Telefonie zu Hause

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Abend,
leider verstehe ich die Telefonie in unserem Haus nicht mehr ganz. Es sind sehr spezielle Frage, aber eventuell kann mir hier jemand helfen und mir ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.

Wir haben ein Haus mit 4 Telefonnummern. Nummer1 (Private Telefonie), Nummer2(Kleines Unternehmen, hier mit im Haus), Nummer3 (Fax), Nummer4(ungenutzt).
Leider musste ich die Fritzbox von einigen Monaten zurücksetzten, weil ich das Kennwort geändert hatte und mir nicht aufgeschrieben hatte, worin. (Blöde Idee)

Nun kommt es in letzter Zeit vor, dass einige Anrufe nicht mehr auf dem AB des Unternehmens angezeigt werden, was natürlich für Rückrufe doof ist. Es wird aktuell einfach in der Fritzbox geschaut, ob es Anrufe gibt, was natürlich umständlich ist.

Die Haupt TAE Dose ist im Raum des Unternehmens (Foto). Von dort aus gehen Kabel in eine Eumex 400 (vermutlich die alte ISDN Telefonanlage). Von dort aus geht ein Kabel in die Fritzbox (s0).
Im Unternehmen ist ein Gigaset AS285 und privat wird ein Gigaset A510A benutzt. Im Unternehmen ist eine Basisstation mit zwei Schnurlostelefonen und privat wird eine Basisstation mit 4 Schnurlostelefonen benutzt.


Nun zu den Fragen:
Wieso gehen die grünen und gelben Kabel von der TAE Dose in die Eumex 400, kann die weg?
Kann es zu DECT Problemen führen? Kann die Fritzbox auch die DECT Station für mehrere Anschlüsse sein=?
Woher weiß das private Telefon an der TAE DOSE, welche Nummer es hat? Wird das bei der Einrichtung festgelegt?
Ich kann den Anrufbeantworter auf der Fritzbox nicht konfigurieren, liegt das an der Eumex 400?
Kann es zu Problemen führen, wenn ich die integrierte FAX Funktion nutze?
Warum kommen in den zwei TAE Dosen nur zwei weiße Kabel an, müssten das nicht vier sein?
Ist das alles total für die Katz?
Kann ich für alles nur die Fritzbox nutzen?

Vielen Dank für Antworten :)
 

Anhänge

  • Haupt TAEDose.jpg
    Haupt TAEDose.jpg
    959.9 KB · Aufrufe: 30
  • Eumex 400.jpg
    Eumex 400.jpg
    645.8 KB · Aufrufe: 30
  • TAE Dose.jpg
    TAE Dose.jpg
    1.1 MB · Aufrufe: 32
  • LAgeplan.png
    LAgeplan.png
    32.2 KB · Aufrufe: 39
  • Fritzbox.png
    Fritzbox.png
    36 KB · Aufrufe: 32

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Wieso gehen die grünen und gelben Kabel von der TAE Dose in die Eumex 400, kann die weg?
Eher nein. Zumindest nicht ohne weitere Umbauarbeiten (s.u.). Die Eumex wird wohl auch die "Standard TAE-Dose" in den privaten Räumen versorgen, woran das Gigaset A510a angeschlossen ist.

Kann es zu DECT Problemen führen?
In Bezug auf was?

Kann die Fritzbox auch die DECT Station für mehrere Anschlüsse sein=?
Ja.

Woher weiß das private Telefon an der TAE DOSE, welche Nummer es hat?
Das weiß das Telefon nicht (da es ein analoges ist bzw. eine DECT-Basis mit analoger Schnittstelle). Aber die Eumex 400, an der das Telefon wohl angeschlossen ist, weiß das bzw. sollte das wissen.

Wird das bei der Einrichtung festgelegt?
Ja. Und zwar in der Eumex 400 und/oder ggf. der Fritzbox.

Ich kann den Anrufbeantworter auf der Fritzbox nicht konfigurieren, liegt das an der Eumex 400?
Warum kannst du denn den AB in der Fritzbox nicht konfigurieren? An der Eumex sollte es nicht liegen.

Kann es zu Problemen führen, wenn ich die integrierte FAX Funktion nutze?
Kommt darauf an.

Warum kommen in den zwei TAE Dosen nur zwei weiße Kabel an, müssten das nicht vier sein?
Nein. Für TAE-Dosen bzw. analoge Endgeräte werden nur 2 Adern benötigt (a/b).

Kann ich für alles nur die Fritzbox nutzen?
Ggf. ja. Wenn von Fritzbox derzeit noch beide FXS/TAE-Ports unbelegt sind, könnte die Eumex entfallen. Oder wenn die 7390 nicht allzu abseits steht, dann könnte man einige oder ggf. sogar alle DECT-Telefone direkt an der Fritzbox anmelden.
 
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

In Bezug auf was?
Habe gerade nachgeschaut, dachte im Bezug auf WLAN oder zu vielen DECT Stationen, aber das passt.


Ich hatte in die Konfig der Eumax hereingeschaut und dort war nur die Unternehmensnummer auf TAE Slot 1 konfiguriert und auf TAE 2 das Fax, was ich vor kurzem ausgeschaltet habe und durch Fritzfax ersetzt habe. Schaue aber morgen nochmal in die Konfig, vielleicht habe ich ja was übersehen.
Physisch steckt in der Eumex steckt gerade nur das Unternehmenstelefon per TAE Stecker und die Fritzbox mit RJ45. Deshalb verstehe ich noch nicht, woher er die Nummer bekommt.

[Edit Novize: Beiträge entsprechend der Forenregeln zusammengefasst - Beitrag 2:]

Ggf. ja. Wenn von Fritzbox derzeit noch beide FXS/TAE-Ports unbelegt sind, könnte die Eumex entfallen. Oder wenn die 7390 nicht allzu abseits steht, dann könnte man einige oder ggf. sogar alle DECT-Telefone direkt an der Fritzbox anmelden.
Sind noch frei, leider sind die Dosen relativ weit entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Physisch steckt in der Eumex steckt gerade nur das Unternehmenstelefon per TAE Stecker und die Fritzbox mit RJ45.

Auf dem 2. Foto kann man erahnen, das zusätzlich auch 4 Adern an der Eumex direkt angeschlossen sind. Von daher, bist du dir wirklich sicher, dass da nicht noch mehr an der Eumex angeschlossen ist? So wie es aussieht, müsste auch das Gigaset A510 daran mit angeschlossen sein.
 
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Einfach mal die Eumex vom Strom abziehen und dann mal prüfen welche Telefone noch funktionieren.
 
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das stört nicht, Hauptsache es geht ein Kabel von der FB zu der Dose.
Das geht leider nicht, es sind mehrere Räume und Flur. Ca 10 Meter Kabel. Es gibt hier auch leider keine LAN Dosen oder Leerrohre im Hause :(

Auf dem 2. Foto kann man erahnen, das zusätzlich auch 4 Adern an der Eumex direkt angeschlossen sind. Von daher, bist du dir wirklich sicher, dass da nicht noch mehr an der Eumex angeschlossen ist? So wie es aussieht, müsste auch das Gigaset A510 daran mit angeschlossen sein.
Ich habe noch einmal Fotos gemacht. Es hängt nur die Fritzbox (RJ45) und das Unternehmenstelefon(TAE) an der Eumex. Die eine TAE Dose ist die vom privaten Telefon (A510), woher ich nicht weiß, wo der seine Nummer herbekommt.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Einfach mal die Eumex vom Strom abziehen und dann mal prüfen welche Telefone noch funktionieren.
Das werde ich am Wochenende einmal ausprobieren, wenn das Unternehmen zu ist. Gute Idee. :)
 

Anhänge

  • IMG_20201203_114313.jpg
    IMG_20201203_114313.jpg
    1.6 MB · Aufrufe: 14
  • IMG_20201203_114435.jpg
    IMG_20201203_114435.jpg
    692.2 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20201203_114445.jpg
    IMG_20201203_114445.jpg
    1.2 MB · Aufrufe: 16
  • 2020-12-03 11_54_59-Window.png
    2020-12-03 11_54_59-Window.png
    232.1 KB · Aufrufe: 19
  • 2020-12-03 11_55_14-Window.png
    2020-12-03 11_55_14-Window.png
    223.7 KB · Aufrufe: 17
  • 2020-12-03 11_55_30-Window.png
    2020-12-03 11_55_30-Window.png
    249.6 KB · Aufrufe: 15
  • 2020-12-03 11_56_30-Window.png
    2020-12-03 11_56_30-Window.png
    190.4 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney

Doch die Kabel sind auch da, man sieht sie nur nicht. Kann es sein, dass die vier Kabel abgesetzte TAE Dose zur Dose des privaten Anschlusses verlaufen? Dann kann ich nur nicht erkennen, wo das in der Eumex konfiguriert ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mir ist bewusst, das solche individuellen Fragen aus der Ferne schwer oder gar nicht beantwortet werden können. Ich dachte, ich versuche es mal. Habe ja auch schon viele hilfreiche Tipps bekommen, Danke dafür :)
Das Problem ist, dass es zu diesem Haus keine vernünftige Dokumentation zu der Elektrik gibt. Bei LAN Kabeln ist es mir sehr verständlich, wie die gelegt und gepacht werden. Das verstehe ich bei den TAE Dosen nicht. Es gibt einen APL, wo die Nummern ankommen und von dort aus geht es zu DSL Dose, wo auch die Fritzbox und die Eumex angeschlossen ist. Dann dachte ich wird von dieser DSL Dose an die nächste TAE Dose zwei Telefonkabel gezogen, die es weitergeben und von dort aus wieder zwei zur nächsten. Jetzt ist, sind bei uns in den Telefondosen nur zwei.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Ic3Gr33dY

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Jetzt wird mir einiges klarer. Der Anschluss vier ist dann der Unbenutzte. Das ergibt jetzt sehr viel Sinn.

Es freut mich sehr!!! :D

Vielen Dank!
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

Ic3Gr33dY

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, da muss ich mir jetzt noch einen TAE Stecker draus basteln. Dann kann der eine vorhanden TAE Stecker in die Fritzbox und der neu entstehende Stecker (gelb/weiß) auch in die FritzBox. Das schaue ich mir am Wochenende mal an.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,797
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
Die eine TAE Dose ist die vom privaten Telefon (A510)
Ich sehe da aber, daß da rot/blau auf geklemmt ist und nicht weiß/gelb.
Also muß es irgendwo dazwischen noch eine Umklemmung geben.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse