[Frage] SIM-Telefonflat mit Festnetztelefon oder Router nutzen?

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo, vielleicht eine etwas doofe Frage, aber vielleicht ist es doch möglich.
Wir haben bei uns im Sportheim keinen Festnetzanschluss, aber ein Handy mit einer Telefonflat.
Nun möchten wir das Handy nicht frei herumliegen lassen, aber am besten dennoch
immer telefonisch erreichbar sein, auch wenn das Handy sicher verwahrt ist.

Gibt es eine Möglichkeit, die ja bezahlte bestehende Telefonieflat mit einem einfachen billigen Festnetztelefon
(schnurgebunden o. Dect), das ständig an Ort und Stelle bleiben kann, zu nutzen?
Also ideal wäre z.B. die SIM direkt am Router zu nutzen und an diesem das Telefon anzuschließen.
Ähnlich einem Surfstick, hier halt nur/auch für Telefonie.
Oder SIM im Handy per Wlan mit dem Router verbinden, an dem dann das Festnetztelefon hängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,778
Punkte für Reaktionen
636
Punkte
113
Am einfachsten geht das mit einem RL300, RL400 oder RL500.
 

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke. Voraussetzung wäre, dass das Teil aber auch mit unserer SIM (Nicht-Vodafone) funktioniert.
Mir fällt gerade ein, dann steckt die SIM aber in dieser Box und nicht mehr im Handy, das uns einen Hotspot für das Notebook aufmacht.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,778
Punkte für Reaktionen
636
Punkte
113
dass das Teil aber auch mit unserer SIM (Nicht-Vodafone) funktioniert.
Das RL300 geht IMO mit jeder. Bei den anderen habe ich mit einigen 1&1 SIM Probleme.

Ach, Daten wollt ihr auch? Davon stand nix.
Dann eine FB nehmen und die SIM in einem Stick dort anstecken.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,891
Punkte für Reaktionen
136
Punkte
63

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,778
Punkte für Reaktionen
636
Punkte
113
Welchen Stick kann/muß man dafür verwenden?
Schau mal hier:
 
  • Like
Reaktionen: 1040bln und krebs8

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich glaube das ist mir zu kompliziert. Und über 200 Beiträge.

Und ob LTE-Sticks auch gehen? (Wenn UMTS tats. abgeschaltet werden soll, nützen die UMTS-Sticks für Internet ja nichts mehr)
[Ich will ja mit unserer vorhandenen SIM-Karte über den Router 1. mit analogem Telefon GSM-telefonieren und 2. über LTE per Wlan/Lan surfen]
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,778
Punkte für Reaktionen
636
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: 1040bln

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Habe eben das hier gefunden. Muß aber erst noch lesen.
Zusätzlich muß der Stick laut AVM angeblich das csv-Protokoll unterstützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Kennst Du die Bezeichnungen der Sticks?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,947
Punkte für Reaktionen
733
Punkte
113
Die steht auf den letzten Seiten des oben verlinkten Themas. Sind also nur ein paar wenige Beiträge zu lesen.
 
  • Like
Reaktionen: krebs8

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danach müßte das W1208 mit LTE funktionieren.

Habe es eben bei mir daheim mal testweise mit einem E1550 (von O2), den ich noch hier hatte, an einer FB 6591 versucht,
damit ich vorab mal weiß wie die Einstellungen bei einer FB aussehen.
Internet geht wie in der AVM-Anleitung sehr einfach einzustellen und funktioniert (natürlich nur UMTS). Von Telefonie steht in der Anleitung aber nix.

Was muß man also noch in der FB einstellen, wenn man über die FB und dem Stick telefonieren will?
"Telefonie über Mobilfunk" wie im genannten Thread in #1 beschrieben, gibt es bei mir nicht (wg aktueller Firmware nun anders?).
Wenn ich stattdessen "Internettelefonie über die mobile Internetverbindung" anklicke, kann ich dort aber keine Rufnummer eingeben.
Da der E1550 in der Liste steht, müsste er ja voice-fähig sein, oder?
Der DC Unlocker zum Auslesen der voice-Fähigkeit hat mit der SIM-Karte in einem USB-Cardreader und Autodetect leider kein Modem gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,250
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
83
an einer FB 6591 versucht
Falls es sich um eine Provider-FB handelt, könnte die Provider-FW die Option verhindern, was
Von Telefonie steht in der Anleitung aber nix
begründen könnte.
Da der E1550 in der Liste steht, müsste er ja voice-fähig sein, oder?
Ich habe ihn selbst nicht, aber ein gewisses Vertrauen in die Angaben im Thread.
Der DC Unlocker zum Auslesen der voice-Fähigkeit hat mit der SIM-Karte in einem USB-Cardreader und Autodetect leider kein Modem gefunden.
Das verwirrt mich. Die SIM in einem USB-Cardreader und den Stick an einem USB-Port?
Es kann sein, dass die Erst-Installation an einer aktuellen W10-Machine etwas holprig sein kann, da die Treiber u.U. schon älter und für XP/W7 konzipiert waren, was der DC-Unlocker auchnicht ausgleichen kann.
Soviel zu Deinem E1550-FB6591-Test.
Ich kann Dir glaubhaft versichern, dass hier ein W1208 mit einer FB7490 und einer Telekom-Beta-SIM (LTE-FLAT gedrosselt auf 50/10 u. Telefonie-Allnet-Flat) tadelos (stabil) funktioniert.
1606996527107.png
Sowohl mit einer Mobilfunknummer alsauch einem 1und1-SIP-Account an einem DECT-Phone (ich nutze gerade testweise einen Smartspeaker-Mini "Smartie" und div. Telekom-Smarthome-DECT-Devices).
Einzig bei einem Anruf auf der Mobilfunknummer (ein-+ausgehend) schaltet der W1208 von LTE auf 3G um, was sonstige WLAN-Clients ggfs. etwas einschränkt während des Telefonates. Ob dies ein Smartphone mit einem Hotspot u.U. nicht ähnlich macht/machen muss, habe ich nie wirklich getestet.
LG
P.S.: Da public IPv4 und DynDNS vorhanden, klappt auch VPN und AVM-FON-APP von ausserhalb.
 

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich glaube Dir ja, will den W1208 wohl auch kaufen. Wollte es aber vorher einfach mal mit dem UMTS ausprobiert haben, wenn ich die Teile schon da habe.

Wenn der W1208 bei Anrufen auf/mit der Mobilfunkrufnummer der SIM aber auf 3G umschaltet und dieses abgeschaltet wird, dann klappt die Telefonie damit also doch wieder nicht (mehr)?

Die FB ist eine von AVM direkt, originale aktuelle FW.
Ich hatte die SIM-Karte in den E1550 eingelegt und den E1550 dann in den USB-Port des Notebooks gesteckt. DC Unlocker (als Admin gestartet) hat nichts erkannt.
Dann habe ich das Gleiche eben mit einem SIM-Card-Reader am USB-Port des Notebooks versucht. Ebenfalls nichts erkannt.
Also da weiß ich jetzt nicht weiter.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,250
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
83
Ich kann hier ein fehlendes 3G-Telekom-Netz nicht simulieren ... nur wenn dürfte ggfs. noch weiter heruntergetaktet werden. 2G/Edge? Nur dürfte ein Smartphone bzgl. WLAN-Hotspot genauso verfahren.
- Das müsste mal jmd. in einer Funkzelle mit "nur 4G/2G" profund testen. Laut TT-Forum gibt es wohl schon Bereiche mit 5G, wo das 3G abgeschaltet ist?-

dann in den USB-Port des Notebooks gesteckt
Sofern kein Mac (da hatten einige Sticks iirc auch die OS-Variante onboard) sollte sich der Stick "einrichten" über ein virtuelles CD-Rom. Wennicht, mal nach Huawei-Treiberpaket recherchieren und installieren. Dann sollte der E1550 auch korrekt erkannt werden unter W10 (Geräte-Manager c/o Systemsteuerung) als Modem mit div. COM-Ports ... die Install-Berechtigung W10seits vorausgesetzt.
Btw. sollte bei einer ungedrandeten Fritz!Box, wenn der Zugang über Mobilfunk eingerichtet wird mit einem Voicefähigen Stick, die Mobilfunkrufnummer "aufscheinen". Entweder stimmt etwas mit dem Stick nicht, was ungewöhnlich klingt, wenn er schon fürs I-Net an der 6591 funktioniert haben soll. Dann kann es eigentlich nur an der SIM liegen, die u.U. als reine Daten-SIM ausgelegt ist?
LG
 
  • Like
Reaktionen: krebs8

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
SIM ist für Telefonie und Internet.
Wir haben ... ein Handy mit einer Telefonflat.

Wenn ich den E1550 jetzt nochmal einstecke, richtet sich nichts von alleine ein. (Wie das beim ersten Mal war, weiß ich nicht)
In den Einstellungen/Geräte/Weitere Geräte sehe ich, daß er als "Huawei Mobile" gelistet ist mit der Angabe "Treiber nicht verfügbar".
An dieser Stelle kann ich nicht nach Treibern suchen. Muß ich mal im Internet suchen.

Edit: Treiber gefunden und installiert, "Treiber nicht verfügbar" ist weg. Ergebnis DC Unlocker:
DC-Unlocker.jpg

Ich würde ja jetzt den Versuch wagen und das voice feature mit der im Thread genannten Anleitung freischalten, aber ich weiß nicht,
welchen Entsperrcode ich eintragen muß und wie man das Netlock wieder freischalten kann.Die Seiten der Links in der Anleitung existieren nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

krebs8

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Habe nun nach guten Tipps folgende Dinge auspobiert:

Verschiedene FW: 11.608.14.11.00, 11.609.18.00.00.B418, 11.609.19.00.00 oder 11.608.12.10.209.B416
Dabei mit und ohne eingelegter SIM (sowohl O2 als auch T-Mobile).
Jeweils mit verschiedenen DC Unlocker- bzw. dccrap-Versionen.
Und egal ob ich bei username und password etwas eingebe oder nicht.

Immer das gleiche Ergebnis:
Dccrap zeigen zwar "SIM Lock status : unlocked" an,
aber es bleibt
mit "Activate voice" bei "Invalid command",
mit "Auto detect" bei " Voice feature : disabled" bzw.
mit "AT^CVOICE=0" bei "AT^CVOICE=1".

Eben noch mit 11.609.19.00.00 und dccrap unter Windows 7 versucht. Genauso.

Höchstens noch weitere FW testen?
Oder hat jemand noch eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,250
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
83
Falls der korrekte Flash- und Unlockcode bereits berechnet/vorhanden ist, stünde dieser
Vorgehensweise nichts im Wege.
Imho funktioniert der Anhang aus dieser Anleitung immernoch.
Das einzige Problem sähe ich darin, den richtigen Algo für das Entsperren zu verwenden, da es da seinerzeit einen "alten" und "neuen" gab. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Unlockcode in beiden Variationen unterschiedlich ist bei demselben FW-Flash-Code, schätze ich als gering ein. (Eine Garantie würde ich aber nicht abgeben wollen ;) )
LG
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,985
Beiträge
2,086,043
Mitglieder
358,946
Neuestes Mitglied
Vroniefan