Telefonie bleibt über VPN rot ? Fritz!App Fon Endlich die LÖSUNG !!!

logicmann

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Verwendete Geräte:

Telefon: Android ICS 4.03 TH - VPNC Widget, VPN Connection 0.99
Fritzbox: 7170 Firmware-Version 29.04.87
Fritz!App Fon 1.6x Einstellungen – „in allen Netzen“
rukernelTool: 0.60. Beta
Provider UMTS: O2
Provider DSL&Phone: O2


Hallo Jungs,

ich mache da jetzt schon mehrere Wochen rum, über meine FB 7170 und mein gerootetes I9000 ( TH ICS 4.03 ) eine VPN – Verbindung mit anschließendem funtkionierenden Fritz!App Fon 1.6x hinzubekommen.

Ich habe gestern Abend die Lösung für den Fehler gefunden.

Fehler: Der Button Telefonie wird gelb und dann rot. Fritzbox ist aber erreichbar (Fritz!App Fon 1.6x). D.h. ich kann per VPN auf mein komplettes Homenetz zugreifen über UMTS.

Nachdem ich gestern Abend meine FB 7170 aus dem Fenster werfen wollte, machte ich kurzen Prozess und machte einen Werksreset.

Fehler Nummer 1: Ich habe die Einstellungen wieder eingespielt.

Dann schnell der Versuch über VPN und Fritz!App Fon und siehe da „ Telefonie R O T „

Sprachlos und mit den Nerven am Boden Fritz!App Fon auf meiner Frau Ihr I9000 installiert.
Gleiches Problem.

ruKernelTool runtergeladen und gleich mal das Branding von 1und 1 entfernt.

Dann noch den Hinweis entfernt, „Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen..

Erneut Werksreset, dann noch mal die orig. von AVM gezogene Firmware-Version 29.04.87 geflasht.

Einstellungen wieder eingespielt.
Dann schnell der Versuch über VPN und Fritz!App Fon und siehe da „ Telefonie R O T „

Ohne Nerven dann einen Werksreset durchgeführt und alle Einstellungen Schritt für Schritt dokumentiert.

Und auf einmal schaue ich auf die Fritz!App Fon und die Telefonie ist GRÜN. Grüner geht’s net mehr.

Also noch mal alle dokumentierten Einstellungen angeschaut. Und da viel mir auf, mittlerweile war es 01:35 Uhr, dass ich eine Einstellung noch nicht vorgenommen habe.

Und Zwar unter:

Internettelefonie -> Erweiterte Einstellungen -> weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)

9288929vfx.jpg

Sofort den Haken rein gemacht - versucht. „ Telefonie R O T „

Sofort den Haken raus gemacht - versucht. „ Telefonie GRÜN „


Ich hoffe euch damit ein wenig geholfen zu haben.
Vielleicht kann ja jemand mit viel Wissen erklären, für was das PVC Geraffels eigentlich gut sein soll. Es soll irgendwie eine zweite Leitung nach O2 aufbauen. Aber den genauen Hintergrund kenne ich nicht.


Grüße
Logicmann
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
2.PVC ist nichts neues und hier im Forum sowie bei google massenhaft zum einlesen vorhanden.

kurz dargelegt wird die Datenleitung "getrennt":
1. PVC - Datenverbindung und
2. PVC - Internettelefonie (VoIP).

Szenario bei normaler Leitung: hohe Last (bsw. Download) und einem Telefonat - nur noch abgehakte Telefonie möglich
mit 2. PVC = Telefonie ungestört möglich da hohe Priorität - Download wird gedrosselt.

Die 2.PVC soll also quasi eine Qualitätssicherung der Internettelefonie darstellen/sicherstellen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,661
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Wenn du keine VoIP-Telefonie über o2 machen willst, kannst du die Einstellung so lassen. Ansonsten musst du halt die 2. PVC wieder aktivieren.
 

logicmann

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Danke für die Antworten.


Die Frage, die ich mir halt stelle ist, wieso funktioniert das Fritz!App Fon nicht, wenn die Einstellungen für den PVC gemacht sind?.

Ich habe heute das PVC wieder eingestellt, da die Qualität beim Telefonieren sehr schlecht war.



Gruß
logicman
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Sofort den Haken rein gemacht - versucht. „ Telefonie R O T „
Sofort den Haken raus gemacht - versucht. „ Telefonie GRÜN „

Ich hoffe euch damit ein wenig geholfen zu haben.
Das ist in der Tat für mich ein sehr interessanter Hinweis. Ich "quäle" mich seit 1.55 mit dem Problem herum und mit 1.58 hatte ich schon die Vermutung, dass es am 2.ten VC liegen könnte. (Ich betreibe eine 7270v2 direkt an einem Alice NGN-Anschluss).
Da aber bisher noch keiner auf den Hinweis eingegangen ist, und mir auch keine anderen FBF-Nutzer mit zweiten VC gesagt haben, dass es bei ihnen auchnicht ginge, hatte ich das Problem woanders vermutet.

Aber der Hinweis ist erst einmal Gold wert, weil ich jetzt den 2.ten VC einfach mal abschalte um zu schauen was passiert.

Sollte das Problem weg sein, weiß ich wenigsten woran es liegt, auch wenn ich auf den 2.ten VC nicht verzichten kann (weil ich sonst keine Telefonie mehr habe).

Wenn nicht, geht die Suche eben weiter ...

Um aber direkt nochmal konkret nachzufragen: bei Dir reicht es den Haken wegzunehmen, damit es funktioniert? Es ist nicht so, dass wenn einmal aktiviert, erst ein Werksreset von Nöten ist, damit mans wieder hinbekommt?
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Wenn nicht, geht die Suche eben weiter ...
Bei mir geht die Suche weiter. Inzwischen 7270v2 mit 54.05.09-21499.

Haken vor "weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)" entfernt und Änderung übernommen.

FFon App kann sich weiterhin mit der FBF verbinden FRITZ!Box grün, Telefonie bleibt rot :-(
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,070
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Hast du im App die IP der FB drinnen? Mit der FB Adresse zickt App bei mir etwas rum mit Telefonie. Verbindung zur FB geht instant mit beidem ohne Probleme.
 

Barri

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir geht die Suche weiter. Inzwischen 7270v2 mit 54.05.09-21499.

Haken vor "weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)" entfernt und Änderung übernommen.

FFon App kann sich weiterhin mit der FBF verbinden FRITZ!Box grün, Telefonie bleibt rot :-(
Ich hab genau das selbe Problem und ich hab auch schon alles versucht.Ich hab die 6360 Cable und da gibts nicht mal die Einstellung "weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)".
Das muss an was anderes liegen.
In der Statusleiste steht folgendes "Anmeldung an FRITZBOX gescheitert".Aber FRITZ!Box ist doch grün?Versteh ich alles nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,070
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Bekannter hat Problem mit iPhone 4 und der 6360 bei KD ebenfalls, da hilft die IP der FB auch nicht per VPN.
 

Barri

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beim erstenmal hat alles geklappt.Dann hatte ich das Handy (Telefoniegerät) gelöscht um es neu einzurichten und seit dem bleibt Telefonie ROT auch über VPN.
Das ist bestimmt ein AVM Bug,denn ich hab das gleiche Problem noch bei 2 anderen FitzBoxen egal welche Typen.Ich glaub da hilft nur ein Reset.
 

Smithy

Mitglied
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bei mir hat es geholfen die App auf dem Handy zu deinstallieren und das Telefoniegerät in der FB zu löschen.
Dann kein ! Telefoniegerät in der Fritzbox einrichten und App auf dem Handy installieren und einrichten.
Danach hat die App ein neues Telefoniegerät selbstständig angelegt und alles ist auf grün und funzt - auch mit 2. PVC von 1&1.

Gruß
Smithy
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hast du im App die IP der FB drinnen?
Die Androids (2x Galaxy S2 und 1x Galaxy Tab 10.1) "gehören" nicht mir sondern Familienmitgliedern. Soweit ich das aber im Gedächtnis habe, ist dort immer die IP (bei mir eine offizielle) hinterlegt die FBF wird von der App ja automatisch gefunden!?)

Hatte auch schon mal versucht den FQDN der öffentlichen IP (DynDNS) anzugeben, brachte aber wie zu erwarten nichts.

@Smithy: auch schon ein paar Mal alle VoIP-Telefone aus der FBF gelöscht, App de- und neu-installiert. App Telefon auf FBF automatisch einrichten lassen. Das dato immer ohne Erfolg.

PS: ich hatte auch schon mal versucht die Kommunikation zwischen Handy und FBF zu verstehen
IMO sieht das so aus, als ob die FBF meint es gäbe den Account nicht UPD SIP "Status: 404 Not Found (0 bindings)"
 
Zuletzt bearbeitet:

Ing

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich denke das Problem ist, dass die Fritz Box große Probleme macht, wenn man ein weiteres SIP-Telefon an Ihr betreiben möchte. Dies dürfte daran liegen, dass sie selbst ein SIP-Gerät ist und alles was an eigehenden Daten irgendwie nach SIP-Telefonie aussieht an sich selbst routet. Hier müssen ggf. die Prt geändert und zum weiteren Client weitergeleitet werden (Port Forwarding in der Box). Ich bin eigentlich gerade auf der Suche nach einem Thread, wo dies schon mal diskutiert worden ist (soll angeblich existieren...).

Mit dem 2. PVC wäre ich je nach Anbieter und Vertragsbedingungen vorsichtig. Da hier eine 2. Internetverdindung aufgebaut wird, bekommt die Fritz Box für die interne Internettelefonie eine eigene IP-Adresse. Die SIP-Ports sind auf der anderen "Leitung" somit frei und der zusätzliche SIP-Client funktioniert. DIese 2. Verbindung kann je nach Anbieter aber eine unerlaubte Doppeleinwahl sein, die (wenn's dumm läuft) berechnet wird.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Boykottiert AVM nicht-RFC1918 Adressen!?

Hallo,

ich habe in 2009 schon meinen Palm T|X als Sip-Client an meiner 7270v2 anmelden können (auch wenn das wenig Sinn machte).

Interessant wurde das für mich erst wieder als in der Familie die ersten Android-Handy bzw. Tablets auftauchten. Doch leider konnte ich keins der Geräte (auch meinen Palm nicht mehr) an der Fbox als Telefon anmelden. Die FRITZ!Fon-Apps konnten sich zwar jedes mal an der Fbox anmelden und einen IP-Telefon-Eintrag anlegen, aber die Verbindung Telefonie bliebt immer rot. Zudem geben die Apps bei jedem Start die Warnmeldung aus, dass ich offizielle IP-Adressen verwende und dies bitte ändern solle.

Das stimmt auch, ich bin tatsächlich Besitzer eines offiziellen /24 IPv4-Adressraums (PI) (Stichwort: VPN über FB in die Firma). Auch wenn dies zugegebenermaßen außergewöhnlich ist, so ist es doch nichts "Verbotenes", oder ;-)!?

Da ich für einen Bekannten für kurze Zeit einen Speedport W701V in die Finger bekam, den ich für ihn auf eine .87er AVM-FW umgeflasht habe, habe ich dieses Geräte für einen "Schnelltest" verwendet:

Den Ethernetadapter meines PCs habe ich für den Test zusätzlich zur offiziellen .5/24 IP, zwei weitere RFC1919-IPs verpasst (192.168.2.5 wegen Speedport, bzw. 192.168.178.5 wegen AVM-FW).

An der nun als 7170 alike aktiven SPEED!Box (192.168.178.1) konnte ich problemlos eins unserer Samsung Galaxy S2 Handys per WLAN (SSID speedportspeedport) einbuchen und es auch komplett mit der der FRITZ!Fon-App an der "7170" als Telefon anmelden.

Als nächstes habe ich die 7170 in mein offizielles IP-Netz mit aufgenommen (Internet via LAN1), so dass sie vom DHCP-Server mit der .43/24 aus mit einer Nicht-RFC1918-Adresse versorgt wurde.
Die WLAN-Einstellungen ließ ich unverändert, nur dass das SGS2 nun auch eine offizielle IP-Adresse zugewiesen bekam.

Ich konnte die .43 nun wiederum mit der FRITZ!Fon-App finden, das S2 verbinden und ein IP-Telefon einrichten, aber die Telefonie-Verbindung kam nun wieder nicht zustande.

Daher meine derzeitige Vermutungen:

a) AVM scheint was "gegen die Verwendung von offiziellen IP Adressen zu haben" und einige Funktionen "in guter Absicht" zu sperren!? (siehe auch das Thema Reverse-Lookup)!?

b) da die Anmeldung an der Fbox bei der Benutzung von offiziellen IP-Adress-Raum unabhängig vom Klienten erfolgt (weder FRITZ!Fon-App noch Articulation auf dem Palm funktionieren), ist die Beschränkung eher auf der Fbox-Seite, als beim Klienten zu suchen!? (denn sonst würde ich meinen Palm weiterhin anmelden können. Was nicht ausschließt, dass es auch eine Barriere in der FRITZ!Fon-App existiert.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rüpel

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2006
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@odoll: messerscharf. ;)

Aber wenn es um VPN geht, sollte die App schon über eine IP-Adresse aus einem der Fritzbox angenehmen privaten Bereich zur Verfügung haben.
 

unicrack

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich würde das Thema gerne nochmals aufrollen, da es mit dem Vorschlag von odoll keine Lösung für NGN Anschlüsse (von Alice) gibt.

Mein Setting:
# Alice NGN
# Fritzbox 7570 (AVM Firmware)
# FritzApp Fon Labor 1.74

Alice NGN nutzt bekanntermaßen den 2. PVC für eine Telefonieverbindung. In der voip.cfg ist "route_always_over_internet=no". Die Telefonie zu Hause funktioniert problemlos.

Der Lösungsvorschlag von Smithy funktioniert ebenfalls nicht:
Fon Labor deinstalliert -> FritzApp Fon Labor neu installiert -> via VPN mit der Fritzbox verbunden -> Fon Labor gestartet, login, neues Telefoniegerät angelegt -> Login an der FB erfolgreich -> Telefonie gelb, dann rot.

Jemand noch ne Idee?


Gruß,

-- Unicrack
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,070
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Kommst du mit dem VPN auch auf die FB Webseite?

Fritz Fon Labor 1.74? Bei iOS ist es 1.7.6 und bei Android 1.7.2 bei beiden ist kein 1.7.4 gelistet.
 

unicrack

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

danke für deine Nachricht.

Der Zugang auf die Weboberfläche klappt problemlos.

Ja, ich meinte Version 1.76. (Android)

Gruß

-- Unicrack
 
Zuletzt bearbeitet:

balgi

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2009
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi

hab das selbe Problem.
Im Heimnetz geht alles, VPN funktioniert - kann aufs gesammte Heimnezt zugreifen nur Fritzapp Phone zeigt bei Telefonie ROT.

7570 EWE VDSL 35.000 Leitung
 

DirkKrause

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich hatte auch das Problem. Der Support von AVM war nicht in der Lage zu helfen.
Ich hatte alles ausprobiert, leider ohne Erfolg. Der Hinweis von Ing vom 24.01.2012, 09:34 brachte mich auf die Idee, das Android meines Sohnes aus der FritzBox zu löschen. Siehe da, das Telefonieren per VPN funktioniert wieder!
Erkenntnis: Mehrere FritzApp Fon im WLAN funktionieren problemlos. Soll aber FritzApp Fon per VPN genutzt werden, dann darf nur ein Smartphone eingerichtet sein. An AVM: Bug oder Feature?

VG

Dirk