.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Samba-Hdd ausschalten

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von hjfisch, 30 Sep. 2006.

  1. hjfisch

    hjfisch Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Habe den ds-mod 0.2.9 auf meine 7170 aufgespielt,eine 80 Gb Festplatte
    angeschlossen und die Freigabe eingestellt.
    Läuft alles wunderbar,nur würde ich gerne nach einer Leerlaufzeit von ca.10
    Minuten die Platte abschalten und beim Zugriff wieder einschalten.
    Geht das,und wenn wie?
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Schon mal die Suche dazu befragt? Das Progie heißt sdparm.
    Leider können das nicht alle USB-Controller. Kommt als auf das externe Gehäuse an.

    MfG Oliver
     
  3. BlauesLicht

    BlauesLicht Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 BlauesLicht, 7 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Okt. 2006
    Hallo,
    habe sdparm kompilliert und mit folgendem Befehl gestestet :

    ./sdparm --command=stop /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part5

    leider bekomme ich damit überhaupt keine outputs, keine fehler...nichts.
    Ebenso geht die Platte auch nicht aus :/
    Das einzige was funktioniert ist der Befehl : ./sdparm --help
    Da bekomme ich alle optionen angezeigt.
    wie kann ich den testen ob sdparm überhaupt auf der box funktioniert ?
     
  4. kay1234

    kay1234 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nun, wenn --help funktioniert, wird sdparm mit hoher Wahrscheinlichkeit funktionieren. Nur...

    ...vielleicht kann Deine externe HDD-Box das halt nicht. Du brauchst also eine externe USB-HDD, bei der Du ganz sicher bist, dass sie auch tatsächlich abschaltet (z.B. am PC ausprobiert). Diese kannst Du dann an der Box testen.

    Gruß,
    Kay.
     
  5. BlauesLicht

    BlauesLicht Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, wie kann ich z.b. unter windows eine externe Festplatte in den standby schicken ? gibt es dafür extra software ?
     
  6. kay1234

    kay1234 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das einzige, was ich gefunden habe, ist das hier. Die Liste der unterstützten Betriebssysteme spricht für sich.

    Also Linux auf den PC drauf - oder eine Live-CD wie Knoppix benutzen.
     
  7. BlauesLicht

    BlauesLicht Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi again,
    auf meiner Suche durchs www bin ich auf folgendes "tool" gestoßen :
    http://lost-habit.com/scsi.html

    Damit das funktioniert muss der Kernel gepatcht, neu kompilliert etc. werden.
    Kann mir jemand kurz sagen wie das hinbekomme und was ich dafür brauche ?

    den toolchain ds.2.9 habe ich bereits erstellt.
     
  8. nib2k

    nib2k Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Am besten nimmst Du Dir eine Western Digital MyBook in der Essential ausgabe (nur USB) - die Platte geht nach dem letzten effektiven Plattenzugriff nach etwa 6-8 min aus. Und das zuverlässig, auch wenn Du zum Beispiel Dein ftp-client eingeloggt vergisst ... Zugriffe auf dem Plattenspeicher (16MB) stören diese nicht.

    Ich habe lange gesucht, aber diese Platte ist ein Segen - am besten direkt die 500GB Version nehmen - dann reicht der Platz auch :)

    Gruß
    Niko