[Frage] PDF mit Fritzbox faxen

Allanon

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich habe folgende Anleitung gefunden:

FRITZ! fax: PDF versenden - so geht's
  1. Öffnen Sie dazu zunächst eine PDF-Datei Ihrer Wahl mit einem PDF-Reader.
  2. Klicken Sie nun auf [Datei] - [Drucken] oder drücken Sie die Tastenkombination [Strg] + [P].
  3. Wählen Sie als Drucker "FRITZ! fax" aus und gehen Sie schließlich auf "Drucken". Nun können Sie die PDF-Datei ganz leicht per Fax versenden.
Leider kommt bei der Druckerauswahl kein Fritz fax.

Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke
 

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Weil der entsprechende Druckertreiber nicht installiert ist.
Allerdings ist Fax eine Technologie aus dem Mittelalter, weshalb auch AVM das offiziell nicht mehr unterstützt (unabhängig davon, daß manche Nutzer es nach wie vor "haben müssen").
Schicke das pdf als mail-Anhang - das ist die zeitgemäße Lösung!
 

Allanon

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Dieses Thema kenne ich!
Als mail-Anhang hinschicken und dazu schreiben, sie haben das zu akzeptieren, weil sie es anders nicht bekommen. Punkt!
Haben bei mir dann sogar Gerichte akzeptiert. Weil sie mußten. Weil sie keinen anderen Ausweg hatten.
 

Allanon

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Versuch ich dann erstmal. Danke
 

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Klar, ist es nicht mehr wirklich zeitgemäß.
Ich nutze es aber auch noch regelmäßig, da ein Händler von mir nur Faxbestellungen akzeptiert - oder nicht liefert :-(

Und von daher:
Hier findest du bei AVM den Download.
Aber bitte beachten:
Das Programm wird nicht supportet.
Du findest hier im Forum aber einiges an Hilfestellung zu verschiedenen Problemen.
 

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Dann wechsele den Händler! Es gibt garantiert noch viel bessere, als den.
Du glaubst nicht, wie schnell der dann "modern wird" ...
"Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil"!
 

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Nein,
ganz ehrlich: Nur weil er eben technisch nicht auf dem neusten Stand ist wechsele ich doch keinen Händler der mir ansonsten Top-Ware liefert?!
Ich breche mir keinen ab ihm die Bestellung zu faxen, auch wenn es anders für mich angenehmer wäre!
 

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Er IST doch auf dem neuesten Stand! e-mail hat heute jeder! Er WILL nur nicht ...
Nächstes Zitat aus uralten Zeiten und noch heute gültig. "Wer nicht hören will, muß fühlen!"
So traurig wie es ist - entweder er spielt mit (das KANN er und das kostet ihn GAR NICHTS) oder er darf sofort seinen Ruhestand beginnen.
Sag ihm das freundlich bei einem Bierchen, wenn er Dir so viel wert ist. Und dann wird er es auch sofort machen (kapiert hat er es längst ...).
 

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Weist du,
wenn du das so siehst ist das OK, mach du das so mit deinen Geschäftspartnern, ich gestehe ihm seine Meinung zu.
Und er hat gute Gründe für sich weshalb er keine Mailbestellungen akzeptiert.
Und das am Rande, ich rede von keinem "Krauderer", sondern von einem Betrieb mit etlichen Angestellten.

Leider ist heutzutage für jede Maus ihr Stück Käse der Nabel der Welt........
...... und Toleranz wird nur von den Anderen erwartet.

So, damit ist für mich das Thema auch abgeschlossen, für @Allanon steht oben der Link, ob er ihn nutzt oder nicht lass ich ihm frei.
 

FritzM

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2013
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
. . . . .
Hier findest du bei AVM den Download.
Aber bitte beachten:
Das Programm wird nicht supportet.
. . . . .
und hat bei unseren beiden Windows PC für wunderschöne Bluescreens gesorgt.
Nach Windows Updates, war immer wieder mal der FritzFax Drucker nicht mehr ansprechbar. Die AVM exe neu darüber installiert und alles ging wieder.
Jetzt vor einigen Wochen gleiches Prozedere und auf beiden Rechnern regelmäßige Bluescreens! FritzFax Drucker deinstalliert und stattdessen die FAX-Seite in der Fritzbox genutzt, das funktioniert zuverlässig. Ein externer Datenträger (USB Stick) an der Fritzbox ist dabei hilfreich.
Fritz
 

FritzM

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2013
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Zum Fax senden in der Fritzbox nützt der genau nichts.. . .
Der Ordner "faxbox" liegt dann auf dem USB Stick unter dem Ordner USB Stick\Fritz\faxbox.
PDF Dateien konvertiere ich in JPG, PNG oder TIFF, zB. mit dem Xchange Viewer.
fritz
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Das Konvertieren funktioniert auch ganz gut, solange das Ergebnis auf eine DIN A4-Seite passt. Mehr kann man nämlich in der Fritzbox immer noch nicht faxen.
Ein Ordner "faxbox" ändert daran nichts, egal wo er liegt. :(
 

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
und hat bei unseren beiden Windows PC für wunderschöne Bluescreens gesorgt.
Nach Windows Updates, war immer wieder mal der FritzFax Drucker nicht mehr ansprechbar.

Bluescreens hatte ich zum Glück noch nicht.
Allerdings hatte ich es schon, das der Druckertreiber das "Wahlfenster" nicht geöffnet hat.
Abhilfe: Einen Standarttreiber installieren (oder wahlweise beim nächsten Mal deinstallieren) wie den Microsoft Generic Text only, und das Fax arbeitet wieder.

Nichts destotrotz ist mir aber bekannt, dass der Treiber nicht auf jeder Konfiguration gut läuft.
Von daher, einfach ausprobieren....
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,338
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


@Alle_die_eine_PDF_faxen_möchten
Bitte noch einmal darüber meditieren, dass Fax nichts anderes ist als eine Bildübertragung mit festgelegten Dateityp (TIFF).
Eine PDF ist kein Bild, schon gar nicht ein TIFF, sondern ein Container für alle erlaubten Formate, ähnlich wie: MP4

Unter Linux, mit Asterisk faxen ( SendFAX() ) muss ich ja auch eine PDF in ein TIFF konvertieren, bevor es gefaxt werden kann.
Hier das Skript, was dazu benötigt wird...
Code:
#cat pdf2fax
#!/bin/sh
# Converting a PDF into faxable TIFF format
# Example: pdf2fax infile.pdf outfile.tif
pdf2fax () {
gs -q -dNOPAUSE -dBATCH -sDEVICE=tiffg4 -sPAPERSIZE=a4 -sOutputFile=${2} ${1}
#convert -define quantum:polarity=min-is-white -endian MSB -units PixelsPerInch -density 204x196 -monochrome -compress Fax -sample 1728 ${1} ${2}
}
if [ ${#} -eq 2 ]
then
pdf2fax ${1} ${2}
fi
#eof
( gs = ghostscript )
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Eine einfache aber funktionale Lösung zum faxen via Fritz!Box ist der kostenlose Roger Router.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,830
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113

Oder hier:

Bevor jetzt noch weitere Empfehlungen wie bspw. der T.38 Printer kommen. ;)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via