Telefone an FB 7270v2 klingeln, jedoch Gesprächsannahme nicht möglich

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,


da ich über die Suchfunktion nichts passendes gefunden habe, hier mein Problem.

Ich betreibe eine FB 7270v2 mit aktueller FW an einem ISDN-Anschluss. Angeschlossen sind hieran 6 MT-F (aktuelle FW), ein drahtgebundenes Telefon und ein Fax-Gerät.
In den letzten Tagen ist es bereits mehrfach vorgekommen, dass ein Telefonat reinkommt und die Telefone klingeln, eine Annahme des Gesprächs aber weder an einem der MT-F, noch an dem drahtgebundenen Telefon möglich ist. Es klingelt einfach weiter, bis sich die T-Netbox meldet. Die FB scheint zeitgleich einen Reset zu machen, da später erst ab diesem Zeitpunkt in den Logdaten Aufzeichnungen zu finden sind. Interessant ist auch, dass die Rufnummer der Anrufer nicht angezeigt wird (obwohl die Übertragung nicht unterdrückt ist).

Kommt das jemandem bekannt vor und kennt einen Gegenmaßnahme?

Besten Dank

ecki2
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
bitte mal ein PoR durchführen.
+ welche Firmware ist genau auf der Box und den Endgeräten? (die Angabe "aktueller FW.." ist ungenau, da es teilweise unterschiedliche Versionen gibt)
seit wann tritt das Problem auf?
wurde NTBA+Splitter bereits ausgetauscht?
gibt es Besonderheiten bei deinem "Aufbau"? (oder: per USB externe HDD - könnte stören)

wurde "verdrehte Adern" mal in Betracht gezogen?
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

nachdem der Fehler weiterhin auftrat, kam mir der Gedanke, dass er in etwa zeitgleich mir der Inbetriebnahme einer WL-HDD (WLAN-Festplatte) von Asus auftrat. Ich habe daher die WL-HDD erst mal wieder abgeschaltet.
Und siehe da - seitdem taucht der Fehler nicht mehr auf. Die genaue Recherche und weitere Tests (anderer Kanal, anderer Standort,...) habe ich mir erst mal erspart. Kommt die interne Festplatte der WL-HDD halt in ein externes Gehäuse und an den USB-Port der FB.

Gruß

ecki2
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ankommende Gespräche können nicht angenommen werden

Hallo zusammen,

seit Monaten kämpfe ich schon gegen das Problem, dass ankommende Gespräche zeitweise nicht angenommen werden können. DECT- und schnurgebundene Telefone klingeln, aber nach Abheben kommt das Gespräch nicht zustande und die anderen Telefone klingeln weiter. Sämtliche Tipps von AVM zur Beseitigung des Problems sowie ein Wechsel von FB 7270v2 nach 7270v3 und Anschaffung eines stärkeren Netzteils haben nicht geholfen. Der Fehler tritt etwa 2-3 mal in der Woche auf. Die FB macht hierauf nach ca. 3 Minuten selbsttätig einen Neustart. Vorher ist leider auch kein Zugriff mehr auf die Fritzbox möglich, um z.B. mal nachzusehen, wie es in dem Moment mit der CPU-Last aussieht. Vielleicht kommt das einem ja bekannt vor. Irgendwo hat schon jemand hier im Forum den gleichen Fehler beschrieben. Leider finde ich den Beitrag trotz intensiver Suche nicht mehr. Ich wäre ja bereit, auf ein anderes FB-Modell umzusteigen, wenn ich wüsste, dass dann das Problem beseitigt wäre.

Besten Dank

ecki2
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das hatte ich damals auch gehofft. Nach über einer Woche trat der Fehler aber wieder auf, ohne dass ich was geändert hatte. Wenn er reproduzierbar wäre, könnte man der Sache sicher auf die Spur kommen. Manchmal geht es eine Woche gut und in der Woche drauf passiert es jeden Tag. Was ich da schon Stunden verbraten habe......, es ist zum K.....!
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,901
Punkte für Reaktionen
72
Punkte
48
Und damit habe ich mal zusammengefasst, was zusammen gehört. ;)
 
H

Hans Juergen

Guest
Ich vermute dein Problem irgendwo in den Leitungen: ISDN + (relativ) viel LAN + vielleicht noch an einem Gerät ein eine Erdung durch Schukostecker... Aber das wird sicher ne Sisyphos-Arbeit, das Stück für Stück auszuschließen.
 

juergenhaller

Neuer User
Mitglied seit
2 Mrz 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hatte das Problem auch. Jetzt habe ich mir einfach eine 7490 angeschafft. Alles Super.
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Jürgen,

besten Dank für die Nachricht. Das wäre dann wohl die letzte Maßnahme. Mit welcher Fritzbox hattet Du denn vorher die gleichen Probleme und wie häufig trat der Fehler bei Dir auf? Ich vermute mal, dass der Fehler mit der 7490 nicht mehr auftritt, liegt vielleicht an der besseren Hardware-Ausstattung. Bei den ständigen Erweiterungen und Updates für die 7270 könnte ich mit vorstellen, dass diese in bestimmten Situationen einfach schlapp macht. Das brachte mich aber auf eine andere Idee, falls dieses zutrifft:
Ich habe meine zweite 7270 wieder angeschaltet, per LAN an die erste 7270 angeschlossen und dieser nur die Telefon- und DECT-Aufgaben zugeteilt und alles andere deaktiviert. Die erste 7270 ist jetzt von diesen Aufgaben betreut und macht nur LAN-Geschäfte. Mal sehen was die nächsten Tage bringen........

Schönen Tag noch

ecki2
 
Zuletzt bearbeitet:

juergenhaller

Neuer User
Mitglied seit
2 Mrz 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo ecki2

hatte die Probleme mit der 7270 V3 Habe 3 Fritzfon C3 dran und ein schnurrgebundenes. Sowie 1 Drucker per Lan.
Der Fehler ist fast täglich aufgetreten, man konnte nicht abnehmen und alle Telefonie klingelten ewig weiter. Nach Neustart der Box war dann immer wieder kurz ruhe.
Jetzt mit der 7490 ist alles in Ordnung, denke es hat sich gelohnt hier den Geldbeutel aufzumachen.
 

Titanium62

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2007
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
auch ich habe dieses Problem mit meiner 7270 V3. Zur Zeit bin ich auf die aktuelle Laborversion 05.60-26779 gewechselt
und hatte seither dieses Problem nicht mehr. Allerdings ist das noch nicht lange her, sodaß ich noch in der Beobachtungsphase bin.

Gruß Titanium
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
......Ich habe meine zweite 7270 wieder angeschaltet, per LAN an die erste 7270 angeschlossen und dieser nur die Telefon- und DECT-Aufgaben zugeteilt und alles andere deaktiviert. Die erste 7270 ist jetzt von diesen Aufgaben betreut und macht nur LAN-Geschäfte. Mal sehen was die nächsten Tage bringen........
Es hat nicht lange gedauert: Heute morgen war es wieder so weit.
War also soeben im T-Punkt und habe neuen NTBA und Splitter besorgt.
 
H

Hans Juergen

Guest
Hast du die 2. Box nur per LAN am Netz? Oder zusätzlich ISDN direkt vom NTBA? Versuche, die LAN-Verbindung durch WLAN zu ersetzen, so dass an der 2. Box ausschließlich Telefoniekabel sind.
 

ecki2

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die 2. Box ist über LAN 1 an die 1. Box angeschlossen und der Telefon-Part geht direkt ans NTBA. WLAN habe ich in der 2. Box deaktiviert, da es in Verdacht steht, zeitweise für hohe CPU-Last zu sorgen. Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich die 2. Box per WLAN an der 1. Box, quasi als Client, angemeldet bekäme (wenn nicht gerade als Repeater). Oder gibt's da was, was mir noch nicht bekannt ist und wo wäre denn der Vorteil von WLAN statt LAN?
 
H

Hans Juergen

Guest
Vorteil wäre die massemäßige Trennung von LAN und ISDN, zumindest testweise. Siehe auch #8
 

manni999

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo ecki,

frag doch mal einen von der Telekom :)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,379
Beiträge
2,021,770
Mitglieder
349,985
Neuestes Mitglied
orkinos