.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tarif 14,4 Mbit/s (LTE) im E-Netz oder 14,4 Mbit/s im D-Netz

Dieses Thema im Forum "1&1 Mobilfunk" wurde erstellt von DocAdams, 19 Jan. 2017.

  1. DocAdams

    DocAdams Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    so der große Unterwegsvielsurfer bin ich nicht, darum hatte ich mich lange nicht mit dem Thema beschäftigt. Und bei mir auf dem Land ist bei allen Anbietern nicht viel los.

    Nun steht ein Handywechsel an, erstmals hat es LTE an Bord (OnePlus3t). Momentan habe ich einen 1+1-Tarif mit 14,4 Mbit/s im D-Netz. Und derzeit bewerben sie in GMX diesen sowie den Tarif 14,4 Mbit/s (LTE) im E-Netz. Alle anderen Randbedingungen scheinen gleich zu sein.
    Ich habe meinen Tarif erst ein halbes Jahr, weiß also nicht, ob ich überhaupt schon wechseln kann. Vielleicht durch Verlängerung.

    Aber für mich Laien stellt sich erst mal die Frage, gibt es überhaupt einen praktischen Unterschied, wenn doch beide Angebote maximal 14,4 Mbit/s anbieten.
    Könnte es sein, dass in Städten, wo LTE angeboten ist, die Geschwindigkeit näher an den 14,4 dran ist, als bei Nicht-LTE?

    Ich weiß, es kommt immer auf die konkrete Situation an. Aber ich habe niemanden in der Nähe, der mit fundierten Erfahrungen mir was raten kann.
     
  2. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Ja. Geschwindigkeitsmäßig macht es trotzdem kaum ein Unterschied, da o2-LTE nicht so toll ist und es E-Plus-LTE nicht mehr gibt.
    Bei Vodafone ist der Empfang gefühlt schlecht, wenn man keine Berechtigung für LTE hat.
     
  3. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    1,825
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Stauberater
    So pauschal, dass O²-LTE nicht so doll ist, ist ungenau. Es ist stark Standortabhängig. Da ist z.Zt, viel in Bewegung. Empfehlung: Sich zu seinem regelmässigen Aufenthaltsort (Arbeit, Home usw.) über Netzabdeckungskarten schlau machen, oder Spezialforen wie e.g. TelefonTreff dahingehend durchforsten. Da immer mehr Smartphones LTE-fähig, buchen selbige sich automatisch ins LTE ein (in den Standardeinstellungen), sodass es in 3G sogar besser aussehen kann.
    Im Anhang -gerade auswärts- mal eine 1und1 D2 bis 7,2Mbit/s 3G und eine O² 3G/LTE ( da indoor kein LTE-Empfang) über ein Dualsim getestet.
    LG
     

    Anhänge:

  4. 1und1 Service

    1und1 Service Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo DocAdams,

    14,4 Mbit/s sind 14,4 Mbit/s - ganz gleich ob D- oder E-Netz ;) In Städten sind die Mobilfunknetze generell besser ausgebaut, allerdings hängt dies vom jeweiligen Anbieter ab.
    Wir erleben es z.B. sehr häufig, dass in Ort A im D-Netz höhere Geschwindigkeiten zur Verfügung gestellt werden konnten, während im Nachbarort das E-Netz besseres Netz aufwies.

    Im Großen und Ganzen empfehlen wir bei derartigen Überlegungen einen Netzcheck durchzuführen. Dabei benötigen wir lediglich die Orte (bitte vollständige Adresse + Ihre Kundennummer), an welchen Sie sich häufig aufhalten, per Direktnachricht.
    Wir prüfen dann gerne für Sie, welches Netz (D- oder E-Netz) besser zu Ihrem Nutzungsverhalten passt.

    Viele Grüße
    Xenia, 1&1
     
  5. schumi20091

    schumi20091 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ganz ehrlich ich würde das D Netz nehmen!

    Aber warte noch mit deinem Tarif. Ich denke du Interessierst dich für den Tarif All-Net & Surf 2 GB vomn GMX bzw. Web

    Dann kann ich dir nur empfehelen etwas zu warten, denn dann gibt es den wieder mit 21,4Mbit/s (das ändert sich immer wieder, im Dezemeber war der nämlich noch mit 21,6 zu haben:D)
     
  6. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,438
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
  7. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,784
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Ist dann aber kein LTE sonder 3G!
     
  8. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,438
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Worin unterscheiden sich dann die beiden max. Geschwindigkeiten ?
    Ist LTE vom Protokoll her effektiver ?
     
  9. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,784
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Naja, wenn man dem 1und1 Service oben glauben schenkt, dann gibt es keinen Unterschied. :eek:
    Bisher verhielt es sich so, dass die D-Netz tarife von GMX "nur" 3G-fähig waren, während die E-Netz Tarife LTE konnten. Wenn die SIM-Karte LTE-fähig ist hat man je nach Region und Provider oftmals eine bessere Netzabdeckung, siehe auch Abdeckungskarten.
     
  10. schumi20091

    schumi20091 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Es gibt aber auch viele Bereiche wo das E Netz schlecht ist bzw. trotz LTE total langsam. Habe beim D Netz schon öfters mal einen Speedtest gemacht...lag immer so um 19-22Mbit/s
     
  11. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    So konstant glaube nicht (warum sollte es nicht nach oben schwanken?), außerdem ist das sicherlich kein auf 14 Mbit/s gedrosselter Tarif.
     
  12. Balloni

    Balloni Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Man kann Vodafone-LTE (375Mbit/s) recht gut kostenlos testen:
    - Callya Freikarte (Tarif "Smartphone-Spezial") online bestellen
    - SIM Online aktivieren aber Konto nicht aufladen!!!
    - SIM ins Smartphone stecken
    - Vodafone App auf Smatphone installieren
    - Beim 1.Start der App bekommt man 100Mb Guthaben geschenkt - auch ohne Aufladung, 4 Wochen gültig.

    Nun kann man gut Netzverfügbarkeit etc. testen!

    Ich habe seit fast 2 Jahren 1&1-D-Netz und ich bin beim LTE-Test bald vom Stuhl gefallen. Das UMTS-D-Netz von Vodafon wird schleichen immer schlechter. Hohe Latenzzeiten und zunehmend mieser Datendurchsatz! VoIP im LTE-Dnetz kein Problem!

    1&1-Tarif (GMX 1500) ist schon gekündigt und wird ab April Callya-Prepaid: 200min/SMS+Vodafone-Flat+1Gb für 10€/28Tage und Alles EU-weit ohne Roaming und ohne Vertragsbindung finde ich erträglich.

    Balloni
     
  13. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,784
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Mittlerweile gibt es von der Telekom Prepaid Tarife welche mit dem CallYa Angebot vergleichbar sind, inkl. "echtem" LTE, EU-Roaming und sogar Hotspot-Flat. Falls interessant, hier weiterlesen.
     
  14. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,921
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    lieber langsames Internet und eine Telefon-Verbindung, also keine - denn wie @rmh richtig anmerkt geht es ja hauptsächlich um die Netzabdeckung und die ist bei LTE besser (gerade auch im ländlichen Bereich) wie bei 3G.
    und schnelles surfen LTE Turbo 225 = klick ;)

    @xenia
    ein Louis Vuitton Handtasche ist zwar auch nur eine Handtasche, aber doch was anderes wie eine von C&A
    so verhält es sich auch in deinem og. Fall, dh. die Geschwindigkeit ist ja nur ein Teil der "Geschichte", der sogar in der Regel vernachlässigt werden kann. (bei normaler/privater Nutzung)

    @rmh
    wobei keine Allnet-Flat
    - inkl. ist nur Telefonie zu einer persönlichen Festnetz-Nummer + Telefonie und SMS ins Telekom Mobilfunknetz ansonsten kostet Telefonie und SMS in andere Netze 0,09 €
    dh. es kommt stark auf das Nutzerverhalten drauf an