.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Phantomanrufe auf Speedport W500V,oder:Wenn unkonfiguriertes VoIP trotzdem klingelt?!

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von TEN, 18 Aug. 2011.

  1. TEN

    TEN Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gegeben: ein seit Jahren funktionierender Speedport W 500V am Telekom-DSL mit ISDN, per Auerswald Abox in eine Telefonanlage Ackermann Euracom 141 eingebunden.

    Laut https://secure.sipgate.de/user/settings.php#overview ist die einzige darauf je verwendete VoIP-Nummer auf einer EasyBox im Netblock ARCOR-DSL-NET15 aktiv; auf dem Speedport W 500V ist seit langem keine mehr eingetragen, wie dessen Konfigurationsseiten bestätigen:

    StatusÜbersicht
    Firmware
    Firmware Version: 1.37-DA2401

    KONFIGURATION > Telefonie
    Telefonnummern >> DSL Telefonie: Anderer Anbieter
    Alle Parameter unter http://192.168.2.1/hcti_telefon_voip.htm sind leer.

    STATUS > Übersicht (http://192.168.2.1/hcti_statoview.htm)
    DSL Telefonnummer
    Rufnr. nicht registriert

    Der über die Nebenstellennummer der Auerswald Abox (da Anleitung beim Hersteller derzeit nicht auffindbar: www.phone-master.nl/Centrales/Auerswald/Manual-Engels.pdf) angewählte VoIP-Port meldet demgemäß abgehend auch nur ein Besetzzeichen.

    Nun kommen aber von dieser nicht existierenden a/b-Leitung Anrufe herein, d.h. sie klingelt, zu unmöglichen Zeiten, und mit dem Namen (Text statt Rufnummer!) einer bekannten PBX-Software als Anruferkennung:

    http://192.168.2.1/voipcfg.cmd?action=inlog

    Status / Anruferliste
    Zeitpunkt Telefonnummer AS Dauer
    18.08.2011 06:25:21 asterisk 1 00:00:32
    18.08.2011 04:59:40 asterisk 1 00:00:08
    17.08.2011 00:14:45 asterisk 1 00:00:00
    13.08.2011 03:24:11 asterisk 1 00:00:00

    Wie ist das möglich, und vor allem: Worüber werden diese hereinkommenden Anrufe ohne aktives VoIP oder analoge Telefonleitung vermittelt? (Sipgate war es wohl nicht, denn in deren Anruflog tauchen keine auf! Auch die Telefonanlage selbst hat keine fehlerhafte Umleitung auf diese Nebenstelle, denn die Anrufe kommen ja von extern und sind zu den fraglichen Zeitpunkten im Log des Speedport W 500V verzeichnet...)

    "Für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Anrufers" schon vorab vielen Dank!
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Störpotential zwischen den beteiligten Geräten und Steckdosenleisten: Wahrscheinlich wurde eines der Netzteile getauscht oder auch nur ein Netzstecker gedreht.
     
  3. TEN

    TEN Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die rasche Antwort! In der Tat ist das Euracom-141-Schaltnetzteil bekanntermaßen etwas ungünstig ausgelegt (wer musste noch nie einen Elko wechseln?)...

    Aber was generiert dann die sprechende Kennung "asterisk" in der Anruferliste des Speedport W 500V?
    Sollte das etwa ein von der Firmware verwirrend gewählter Default sein?
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    PoR hast mal durchgeführt?
     
  5. TEN

    TEN Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Power-on Reset (PoR)

    Du meinst:
    Klar, auch stadtteilweite Stromausfälle alle paar Wochen sorgen in den letzten Jahren für regelmäßiges "Power-Cycling" der Hardware.
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    hm ok, dann würde ich mal die Einstellung default setzen und manuell neu eingeben.
     
  7. TEN

    TEN Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 TEN, 19 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19 Aug. 2011
    Hat leider noch nichts geholfen und raubt mir so langsam im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf:
    Bevor ich jetzt alle Steckerkombinationen/-rotationen und noch ein paar unfreiwillig-frühe Weckrufe durch habe (die wie zu sehen jeweils nach max. 32s wieder aufgelegt werden): Die Angabe "asterisk" irritiert mich, wie kommt sie denn zustande, falls Auslöser wirklich nur ein Potentialproblem sein sollte?