.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-Online VoIP und CLIR ... (Rufnummernunterdrückung)

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von mipo, 16 Okt. 2006.

  1. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ich hatte vor einigen Wochen schon einmal gepostet, hatte aber dank eines nichtssagenten Titels kaum Resonanz. Nun steht das Thema wieder einmal an und ich erlaube mir, nochmals in die Runde zu fragen ... :)

    Ich habe hier in verschiedenen Threads gelesen, dass es zumindest einmal
    bei der FritzBox möglich sein sollte, die von T-Online zum Angerufenen übertragene 032er Rufnummer zu unterdrücken.

    Ich selbst benutze keine FritzBox sondern einen Inalp/Patton SmartNode 1400
    für die VoIP Geschichte. Die Frage die sich mir stellt ist, ob generell die Rufnummer sicher durch Einstellung am Endgerät unterdrückt werden kann, oder ob T-Online diese Funktion/Einstellung einfach "überbügelt" und grundsätzlich die VoIP Nummer zum Anrufer sendet (CLIR) ...

    Gibt es hier im Forium auch Leute, die die 032er Nummer auch mit anderen VoIP Adaptern oder Softwarelösungen unterdrücken und wenn ja, welche Einstellungen sind hier nötig? Denke da insbesondere an die Asterisk User ...

    Und last but not least: Kann man T-Online VoIP empfehlen? (Flatrate)

    Ich würde mich wirklich über zahlreiche, hoffentlich konstruktive Beiträge
    freuen! Ich hab natürlich die Boardsuche gequält, doch wenig gesichertes
    (außerhalb der FritzBox) gefunden :-(

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    1. Grundsätzlich kann man die Rufnummer bei T-Online unterdrücken.

    2. Ich würde niemandem die T-Online Flat empfehlen.
    Die Nachteile wie die Rufnummernübertragung oder nur eine Rufnummer/Account oder der Rufnummer selber (032..) gibt es bei keinem anderen Anbieter. (Zumindest nicht alle geleichzeitig!)
     
  3. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Thomas,

    zu 1:
    Per Konfiguration des Endgerätes oder über das Kundencenter? Wenn ja wie??

    zu 2:
    Da gebe ich Dir absolut Recht!
    Hintergrund: Ich habe im Moment bei GMX eine Phoneflat und telefoniere über dus.net in die Mobilfunknetze. Das klappt prima. Ich habe aber als T-Com Mitarbeiter die "T-Online flat max" vergünstigt ... in der die VoIP Flat enthalten. Da wäre es günstig, diese auch zu nutzen ... Wenn nicht ... diese Schei... 032er Nummer übertragen werden würde ...

    Kannst Du mir helfen?

    Michael
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Mal ehrlich: Brauchst du überhaupt eine Flat?

    Wenn ja, dann nimm lieber XXL!
     
  5. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Thomas,

    das ist ja nicht das Thema ... Aber hast Du Frau und Tochter? Und
    telefonierst auch ab und an mal mit Freunden? Ich komme natürlich
    nicht (mehr) auf die Anfangs 20 Stunden/Monat ... Doch ich finde es
    gut, einfach nicht mehr darüber nachzudenken, ob das nächste, längere
    Gespräch evt. das Budget sprengt ...

    Ich habe einen T-Online Tarif, bei dem die Flat "mit drin" ist. Mich stört aber
    ganz massiv die 032er Nummer ... Und die möchte ich, wenns nur gehen würde, unterdrücken ...

    Viele Grüße
    Michael
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok sorry, hatte übersehen, dass du die Flat schon hast!

    Hast du denn in deinem SmartNode keine Möglichkeit, die Rufnummer zu unterdrücken?
    Im T-Online Kundencenter geht das nicht!
    Das geht nur im Endgerät bzw. im VoIP-Adapter.
     
  7. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Macht nichts ...

    Hast Du ein Stichwort wie man diese Funktion nennen könnte?
    Das Wichtigste, Du kannst die Rufnummer sicher unterdrücken? - Nicht das ich eine Funktion versuche herauszutüfteln (der SmartNode ist echt komplex!!), die immer wieder von T-Online ignoriert wird ... Also sprich sendet grundsätzlich, egal was das Endgerät sagt, die 032er Nummer raus ...

    => Kann man auch eine andere Nummer senden? (wie bei dus.net?)

    Viele Grüße
    Michael
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, ich kann die Nummer sicher unterdrücken!
    Mit der FBF geht das, wenn man diese Einstellung ändert.

    Nein, man kann keine andere Nummer übermitteln.
     
  9. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Thomas,

    also "clirtype = clir_display_and_username;" bei der FritzBox gesetzt = keine
    Übertragung der Rufnummer. Richtig?

    Michael
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na das steht doch da so! ;)

    Allerdings reicht diese Einstellung nicht alleine!
    Die bewirkt nur, dass Rufnummernunterdrückungen per Endgerät oder *31# oder feste Rufnummernunterdrückung in der Nebenstellenkonfiguration nun auch funktionieren. (Was nach dem Update auf die neue Firmware nicht mehr funktionierte.)
     
  11. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Thomas,

    machst es aber spannend :)

    Was fehlt denn noch?

    Viele Grüße
    Michael
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sorry, habe mich da ziemlich missverständlich ausgedrücht!

    Nein, damit wird nicht automatisch die Rufnummer unterdrückt!

    Aber mit dieser Einstellung funktioniert dann die manuelle bzw.
    die im Endgerät fest eingestellte Unterdrückung der Rufnummer fehlerfrei!

    Jetzt verständlicher? ;)
     
  13. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Aha,

    und im Endgerät ist das dann eine Checkbox, die Du anhaken kannst?

    Viele Grüße
    Michael
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bei mir ja!
     
  15. ricknicker

    ricknicker Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiss jetzt nicht, ob ich was ueberlesen habe, aber ich geb mal meinen Senf ab: Das Inalp-Dingens hat ja intern S0. Wenn Du dann wie im Footer beschrieben auch noch eine ISDN-Anlage dran hast, muss die Unterdrueckung der Rufnummer doch dort geregelt sein!
     
  16. zap-o-post

    zap-o-post Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Rufnummer kann man übertragen wenn man möchte, oder halt auch nicht. Ist sowohl mit der VoIP-Nr. (032), als auch mit einer Festnetznummer möglich.
    Guckst du: http://www.golem.de/0612/49573.html

    Fazit:
    Ich kann T-Online nur empfehlen!

    zap-o-post
     
  17. joflegro

    joflegro Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal was zu T-Online VoIP und CLIR ... (Rufnummernübertragung)

    Nur noch kurz was dazu, habt ihr vielleicht mal nachgeschaut, ob euer Benutzername bei der Internettelefonieanmeldung der Fritzbox den Zusatz "@t-online.de" enthält? Das kann auch der Grund für den Fehler sein. Bei mir wars jedenfalls so.

    MFG
    joflegro