SPA-2000 und Hitze

Mr. Burns2000

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2004
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, ich denke meinen hats jetzt auch erwischt.
Nachdem ich ja immer Probleme hatte wenn ich in der Konfig was änderte isses jetzt soweit. Ich wollte anrufen, bekam aber kein Freizeichen. Ich schaute auf den Sipura, die Netzwerkleuchte brannte. OK, Neustart dachte ich.
Alles ausgestöpselt und gewartet. Das Gerät war ziemlich heiß.
Gewartet bis es abgekühlt ist, wieder angeschlossen. Nix.
Nur die Leuchte für den Betrieb ist grün. Netzwerk bleibt aus.
Hab übrigens auch Rev. 2.0
Jetzt hab ich dem Anbieter ne Mail geschrieben daß ich den Adapter gegen einen mit Rev 2.01 umtauschen will.
Mal schauen was passiert.

Burns
 

Mr. Burns2000

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2004
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, ich habe meinen Sipura umgetauscht bekommen.
Bis jetzt habe ich keine Probleme mit der Rev 2.01.

An dieser Stelle möchte ich mal erwähnen daß der Umtausch reibungslos geklappt hat. Ich habe mit dem http://www.voip-discount.de/ nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Solltet ihr überlegen etwas zu kaufen, schaut da mal vorbei.

Burns
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,713
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hi.
Mein defekter Sipura kam aus den USA kostenlos umgetauscht mit hardware 2.0.1 und Firmware 2.0.9 (d) zurück und funktioniert prächtig.
 

ganjamen

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hat jemand ein paar bilder von geschmolzenen geräten ?
 

hc_blacki

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2004
Beiträge
304
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Also ich hab meinen nigelnagelneuen Sipura 2000 jetzt 2 Stunden in Betrieb und er ist schon sehr heiß. Na mal sehen was mich da erwartet. Der Umtausch dürfte sich hier in Moskau etwas schwieriger gestalten. :roll:
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Meiner wird auch sehr heiß, vor allem auf der Unterseite an der Stelle, wo der Aufkleber sitzt.

Ich habe das mit dem Umdrehen probiert (+ Gummifüße) Brachte fast nichts und sieht obendrin ziemlich wurst aus. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Wärme nun eben von unten nach oben verlagerte.
Habe ihn nun daher wieder richtig herum aufgestellt.

Ich habe jetzt die Klingelspannung auf 60V eingestellt. Das scheint absolut etwas zu bringen. Kalt ist er nicht, aber kälter als mit den voreingestellt 70V.

Ich habe auch gelesen, dass einige Telefone gerade mal 10V oder so brauchen.

Allerdings braucht man scheinbar 25V Betriebsspannung?? Kenne mich nicht so gut aus. Das kann man aber nicht einstellen, soweit ich gesehen habe. Ich vermute, dass die Betriebsspannung also auch die Klingelspannung ist oder zumindest daraus berechnet wird.

Man könnte es theoretisch mal mit einem Wert zwischen 25V und 60V probieren und wenn alles funktioniert es dabei belassen. Im Handbuch von meinem 2100 ist aber ein Bereich von 60 - 90 V angegeben.

Ich lasse es allerdings vorerst auf 60V, da ich noch diverse Probleme habe und die Spannung erstmal ausschließen möchte.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,593
Beiträge
2,063,114
Mitglieder
356,358
Neuestes Mitglied
boschdi