SPA-2000 und Hitze

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir wird der SPA nur bei längeren Gesprächen etwas wärmer. Aber nun auch nicht so, dass gleich ein Feuer ausbricht. :)
Unter Last haben die elektronischen Bauteile ganz schön zu schwitzen. Es wird sicherlich schwierig werden, herauszubekommen, ob die Wärme nun im normalen Bereich liegt, oder doch schon darüber liegt.

Aber eins ist ganz klar denke ich, wenn das Gehäuse schmilzt, dann stimmt eindeutig etwas nicht. Das wäre mir auch viel zu gefährlich.
 

olli213

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@jrrp: ebay, dgtronics.

Habe mittlerweile weiter getestet. Ohne Gehäuse bleibt die Temperatur auch bei langen Gesprächen zumindest in einem Bereich, bei dem man sich nicht gleich die Finger verbrennt. Die Temperatur sollte also deutlich unter 100 Grad C liegen und somit unkritisch sein. Wahrscheinlich hängt mein kaputtes Gehäuse eher mit der schlechten Fertigungsqualität (siehe unsauber gefertigte Löcher) und dem eher ungünstigen Material (dickes Plastik ist nicht gerade ideal als Verpackung für eine zur Hitze neigende Platine, da wäre Alu wahrshceinlich angebrachter).

Kann durchaus sein, daß an dem Tag als das Ding bei mir geschmolzen ist die Klimaanlage zeitweilig ausgefallen ist und somit die Raumtemperatur deutlich gestiegen ist (war hier so ca. 30 Grad Außentemperatur). Wenn dazu noch die Lüftungslöcher fast verschlossen sind (habe ich natürlich nicht vorab kontrolliert, man geht ja erst mal davon aus, daß alles korrekt ist) dürfe das schon Grund genug sein, das Gehäuse zum schmelzen zu bringen. Zum Glück ist das Gehäuse nur stark deformiert, hat aber die Platine nicht berührt, so daß man diese problemlos woanders einbauen kann.
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das mit den verschlossenen Lüftungslöchern kann natürlich sein. Ich würde auch schätzen, dass die Außentemperatur meines SPAs nicht über 40° liegt. Und es ist zur Zt. sehr warm und schwül hier :schwitz:
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallole,
mein Sipura SPA 2000 wird nur sehr warm, wenn ich laenger als 1h telefoniere...aber auf keinen Fall 100Grad...so um die 40 laut Thermometer...hab aber in meinem "Arbeits"-zimmer auch immer das Fenster offen, da es auch sehr schwuel hier ist derzeit.
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deutlich wärmer aber immer noch "anfaßbar" ist der SPA bei mir nur, wenn er länger auf dem Router/Modem stand. Also sollte ihm eine halbwegs kühle Umgebung reichen!?
 

KDKD

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebe Gemeinde :) ,
ich habe mal einen Test durchgeführt und ich denke das es mit der
Telefon Hardware zusammen hängt ich habe z.b. immer ein
Siemens Gigaset 4000 am meinem Sipura und dieser wird nur lauwarm
nun habe ich noch so ein Noname Telefon diese habe ich mal heute nacht
angeschlossen und siehe da der Sipura ist deutlich wärmer aber immer
noch nicht heiß ich denke man sollte mal das entgerät tauschen bzw.
den Widerstand messen ? vielleicht ist das die Lösung ?!

Schreibt doch mal was ihr für Telefone einsetzt!?
 

jrrp

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
DECT-Telefon von Aldi, 2 Jahre alt, SPA lauwarm.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,713
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo!
Also ich habe diese Löcher etwas mit einer Schere "aufgebort" so das es nun Löcher sind.Mehr habe ich nicht gemacht. Ich habe den Adapter an der Wand und daran hängen 2 Schnurlos Telefone Siemens Gigaset 100 sowie T-Sinus 614. Mein Adapter wird selbst bei geschlossenen Fenster nicht sehr warm und ich habe keinerlei Spielereien damit gemacht. Und das schon seit 03/2004.
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Älteres Phillips Onis Memo (DECT). Kann leider nicht rausbekommen, wie das Telefon intern geschaltet ist (Impedanz), die Clip-Funktion arbeitet allerdings nur mit der Bellcore-Einstellung, obwohl in Deutschland gekauft.
 

olli213

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Telekom Actron Card und Audioline TEL38clip. Ab und an neueres Siemens Gigaset sowie älteres T-Sinus 35.

Bezüglich Erwärmung habe ich keinerlei Unterschiede zwischen den verschiedenen Geräten feststellen können.

Aber der Tip mit der CLIP Einstellung hat funktioniert. Mit Bellcore bekomme ich jetzt regelmäßig eine Anzeige der anrufenden Nummer, allerdings immer erst kurz nach dem zweiten Klingeln.
 

guidoquiram

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach einer Aenderung am Switch (der DHCP vergibt), erfragte das Sipura etwa jede Minute erneut die DHCP Adresse. Nach einer Abkühlung über Nacht (keine wirkliche Hitze am Sipura bemerkbar), funktionîert wieder alles bestens.
 

olli213

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe meinen durch die Hitze verformten Sipura beim Hersteller reklamiert. Die wollten erst gar keine Rücksendung des defekten Gerätes, die haben vollkommen problemlos ein Ersatzgerät geliefert, nachdem ich denen die Fotos zugesandt habe.

So guten Service hatte ich gar nicht erwartet, ich bin hoch erfreut.
 

olli213

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Hardware Rev. ist die 2.01. Das Gerät wird jetzt nur noch lauwarm. Habe es aber noch nicht aufgeschraubt um mal nachzusehen, was sich jetzt genau geändert hat. Werde das bei Zeiten mal nachholen.
 

ganjamen

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
solltest vielleicht mal in nem overclocker forum gucken wie man den am bestne kühlt ..vielleicht trockeneis ;)