[Frage] Ständige Funktionsprüfung bei ADSL oder SDSL / SHDSL

lupoduplo

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

für geschäftliche ISDN-Anschlüsse gibt es die Möglichkeit, die Funktionsprüfung laufend durch den Anbieter prüfen zu lassen. Eine Störungsmeldung ist also grundsätzlich nicht mehr erforderlich. Denn der Anbieter überwacht ja selber. Dieses Merkmal kann man für ISDN-Basisanschlüsse teilweise dazu buchen, bei PMX Primämultiplexanschlüssen ist das Merkmal in der Grundgebühr enthalten.

Die Frage ist, ob es so ein Merkmal auch bei dem ein oder anderen Anbieter von DSL-Leitungen (Edit: für Geschäftskunden) gibt?

Freue mich auf Eure Antworten,
lupoduplo
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
als "interims-Lösung" könntest du dir die "Support-Daten" der Box zusenden lassen - bei jedem Neustart der Box bekommst du sodann eine Mail. (=Benachrichtigung)
(Anleitung klick gültig für Fritz!Boxen mit neuerer Firmware)
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... Und wenn keine Mail mehr kommt, dann ist die Internetverbindung defekt ;)
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
loeben schrieb:
... dann ist die Internetverbindung defekt ...
Und deswegen (z.B. DSL-Synchronisation verloren) macht die FRITZ!Box noch lange keinen Neustart.

G., -#####o:
 

lupoduplo

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Meine Recherche hat ergeben:

Bei aDSL gibt es sowas grundsätzlich nicht. Bei SDSL / SHDSL gibt es das nur bei den größeren Leitungen.
Bei Fiber / LWL ist es technisch nicht möglich.

Grüße,
ld