.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Streamen von externer USB-Festplatte

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von tomwahl, 12 März 2009.

  1. tomwahl

    tomwahl Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo in die Runde,

    trotz Suche im WiKi, FAQ habe ich bislang keinen Hinweis gefunden, wie man eine an USB angeschlossene Festplatte aus dem SOT-Client ansprechen und darauf gespeicherte WMVs abspielen kann.

    Bislang wird die Festplatte nicht im Explorer angezeigt, Format ist FAT32.

    Danke für einen Tipp zu einer Hilfsquelle und freundlicher Gruss,

    Tom
     
  2. Gerhard_B

    Gerhard_B SOT-Team

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW, Meerbusch
    Das Problem was du mit deiner Platte hast, liegt sicherlich darin begründet, daß die Platt zu Groß ist bzw. die erste Partition > als 32GB ist.
    Guckst du --> hier
     
  3. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ein paar mehr Info's wären nicht schlecht !

    1.) Standart SOT oder mit Bastelstunde
    2.) alles auf der CF oder USB-Stick ?
    3.) Hast Du einen solchen Eintrag in der SOT.ini ?
     
  4. tomwahl

    tomwahl Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 tomwahl, 4 Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 Apr. 2009
    Externe USB Platte / Stick FAT32

    Die mit FAT32 formatierte Festplatte mit 10 GByte im USB-Gehäuse läuft zwar an, wird aber nicht erkannt. Unter Windows XP wird sie erkannt.

    Ein 2 GByte USB Stick (FAT32) wird erkannt.

    In der SOT-INI steht 0.4.0.9 10.10.2008 22:39

    Jetzt werde ich versuchen, das Streaming aus dem Netzwerk zum Laufen zu bekommen (das bisher nicht läuft). Über VNC kann ich auf den Client zugreifen.

    Ist das so richtig ?

    Host: Windows XP Home WINXP
    * Gast-Konto freischalten PW: pppp
    * Verzeichnis C:\Video einrichten und freigeben

    SOT Client
    * STARTUP.CMD ergänzen um
    net use * \\WINXP\Video /user:gast /password: pppp

    Danke für die Hinweise und freundlicher Gruss,

    Tom
     
  5. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    #5 gismotro, 4 Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 Apr. 2009
    Ist es eine 2,5 Zoll Platte oder eine 3,5 Zoll mit eigener Stromversorgung ? Bei den 3,5 Zoll Platten habe ich auch solche Probleme gehabt, deshalb nutze ich nur noch 2,5 Zoll Platten.

    Wenn Du nur eine Freigabe machst geht das mit dem * bei mehreren wird es da schon schlechter.

    Halte dich lieber an diese Anweisung : Freigaben im Netzwerk einrichten :

    Dann klappt das auch mit den Freigaben !

    Deine Freigabe würde ich lieber so aufbauen:
     
  6. tomwahl

    tomwahl Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 tomwahl, 18 Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Apr. 2009
    USB-Festplatte / Freigaben

    Hallo,

    danke für die freundlichen Hinweise, ich habe folgendes gestestet:

    STARTUP.CMD

    net.exe use Video \\WINXP\Video /user:Username /password:password

    Die Freigabe liegt auf einem Windows XP Pro Rechner mit einfacher Freigabe.
    Username und Password stehen für das XP Konto und XP Password.

    Bei dieser Variante wird die Freigabe nicht aufgebaut.

    Damit

    net.exe use Video \\WINXP\Video /user: /password:

    wird die Eingabemaske für User und Password angezeigt und nach Eingabe der Daten ist die Freigabe unter Netzwerk im SOT Client sichtbar.

    NET.EXE aus der STARTUP.CMD raus und nach Anleitung aus dem WWW
    folgende Daten in der SOT.INI für die Netzwerkfreigabe verwendet:


    NetworkMapping]
    NumberOfMaps=1
    Quelle(1)=\\WINXP
    Freigabe(1)=Video
    UserName(1)=Username
    Password(1)=Password

    Nach dem Starten wird noch nicht einmal der SOT Client mit seiner Oberfläche angezeigt -> also zurück zur oberen Variante und weiter-
    basteln, um die lästige Abfrage wegzubekommen.

    Die Festplatte, die nicht funktioniert ist eine Toshiba 2.5" Festplatte - auszuschliessen ist natürlich nicht, dass das USB Gehäuse ein Stromfresser ist.

    Vielen Dank und freundliche Grüsse,

    Tom

    P.S. Auf den Hinweis eines anderen Users habe ich TxtPad (ca. 60 KByte) heruntergeladen, leider läuft der auf dem SOT Client nicht (keine gültige Windows CE Anwendung). Gibt es einen Text-Editor, der auf dem SOT Client läuft ?
     
  7. Gerhard_B

    Gerhard_B SOT-Team

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW, Meerbusch
    Textpad für WINCE

    In der Anlage findest du ein TextPad, das unter CE läuft.
     

    Anhänge:

  8. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Versuche mal dein Glück mit der Startup.cmd aus dem Anhang und ohne Eintragungen in der SOT.ini fürs Netzwerk.

    Bitte lass die Datei so wie sie ist. Es ist Absicht das da kein PW drin ist.

    Sollte es dann immer noch nicht gehen Poste bitte mal ein Screenshot von deiner Netzwerkumgebung.
     

    Anhänge:

  9. powerbbg

    powerbbg Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    In mitte Sachsen Anhalt
    Hey hallo ich habe och das problem. Mit der festplatte. Habe eine 2,5 mit 60GByte. also zwei mal rund 30GByte. im format fat32. Aber sie läuft nur an . Sie wirt auch nicht angezeigt das sie dran ist . Bei meine 3,5 mit 40GByte. also 2 mal 20GByte. im format fat32 geht es. Aber ich weiß jetzt nicht ob es an der strom versorgung liegt . :confused:
     
  10. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @powerbbg,

    wenn die Platte Fat32 ist, dann liegt es wahrscheinlich daran das der Strom über den USB nicht ausreichend ist.

    Gruß
    angryjack
     
  11. powerbbg

    powerbbg Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    In mitte Sachsen Anhalt
    Das ist ja blöd. Ich kann aber an der 2.5 festplatte kein strom dran machen. Ich dachte es geht sowie an mein pc . Da mache ich sie auch nur drann und dann kann ich auf daten zugreifen. Könnte es doch nur ein einstellungs fehler sein?
     
  12. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Denke nicht. Wenn die Platte wirklich Fat32 und nicht NTFS formatiert ist, dann ist diese entweder nicht kompatibel mit der Box, braucht eine externe Spannungsversorgung oder sie ist fehlerhaft formatiert.

    An der Grösse kann es nicht liegen, ich kann sowohl meine 2,5" 80 GB Samsung (keine externe Spannungsversorgung) als auch meine 3,5" 500 GB Trekstor (mit externer Spannungsversorgung) problemlos an die Box anschliessen. Beide Platten haben nur eine Partition und sind Fat32 formatiert.

    Wie du Partitionen > 32GB in Fat32 formatieren kannst, ist hier besprochen.

    Wie ist denn die genaue Typenbezeichnung der Festplatte ? Das die Platte keine Möglichkeit der zusätzlichen Stromversorgung hat, wundert mich doch sehr.

    Gruß
    angryjack
     
  13. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hast Du mal ein anderes USB-Kabel benutzt ?

    Kürzer oder mir 2x USB an der Box-Seite
     
  14. FireRider2004

    FireRider2004 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Obb
    hm, also ich kann mich auch nur angryjack anschließen denn ich hab an meiner Box ne 160GB große 3,5" externe Festplatte, in einem Trekstore Gehäuse mit einer Western Digital Platte drin und auf Fat 32 Formatiert, hinten am oberen USB-Anschluss am Laufen.
    Einstecken => mit der Bastelstunde auf die Festplatte zugreifen und Filme, Bilder oder Mp3 auswählbar.

    Denke auch das die Festplatte von powerbbg entweder nicht kompatibel mit WinCE ist oder falsch formatiert wurde.

    Gruß FireRider2004
     
  15. atUnbekannt

    atUnbekannt Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    Ob die Festplatte vom CE überhaupt als solche erkannt wird, kannst du in der Systemsteuerung unter Speicherverwaltung herausfinden. Sie sollte dann in der Dropdownliste zu finden sein.
    Ich hab bei mir ein Storagebird 35EV840 und einer 250GB Samsungfestplatte, mit einer 32GB FAT32, einer 150GB FAT32 und einer 50GB NTSF Partition (da hab ich unter CE natürlich keinen Zugrif drauf). Die Partitionen sind allles Primärpartitionen. Ich denk mal wenn die Platte in der Systemsteuerung angezeigt wird kann es nur daran liegen, das es keine Priärpartition ist. Es sei den die Spannungsversorgung ist zu schlap.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      78.1 KB
      Aufrufe:
      18
  16. powerbbg

    powerbbg Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    In mitte Sachsen Anhalt
    Es ist eine normalen 2,5 festpatte mit ein adapter für usb. Und ich habe nur eine extra strom versorgung für meine 3,5 festplatte. Aber ich will ohne extra strom die festplatte laufen haben also muß ich die 2,5 zum laufen bekommen . werde gleich noch mal neu formatieren mal sehen ob es denn geht.
     
  17. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz so "normal" kann die Festplatte ja nicht sein wenn sie solche Zicken macht.

    Ist die Festplatte Bestandteil eines Geheimprojektes oder warum dürfen wir nicht Hersteller und Modellbezeichnung erfahren ?

    Du erwartest Hilfe von uns und rückst die notwendigen Informationen aber nicht raus. Sowas macht mir keinen Spass... :confused:

    Gruß
    angryjack
     
  18. powerbbg

    powerbbg Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    In mitte Sachsen Anhalt
    #18 powerbbg, 4 Jan. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2010
    Oh sorry habe ich vergessen . Es ist eine Toshiba S/N 8364899s


    So habe jetzt noch 2 mal Formatiert mit "EASEUS Partition Master 4.1.1 Home Edition" aber immer noch das selbe .
     
  19. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    für mich sieht das nach einem Spannungsproblem aus, es gibt bei manchen USB Adaptern für 2,5 Zoll einen Y Adapter mit zwei USB Steckern, eventuell hilft solch einer.
    Vielleicht bringt die Box nicht genug Spannung auf einem Port
     
  20. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Ich glaube fast, man muss sich da leider mit abfinden, das bestimmte USB-Laufwerke (egal ob Stick oder Platte) an der Box nicht laufen, weil sie einfach inkompatibel sind.
    Ich habe hier von einem Kollegen einen 2GB-USB-Stick von Transcend, der einfach nicht will. An FritzBoxen und PC's wird problemlos erkannt, doch an keiner Thomson-Box.