.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit interner Gesprächsvermittlung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cyberschub, 28 Sep. 2006.

  1. cyberschub

    cyberschub Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo, ich habe folgendes Problem: An meine 7170 sind zwei analoge Telefone und ein ISDN-Telefon angeschlossen. Interne Telefonie klappt einwandfrei, ich kann jedes Gerät von jedem Gerät aus erreichen. Bekomme ich einen Extern-Anuf auf FON1 und will an FON 2 übergeben, drücke ich ja R2 oder **2. Das Seltsame ist, das ich manchmal vermitteln kann, meistens aber nur die Pieptöne höre, der Anrufer aber weiter in meiner Leitung bleibt. Bei Anrufen auf das ISDN-Telefon kann ich mir ja noch über den Menüpunkt "intern vermitteln" weiterhelfen, wenn die ** oder R-Variante nicht klappt. Hat jemand eine Lösung für mein Problem?
     
  2. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Klappt es andersherum ? Also vermitteln eines externen Gesprächs Von FON2 auf FON1 ? Oder geht es in beide Richtungen nicht zuverlässig ?

    Funktioniert sowohl R als auch ** nicht ?

    Hast du die aktuellste Firmware auf der Box ? (ich weiss nicht ob es da mal ein Problem gab, aber schaden kann es nicht ;)).
     
  3. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    externes gespräch weiterleiten funktioniert mit folgenden Tastencodes
    R * * und Nummer der Nebenstelle.die das Gespräch annehmen soll.

    mfg Holger
     
  4. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Wie es funktionieren sollte, war glaube ich allen beteiligten klar. ;)
     
  5. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo detg,

    das glaube ich nicht
    entweder weiterleiten oder makeln ich glaube da bringt jemand die Tastencodes durcheinander.
    mfg Holger
     
  6. cyberschub

    cyberschub Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Variante R**2 (z.Bsp.) werde ich heute nachmittag mal ausprobieren. Bisher habe ich entweder **2 oder R2 probiert.
     
  7. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Helft mir mal, ich bin glaube ich heute etwas schwer von Begriff !!!

    Wenn ich ein laufendes Gespräch unterbrechen möchte (wegen Rückfrage, Weitervermitteln, Dreierkonferenz, egal) drücke ich R und wähle dann eine neue Nummer (z.B. 1 oder 2 für Nebenstelle 1 oder 2).

    Und der Ersatzcode für R ist **.

    Also verwende ich entweder **2 oder R2 und NICHT R**2.
    Genau so wie cyberschub das geschrieben hatte.
    Es kann aber durchaus sein, dass R**2 auch funktioniert.

    Oder bin ich jetzt gerade nicht in der Lage, ein Handbuch richtig zu lesen. :noidea:
     
  8. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    **1,**2 usw sind nur für Interntelefonate vorgesehen. Ein externes Gespräch muß man erst einmal halten bevor man es intern weiterleitet.
    I.d.R.passiert das mit der R-Taste, manche ISDN-Telefone haben dafür auch eine eigene Menuetaste (kann sein, muß aber nicht sein ist Hersteller bedingt). Kann auch sein das im ISDN-Telefon ECT(externes Vermitteln) aktiviert werden muß.(ist meistens bei Einstellungen zu finden). Die Tastenkombination R2 und R3 brauchst Du wenn Du zwischen 2 Verbindungen Makeln möchtest.
    mfg Holger
    Nachtrag: Schau mal hier
     
  9. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    #9 detg, 28 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2006
    Alles klar !!!

    EDIT: Ah, jetzt, ja. Steht ja gar nicht im Fritz-Handbuch, dass ** Ersatz für R ist. Das war bei meiner ISDN-Anlage. Sorry, bei den vielen ISDN-Geräten muss man ja mal durcheinanderkommen.

    Sorry, dann ist alles klar.
     
  10. marzen

    marzen Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 marzen, 5 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Okt. 2006
    Mahlzeit,

    habe ein ähnliches Problem:

    habe an Fon S0 ein T-Concept P720 hängen und kann während eines ext. Gespräches auch nur mittels R**<Nst> intern Rückfrage halten / Makeln. Das ISDN-Telefon holt sich das Amt sofort selber, ich weiß auch nicht, wie ich das umstellen kann.
    Wenn ich nur normal intern telefonieren will, reicht es nur R zu drücken und ich bekomme den internen Wahlton der FbF.

    Es stört mich, daß ich nach Drücken der R-Taste immer ein anderen Wählton hab (mal Amt, mal intern) und würde es zB gerne umstellen, dass ich meinethalben während eines Gesprächs nach drücken der R-Taste zum Rückfragen erstmal den internen Wahlton bekomme und nicht gleich das Amt. So müsste ich nicht erst noch mal ** vor der Internrufnr. vorwählen.

    Gibt es eine Möglichkeit, dass umzustellen?

    Ein weiteres Problem: Bei der Übergabe eines ext. Gesprächs von FonS0 mittels R**2 auf die 2. NSt, anschließender kurzer Ankündigung intern und abschließendem Auflegen am P720, so daß Nst 2 nun das ext. Gespräch weiterführen kann, bekommt diese aber nur ein Besetzt und der gehaltene Tln. fliegt aus der Leitung. Was kann das sein?

    Mfg
    marzen
     
  11. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo marzen

    schau mal ins Handbuch S.36, da findest Du die Lösung

    mfg Holger
     
  12. marzen

    marzen Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 marzen, 5 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Okt. 2006
    Verstehe nicht, was mir kapitel 4 "internetverbindungen" (S. 36) hier weiterhelfen kann?! :noidea:

    OK, es sei denn du meinst das Handbuch des P720 ;)

    Jo das mit dem Menü für "Halten" hatte ich auch schon probiert, aber dann nich gecheckt, dass das Gespräch mittels "Optionen..." weiterzuleiten ist, anstatt einfach aufzulegen ...

    Wer lesen kann... tja ja.

    Danke sehr!
     
  13. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    Ich meinte das Handbuch vom T-Concept S.35 - 37, damit hättest Du deine Probleme beseitigt.
    Solltest Du das Handbuch nicht mehr haben, findest Du es bei
    T.com / Service / Bedienungsanleitungen

    mfg Holger
     
  14. marzen

    marzen Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, aber damit ist mein ertes Prob noch nicht gelöst.

    Egal ob ich per MenÜ "Halten" wähle oder R drücke während eines laufenden Gesprächs, ich bekomme immer sofort das Amt anstatt den internen Wählton der FbF. Das ist verwirrend, da es mit den analogen Geräten an Fon1-3 nicht so ist.
    Ist das nicht einstellbar? (Gabs nich mal kurzen und langen Flash,was zum Anschluss an einer Anlage einstellbar war?)

    mfg
    Marzen
     
  15. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo marzen

    lese mal bitte im Handbuch Netz-direkt, Keypad. Funktion ein-bzw.ausschalten. Einstellungen dafür findest Du im Menue Anrufvorbereitung

    mfg Holger