[Problem] SIPGate -> Keine verbindung -> Fehler 503

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
ich bin neu hier in diesem Forum!

Vielleicht kann mir hier endlich jemand helfen mein Problem zu Lösen

Ich lebe im Elsass und benutze schon seit Jahren VOIP mit deutschen Anbietern ( Annex-A modem notwendig, da FR -> Internet)
Nun habe ich schon vor längerer Zeit versucht mein Modem SpeedTouch 510 (ST) ( wurde von Orange gestellt) durch ein D-LINK 2640B auszuwechseln.


Aktuelle Konfig.:
HW Konfiguration mit ST (Annex A modem):

ST -> DLink 524 -> FRITZ!Box Fon WLAN 7170

DLink fungiert als Router in der auch die FB eingesteckt ist.

Verwendete VOIP Provider Sipgate & BellSip

Mit dieser HW Konfiguration funktionierte als so einigermaßen.



Gewünschte Konfig:
HW Konfiguration mit DLink DSL 2640B (modem router mit Wlan) (Annex A modem):

DLink -> FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Mit dieser HW Konfiguration bekomme ich nur eine VOIP Verbindung mit BellSIP.
Mit meinem bevorzugten SIPGate Provider geht das nicht.

Ich habe schon alle mir bekannten Möglichkeiten ausprobiert.
Portweiterleitung
DMZ geöffnet für die IP.Adresse der FB

aber kein erfolg.

Ich würde wirklich gerne den DLink modemrouter verwenden, da ich mehr Optionen habe...
Falls ich das System zum laufen bringe.

Kann mir hier jemand weiterhelfen.
Ich wäre Euch sehr dankbar wenn ich mir dem DLink DSL2640B auch die anderen VOIP provider als option zu BellSIP hätte.


Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Michael
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
warum nimmst du nicht nur die Fritz!Box 7170 - Annex A
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weil meine FB kein Annex-A hat
Gruß
Michael
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
dann nimm das ruKernelTool (siehe Signatur)
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tut mir leid ich verstehe nur Bahnhof.
ich bin kein Computerspezialist.
Meinst du ein Frimwareupdate?
Kann ich meine FB die ich in Deutschland gekauft habe und Annex-B hat mir einer Firmware update aud Annnex-A umstellen.
Was ist wenn das schiefgeht,
Kann ich dann die alte Firmware zurückspielen?
Danke für deine hilfe.
Gruß
Michael
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
dein Problem liegt doch in den Ports usw., daher stellt sich die Frage ob man hier weiter "herum doktern" will oder ob man nicht auf Annex A umstellt und hierdurch auch noch ein Gerät entfernen kann. (Stromersparnis, Ausschluss Fehlkonfig usw.)

du lädst dir das ruKernelTool, innerhalb des Tools kannst du dir eine Firmware auswählen, downloaden und direkt hierüber einspielen.
(bsw. die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (Annex A) Firmware Austria/Schweiz Edition Version 58.04.76 könnte Ziel-Firmware sein)

Es hat div. Routinen und führt dich durch den Vorgang, step-by-step.
des weiteren gibt es div. Hilfen, bsw. direkt im Programm, in den FAQ im Netz oder durch User im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du hast ja recht,
aber ich habe nur die FB und wenn was danben geht kann ich nict mehr telefonieren!
Ich habe gelesen dass anscheinend auch die Hardware zw. FRITZ!Box Fon WLAN 7170 für DE (Annex B) und Schweiz, FR, UK unterschiedlich ist.
Ist da was drann, oder kann ich einfach die Firmware für CH auf die FB installieren.
ich habe mir dein Program angeschaut. Muss ich aus der Firmware für Schweitz den kernel extrahieren oder aus der Firmware für DE?
Muss ich alles ausstöpseln oder kann ich die LAN Kabel alle im D-Link router lassen. Die FB ist ja da auch eingesteck?

Möchte Dich nicht Nerven, aber ich habe das gefühl das dass eine größere Aktion ist.
Ich würde gerne die FB als Modem verwenden und den D-Link DI-524 nur als Router hinter der FB für die restlichen PC's

Danke
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
das ruKernelTool wurde von dem Board-User skyteddy alias [email protected] programmiert.
es dürfte das "Schweizer-Messer für die F!B" sein und wird somit sehr oft eingesetzt.

ob du es einsetzt oder nicht ist dir überlassen, ich hab lediglich drauf hingewiesen.
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich Danke Dir recht herzlich für Deinen Hinweis und Deine Hilfe.
Klar ist es mir schlussendlich überlassen die Aktion durchzuführen!
Die Frage war nur ob mit einer Annex B FB die Software technisch auf Annex A umgestellt wird alles noch einwandfrei funktioniert.

Ich veruche mich nur vorsichtig zu sein, da falls ich grössere Probleme bekommen mir evntuell nicht helfen kann da ich kein Experte in dem Thema bin.

Danke für deine Hilfe.
Gruß
Michael
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hast dein Mut zusammengenommen und entsprechende Firmware eingespielt?
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein

Nochmals, ich bin kein PC/IP/Modem..... experte so wie Du.
Wenn's mit einer Anleitung nicht klappt stehe ich im Regen.

Ich habe mehrmals versucht mit dem Tool auf die FB zuzugreifen
Das Tool konnte die FB allerdings nicht finden obwohl die IP Adresse angesprochen wurde.
Ich habe auch darüber gelesen, dass wenn eine AnnexB FB auf Annex A umgestellt wird die mögliche zu erreichende Bandbreite wegen HW unterschiede zu den "reinen" Annex A FB's nicht mehr erreicht werden kann.
Ist das was dran?

Ich habe noch was anderes Versucht.
Die FB hängt aktuell hinter dem D-Link modem router der lm Bridge mode läuft.
In der FB sind die Zugangsdaten hinterlegt.

Habe allerdings immer noch das Problem, primär wenn ich das "Modem" an und ausschalte das ich dann manchmal keine VOIP verbindung bekomme bzw. nichts höre.Da ich meine eigene tel.# in der Fa. angerufen habe weiss ich das da auf der AB angesprungen ist.
Ich bin insofern ein Schritt weitergekommen da ich jetzt weiss das zumindest die Probleme nicht unbedingt von meinem alten Speedtouch modem kommen sondern eher von der FB.

Was meinst Du dazu.

Ich bin gerne bereit dazu die FB auf AnnexA umzustellen wenn ich 100% weis das ich Sie wieder auf den "ur-Zustand" umstellen kann.

Danke für deine Hilfe & Gruß
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ich bin kein Experte, evtl. kenne ich mich nur einen "ticker besser" mit dem handling der Box aus.
daher muss ich mich ja auch auf Tools usw. verlassen, die von anderen User erstellt wurden.
das ruKernelTool ist vielfach im Einsatz und nach dem ersten erschreckenden Funktionsumfang findet man sich aber schnell zu recht.
Denn das ganze ist recht gut beschrieben bzw. man wird von dem Tool an der Hand genommen.

was ich in jedem Fall machen würde, der Box einen Werksreset unterziehen, damit die IP usw. auf Standard ist.
per LAN an PC, alle evtl. blocker deaktivieren und die Experten-Funktion aktivieren.
so dann mich auf die Anweisungen konzentrieren und evtl. genau das ausführen was verlangt wird - nicht in Panik geraten.

sollte was nicht funktionieren, stellt das Tool in der Regel den alten Zustand her bzw. startet doch das flashen erst garnicht.
bzw. man spielt halt die "alte Annex B FW" wieder ein.

eine 100% Garantie wird dir keiner geben können.
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Ich habe mehrmals versucht mit dem Tool auf die FB zuzugreifen
Das Tool konnte die FB allerdings nicht finden obwohl die IP Adresse angesprochen wurde.
Um dein Problem besser nachvollziehen zu können, brauchen wir ein paar Angaben:
  • Hast du die FritzBox direkt mit dem PC verbunden?
  • Was genau hast du im ruKernelTool gemacht, und welche Fehlermeldung(en) wurden angezeigt?


Zum Thema "Mit dem ruKernelTool von Annex B auf A umstellen": Grundsätzlich geht das auf 2 Arten:
a) Durch Flashen einer Annex A fähigen Firmware,
b) Nachträglich über den im Reiter "Tools" befindenden Button "Annex auslesen/ändern".
Im Detail ist das in der FAQ beschrieben: KLICK.


Ich habe auch darüber gelesen, dass wenn eine AnnexB FB auf Annex A umgestellt wird die mögliche zu erreichende Bandbreite wegen HW unterschiede zu den "reinen" Annex A FB's nicht mehr erreicht werden kann.
Ist das was dran?
...
Das hängt immer auch ein wenig von den Rahmenbedingungen (z.B. Leitungslänge) ab, ob (und in welchem Ausmaß) die Bandbreite vermindert wird.
Ich verweise mal auf den letzten Absatz des FAQ-Punktes "1.22) Kann ich mit dem ruKernelTool meinen Router von Annex B auf Annex A umstellen?":
http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool/FAQ.html#1.22 schrieb:
...
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass AVM für den Annex A-Betrieb spezielle Hardwarevarianten mit
geänderter Hardware (anderer Übertrager, Kondensator, etc.) von einigen Fritzbox-Modellen ausgeliefert
hat. Das ist die optimalste Lösung. Im IP-Phone-Forum gibt es einen eigenen Thread, wie man selber
die Hardware teilweise umrüsten kann: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=207417
VG,
Andi
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Andy,

Ja, ich habe die FB direkt mit dem PC verbunden.
IP der FB wurde erkannt.
Im nächsten Schritt wurden dann die FB durch das Tool expizit gesucht.
Als das Tool die FB gesucht hat, hat das Tool die FB nicht erkannt u. alle anderen aufgelisteten Geräte ebenfalls gesucht.

Falls notwendig kann ich die FB ja nochmals direkt an den PC hängen und das ganze nochmals versuchen.
Frage: Kann ich auch die FB in Berieb lassen (aktuell hängt diese hinter einen Modem (LAN 1) . Modem arbeitet im Bridge mode u. in der FB siind die Zugangsdaten f. Internetprovider hinterlegt)
Ich würde dann einen PC direkt an LAN 2, 3, od. 4 einstöpseln und das Tool nochmkals starten.
Kann ja die meldungen via Screen shot posten.
Falls das so geht. Hintergrund: Im Augenblichk kann ich telefonieren u. ich möchte für den Test die FB nicht neustarten.
Das würde ich dann machen wenn ich mir sicher bin das alles Ordnunggemäss ausgelessen wird und ich weis das das Tool korrekt arbeitet.

Was meinst Du mit "abhäng von der Leitungslänge, wlche Leitungslänge (Lan Kabel zwischen FB und Modem ?)


Danke
Gruß Michael
Michael
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Falls notwendig kann ich die FB ja nochmals direkt an den PC hängen und das ganze nochmals versuchen.
Das wäre gut, weil wir die Fehlermeldungen brauchen.

Kann ja die meldungen via Screen shot posten.
Ja, bitte mach das mal.
Zusätzlich wären auch noch die Debug-Infos gemäß http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool/FAQ.html#2.02 hilfreich.

...
Was meinst Du mit "abhäng von der Leitungslänge, wlche Leitungslänge (Lan Kabel zwischen FB und Modem ?)
Die Länge deiner Telefonleitung bis zur Vermittlungsstelle (DSLAM).

EDIT:
Für den Einsatz vom ruKernelTool gibt es übrigens auch ein paar gute, bebilderte HowTos: KLICK.
/EDIT

VG,
Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Andy,

jezt hat es geklappt ich habe alles auslesen können, mtd1-4
Bevor ich allerdings eine Änderung durchführe möchte ich noch prüfen ob die HW geändert werden muss, da meine Leitung (Knotenpunkt) recht weit entfernt ist.
Ich wohne "leider" auf einem Kaff in FR., und die Leitung bis zum Verstärker in der Kleinstadt dürfte ca. 6km weit wegliegen. FR-Telecom setzt kein Verstärkerstation ein da die nicht die Kosten tragen wollen und die anderen Anbieter dann die Leitung mit der besseren Verbindungsgeschwindigkeit verwenden können.
In der Regel hatte ich ein Downlaod von bis zu 2mbit nachdem ich das Modem ein u. wieder ausgeschaltet habe. Die Sinkt i.R. nach einer gewissen Zeit auf um die 1Mbit - 0,8Mbit nach einer gewissen Zeit. Wenn ich jetzt noch dei FB auf Annex A umstelle mit der falschen Hardware an board bleibt wahrscheinlich nicht mehr viel übrig.
Mit der konfig die ich jetzt eingestellt habe (FB mit Zugangsdaten u. D-Link als Modem gedridget) komme ich nur noch auf knappe 1,5 Mbit nach dem Ausschaletn des Modems u. der FB
Das was ich bis jetzt gelesen habe mit der HW-Umstellung hört sich ja vieversprechend an, falls nur der eine Kondensator ausgewechselt werden müsste.
Das könnte ich sicher irgenwo einen machen lassen.
Habe auch allerdings gelesen das da noch eine Menge Kleinkram mit gewechselt werden muss. (Die eine Bank die total unerschiedlich aussieht zw. Annex A u. Annex B)
Was ist da dran, weist Du was darüber.Noch was ich habe mal versucht Bootloader Wert zu verändern. Das geht nut bei mtd2 Dump. Bei den anderen mtd3 u. 4 erhalte ich die Meldung .... hat nicht die erwartete Größe.Ist das OK? Siehe Bilder.
Inhalt-Dump-Ordner.jpgTool1.jpgTool2.jpg

Was wäre jetzt der nächste Schritt/e, falls ich die HW nicht wechsle
Dank Dir für Deine Gedult mit mir!
VG
Michael
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Habe auch allerdings gelesen das da noch eine Menge Kleinkram mit gewechselt werden muss. (Die eine Bank die total unerschiedlich aussieht zw. Annex A u. Annex B)
In dem Thread zum HW-Umbau habe ich nur vom Tauschen des einen Kondensators gelesen.

Was wäre jetzt der nächste Schritt/e, falls ich die HW nicht wechsle
Mit einer der 2 Methoden auf Annex A umstellen.
* Entweder eine Annex A-FW flashen (also im ruKt entweder 58.04.76_AnnexA oder 58.04.84_AnnexA )
* Oder die bestehende FW auf Annex A umstellen, siehe FAQ: http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool/FAQ.html#1.22

VG,
Andi
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hallo,

jezt hat es geklappt ich habe alles auslesen können, mtd1-4
und was machste jetzt damit? Die helfen Dir als Anfänger nichts, aber rein gar nichts! Siehe FAQ: Klick mich


Bevor ich allerdings eine Änderung durchführe möchte ich noch prüfen ob die HW geändert werden muss, da meine Leitung (Knotenpunkt) recht weit entfernt ist.
Das kannst Du nicht vorher prüfen! Ausprobieren ist die Devise, also 7170 mit Annex-A-Firmware flashen und testen.


Ich wohne "leider" auf einem Kaff in FR., und die Leitung bis zum Verstärker in der Kleinstadt dürfte ca. 6km weit wegliegen.
Immer schlecht. Die Modems, auch der Fritzboxen für Annex A, sind nicht die besten ihrer Klasse und oft mit langen Leitungen überfordert.


Das was ich bis jetzt gelesen habe mit der HW-Umstellung hört sich ja vieversprechend an, falls nur der eine Kondensator ausgewechselt werden müsste.
Das könnte ich sicher irgenwo einen machen lassen.
Versprich Dir davon keine Wunder!


.Noch was ich habe mal versucht Bootloader Wert zu verändern. Das geht nut bei mtd2 Dump.
Was bitte tust Du mit dem Bootloader? Laß die Finger davon weg!


Bei den anderen mtd3 u. 4 erhalte ich die Meldung .... hat nicht die erwartete Größe.Ist das OK?
Um es deutlich zu sagen: Du weißt nicht was Du tust, tust aber irgendwas und wunderst dich über Fehlermeldungen! Nochmal: Das sind Funktionen für Leute die Wissen, was sie tun. Sie sind nur im Experten-Modus verfügbar! Bist Du Experte? Ich glaube eher nicht!


Was wäre jetzt der nächste Schritt/e, falls ich die HW nicht wechsle
Flashe eine 7170-FW mit Annex A. Andi hat Dir bereits die passenden Firmwaren genannt. Siehe auch die bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Homepage. Alles andere macht wenig Sinn.

Gutes Gelingen und happy computing
[email protected]
 

Mike005

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo skyteddy,

Ich habe den FW update an der FB 7170 von Annex B auf Annex A mit dem ruKernelTool durchgeführt.
Ich hab die englische FW ......84 verwendet.

Das Flashen auf die Annex A FW ist ohne Stops und Probleme durchgelaufen.

Ich komme ohne Probleme auf die Weboberfläche der FB, allerdings blinkt die Info-Anzeige der FB die ganze Zeit. Eine Verbindung in Internet habe ich bis Dato noch nihct durchtgeführt da mir noch ein Westernstecker für den Splitter fehlt.
Den besorge ich heute und versuche dann heute Abend ob ich eine Verbindung erhalte.

Was mich allerdings nervös macht ist das blinken der Info Leuchte da dies anscheinend ein HW od. Software-fehler anzeigt.

Könnt Ihr mir da etwas dazu sagen bzw. weiterhelfen.

Danke
Michael
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Was mich allerdings nervös macht ist das blinken der Info Leuchte da dies anscheinend ein HW od. Software-fehler anzeigt.l
Schau in den Einstellungen der Fritzbox nach, was das Blinken aussagen soll, denn das ist konfigurierbar. Ich weiß leider nicht auswendig, was da als default voreingestellt ist. Vermutlich bedeutet es, dass keine Internet-Verbindung besteht. Also nichts beunruhigendes.

happy computing
[email protected]
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,024
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s