[Gelöst] SNOM an Fritzbox - Audioprobleme erneut

scuvoip

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

es gibt ja aus der FAQ von SNOM den bekannten Hinweis ( Paketgröße ) zur Behebung von Audioproblemen. (http://wiki.snom.com/FAQ/How_to_fix_my_Snom_phone's_audio_problems_with_Fritzbox?)

Ich habe sowohl auf der FB 7390 und 7270 (aktuellste Firmware) und den SNOM 320 (sehr extrem) und SNOM370 die häufig geschilderten Audioprobleme (knacksen).

Ich dächt, das Problem wäre weg. Nun scheint es bei mir (wieder) da zu sein. Noch jemand? Oder Lösung?

scuvoip
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
aktuellste Firmware ist immer eine tolle Aussage, insbesondere wenn es mehrere gibt. (ua Labor)
eine V xx.xx.xx Angabe ist doch eindeutiger - dito bei evtl. angeschlossener Hardware usw.

Leider sind auch keine Angaben gemacht, ob das IP intern angemeldet ist. (F!B als SIP-Server)
... oder extern beim VoIP-Anbieter, denn hier könnten ja auch nicht geöffnete Ports zu Problemen führen.
gerade bei letzterem evtl. wie die DSL-Qualität ist + evtl. welcher Anbieter und ob normale Endgeräte fehlerfrei funktionieren.

Sind die Knackser nur bei internen Telefonaten oder auch extern.
 

scuvoip

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritzbox: 7390: 84.05.05 + FactorySettings + Snom FAQ Hinweis + 1 IP Telefon auf 620, externe Leitung ISDN
Fritzbox: 7270: 54/74.05.05 + FactorySetting + Snom FAQ Hinweis + 1 IP Telefon auf 620, externe Leitung ISDN
Snom 320: V8.4.32 + FactorySettings + Fritz SIP Account
Snom 370: V8.4.32 + FactorySettings + Fritz SIP Account

Das Problem taucht auf, wenn ich die FB intern als Sip Registrar einsetze ("Snom an Fritzbox") und Nummern aussen wähle.
Also SNOM -> SIP -> Fritzbox -> ISDN. Die Audioübertragung "stottert" / klingt holprig / knackt.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

scuvoip

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grandios.
Jetzt habe ich das kleinere Problem gegen ein größeres eingetauscht.
Die Verbindung klingt mit der Laborware wieder "saubererererer". Bricht aber nach 31 Sekunden ab bzw. ich höre dann nichts mehr.
(Für den Hinweis auf die Laborware aber Besten Dank.)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hm, hast du die "mod." nochmals geprüft, ob diese richtige eingetragen ist. bzgl. deinem Link


du kannst ja zurück auf die Final-Version und einfach die alte Konfig. einspielen.

wenn du so Probleme hast, warum tauscht du die Telefone nicht einfach aus ;-)
 

scuvoip

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nach weiterem probieren, stelle ich fest: Es macht in der Tat einen Unterschied ob man die IP oder "fritz.box" einträgt. Letzteres scheint zu funktionieren. Wenn ich die IP verwende, dann ist höre ich ab 31s nichts mehr. Mal sehen, was ich als nächstes finde.

Telefone austauschen? Riesen-Idee. Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich mich mit der Kombination Snom und Fritzbox eben nicht im Exotenlager bewege. Die DECTs von SNOM (M3 und M9) habe ich aber in der Tat wegen Qualitätsmängel in die Bucht geschmissen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
vielleicht kannst vorerst das post hier auf [gelöst] setzen - siehe Signatur letzter Satz.

das mit meinem Austausch-Vorschlag hängt vielleicht deshalb zusammen, da ich von den VoIP-Telefonen nicht viel halte. (subj. Meinung)
die VoIP-Telefon sind evtl. bei direkter Internetanbindung ok, wobei man ja auch an den vielen Updates sieht, dass die Hersteller kräftig nachbessern/optimieren müssen.
Wenn man nunmehr ein Gateway, wie die F!B einsetzt, ist das "doppelt gemobelt".
aber wie o.e nur subj.