[Gelöst] Speedport W920V mit 7570 AVM 75.04.76 bis 75.04.91 keine VDSL-Verbindung möglich

J

Jump3rx

Guest
Guten Abend, ich hab da ein Problem.
Ich hab mein Speedport W920V mit ruKernelTool (ruKernelTool_x64.exe mit Adminrechte) auf 75.04.76 ganz nach der Anleitung (avm und kein Annex (Multi-Annex)) gelasht.

Die Fritz-Box Oberfläche war auch über 192.168.178.1 via Firefox erreichbar und somit konnten auch die T-Online Zugangsdaten eingegeben werden (auch die Unterstützung für IPTV über T-Home Entertain hab ich aktiviert). Alles scheint zu funktionieren aber aber es kann keine Verbindung zum DSLAM Infineon
9.10.5.1 - H0 0 B5004946544E 00 000051 aufgebaut werden also Power LED blinkt erst langsam dann etwas schneller aber Sync scheitert und beginnt wieder von vorne langsam und schneller in Sync in der Endlosschleife. :( Was mach ich falsch?

Nach vergeblichen Versuchen hab ich nun das Speedport W920V zurück in T-Home 65.04.78 geflasht und VDSL funktioniert wieder wie gewohnt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
aber es kann keine Verbindung zum DSLAM (Infineon 149.81 – H0) aufgebaut werden also Power LED blinkt erst langsam dann etwas schneller aber Sync scheitert und beginnt wieder von vorne langsam und schneller in Sync in der Endlosschleife. :( Was mach ich falsch?

Nach vergeblichen Versuchen hab ich nun das Speedport W920V zurück in T-Home 65.04.78 geflasht und VDSL funktioniert wieder wie gewohnt.
Hast du mal statt der ziemlich alten 75.04.76 die aktuellste verfügbare FW 75.04.91 probiert? (Achtung: Branding ist bei dieser FW avme). Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Flashen der 75.04.91 gibt es hier: KLICK.

VG,
Andi
 
J

Jump3rx

Guest
Hast du mal statt der ziemlich alten 75.04.76 die aktuellste verfügbare FW 75.04.91 probiert? (Achtung: Branding ist bei dieser FW avme). Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Flashen der 75.04.91 gibt es hier: KLICK.

VG,
Andi
Jup, leider genau das gleiche Problem. Ich hab hab auch 75.04.82-17599 (Labor IPv6) ausprobiert damit gings auch nicht. :(


Was ich noch nicht auspriert habe: 75.04.78_AnnexA+B, 75.04.81_AnnexA+B und 75.04.82_AnnexA+B
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Wieviel Zeit gibst Du denn dem Router, bis er sich verbinden darf? Es kann nach einem frischen Flash bis zu 20 Minuten im schlimmsten Fall dauern, bis sich der Router mit dem DSLAM synchronisiert.

Und welchen Splitter verwendest Du? Wie alt ist der? Was genau steht in der Ereignisanzeige des Routers?

happy computing
[email protected]
 
J

Jump3rx

Guest
Wieviel Zeit gibst Du denn dem Router, bis er sich verbinden darf? Es kann nach einem frischen Flash bis zu 20 Minuten im schlimmsten Fall dauern, bis sich der Router mit dem DSLAM synchronisiert.

Und welchen Splitter verwendest Du? Wie alt ist der? Was genau steht in der Ereignisanzeige des Routers?

happy computing
[email protected]
Hmm also es waren so 15 Min. ..., der Splitter ist 3 Jahre alt. Die Erergnisanzeige von Fritz? Ich spiele naher das Flash 75.04.91 noch einmal rauf, hab grad die Original Firmware 65.04.78 von Speedport 920V drauf.

Also auf meinem Splitter steht: Deutsche Telekom, DSL Splitter (VDSL/ADSL), ArtNr 01612, MNr 40234097-1517659
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

Jump3rx

Guest
Ich hab nun nochmals auf 75.04.91 und hab diesmal auch 30 Minuten gewartet aber es gibt keine VDSL Verbindung. :(

Ich habs auch mit 75.04.78_AnnexA+B, 75.04.81_AnnexA+B und 75.04.82_AnnexA+B probiert, genau das gleiche Problem.
Mit der Speedport W 920V Firmware 65.04.78 funktioniert wieder VDSL.
Schade das es mit dem Fritz Flash nicht funktioniert. :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hol Dir im T-Shop kostenlos einen neuen Splitter. Wenn das keine Abhilfe schafft, dann meld ne Störung bei der T-Com, dass sie den Port resetten sollen. Danach sollte es funktionieren.

happy computing
[email protected]
 
J

Jump3rx

Guest
Also ich Habs nun nochmals ausprobiert und das mit einem neuen Splitter aber genau das gleiche Ergebnis. Bei der Original Firmware 65.04.78 von Speedport W 920V geht, dauert der Sync gerade mal 10 Sekunden. Aber flashe ich den Router z.B. auf Fritz!Box 7570 75.04.91 (AVME, kein Annex) dann Synchronisiert sich VDSL überhaupt nicht (hab 1 Stunde gewartet und nix passierte). Nach dem wieder aufspielen von Speedport W 920V 65.04.78 (tcom, Annex B) synchronisiert VDSL in gerade mal 10 Sekunden und keine Abbrüche.
Zum flashen nehm ich ruKernelTool V0.6.0 beta (x64).
Wenn das keine Abhilfe schafft, dann meld ne Störung bei der T-Com, dass sie den Port resetten sollen. Danach sollte es funktionieren.
Ein Versuch ist es wert aber was soll ich als Begründung angeben?

Gruß
Jump3rx
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

Jump3rx

Guest
Deine Fritzbox [7390|7570] synchronisiert sich nicht.

happy computing
[email protected]
Ich hab die Störungsmeldung so eingegeben.

Die Reaktion ging schnell von der Telekom:
wir bearbeiten unter der Ticket-ID xxxxx Ihre Störungsmeldung vom 17.04.12 16:35:31 Uhr zur Rufnummer xxxxxx.

Bei der Überprüfung Ihres Anschlusses konnten wir keinen Fehler feststellen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Sie erreichen uns kostenfrei unter 08003301000.
Das dumme daran, wenn ich den Speedport wieder auf Fritz!Box 7570 75.04.91 umflashe und VDSL2 lässt sich nicht synchronisieren, kann ich auch nicht das Internet oder Telefon benutzen um die Störung mitzuteilen. ;)
Weil das Speedport jetzt mit der tcom Firmware 65.04.78 ohne Probleme läuft, war auf dieser Antwort von der Telekom zu rechnen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,756
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Also Jump3rx:

du hast jetzt noch folgende Möglichkeiten:

1. Die 7570-Firmware nochmal flashen und Portreset machen lassen wie von Rainer schon vorgeschlagen.
1a. Mal flashen mit gezogenem Splitterkabel (hatte ich auch mal als ich den W920 genutzt habe)
2. du baust dir mit Speed2Fritz ne Firmware basierend auf den Treibern der Telekom 65.04.78 und dem Web-If der 7570. Hättest hier alleine vll die den Vorteil das Speed2Fritz würde die LED Anordnung passend zum Gehäuse flashen.

Das Sind die 2,5 Möglichkeiten die mir noch einfallen ^^

Ich würde 1 und 1a bevorzugen
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich hab die Störungsmeldung so eingegeben.
[...]
Das dumme daran, wenn ich den Speedport wieder auf Fritz!Box 7570 75.04.91 umflashe und VDSL2 lässt sich nicht synchronisieren, kann ich auch nicht das Internet oder Telefon benutzen um die Störung mitzuteilen. ;)
Ich wollte es noch dazu schreiben, dachte mir aber, Du seist selber so schlau und flasht vorher nochmal um und meldest dann via Telefon (Handy) die Störung, denn die können dann sofort sehen, ob Du verbunden bist, oder nicht.

Es bleibt Dir nur, nochmal anzurufen, aber dann mit umgeflashtem Speedport.

happy computing
[email protected]
 
J

Jump3rx

Guest
Ich wollte es noch dazu schreiben, dachte mir aber, Du seist selber so schlau und flasht vorher nochmal um und meldest dann via Telefon (Handy) die Störung, denn die können dann sofort sehen, ob Du verbunden bist, oder nicht.

Es bleibt Dir nur, nochmal anzurufen, aber dann mit umgeflashtem Speedport.

happy computing
[email protected]
Ich hab mir die mühe über meine Internetflat beim Handy auf der Störungsseite der Telekom einzugeben. Bekam ein Anruf von der Telekom meinten der Anschluss wäre in Ordnung... aber zum DSL Modem gebe es keine Antwort. Also hab ich via "VM VirtualBox" mit "Debian6 (32Bit)" speed-to-fritz sämtliche Einstellungen versuch mit 75.04.91 vergebens. Am Ende hab ich sogar eine Boot-Schleife beim Router gehabt... Das Problem konnte ich mit dem "Firmware Up-loader" mit Orignal Firmware der Speedbox lösen. Am Ende hab ich endlich es geschaft mit speed-to-fritz ein Branding zu erstellen was ging.
-- General settings for Speed-to-fritz --
[*] Check AVM Labor Website for new Firmware
[*] Force VDSL
-- Router Type --
Hardware type (Speedport W920V)
-- Basic firmware for DSL-Driver (optional) --
[*] Select a special basis firmware (optional)
basis alternative firmware (TCOM BETA 65.04.78)
Select firmware default language (optional) (de - german)
[ ] Force Multi annex (optional)
Annex (B) --->
-- AVM firmware for web-interface and features (optional) --
Select Labor or any other non default firmware. (AVM 7270v3 74.04.89.en-de-es-it-fr 19525)
-- Additional firmware for LED driver or other things (option) --
[*] 2nd AVM Type firmware (optional)
All firmwares (not all are useabel) (TCOM W920 65.04.78)
Options --->
Nur den WLAN deflaut key durch eigenen key ersetzt, ansonsten den anderen Vor-Eistellungen unter Optionen gelassen.
Allerdings hab ich das Image unter /Firmware.new
fw_C_Speedport_920_65.04.78-15082_Fritz_Box_7270plus_74.04.89-19525_sp2fr-1473_OEM_avme.image
auf Windows übertragen und mit dem "Firmware Up-loader" auf die Speedbox übertragen.
Das Fritzen war erfolgreich und sofort war auch die VDSL Verbindung da. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich hab mir die mühe über meine Internetflat beim Handy auf der Störungsseite der Telekom einzugeben. Bekam ein Anruf von der Telekom meinten der Anschluss wäre in Ordnung... aber zum DSL Modem gebe es keine Antwort.
Und was hat Dir die T-Com als Lösung angeboten? Haben sie nen Port-Reset gemacht oder sogar das Profil neu eingespielt? Wenn Du Dich abwimmeln läßt, biste selber schuld.

Also hab ich via "VM VirtualBox" mit "Debian6 (32Bit)" speed-to-fritz sämtliche Einstellungen versuch mit 75.04.91 vergebens. Am Ende hab ich sogar eine Boot-Schleife beim Router gehabt... Das Problem konnte ich mit dem "Firmware Up-loader" mit Orignal Firmware der Speedbox lösen.
Wieso hast Du den "Firmware Uploader" verwendet, wenn Du mit dem ruKernelTool schon unzählige Flashaktionen erfolgreich gemacht hast?

Am Ende hab ich endlich es geschaft mit speed-to-fritz ein Branding zu erstellen was ging.
[...]
fw_C_Speedport_920_65.04.78-15082_Fritz_Box_7270plus_74.04.89-19525_sp2fr-1473_OEM_avme.image
Damit hast jetzt halt ne alte Firmware. Schön, sie funktioniert und ist besser als die original T-Com, aber Dein Port hat trotzdem irgendein Problem, denn ich häng am gleichen Infinionmodell und bei mir funktioniert jede 7570-Firmware.

happy computing
[email protected]
 
J

Jump3rx

Guest
Leider funktioniert mit fw_C_Speedport_920_65.04.78-15082_Fritz_Box_7270plus_74.04.89-19525_sp2fr-1473_OEM_avme.image kein DECT.
Darum hab ich jetzt wieder den Speedport 920 mit dem ruKernelTool auf FW 75.04.91 geflasht. Hab das der Telekom vor 2 Stunden mitgeteilt das ich eine Fritz!Box 7570 mit 75.04.91 angeschlossen habe und keine Synchrinsation mit VDSL zustande kommt, das der Port resettet werden soll. Bei der Störungsseite steht "Ihre Störung wird von einem Spezialisten bearbeitet." Hoffentlich kriegen die das hin.
Momentan steht unter "DSL-Informationen" DSL-Version 9.10.4.9.0.2 V ~ Training VDSL2 (nach einigen Sekunden "Nicht Verbunden") ~ Infineon 9.10.5.1 - H0 0 B5004946544E 00 000051.

P.S. Bin grad via Handy Internet Flat online.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Bei der Störungsseite steht "Ihre Störung wird von einem Spezialisten bearbeitet." Hoffentlich kriegen die das hin.
Wenn die es nicht schaffen, wer dann?

Momentan steht unter "DSL-Informationen" DSL-Version 9.10.4.9.0.2 V ~ Training VDSL2 (nach einigen Sekunden "Nicht Verbunden") ~ Infineon 9.10.5.1 - H0 0 B5004946544E 00 000051.
Hier mal ein aktueller Screenshot von soeben, nicht dass Du meinst, die Kombination würde nicht laufen:

DSL-Information.png

happy computing
[email protected]
 
J

Jump3rx

Guest
Ich hab noch paar infos und hoffe das die so richtig sind:
Zugansdaten:
Internetzugang über DSL
Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)
Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE/PPPoA-Zugang)
Dann folgen die T-Online Zugangsdaten
Internetverbindung dauerhaft halten
[x]Zwangstrennung durch den Anbieter verschieben in die Zeit zwischen 4-5
Geschwindigkeiten des DSL-Anschlusses automatisch einstellen
DSL-ATM-Einstellungen:
VPI: 1
VCI: 32
Kapselung: PPPoE
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Das paßt schon so. Der Fehler liegt mit 99,99%iger Wahrscheinlichkeit auf der Gegenseite, also beim DSLAM und nicht an deiner 7570/W920V.

happy computing
[email protected]
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jump3rx

Guest
Die Telekom ging wohl leider im Schlaf-Modus... morgen um gegen 15:30 Uhr weiß ich mehr, denn dort endet die Entstörfrist gemäß Telekom AGB. Auf jeden Fall synchronisiert sich W920V mit 7570 FW-75.04.91 nicht mit dem DSLAM von selbst.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Mit der AGB sollteste besser nicht wedeln, sondern eher am Telefon versuchen, dass der Techniker Deinen DSLAM so konfiguriert, dass er mit deinem W920V/7570 funktioniert...

happy computing
[email protected]
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden