owfs auf der Fritzbox

denk_mal

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2009
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin D00mhammer,

als unbedarfter, aber interessierter, würde mich genaueres zur verkabelung und zu den sensoren interessieren ..
Erste Anlaufstelle für one-wire devices ist http://www.owfs.org, selbst dann, wenn man nicht owfs sondern Digitemp verwenden will. Hier gibt es eine Fülle von Informationen zu den Sensoren und weiterführende Links. (auch auf deutsche Seiten z.B. vom Linux-Magazin)

Viele Grüße
denk_mal
 

AndyFAQ

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@denk_mal

Vielen Dank für den Hinweis. Werde ich heute Abend mal testen.

als unbedarfter, aber interessierter, würde mich genaueres zur verkabelung und zu den sensoren interessieren ..
Alles Standard.
Mehrere DS18S20 (positioniert an der Heizung und Außentemp) in Reihe über folgende Schaltung (also nicht parasitär, weil ich damit viel 85 Grad Fehler hatte (=Störung)) über einen USB-Seriell-Adapter (Reichelt) am USB der 2. Fritz (im Keller). Digitemp und rrdstat auf der Fritz lesen die Daten aus und zeigen schöne Graphen. Alles wird auf einem Stick alle x Minuten gesichert.

Hier der Thread dazu.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

AndyFAQ

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
D.H. die Option --usb=All ist falsch, du must in als serielle Device ansprechen.
Oh, ja - da war was (/dev/ttyUSB0).
Mittlerweile ist zum Glück die Seite owfs.org gespächiger. Ich hatte NoScript aktiv und wunderte mich, woher ich die Infos zu den Optionen bekommen soll. Die Seiten waren fast leer. :)

Nun sehe ich sie und werde noch probieren müssen. Grhhhh

Momentan bekomme ich den Adapter und damit die Sensoren einfach nicht angesprochen.
Dachte eigentlich, dass z.B
owhttpd -p 99 -d /dev/ttyUSB0
funktionieren sollte.

Nachtrag: Funktioniert. Der Port war von RRDstats belegt.
Danke

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: