[Telekom] Problem beim Zugriff auf LTE IP CAM via Telekom Mobilfunknetz

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Guten Abend zusammen,

ich habe eine IP CAM, die über WLAN und einem Huawei WLAN Hotspot mit Telekom SIM mit dem Internet (LTE) verbunden ist.
APN ist internet.t-d1.de. Ich habe eine öffentliche IP und einen Dyndns Dienst. Zusätzlich sind im Hotspot Portweiterleitungen auf die Cam eingerichtet.

Zugriff vom Büro oder Privat (jew. Telekom DSL) funktioniert.
Zugriff über Vodafone oder o2 Handy funktioniert.

Zugriff über Telekom Handy funktioniert nicht!

Standort Eifel. Gestestet über Dyndns und IP Adresse.

Weitere Standorte (jew. Telekom LTE) getestet:

Zugriff aus Neuss, Hannover funktionieren.
Zugriff aus Bonn, Wuppertal funktionieren nicht.

Ich vermute ein Routing Problem bei der Telekom. Hat jemand eine Idee oder Anregungen? Oder ist hier Telekom_hilft unterwegs und mag helfen?

Besten Dank!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Das @Telekom hilft Team ist hier aktiv.

Kenne das Problem, hatte ich auch schon mal besprochen mit Technik. Man sieht da keinen Handlungsbedarf, da es nur ein "Test APN" sei, und offiziell nicht angeboten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Ja hervorragend.

Hat man dir damals Alternativen angeboten? Es wird ja nicht nur 2 Personen mit den Anforderungen geben.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Nicht wirklich, fand die Ansicht/Begründung auch sehr merkwürdig vom Mitarbeiter.

Zitat aus Email Ticket:
so wie Sie dies nutzen möchten lässt es sich im Privatkundenbereich nicht realisieren. Hier werden über die Standard apn nur private IP vergeben. Dies wird sich auch nicht ändern. Am Smartphone ist dies auch eigentlich egal wenn ein entsprechender Dienst wie z.B. DynDNS genutzt wird. Alles andere wäre netzseitig nur mit IPVPN zu nutzen, welcher aber im Privatbereich nicht angeboten wird.
Diese Vorgaben sind aus Gründen der Netzsicherheit so geregelt und werden auch nicht verändert. Generell ist ein Zugriff auch mit einer privaten IP Adresse möglich, aber dies ist wie beschrieben abhängig vom genutzten Dienst. Wenn also der VPN Anbieter mit der privaten IP nicht zurechtkommt, so ist dies nicht durch uns zu regulieren, sondern vom Dienstanbieter. Im Telekom Mobilfunknetz wird über die aktuellen apn nur eine private IP zugewiesen.

Viele Grüße

Servicecenter Technik
Sie möchten von einem Telekom Mobil Anschluß auf einen anderen Telekom Mobilanschluß zugreifen.
Diese Zugriffsart ist in unserem Netz nicht vorgesehen und daher ist eine direkte Mobil zu Mobil Verbindung generell nicht möglich.
Leider können wir Ihnen daher aus diesem Grund keine Lösung anbieten.

Falls Sie noch weitere Fragen haben rufen Sie uns doch einfach kurz an. Vom Handy unter der 2202 können Sie uns erreichen. Bitte lassen Sie sich dann mit der Technik verbinden.

Freundliche Grüße aus dem sonnigen Hannover

Kundenservice
Dass eine private IP nicht erreichbar ist ok, und verständlich. Aber die öffentliche IP nicht erreichbar aus dem Telekom Mobilfunknetz wegen Netzsicherheit?

Der Mitarbeiter hat es wohl auch nicht so wirklich ganz verstanden, erst wohl nach diversen hin und her.

Es gab keine Lösung, und auch keine weiteren Antworten mehr.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Bei mir sind es GK Verträge. Die Dame vom Multimedia Service Center hat mich zwar wahrscheinlich nicht richtig verstanden, war aber so nett das als Störung aufzunehmen und hat für morgen einen Rückruf zugesichert
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hallo @chrsto

ich muss zugeben, dass ich nicht gerade ein Spezi in Sachen DynDNS und externen Zugriff auf Kameras.
Was mir aber auffällt, ist wirklich der APN. Der aktuell gängige lautet internet.telekom – kannst du diesen vielleicht einmal testen?

Der Versuch, mit dem Telekom-Handy zuzugreifen, wird auch aus dem Mobilfunknetz getestet?
Hintergrund ist, dass einige (LTE)Router einen Zugriff über die DynDNS-Adresse von innerhalb des WLAN-Netzes unterbinden.

Viele Grüße
Daniel H. von Telekom hilft
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Hallo Daniel,

internet.t-d1.de ist ein APN mit dem das Endgerät eine öffentliche IP erhält. Diese ist auch notwendig, damit ich direkt auf die Kamera zugreifen kann. Der APN internet.telekom bietet das nicht. Dort erhält man eine private IP Adresse, inkl. vorgesetzter Firewall/NAT, die keinen Zugriff von außen zulässt.

Der Zugriff vom Telekom Handy aus, auf die Kamera erfolgt aus dem Telekom LTE Netz, mit deaktiviertem WLAN. Wenn man sich in Neuss oder Hannover (und sicher auch anderen Orten) befindet, funktioniert der Zugriff. Beim Standort Bonn, Eifel oder Wuppertal nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Man merkt in der Antwort, dass man vom Thema absolut keine Kenntnisse hat.

Über den Standard APN gibt es nur eine private IP, und damit keinen Zugriff von außen.

Es geht auch nicht um DDNS und Router, sondern um internes Routing.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Dann muss ich mich also nicht wundern, wenn mit dem "Test-APN" standortabhänging mal was nicht funktioniert.

Aktuell funktionierte bei mir eine testweise HTTP-Freigabe mit Huawei-B525s-23a(DMZ)FB7560 (Standort Bad Liebenwerda) mit Zugriff vom Telekom-LTE (Firmen-Tarif) und vom Telekom-DSL (privat) in Berlin.
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hallo Daniel,

internet.t-d1.de ist ein APN mit dem das Endgerät eine öffentliche IP erhält. Diese ist auch notwendig, damit ich direkt auf die Kamera zugreifen kann. Der APN internet.telekom bietet das nicht. Dort erhält man eine private IP Adresse, inkl. vorgesetzter Firewall/NAT, die keinen Zugriff von außen zulässt.

Der Zugriff vom Telekom Handy aus, auf die Kamera erfolgt aus dem Telekom LTE Netz, mit deaktiviertem WLAN. Wenn man sich in Neuss oder Hannover (und sicher auch anderen Orten) befindet, funktioniert der Zugriff. Beim Standort Bonn, Eifel oder Wuppertal nicht.
Alles klar. Wie gesagt, das ist nicht gerade mein Tanzbereich. ;-)

Ich kann versuchen, dein Anliegen bei den Kollegen der Technik einmal anzubringen. Vielleicht haben die eine Lösung für dich.
Lass mir bitte über unser Kontaktformular deine Kundendaten, die genaue Hardwarekonstellation und ein paar Fallbeispiele (möglichst nicht älter als 24 Stunden) mit Ort und Zeitstempel zukommen. Ich leite das dann einmal weiter.

Viele Grüße
Daniel H. von Telekom hilft
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Rückmeldung aus der Technik: Das Verhalten ist der Telekom bekannt und soll so. Ein Zugriff von anderen Netzen (auch Telekom Festnetz) ist möglich, ein Zugriff T-Mobile intern ist nicht (mehr) möglich und wird durch Routingtabellen unterbunden. Dass es standortabhängig doch funktioniert, ist auf eine Fehlkonfiguration im Routing zurückzuführen. Wer eine öffentliche/feste IP benötigt kann Zusatzverträge in Form von IP-VPN abschließen (Setup ca. 500€, Monatlich ab 50€ zzgl. Hardware für IPSEC) und bekommt dann seinen eigenen APN, oder zumindest im GK Bereich feste IPv6 für kleines Geld (5 oder 10€/monat, Preis ist mir grade entfallen) bekommen.
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Hey @chrsto

das mag nicht die Antwort sein, mit der wir gerechnet oder auf die wir gehofft haben, aber zumindest ist es eine Rückmeldung der Kollegen und es bestätigt, dass das beschriebene Verhalten "works as designed" ist.

Viele Grüße
Daniel H. von Telekom hilft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Ein Zugriff von anderen Netzen (auch Telekom Festnetz) ist möglich, ein Zugriff T-Mobile intern ist nicht (mehr) möglich und wird durch Routingtabellen unterbunden.
Eine bessere Werbung können o2 und vf gar nicht mit Geld bezahlen. ;-)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Man traut wohl eigenen Netz bzw. den Kunden nicht, wenn man sowas macht.

Öffentliche IP und Zugriff von überall, außer von Kunden im eigenem Netz.

Und teure Lösung über Telekom kaufen? Bestimmt nicht, da dann lieber Umweg über VPN Tunnel mit öffentlicher IP, sind für unter 5€/Monat zuhaben.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,016
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
63
Ich hole diesen Thread nochmals hoch, da die Suchergebnisse von Tante G**** u.a. prominent auf diesen Thread verweisen neben etlichen Telekom-Forums-Beiträgen, wovon einige wohl nichtmehr aktuell sind.

Ich habe seit gestern eine Telekom-SIM (unlimited aus Beta-Programm), die ich testweise in einer FB7490 mit aktueller 7.19-80353-Inhaus und drei unterschiedlichen Huaweisticks teste.
E3131 rein UMTS ohne HiLink-FW (voicefähig)
E3372 mit 22er HiLink-FW
E3372 mit 21er NonHiLink-FW

Interessant ist, dass der E3372-HiLink konfiguriert am PC als Virtuelle Netzwerkkarte, durch die Inhaus-FW in den Modem-Modus (zwangs)versetzt wird. Im Gegentest hatte ich eine uralte 6.93-recovery zu Hand, wo der E3372 noch USB-Tethering beherrscht, selbst wenn man da auf die inhaus updatet.

Über diese APN-Einstellung 1596893072589.jpeg bekomme ich eine öffentliche IPv4, die sowohl über myfritz bzw. meinen *.spdns.de über einen 1und1-DSL-Anschluss erreichbar ist.
Über eine D2(1und1)- und D1(Kaufland-Mobil)-SIM geht nix vom Smartphone aus. Allerdings bekomme ich durchaus zwischen zwei Telekom-SIMs und o.g. APN-Config mit (D1-Kaufland-Mobil in einer 7390+Huawei3372-21erFW) und (Telekom-Beta-Programm+E3131) eine Mobil<->Mobil DynDNS-Fernzugriff/MyFritz hin.
Ich gestehe, dass beide SIMs naturgemäss zwecks Testing aktuell in derselben Funkzelle eingebucht sind. Vondaher möchte ich dem häufig von @HabNeFritzbox und anderen postulierten Hinweis, dass dies generell nicht funktioniert bedingt widersprechen.
LG
P.S.: Wie ich ggfs. mein Smartphone G900FD dazu überreden könnte, ggfs. alternative APN-Configs zu verwursten, habe ich nicht wirklich erforscht, da es ja auch nicht ohne ist, mit öffentlicher IPv4 und Smartphone zu hantieren. ;)

Btw: Eine 1und1/sipgate-Nummer sind problemlos registriert und auch erreichbar neben #13 (Mobil) im voicefähigen E3131.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Ist halt meine Erfahrung dass ich innerhalb vom Telekom Mobilfunk nicht untereinander zugreifen kann, und auch in #4 von Telekom als korrekt beschrieben wurde.

Wenn es dann doch geht, ist dieses wohl auf Teils eine "Fehlkonfiguration". Wenn es klappt gut, wenn es nicht klappt wohl Pech.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Ich habe das Thema nicht weiter verfolgt, zwischenzeitlich aber erfahren, dass es wohl "zuverlässig" funktioniert, wenn beide den APN internet.t-d1.de benutzen. Aber das ist nur hörensagen und nicht von mir getestet.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,016
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
63
Aber das ist nur hörensagen und nicht von mir getestet
Genau deshalb habe ich doch #15 verfasst! (für manche mit geeigneter HW+SIMs durchaus nachprüfbar) Glaubst Du mir nicht?
P.S.: Zu erwähnen wäre, dass als DNS-Server (vom Anbieter) zwei 10er IPs auftauchen, die ich gegen 1.1.1.1/8.8.8.8 getauscht habe ... vorsichtshalber ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Mein Beitrag war dazu gedacht, deine Aussage zu stützen. Mit dem Hinweis, dass meine Aussage auf hörensagen basiert und nicht auf Tests. :)
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Anscheint hat Telekom was geändert, mit Standard APN komme ich trotzdem auf mein FB welche über die 37er IP online ist.

Kann ich gerade gut testen, da DSL Ausfall. ;)