Tür Gegensprechanlage an FRITZ!Box 6591

Runqubit

Neuer User
Mitglied seit
22 Okt 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

bin über Umwege hier nun gestrandet.
Habe im Haus zwei Klingeln von Siedle, alte 4 Draht Systeme 15V. Gong 8V
Würde nun diese gerne mit meiner FRITZ!Box verbinden Anbieter ist Vodafone Kabel.
Habe zwar was von Klingel-Paul gefunden aber kann kein Kabel zur FRITZ!Box legen.
wenn es klingelt würde ich gerne das Haustelefon oder aufs Handy umleiten und mit dem Besucher kommuniziere.
Gibt es was passendes ohne alles zu ersetzten?
230V wäre machbar zur Sprechanlage.
gruss
Q
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,733
Punkte für Reaktionen
680
Punkte
113
4-Draht auf a/b Umsetzer/Adapter:
  • Auerswald TSA-a/b
  • Arzberger TFE5 (wobei ich nicht weiß, ob das mit der 4+n Technik direkt (ohne PVG 402) kompatibel wäre)
  • Telebau/Hamares TM3-a/b (light)
  • ISTEC Türmanager
  • Rocom Doormaster Smart 4+n oder EX PBX
  • Edit: Türinterface AA11 RT a/b

Braucht halt "nur" mindestens "2 Drähte" zur Fritzbox.
 
Zuletzt bearbeitet:

Runqubit

Neuer User
Mitglied seit
22 Okt 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

danke werde ich mir mal anschauen.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
591
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Wenn das mit dem Kabel zwischen FritzBox und Klingel gar nicht geht, kannst du, nachdem du die Klingel mit eine a/b Schnittstelle nachgerüstet hast, auch eine DistyBox verwenden. Damit gehts dann zur FritzBox über Dect weiter.

Nachteil: Es dauert sehr lange, bis die Telefone anfangen zu klingeln. Ein Paketbote ist dann gerne schon wieder weg.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,733
Punkte für Reaktionen
680
Punkte
113
So oder ggf. per WiFi mit einer weiteren Fritzbox oder einem FTA1101 (WiFi VoIP-Adapter). Bzw. das entsprechende Bundle-Angebot "TM3 a/b WLAN".

BTW:
Habe oben die Liste in #2 um ein Gerät ergänzt.