt konnte nicht empfangen werden

Ich hoffe mir kann jemand helfen:)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,008
Punkte für Reaktionen
554
Punkte
113

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,134
Punkte für Reaktionen
1,357
Punkte
113
Es ist aber eher kein "normaler" FTP-Server, denn so einer würde ein PWD auch verstehen. Aber ansonsten hast Du (@stoney) recht ... die verwendeten FTP-Clients sind dafür üblicherweise nicht geeignet. Denn die versuchen immer erst mal, den Verzeichnisinhalt auf der Server-Seite "aufzulisten" - das sind alles Kommandos, die der sehr rudimentäre FTP-Server im Bootloader nicht kennt.

Das ist zwar tatsächlich "FTP-Protokoll", was da gesprochen wird ... aber wo steht denn bitteschön, daß man da mit jedem x-beliebigen FTP-Client irgendwelche Sinnlos-Kommandos an den Bootloader senden soll, die der gar nicht implementiert hat? Wenn dann der Client auch noch so blöd ist, nach einem 502 Command not implemented auf ein PWD-Kommando einfach die Segel zu streichen, dann sollte man eben einfach mal einen anderen (am besten noch einen passenden) FTP-Client (vielleicht sogar einen, der direkt auf EVA zugeschnitten ist?) verwenden.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nimm mal NcFTP.

Edit DM41: Vollzitat gekürzt
Mit NcFTP habe iich es bereits auch versucht, da kommt folgender Fehler:

ADAM2 FTP Server ready
Logging in...
User adam2 successfully logged in
Logging in... Command not implemented
Command not implemented
Logged in to 192.168.178.1.
ncftp / > passive
passive on
ncftp / > binary
ncftp / > debug 1
ncftp / > quote MEDIA FLSH
> quote MEDIA FLSH

Cmd: MEDIA FLSH
200: Media set to MEDIA_FLASH
Media set to MEDIA_FLASH
ncftp / > put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1
> put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1

Cmd: REST 1
502: Command not implemented
Cmd: SIZE openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
502: Command not implemented
Cmd: STAT NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE A
200: Type set to ASCII
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,3)
Cmd: NLST NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE I
200: Type set to BINARY
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,1)
Cmd: STOR openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
501: unknown variable openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: server said: unknown variable openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
put mtd1: could not open file.
ja, Du bist "zu spät"

Du erreichst nicht den Bootloader sondern den normalen FTP-Server (NAS) es laufenden OS

Ich nutze die Methode mit dem AVM Recovery Tool, eigentlich sollte es ja funktionieren. Wenn ich mich über die Windows Kommandozentrale einlogge, dann steht da auch:
Verbindung mit 192.168.178.1 wurde hergestellt.
220 ADAM2 FTP Server ready
530 not logged in
Benutzer (192.168.178.1:(none))

d.h. dass ich mich im Bootloader erfolgreich eingeloggt habe, so wie ich das lese, oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
// using the correct location for the squashfs-sysupgrade-firmware.bin
IMO mußt du genau angeben wo die Datei sich befindet.
Und wie sie genau heißt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
IMO mußt du genau angeben wo die Datei sich befindet.
Und wie sie genau heißt.
habe ich jetzt gemacht

NcFTP 3.2.2 (Sep 04, 2008) by Mike Gleason (http://www.NcFTP.com/contact/).
Resolving 192.168.178.1... Connecting to 192.168.178.1...
ADAM2 FTP Server ready
Logging in...
User adam2 successfully logged in
Logging in... Command not implemented
Command not implemented
Logged in to 192.168.178.1.
ncftp / > passive
passive on
ncftp / > binary
ncftp / > debug 1
ncftp / > quote MEDIA FLSH
> quote MEDIA FLSH

Cmd: MEDIA FLSH
200: Media set to MEDIA_FLASH
Media set to MEDIA_FLASH
ncftp / > put C:\Users\***\Downloads\openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1
> put C:\Users\***\Downloads\openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1

Cmd: REST 1
502: Command not implemented
Cmd: SIZE openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
502: Command not implemented
Cmd: STAT NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE A
200: Type set to ASCII
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,14)
Cmd: NLST NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE I
200: Type set to BINARY
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,5)
Cmd: STOR openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
501: unknown variable openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
put C:\Users\***\Downloads\openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: server said: unknown variable openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
put mtd1: could not open file.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,134
Punkte für Reaktionen
1,357
Punkte
113
Laß doch einfach mal den ganzen Kokolores mit NLST, PWD, REST oder SIZE weg ... oder verwende einen vernünftigen FTP-Client (wenn das alles "automatisch" erfolgt) bzw. die richtigen Kommandos/Optionen für den vorliegenden (u.a. eben das Unterbinden dieser automatischen Kommandos).

Welche Kommandos der FTP-Server in EVA alle nicht versteht, kannst Du ja nachlesen in Deinem eigenen Protokoll - jede Meldung mit einem Fehlercode 50x ist eine zuviel.

Und auch wenn ich die korrekten Kommandos für ncFTP nicht im Kopf habe (und da auch nicht nachsehen werde) ... ein Server-Kommando STOR erhält als Parameter ausschließlich den Namen des ZIELS - also KANN ein STOR C:\User\... (offenbar als Folge eines von Dir eingegebenen Kommandos) einfach nicht korrekt sein. Wie der lokale Name auf dem Client lautet, interessiert den Server kein bißchen - er nimmt einfach das, was da in der (aufzubauenden) Data-Connection kommt und schreibt es in das Ziel.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Selbst noch nie unter Windows probiert, daher kann ich keinen einfachen FTP-Client empfehlen (außer oben nochmals auf Peters PowerSkripte zu verweisen). Hans, spricht was gegen jene Skripte? Aber Deine letzte Fehlermeldung klingt so, als hättest Du Sonderzeichen (Leerzeichen oder Umlaute) im Datei-Pfad. Kann das sein?
Ich möchte OpenWrt auf meine FRITZ!Box 7360v2 installieren.
Aus reiner Neugierde: Warum? In eBay finden sich Router von GL.iNet für kein 15€, die bereits mit OpenWrt als Unterbau von Haus aus kommen. Der Treiber sind einigermaßen getestet und bieten trotzdem vollen Zugriff auf OpenWrt (LuCI und UCI). So kannst Du gefahrlos Deine ersten Schritte mit OpenWrt wagen. Auch haben diese Geräte reine OpenWrt-Images ganz ohne GL Web-Interface.
 

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Selbst noch nie unter Windows probiert, daher kann ich keinen einfachen FTP-Client empfehlen (außer oben nochmals auf Peters PowerSkripte zu verweisen). Hans, spricht was gegen jene Skripte? Aber Deine letzte Fehlermeldung klingt so, als hättest Du Sonderzeichen (Leerzeichen oder Umlaute) im Datei-Pfad. Kann das sein?
Aus reiner Neugierde: Warum? In eBay finden sich Router von GL.iNet für kein 15€, die bereits mit OpenWrt als Unterbau von Haus aus kommen. Der Treiber sind einigermaßen getestet und bieten trotzdem vollen Zugriff auf OpenWrt (LuCI und UCI). So kannst Du gefahrlos Deine ersten Schritte mit OpenWrt wagen. Auch haben diese Geräte reine OpenWrt-Images ganz ohne GL Web-Interface.
Danke für eure Hilfe. Dann werde ich mich Mal mit den Skripten von Peter befassen.

bei mir liegt die Fritzbox nur im Schrank herum. da ich nur den Hotspot über mein Smartphone nutze, dachte ich, ich kann meine datenflat per USB tethering am Router nutzen. Das unterstützt aber die aktuelle Firmware nicht. Deshalb wollte ich openwrt installieren.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
Ich habe es jetzt mal nachgestellt, allerdings mit NcFTP 3.2.6 (Nov 15, 2016)
Bei mir sieht der put Befehl so aus. Die Datei existiert natürlich nicht.

Code:
ncftp / > put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1
> put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1

Cannot open local file openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin for reading (errno = 2).
Cannot open local file openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin for reading (errno = 2).
put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: could not open file.
put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: could not open file.
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
put mtd1: could not open file.
put mtd1: could not open file.
ncftp / >

put C:\Users\***\Downloads\openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1
Hast du den Befehl wirklich so mit den *** eingegeben?
Dann kann es IMO nicht funktionieren.
Der Pfad muß schon ordentlich drin stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,134
Punkte für Reaktionen
1,357
Punkte
113
Bei mir sieht der put Befehl so aus.
Wie wäre es denn - generell - mal mit einem Blick in die entsprechenden Hilfe-Seiten? https://www.ncftp.com/ncftp/

Da steht doch genau (wie bei @qwertz.asdfgh übrigens auch - allerdings in der Beschreibung für die DOCSIS-Boxen, wo auch ncFTP als Beispiel gezeigt wird), wie so ein Kommando zum Übertragen einer Datei in eine Flash-Partition aussehen muß. Wozu wird wohl die Option -z in der Zeile dienen? Kleiner Spoiler: Die ist ENTSCHEIDEND, damit das Kommando funktionieren KANN, solange man die lokale Datei nicht auch mtd1 nennt. DAS meinte ich auch, als ich oben schrieb, man solle dann einfach die richtigen Kommandos und Optionen verwenden, wenn es schon unbedingt ncFTP sein soll (über die Gründe für eine solche "Entscheidung" will ich gar nichts genauer wissen).
 

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe es jetzt mal nachgestellt, allerdings mit NcFTP 3.2.6 (Nov 15, 2016)
Bei mir sieht der put Befehl so aus. Die Datei existiert natürlich nicht.

Code:
ncftp / > put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1
> put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin mtd1

Cannot open local file openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin for reading (errno = 2).
Cannot open local file openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin for reading (errno = 2).
put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: could not open file.
put openwrt-lantiq-xrx200-avm_fritz7360-v2-squashfs-sysupgrade.bin: could not open file.
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
Cannot open local file mtd1 for reading (errno = 2).
put mtd1: could not open file.
put mtd1: could not open file.
ncftp / >


Hast du den Befehl wirklich so mit den *** eingegeben?
Dann kann es IMO nicht funktionieren.
Der Pfad muß schon ordentlich drin stehen.

Da mein Name da stand, habe ich ihn mit den Sternchen ersetzt
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,134
Punkte für Reaktionen
1,357
Punkte
113

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
ich habe jetzt den Befehl hoffentlich richtig ausgeführt, allerdings funktioniert es noch immer nicht. egal, ich werde es mal mit dem Skript versuchen

ADAM2 FTP Server ready
Logging in...
User adam2 successfully logged in
Logging in... Command not implemented
Command not implemented
Command not implemented
Logged in to 192.168.178.1.
ncftp / > passive
passive off
ncftp / > passive
passive on
ncftp / > binary
ncftp / > debug 1
ncftp / > quote MEDIA FLSH
> quote MEDIA FLSH

Cmd: MEDIA FLSH
200: Media set to MEDIA_FLASH
Media set to MEDIA_FLASH
ncftp / > put -z c:\openwrt.bin mtd1
> put -z c:\openwrt.bin mtd1

Cmd: REST 1
502: Command not implemented
Cmd: SIZE mtd1
502: Command not implemented
Cmd: STAT NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE A
200: Type set to ASCII
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,8)
Connected to 192.168.178.1:3080 for PASV.
Cmd: NLST NoSuchFile
502: Command not implemented
Cmd: PWD
502: Command not implemented
Cmd: TYPE I
200: Type set to BINARY
Cmd: PASV
227: Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,15)
Connected to 192.168.178.1:3087 for PASV.
Cmd: STOR mtd1
150: Opening BINARY data connection
c:\openwrt.bin: ETA: 0:01 5.88/ 6.25 MB 481.33 kB/s 226: Transfer complete
c:\openwrt.bin: 6.25 MB 485.15 kB/s
Cmd: SITE UTIME mtd1 20210602111201 20210602103513 20210602103545 UTC
502: Command not implemented
Cmd: MDTM 20210602103513 mtd1
502: Command not implemented
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
Transfer complete
Es sollte funktioniert haben.
Hast du danach lange genug gewartet?
Das Löschen und Schreiben des Flash braucht so seine Zeit.

Aktualisiere auch mal das NcFTP auf die neuste Version.
 

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
ncftp habe ich aktualisiert. aber nach dem Flash blinkt die Power LED nur ganz schnell grün.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113
Dann lange warten, ca. 5min.
Eventuell blinkt sie dann wieder normal.
Und der Flash ist geschrieben.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,134
Punkte für Reaktionen
1,357
Punkte
113
Das ist zwar eine VR9-Box, aber eine mit NOR-Flash - also wird auch direkt vom FTP-Server in den Flash geschrieben (und nicht erst vom aus dem RAM gestarteten System). Wenn man das wieder "vernünftig" macht (ich bin nach diesem Beitrag aber dann auch raus, weil ncFTP nun so gar nicht mein Tisch ist) und hinter das Schreiben der Flash-Partition noch ein REBOOT setzt (bei dieser Art des Schreibens startet die Box ja nicht automatisch), dann stellt sich die Frage, ob das Flashen nun beendet war oder nicht, automatisch nicht mehr.
 

hans19922

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
So... ich habs geschafft. Openwrt ist drauf. Danke an alle die mir geholfen haben.:)
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,169
Beiträge
2,123,297
Mitglieder
362,346
Neuestes Mitglied
madd324

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via