.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit Anbindung der Netzwerkeinbindung

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von dr_steffen, 23 Sep. 2008.

  1. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 dr_steffen, 23 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2008
    mein erstes Problem, hab einen NAS von ICY Box den ich gern benutzen wollen würde, weil da mein Daten drauf liegen, über meinen Rechner auch kein Problem aber über den SOT Client komm ich einfach nicht drauf.

    @echo off
    goto map

    :map
    if EXIST \temp\map goto player
    echo ok>\temp\map
    net.exe use Bilder \\(NAME DES PC´S IM NETZWERK)\Bilder /user: /password:
    net.exe use Musik \\(NAME DES PC´S IM NETZWERK)\Musik /user: /password:
    net.exe use Filme \\192.168.178.4\mnt\md1\Filme /user:admin: /password:admin
    copy "\Hard Disk\java\*.*" "\windows"
    regsrvce /s \windows\CremePie.dll

    :player


    goto end

    :end

    Erstens die Frage, was ist daran falsch? Denn jetzt hab ich so das übernommen wie ich es direkt da frei gegeben habe, unter Windows komm ich direkt von database, so heißt das Teil auf Filme und dann eben user und pw.
    Dann zweitens die Frage, welche der beiden startup.cmd soll ich bearbeiten, die von der Wurzel oder die im Harddisk Ordner?

    Wäre sehr verbunden. Meine andere Frage bezieht sich auf das WLAN, denn kommischerweise baut er zwar ne Verbindung auf aber speichert anscheinend die Daten nicht richtig ab.

    denn die wifi.ini sieht so aus:

    [WIFICTRL]
    wifiDns="192.168.178.1"
    wifiGateway="192.168.178.1"
    wifiSubnet="255.255.255.0"
    wifiIP="192.168.178.16"
    wifiIPAssignMode="1"
    wiredDns="0.0.0.0"
    wiredGateway="0.0.0.0"
    wiredSubnet="0.0.0.0"
    wiredIP="0.0.0.0"
    wiredIPAssignMode="0"
    wifiEnabled="1"
    ethernetEnabled="0"
    networkMode="2"
    key=[unkenntlich gemacht - Novize]
    ssid="arcc"
    secWEPKeyIndex="1"
    wepKeyMode="1"
    wepKeyLength="1"
    encryptType="1"
    authtype="0"
    operatingMode="1"

    gehe testhalber per WEP rein.

    Danke wenn ihr mir helfen könntet
     
  2. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    #2 gismotro, 23 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Sep. 2008
    Hallo dr_steffen und gleichzeitig ein Herzliches
    [​IMG]
    hier im Forum !

    Lösch mal Bitte deinen Key in der Wifi.

    Du muß den unter Hard Disk bearbeiten.

    Hier net.exe use Filme \\192.168.178.4\mnt\md1\Filme /user:admin: /password:admin Darf nur ein Rechnername stehen. Kein Pfad oder Ip-Adresse
    So sieht das bei mir aus :
    Die Wifi sieht soweit OK aus !
    Was soll da nicht stimmen ?
    Ist doch per WLAN verbunden.
     
  3. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Momentan bekomme ich es nur hin die Kiste über LAN zu betreiben.

    Meine andere Frage, kann ich nen Editor auf die Box spielen mit dem ich direkt inis auf der Box bearbeiten kann?

    WLAN soll eigentlich nämlich an eine SSID angebunden werden, denn ich sitze bei mir am Repeater. Die SSID ist dann ne andere aber die restlichen Einstellungen wären dann gleich.
     
  4. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich arbeite mit dem Total Commander. Ich ziehe mir die ini's per FTP auf den PC bearbeite diese dort und schicke Sie dann zurück zur Box. Es soll aber auch per EDITOR auf der Box gehen. Benutz mal die Suchfunktion. Irgendwo hier oder im SOT Bereich war mal ein Topic dazu.
     
  5. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    benutze auch den TC, hat auch funktionier, hab mir erst mallle Daten gezogen und dann gezipt, wenn mal nix mehr gehn sollte. Aber mit dem Netzwerk verzweifle ich.

    Möchte ja, nicht immer meinen PC anhaben nur damit der Rest der Familie sich nen Film ansehen können. Ansonsten hätte ich noch ne USB Festplatte an der Fritzbox. Sollte das auch irgendwie gehn? Und wenn was soll ich dann eintragen?

    Wo erscheinen dann meine Einträge im Menü?
    Welche Codecs werden eigentlich unterstützt, denn mach mir grad die Mühe und wandel alles was ich hab in DivX um.

    Mein NAS Server ist ja im Wiki nicht aufgelistet, Sollte er funktionieren da er als eigenständiger Rechner funktioniert, mit Hostnamen und eigener Domain. Kann ja per Soft User einrichten.

    Das sind erst mal wieder ein paar Fragen. Vielleicht hat ja jemand ne Idee.
     
  6. Taugenichts!

    Taugenichts! Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo dr_steffen,

    über die erweiterte Suchfunktion findest du solche Threads wie diesen, der Notepad und andere Editoren auf der Box behandeln. Ähnliches steht im Wiki.

    In diesem feinen Howto werden viele deiner anderen Fragen beantwortet.

    Was meinst du denn mit dem "erscheinen im Menü"?
    Klar hab ich Ideen, meine erste war die Suche zu benutzen. ;)

    gruss
    Taugenichts [​IMG]

    P.S. Laß dich mit dem Thread Titel nicht von einem Admin erwischen :D
     
  7. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Deshalb habe ich diese Version der USB-Platte gewählt : http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=153326
     
  8. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei deiner Möglichkeit muss ich ja leider erstens aufschrauben, zweitens einbauen, und drittens die Daten noch drauf kopieren.
    Warum soll ich das Rad zwei mal erfinden. Es muss doch Möglichkeiten geben nen NAS an zu binden. Weil spiegeln klappt eh nicht, denn es gibt noch kein 2,5 Zoll Platten mit 2TB oder kann man auf der Verknüpfungen erstellen die dann auf den NAS zugreifen?
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nachdem nun etwas Ruhe hier reingekommen ist (und scheinbar keiner bekloppt wurde ;)), gehe Du dr_steffen bitte hin und formuliere den Thread-Titel den Anforderungen aus unseren Regeln entsprechend. Also eine Kurze Zusammenfassung Deines Problems / Dener Frage.
    Dann gehe bitte auf Deinen ersten Beitrag "Ändern"=>"Erweitert" und schreibe diese neue Zusammenfassung in die Titelzeile. Danke
     
  10. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    #10 gismotro, 25 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2008
    Hat es mit dem HowTo nicht geklappt deine NAS einzubinden ? Vielleicht liegt es ja an dem Chipsatz der auf deinem NAS verwendet wird. Es wurde schon öfter darüber berichtet das nicht alle Chipsätze kompatibel zur IP1101 sind.
    Siehe hier : http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=138375
     
  11. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich formuliere mal mein Problem vielleicht etwas anders oder zumindest die Voraussetzungen.

    Würde also gern die IPBox per WLAN betreiben: aber das mach ich erstmal wenn es über LAN funktioniert, weil ich denk das das, das kleinere Übel ist. Und versuche es jetzt erstmal mit einer simplen Freigabe auf meinem laufenden PC

    Box geklemmt am Fernseher. Versuch über WLAN scheitert wenn ich den Stick einstecke und hochfahre, Der übliche Bildschirm von Thomson und bleibt einfach da stehn. Hochfahren ohne Stick funzt, nach dem Hochfahren Stick anstecken, findet SSID und Schlüssel eingetragen da auf 64bit WEP runter gegangen.
    Daten werden gespeichert. Verbindungsaufbau scheitert. Per LAN funktioniert es auf Anhieb. Ich hoffe auch das ich richtig verstanden hab das ich die ini´s im HardDisk-Ordner ändern muss und nicht auf der Wurzel. Darf die auf der Wurzel verändert werden?

    In der Wurzel stehen folgende Daten:

    Verzeichnis von F:\Thomson IP

    25.09.2008 11:02 <DIR> .
    25.09.2008 11:02 <DIR> ..
    23.09.2008 13:41 <DIR> Anwendungsdaten
    23.09.2008 14:03 <DIR> Hard Disk
    23.09.2008 13:47 <DIR> My Documents
    23.09.2008 13:47 <DIR> NetWizard
    23.09.2008 13:48 <DIR> Netzwerk
    23.09.2008 13:48 <DIR> profiles
    23.09.2008 13:48 <DIR> Programme
    23.09.2008 13:48 <DIR> Recycled
    23.09.2008 13:48 <DIR> SOT-temp
    21.01.2008 15:25 531.456 SOTClient.exe
    23.09.2008 21:03 411 startup.cmd
    01.08.2004 09:00 23 Systemsteuerung.lnk
    23.09.2008 13:48 <DIR> Temp
    23.09.2008 13:49 <DIR> Windows
    4 Datei(en) 531.890 Bytes
    13 Verzeichnis(se), Bytes frei

    Im Harddiskordner sieht es so aus:

    Verzeichnis von F:\Thomson IP\Hard Disk

    25.09.2008 11:04 <DIR> .
    25.09.2008 11:04 <DIR> ..
    13.03.2006 10:43 1.834.916 BdyClip.wmv
    23.09.2008 13:41 <DIR> Cookies
    23.09.2008 13:47 <DIR> de-DE
    23.09.2008 13:47 <DIR> filesystem
    23.09.2008 13:46 <DIR> HTDOCS
    23.09.2008 13:46 <DIR> Internet-Radio
    23.09.2008 09:51 138 ip1100boot.cfg
    23.09.2008 13:44 <DIR> Java
    02.08.2007 16:51 24 LOADER.CFG
    05.10.2007 10:36 16.136.259 NK.BIN
    23.09.2008 13:44 <DIR> Online-TV
    23.09.2008 13:43 <DIR> PATCHES
    31.12.2006 09:04 504.320 PKFCLient.exe
    02.12.2006 13:15 24.064 PKFClient2.exe
    19.02.2008 19:19 6.144 regimport.exe
    01.08.2004 09:04 0 regimport.log
    19.02.2008 19:22 526 regimport.reg
    23.09.2008 13:43 <DIR> Sonstiges
    01.08.2004 09:03 6.580 SOT.ini
    21.01.2008 15:25 531.456 SOTClient.exe
    23.09.2008 22:27 406 startup.cmd
    23.09.2008 13:41 <DIR> STYLES
    23.09.2008 13:41 <DIR> TCPMP
    01.08.2004 09:06 442 wifi.ini
    24.03.2008 12:58 13.312 ZDFMedia.exe
    24.03.2008 15:36 2.771 ZDFMedia.ini
    16 Datei(en) 19.061.358 Bytes

    So, geschafft.

    Habe jetzt also die startup.cmd mit folgender Zeile angepasst:

    net.exe use daten01 \\Kleiner\daten01 /user:Ronny: /password:

    Meine Voraussetzung: Computer heißt Kleiner, Freigabe heißt daten01 und der Benutzer ist Ronny. So weit denk ich doch habe ich es richtig gemacht. Nun muss ich also diese Datei wieder mit Total Comander in sein Verzeiniss kopieren und überschreiben?

    Mein nächster Flat hat Bild in Bild. nur mal so

    So nach dem kopieren und überschreiben nun Neustart damit er die Daten ja auch berücksichtigt. Greife wieder per FTP zu und sehe das er in der Wurzel die Startup.cmd auch ersetzt hat. Leider sehe ich meine Freigabe immer noch nicht. Wo müsste ich diese denn sehen, meiner Logik nach im Ordner Netzwerk aber der bleibt leer und weißt nur die zwei Punkte auf in denen ich ins nächst höhere Verzeichniss gehen kann. Wo ist mein Denkfehler?

    Ich hoffe das hilft und ihr könnt mir helfen. Dazu gesagt ich hab die Box jetzt erst ein paar Tage, habe mir die Wiki sogar ausgedruckt.
     
  12. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Brauche noch ein paar Info's :

    1.) Welches Betriebssytem läuft auf dem PC ?
    2.) Wie ist dein W-LAN verschlüsselt ? Bitte diese Hinweise beachten : http://thomson.dreamgates.de/dokuwiki/sot:installation:ip1101#wlan_einrichten
    3.) Läuft da vielleicht eine Firewall auf dem PC ? (Nicht die von Windows)
    4.) Hast Du den Ordner Daten01 auch Freigegeben ? Bitte diese Hinweise beachten :http://thomson.dreamgates.de/dokuwiki/sot:installation:ip1101#freigaben_im_netzwerk_einrichten.
    5.) Bei Vista bitte hier schauen : http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1168257&postcount=8

    Deine Startup sollte jetzt so aussehen :
     
  13. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 dr_steffen, 25 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2008
    BS: Win XP Pro SP 2
    WLAN: WEP 64bit,
    Firewall, komplett aus, da Firewall noch vor der Fritzbox 7141 hängt die als Basis arbeitet und der 7270 die als Repeater arbeitet.
    Daten sind wie beschrieben frei gegeben.
    Vista no ready

    eins hab ich jetzt hin bekommen und war echt erschrocken, komme aus fast 100Metern Entfernung nun auch auf der Basis rein, WEP der selbe Schlüssel, nun steht die Freigabe also am Repeater und ist da mit LAN Kabel angeschlossen.
     
  14. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,105
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo dr_steffen,
    Steht da tatsächlich ein Doppelpunkt hinter dem Benutzernamen? :noidea:

    Wenn ja, dann mach den mal lieber weg..... ;)

    Joe
     
  15. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 dr_steffen, 25 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2008
    Ich hatte wirklich ein paar Denk und Softwarefehler. Mir hat einer ganz doll geholfen und ich hab es endlich hin bekommen und kann die Box endlich benutzen. Mein Problem ist jetzt nur noch eine fette Mauer durch die ich momentan kaum Empfang habe. Denn als bei die Box stand ging es fantastisch. Aber noch mal danke.

    Dank noch mal, Kann geclosed werden.

    P.S. jetzt probier ich noch meinen NaS rein zu kriegen. Und ich glaub jetzt krieg ichs langsam hin. Ansonsten werd ich mich mal noch mit dem VNC-Client schaffen, denn da ist er ja. Und wenn mich der Affe völlig beißt kriegt die Kiste noch ne interne Platte zum Daten puffern.
     
  16. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    @dr_steffen: Heißt das das deine Box jetzt entlich so läuft wie es soll ?

    @Joe_57: Es sind halt immer wieder die Kleinen Sachen über die man stolpert.
    Das mit den Doppelpunkt war mir auch entgangen. Danke für deine Hilfe !:groesste:
     
  17. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke noch mal für die Tipps, und es stand tatsächlich überall ein Doppelpunkt dahinter, deshalb wird er auch beim Netzwerkzugriff nach Username und Passwort gefragt haben.

    Probiere gerade noch meinen NAS mit ein zu binden und wenn ich noch was weiß geb ich es hier bescheid.

    Wenn ich dann noch per VNC die Box fernsteuern kann, dann bin ich richtig happy
     
  18. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,105
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    #18 Joe_57, 26 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Sep. 2008
    Hallo dr_steffen,
    Dazu musst du nur in der SOT.ini unter [VNCServer] den Parameter Active=1 setzen und die Box neu starten.

    Für den Zugriff auf die Box empfehle ich dir den UltraVNC 1.0.4 RC8. Auf dem PC muss dazu nur der Client-Anteil installiert werden.


    Joe
     
  19. dr_steffen

    dr_steffen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich mich nicht täusche muss ich doch nur die IP und den PORT eingeben und schon kanns los gehen? Mach ich irgendwas falsch, hab nämlich das Active schon drin.

    So sieht der Teil bei mir aus:

    [VNCServer]
    Active=1
    UseHooks=0
    UseCaptureBlt=0
    PollConsoleWindows=1
    UpdateMethod=0
    DisableEffects=0
    RemovePattern=0
    RemoveWallpaper=0
    DisconnectAction=None
    NeverShared=0
    AlwaysShared=1
    DisconnectClients=1
    DisableLocalInputs=0
    SendCutText=1
    AcceptCutText=1
    AcceptPointerEvents=1
    AcceptKeyEvents=1
    Hosts=+,
    LocalHost=0
    HTTPPortNumber=5800
    IdleTimeout=0
    PortNumber=5900
    QueryOnlyIfLoggedOn=0
    QueryConnect=0
    ReverseSecurityTypes=None
    SecurityTypes=VncAuth
    Password=1234567890

    Gruß
     
  20. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,105
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    #20 Joe_57, 27 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Sep. 2008
    Hallo dr_steffen,

    ich hoffe, du hast den Eintrag bei Password= nicht verändert! :-Ö
    Der Originaleintrag enthält ein verschlüsseltes Passwort und sollte deshalb so aussehen:
    Code:
    Password=28AD591A62B4AD94
    Im UltraVNC-Client musst du nur die IP der Box eingeben, eine Port-Eingabe ist nicht notwendig.
    Das Standard-Passwort lautet: admin

    Joe