owfs auf der Fritzbox

JackTheSIPer

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Freetz Gemeinde und Entwickler!

ich habe mich nun seit zwei Monaten mit Freetz beschäftigt und bin wirklich begeistert, was man mit der Erweiterung alles anstellen kann.

Meine Idee die FritzBox als stromsparende Steuerzentrale für Schalter, bzw Sensoren logging einzusetzen ist wohl nicht neu, doch hats noch niemand in Freetz eingebunden. Ich dachte die 1-wire Produkte von Dallas Semiconductor / Maxim sind da sehr attraktiv, da es bereits relativ gute Linuxunterstützung dafür gibt.

Um zum Punkt zu kommen, owfs hab ich erfolgreich in stable(2741) integrieren können. dh es funktionieren die basics
owftpd, owhttpd, owserver, ow(dir/read/write/present)

Getestet wurde mit einer 7170 (muss usb haben) einem DS9490R USB to 1Wire Master an dem Temperatursensoren DS18S20 / DS1821, Dual I/O Port DS2413, und einem Counter DS2423 (soll dann an einen Stromzähler war aber schwer aufzutreiben)

Ich hab hier mal einen patch für freetzs angehängt und hoffe das kann irgendwann einfließen.
libusb-config im ordner make/owfs soll beim kompilieren nur den pfad zur libusb zurückgegeben. Denn für usb support braucht owfs den pfad zur nativen arm libusb und der wird von libusb-config echo_libs erwartet.

Wäre dankbar für euer Feedback, bzw vielleicht lässt sich noch jemand finden der eine gui in cgi schreibt wobei das dann schon sehr auf den Anwendungsfall drauf ankommt.

viele Grüße Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

masterB

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Jan!

Habe eine Fritzbox 3170 und möchte den DS9490R Adapter benutzen.

Kannst Du mir mit einer "kleinen" Anleitung erklären, was ich tun muß?


Viele Grüße
Dirk
 

WLAN-VoIP-Fan

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2005
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

wie spiele ich deinen Dateianhang ein?

Gruß.
 

JackTheSIPer

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Jan!
Kannst Du mir mit einer "kleinen" Anleitung erklären, was ich tun muß?

Viele Grüße
Dirk
Hallo, sorry der späten Antwort ist etwas stressig diese Vorweihnachtszeit ;)
hier eine kurze Anleitung.

  • zuerst braucht man das stable release (entwicklerversion hab ich nicht getestet):
    svn co http://svn.freetz.org/branches/freetz-stable-1.1
  • nun muss man ins ausgecheckte verzeichnis wechseln und dort meinen anhang extrahieren:
    cd freetz-stable-1.1
    tar xjf /pfadzumanhang/owfs2.7p7_for_freetz1.1.tar.bz2
  • und den owfs.patch aktivieren, damit man per menuconfig auch die auswahl bekommt
    patch -p0 -i owfs.patch
  • jetzt steht im "make menuconfig" unter "packages --> testing" owfs-2.7 zur auswahl
zum testen einfach in der box folgendes ausführen:
owserver --usb=ALL
owhttpd -s 127.0.0.1:4304 -p 83

dann kann man auf http://fritz.box:83 seine eindraht geräte durchsuchen...
geht später natürlich auch ohne owhttpd. Per owread und owwrite und ash scripting sind einem nun keine Grenzen mehr gesetzt :D

gruß jan

ps: jetzt funktioniert auch der owfs download
hat jemand hier repository zugriff und kann das mal aufnehmen ins freetz ???
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hi.

Ich würde empfehlen den stable branch zu nehmen, anstatt des Tags 1.0.1, da hier auch schon ein paar Fehler gefixt sind. Und in den nächsten Tagen sollten damit auch die neuesten Firmwares freetzbar sein.

owfs kann ich einchecken, aber ich hatte irgendwas in dem Paket gesehen was mir nicht so gefallen hat. Das muss ich mir also erst nochmal anschauen.

MfG Oliver
 

JackTheSIPer

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ups hab das neue 1.1 übersehen. das posting ist geändert,
gruß jan
 

WLAN-VoIP-Fan

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2005
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe hier eine FRITZ!Box 7170.
Den selben 1-Wire zu USB-Adapter wie du.

Die Box ist mit einem FREETZ-Image bespielt was ich von einem Bekannten bekommen habe.

Wie gehe ich jetzt vor um dein Paket dot hinein zu bekommen?

Gruß.
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So gar nicht. Einlesen, wie man Freetz-Images selber macht, und dann anfangen, obige Sachen reinzubauen nach Anleitung, denn "nachrüstne" geht nicht so einfach.

Aber das wirst du sicherlich aus den FAQ herausfinden, die du gelesen hast ;)
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
owfs kann ich einchecken, aber ich hatte irgendwas in dem Paket gesehen was mir nicht so gefallen hat. Das muss ich mir also erst nochmal anschauen.

Wahrscheinlich, dass
- in der language irgendwas mit openvpn steht
- die "dummy" Datei
- dieser Abschnitt in der Config.in
Code:
config FREETZ_PACKAGE_OWFS_DUMMY
	bool "dummy"
	depends on FREETZ_PACKAGE_OWFS
	default n
	help
		this is only a dummy
- funktioniert die lubusb-config so?

Ansonsten bis ich an owfs (für Dummys) auch interessiert!
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
So, hab das ganze mal etwas ausgedünnt und als Patch angehängt. Nur funktioniert das kompilieren leider nicht :( Dies liegt wohl an der libusb die nicht gefunden wird. Kann sich das mal jemand anschauen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hi,

könnt Ihr mal den angehängten Patch testen?

Beste Grüße,
Whoopie
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Funktiniert bei mir leider nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

WLAN-VoIP-Fan

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2005
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FRITZ!Box und 1-Wire OWFS funktioniert

Hi,

also bei mir funktioniert meine FRITZ!Box 7170 mit 1-Wire unter OWFS mit Temperatursensoren in der Testphase bis jetzt wunderbar :).
Vielen Dank an JackTheSIPer. :groesste:

So jetzt eine Frage:
Wo kann ich auf der FRITZ!Box eine config-Datei ablegen die nach einem Reboot nicht gleich wieder weg ist und zur Laufzeit ohne Neustart der Box änderbar ist?

Gruß! :)

PS:
Wenn noch jemand unter Linux (z.B: FRITZ!Box 7170) ein USB zu 1-Wire Adapter und Temperatursensoren benötigt kann mir ja eine PM schreiben.
Um an meinen ersten Adapter zu kommen mußte ich mehrere abnehmen.
Sind alle neu und Linux(FRITZ!Box 7170) getestet, da es scheinbar Serienunterschiede gibt und nicht alle wirklich an der FRITZ!Box laufen (mußte schon 2 aussortieren die aber am PC funktionieren).
 
Zuletzt bearbeitet:

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@cuma: da stimmt was mit deinem trunk nicht. Ich hatte übrigens kurz vor Deinem Beitrag nochmal den Patch upgedatet.

@WLAN-VoIP-Fan: entweder unter /tmp/flash ablegen ("modsave flash" nach Änderungen nicht vergessen) oder halt auf nem USB-Stick.
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Stimmt Whoopie, hatte mir duch Experimente irgendwas kaputt gemacht. Mit einem frischen Trunk läuft es jetzt. Vielen dank!
 

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Ich hab jetzt das Problem, dass Sensor 2 von 3 meist 85°C hat, was "Fehler" bedeuted. Mit digitemp gabs da keine Probleme. Hat jemand eine Idee??

Auf http://dokuwiki.nausch.org/doku.php?id=fun:digitemp hab ich dies gefunden:
Wichtig: werden mehrere Fühler parallel betrieben, so ist am besten zwischen den Messungen eine Pasue von 1 Sekunde einzulegen, da es sonst zu Werten von 85 °C (Fehlermeldung) kommt.
 

WLAN-VoIP-Fan

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2005
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
Ich hab jetzt das Problem, dass Sensor 2 von 3 meist 85°C hat, was "Fehler" bedeuted. Mit digitemp gabs da keine Probleme. Hat jemand eine Idee??

Auf http://dokuwiki.nausch.org/doku.php?id=fun:digitemp hab ich dies gefunden:
Was für eine 1-Wire-Adapter hast du?
Wie hast du die Sensoren angeschlossen (Anzahl der Drähte und wie was mit wem)?

-85 Grad heisst Fehlermeldung und wird meist auf fehlerhafte Versorgungsspannung zurückgeführt. Lässt sich aber mit wenigen Mitteln leicht beheben.

Gruß.

[Beitrag 2:]
Hi,
@WLAN-VoIP-Fan: entweder unter /tmp/flash ablegen ("modsave flash" nach Änderungen nicht vergessen) oder halt auf nem USB-Stick.
So wie beim OpenWRT?

Gruß.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Ich hab ein paar 18S20. Alle sind nicht-parasitär angeschlossen. Dies wird auch für alle im owhttpd so angezeigt
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,809
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber