.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

telnetd: socket: address family not supported

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von abuhome, 20 Okt. 2006.

  1. abuhome

    abuhome Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Nachdem ich das ds-mod konfiguriert habe und es compiliert wurde, wollte ich es auf eine FBF aufspielen und dann im Web-interface den Button anklicken telnetd starten. Als ich dieses tat, kam die o.g. Fehlermeldung. Hat jemand schonmal soetwas gehabt und kann mir eine Lösung dazu bieten ?
    MfG
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ist der telnetd vielleicht schon gestartet? Oder hast du irgendwas mit ipv6 probiert?

    MfG Oliver
     
  3. abuhome

    abuhome Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe ipv6 in dem kernel und busybox aktiviert. Damit ich es nutzen kann. Meinst du daran ligt es ?
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Du musst für ipv6 auch die uclibc mit ipv6 support neu bauen.
    Das hängt auf alle Fälle damit zusammen...

    MfG Oliver
     
  5. abuhome

    abuhome Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe nun sämtlichen IPv6 Support deaktiviert allerdings bleibt die Fehlermeldung gleich.
    Starting telnetd...telnetd: socket: Address family not supported by protocol
    failed. Haste vielleicht noch eine Idee ? Weil im Moment bin ich Ratlos. Achso habe noch das Patch von ptweety 0.5.0 in den ds-mod mit eingespielt, allerdings lief das ds-mod bis dato. Das einzige was ich noch zusätlich verändert hatte, war knockd mit ausgewählt. Vielleicht hift das weiter. :confused:
     
  6. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du die Binaries mit "make precompiled" neu übersetzt?
    Dann hab ich keine Idee mehr.

    MfG Oliver
     
  7. abuhome

    abuhome Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    ja alle mit make busybox-precompiled, kernel-precompiled, und das normale make ausgeführt. Der Fehler erscheint immer noch :noidea:
     
  8. abuhome

    abuhome Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    [gelöst] telnetd: socket:address family not supported

    Es scheint mir so das die busybox 1.2.1 die ich verwende nicht die Auswahl akzeptriert, die ich von ihr verlange. Ich muß Olistudent recht geben es ist IPv6 welches die Probleme verursacht. Jedoch kann diese Option nicht einfach deaktiviert werden um danach mit make busybox-precompiled nochmal eine neue busybox zu compilieren. Keine Ahnung warum aber es ist so. Ich habe es so gelöst, das ich die sourcen der busybox gelöscht habe aus dem ref-8mb Verzeichnis und die busybox nochmal neu compiliert habe. Danach klappte alles wieder wunderbar und ich konnte das ds-mod wieder auf die FBF spielen. Danke nochmal für den Tip Olistudent