[Frage] Siemens HiPath 580

dg2drf

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hängt zwar nicht nicht direkt mit Voip zusammen, bräuchte trotzdem mal Infos zu der oben genannten Anlage. (Speziell wie man ein Audio-Signal rausführen kann, sowas wie eine Durchsagefunktion).

Da ich nicht genau weiss, wieweit das Topic ist und andere eventuell interessiert, bitte dann eventuell mich persönlich anschreiben.

Ralf
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Hallo,

Durchsage machst Du entweder über ein Systemtelefon (*80) oder über einen analogen Port mit der Einstellung "Lautsprecher". Daran mußt Du dann einen aktiven Lautsprecher hängen.

Gruß S
 

dg2drf

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
@schwester : Wo wird dann der Lautsprecher angeschlossen ? Ich habe leider keine Unterlagen von der Anlage, deswegen frage ich mal so dumm.
Bekannter (Arzt) hatte sich gedacht , die Patienten über über die Telefonzentrale und einen FM-Transmitter in die Praxis reinzurufen. (In der Art "Der nächste bitte"). Das Problem was sich halt stellt ist, wie bekomme ich das Audiosignal von der Anlage. Muss die Anlage dafür ein bestimmte HW-Karte haben, muss die Programmiert werden dafür,.. das ist halt was ich mich frage. Die Anlage wurde vor Jahren schon gekauft . Weil die vorher gemietet war, gibt es leider keine Unterlagen.
Gruss
Ralf
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
@schwester : Wo wird dann der Lautsprecher angeschlossen ? Ich habe leider keine Unterlagen von der Anlage, deswegen frage ich mal so dumm.
[…]
Die Anlage wurde vor Jahren schon gekauft . Weil die vorher gemietet war, gibt es leider keine Unterlagen.
Das ist aber kein Grund. In dem Moment, wo die Anlage in den Besitz übergeht, händigt man normalerweise Errichtungsunterlagen aus.

Hast du denn Zugang zur Konfiguration? Software, Passwort, etc.?

Bekannter (Arzt) hatte sich gedacht , die Patienten über über die Telefonzentrale und einen FM-Transmitter in die Praxis reinzurufen.
Was meinst du mit "Telefonzentrale"?

Was da jetzt plötzlich der FM-Transmitter soll, verwirrt mich.

wie bekomme ich das Audiosignal von der Anlage.
[…]
Wo wird dann der Lautsprecher angeschlossen ?
Du musst an einen analogen Port, also direkt am. Mainboard.
muss die Programmiert werden dafür
Ja, der entsprechende Port muss auf "Lautsprecher" konfiguriert werden.

Was auch noch eine Möglichkeit ist: ins Wartezimmer ein Systemtelefon anschließen - das kann man ggf. in einem Lautsprecher-Wandgehäuse verstecken und Durchsage auf dieses Telefon machen.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ah, jetzt verstehe ich. Gute Idee -- wenn die örtlichen Gegebenheiten (sprich relativ schwache Sendeleistung des FM-Transmitters) das zulassen.
Wichtig natürlich - wie auch im Beitrag gezeigt: die Patienten anonym aufrufen.
Im Moment habe ich noch nichts von der Anlage (suchen noch). Heisst weder Programmiersoftware, noch zugangsdaten noch sonst was. Nicht mal eine Bedienungsanleitung ist vorhanden....
Dann muss ich wohl vorsichtshalber mein Standardsprüchlein loswerden:

Die Siemens HiPath 3000-Serie, zu der die HiPath 580 gehört, ist eine Telefonanlage, die nicht zur Installation durch "Jedermann" gedacht ist. Dementsprechend, und vor allem, wenn du im Bereich (geschäftliche) TK-Anlagen nicht so fit bist, wird die eine Anleitung vermutlich nur bedingt helfen.
Die Anleitung heißt "Servicehandbuch" (abgekürzt SHB) oder auch "Servicedokumentation" und ist ca. 1300 Seiten stark. Allerdings ist darin nur das "was" erklärt, aber nicht das "wie". Das lernt(e) man in Schulungen vom Hersteller.

Ein Passwort zur Anlage wäre schon wichtig. Wenn man das nicht hat, gibt es noch Möglichkeiten, ist dann aber schon kniffliger. Wenn alle Stricke reißen, könnte man die Anlage auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu durchprogrammieren.

Die Software für den Errichter heißt "HiPath Manager 3000 E", die zur Administration durch den Kunden vorgesehen ist, "HiPath Manager 3000 C". Letztere bringt dir aber auch nur was, wenn der Errichter einen Kundenzugang mit brauchbaren Rechten eingerichtet hat.

Die Frage die du dir stellen solltest, ist: möchtest du die Zeit investieren, dich da jetzt reinzufuchsen, oder ist es sinnvoller, einen TK-Techniker zu suchen, der sich das mal anschaut?

Vermutlich hat der FM-Transmitter einen Aux-Eingang. Du müsstest dann den a/b-Port der HiPath zunächst an einen Verstärker anschließen, der dann einen Kopfhörer-Ausgang hat, und diesen dann mit dem Aux-Eingang des FM-Transmitters verbinden.

Eine Siemens-unspezifische Lösung wäre die Auerswald a/b-Audiobox. Die gongt dann direkt auch (allerdings nicht schön).

In beiden Fällen wird man aber um Programmierung der Anlage nicht drumrum kommen.
 

dg2drf

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
@sunnyman : Das das anonym ablaufen soll, hab ich schon um 15:09 Uhr geschrieben. Von der Art passt alles (auch die Parkplätze vor der Praxis).
Mit dem Aux Eingang hast du recht. Hatte an einen NF Übertrager (1:1) gedacht,der das Signal erst mal trennt von der TK (ünter anderem wegen Brummschleife) . Je nach Pegel den mit einen Poti abschwächen oder mit einem kleinen Verstärker auf den richtigen Pegel bringen und dann in den Aux Eingang leiten.

Laut letzten Info, soll ein Siemens Techniker die TK umprogrammieren . Ich selbst kenne nur die Mitel 470 bzw. SMBC (Ich selbst hab eine SMBC)
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo dg2drf,

klingt doch soweit gut, dann sollten keine Fragen mehr offen sein, oder?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,520
Beiträge
2,077,959
Mitglieder
358,027
Neuestes Mitglied
Airwavr