PC Remote runterfahren

B

bilbo_b

Guest
Hallo zusammen,

ich habe bereits etliche Beiträge zu diesem Thema gelesen aber so richtig schlaue werde ich nicht daraus. Ich kann meinen PC Remote via WOL hochfahren. Das klappt soweit.

Nun möchte ich diesen wieder herunterfahren. Das Problem ist: Nach dem Hochfahren, hängt der PC im ANmeldebildschrim. Es gibt 5 User aus dem Rechner, nach dem Hochfahren wird kein USer autoamtisch angemeldet. Ist auch für meine Zweke nicht nötig, da die benötigten Sachen als Dienst im Hintergrund hoch laufen (VMWare Server).

Nach getaner Arbeit auf der VM, möchte ich den HOST PC sauber herunterfahren. Auf die Fritzbox kann ich via Telnet zugreifen bzw. über DynDNS.

Welche Möglichkeiten habe ich für das Herunterfahren? Freetz oder anderes soll keinesfalls intalliert werden. Runterfahren soll idealerweise via Anruf auf der FB oder SMS oder Mail oder über den Browser erfolgen.
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Das Einfachste ist, über Remote Desktop auf den Rechner zugreifen und herunterfahren.

Ansonsten gibt es eine Diskussion über HOL, Halt On LAN. Wenn Du die entsprechende Komponente auf dem Rechner installierst, sollte es auch über das Netzwerk funktionieren, ggf. auch von Außerhalb.
 
B

bilbo_b

Guest
Hmm funktioniert RDP in Vista / Windows 7 überhaupt, wenn noch kein USer eingeloggt ist? Achso, was vielleicht wichtig zu wissen ist. Der Rechner auf den ich mich connecten möchte ist ein Vista Home Premium. Keine Ahnung ob da RDP überhaupt funktioniert. Auf dem Rechner der sich verbindet läuft Windows 7 Home Premium. Keine Ahnung ob das ein Hinderniss ist...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Das Home ist eher ein Hindernis als das niemand angemeldet ist. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten wie z.B. VNC. Das System auf dem Client ist nicht weiter wichtig.

Vielleicht solltest Du doch mal nach HOL suchen.
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ja
Ja
Nein
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,252
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Es gibt in dem Sysinternals-Paket (www.sysinternals.com) ein Kommandozeilentool namens psshutdown, mit dem man den eigenen oder auch Remote-Rechner herunterfahren kann, vielleicht geht es damit.
RDP Clients funktionieren in jeder Windows-Version, RDP Server ab "Professional", ncht mit den Home-Versionen, auch nicht Home-Premium.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,853
Beiträge
2,066,801
Mitglieder
356,824
Neuestes Mitglied
RSIA