snom D715 SIP-URI

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
814
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

ich experimentiere gerade mit meiner Neuerwerbung D715.

Auf der Startseite gibt es die Möglichkeit für SIP-URI-Telefonate.
Bei der Eingabe von z.B. [email protected] wird aber immer nur der Teil links von @ genommen.
Auch sip:[email protected], wie in der Hilfe erwähnt, hilft nicht weiter.

Kann mir jemand sagen, wo ich drehen muss, damit der komplette Ausdruck genommen wird?

Danke im voraus
Henry

Edit:
Hab mich offensichtlich mit den STUN-Einstellungen vertan.
Hab mich nocheinmal darum gekümmert und jetzt klappt es
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,030
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Moins


Es kommt ja auch darauf an wo es angemeldet ist.
An der Fritz!Box angemeldet, würde dass nämlich nicht gehen.
Dafür reicht dessen "SIP Awareness" nicht aus und es muss über die F!B als Telefonbuchkurzwahl (**798 und **799) der SIP Call gehen.
Bei 2 SNOMs im lokalen Netzwerk gehen aber Intercom SIP Calls als P-Tasten Belegung von einem SNOM zum anderen.
Wenn also ein SNOM die Identität 620 und das andere 621 (an F!B registriert) hat dann braucht es noch die lokale IP oder Hostnamen...
SNOM 1: P2 "[email protected]" Intercom "sip:[email protected]7"
SNOM 2: P2 "[email protected]" Intercom "sip:[email protected]6"
...und so kann das Eine direkt ohne die Fritz!Box das Andere anrufen.
(Belegt also keine Fritz!Box Sprachkanäle)
Wenn keine 2 SNOMs vorhanden, geht das auch mit/an ein Softphone, welche an der Fritz!Box angemeldet ist (z.B. PhonerLite).
...zumindest von: SNOM --> PhonerLite
 
Zuletzt bearbeitet:

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
814
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Das ist jetzt der 2. Versuch zu antworten.
Der erste, ziemlich langer Text, ist im Nirwana verschwunden.
Daher nur noch kurz, vielleicht verschwindet er wieder.

Hallo Koy,
vielen Dank für die Response und die interessanten Hinweise.

Bei mir läuft ja jetzt alles.

Grüße
Henry
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
28
Weil ich den Thread zufällig fand:
Es kommt ja auch darauf an wo [das SIP-Telefon] angemeldet ist.
Kleine Berichtigung. Es kommt darauf an, wer der Outbound-Proxy ist. Ist das Feld in den Einstellungen leer, versucht ein Snom den Ruf direkt mit der Domain aus der SIP-URI aufzubauen. Aber der SIP-Dienst hinter der Domain hdtelefonie.avm.de erwartet, dass im SIP/SDP eine öffentliche IP-Adresse steht. Der Dienst sendet nicht an die Quell-IP der SIP-Nachricht, wie es manch anderer Dienst macht. Daher hat in Henrys Fall STUN geholfen.

Anders formuliert:
Es ist egal, wo das SIP-Telefon angemeldet ist, solange der Outbound-Proxy nicht fix gesetzt ist.

Offtopic:
Leider unterscheiden manche SIP-Telefone nicht sauber zwischen Registrar (für eingehende Anrufe = SIP-Methode REGISTER), Proxy (für „lokale“ ausgehende Anrufe = SIP-Methode INVITE, ohne Domain) und Outbound-Proxy (für alle ausgehende Anrufe = SIP-Methode INVITE, Domain egal). Daher ist das, was hier für Snom gilt, nicht für alle anderen Telefon-Hersteller übertragbar: Die Felder in den Einstellungen heißen anders oder manche Telefone können schlicht nicht selbst direkt mit einer Domain Kontakt aufnehmen. Dann ist der SIP-Proxy automatisch immer auch der SIP-Outbound-Proxy.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,030
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Moin Moin


Die Felder in den Einstellungen heißen anders oder manche Telefone können schlicht nicht selbst direkt mit einer Domain Kontakt aufnehmen. Dann ist der SIP-Proxy automatisch immer auch der SIP-Outbound-Proxy.
Ich denke, die SIP URI direkt Adressierung wird beim SNOM durch das Prefix <sip:[email protected]> getriggert/inititiert.
Nebenstellenüberwachungen sehen auch so aus und gehen komplett am Registrar vorbei.
Trotzdem muss die Identität ja irgendwo registriert sein, mit oder ohne Proxy, mit oder ohne STUN, damit es überhaupt eine Identität besitzt.
:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,030
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Watt weiss ich, der Parser könnte zum Beispiel das @ erkennen und wandelt es in <sip:[email protected]>
Hauptsache es kommst am Registrar/Proxy vorbei.