[Problem] TelnetD zum leben erwecken auf FRITZ!Box 6590 Cable Firmware-Version 148.06.83

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

versuche vergeblich telnet Zugang zu bekommen.
Werksseitig ist die Version 6.83 vorinstalliert.
vollständig lautet sie:
FRITZ.Box 6590 Cable 148.06.83

auf dem avm ftp konnte noch keine firmware finden. Ließe sich die fw vielleicht soweit modifizieren das man den telnetd symlink einbaut und die fw zurück einspielt? Bin für jeden Hinweis dankbar :D

Modifizierte export files nimmt sie soweit nach checksum Berechnung entgegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

robert_s

Mitglied
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
481
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
"01.01.00_0120" dürfte wohl die Systemzeit der Fritzbox gewesen sein, als Du die Settings exportiert hast. Das hat mit der Firmwareversion nichts zu tun.
 

Priority

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2007
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
  • enable_telnetd_on_wan = yes;

    ;)
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,913
Punkte für Reaktionen
1,296
Punkte
113
Ansonsten einfach mal mit "god_mode = yes;" probieren, wenn der Telnet-Daemon ausnahmsweise mal nicht auf dem WAN-Interface aktiviert werden soll.

SCNR
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
firmware

"01.01.00_0120" dürfte wohl die Systemzeit der Fritzbox gewesen sein, als Du die Settings exportiert hast. Das hat mit der Firmwareversion nichts zu tun.
Das war versehentlich der Export suffix ausm export ja. Ansonsten soweit korrekt siehe:
Code:
  Produktname: ........ FRITZ!Box 6590 Cable
  Firmware: ........... 148.06.83
  Checkpoint: ......... 43781
  Branding: ........... avm
  Annex: .............. Kabel
  fw_attrib leer: ..... Ja
  debug.cfg: .......... nicht vorhanden
  OEM: ................ O = Original
  RunClock-Version: ... 02
  • enable_telnetd_on_wan = yes;

    ;)
auch wenn Sicherheitstechnisch stark bedenklich, ist der port nach setzen dieser noch nicht vorhandenen variable unter ar7cfg nach wie vor zu... schien es bei 6490 tatsächlich gegeben zu haben?

PeterPawn... ja nee, aber gut das hier zu Wort meldest. Habe selbstverständlich bereits die übers github bereitgestellten Lücken probiert. scheint wie aus deinem update der readme hervorgeht, auch mit dieser bei diesem Modell werksseitig installierten firmware version bereits gefixt zu sein... die aktuellen zumindest.

  1. #982308 verursacht zwar den restart, mehr konnte nicht feststellen.
  2. anrufmonitor skript wird nicht ausgeführt, auch wenn erfolgreich gespeichert.


Was ich leider finden konnte ist:
PHP:
CONFIG_NOTELNETD=y
:mad:
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,913
Punkte für Reaktionen
1,296
Punkte
113
Das "telnetd_on_wan" dürfte noch viel älter sein und eher von der 6340 oder 6320 stammen. Bei der 6360 war das dazu verwendete Programm "utelnetd" nicht vorhanden - zumindest nicht ab 06.04, aber damals (bzw. davor) mag das noch funktioniert haben, daß sich der Provider auf diesem Weg einen Telnet-Daemon auf dem (externen) Management-Interface (das hieß damals auch "wan0" und hatte nichts mit dem externen Router-Interface zu tun) starten konnte. Das habe ich - seitdem ich eine 6360 in der Hand hatte - nicht mehr gesehen bzw. nicht zum Laufen gebracht.

Ob da nun der "telnetd" noch in der BusyBox ist (wie bei anderen Modellen und auch bei der 6490 bisher), kriegt man auf diesem Weg aber auch nicht heraus - auf die betreffende CONFIG-Variable würde ich mich nicht verlassen.

Ansonsten gehe ich mal stark davon aus, daß AVM die gemeldeten Sicherheitslücken alle geschlossen hat (das war ja der Sinn der Sache) und es schon noch eine neue braucht, wenn man auf die 6590 kommen will. Angesichts der reichlich umgestellten Architektur kann das ganz einfach, aber auch sehr schwierig sein ... zuerst mal braucht es das erste Update für die Firmware und die URL zu dessen Download, weil man da am einfachsten die Firmware auf potentielle Schwachstellen untersuchen kann.

Ansonsten müßte man "blind" vorgehen ... schon die Frage, welche Teile der Firmware nun wo genau laufen, braucht eine ausführliche Analyse und zwar von einer laufenden Box ... bei dem Auszug aus der Support-Datei an anderer Stelle (in irgendeinem anderen Thread) kann man zum DOCSIS nichts sehen, vermutlich hängt die Box nicht am Kabel. Aber nach dem ersten Eindruck dort, ist wohl wirklich der größte Teil, wenn nicht die gesamte AVM-Firmware auf den x86-Core umgezogen (inkl. Telefonie, DECT und AHA) und damit könnte es auch gut sein, daß auf dem ARM-Core nur noch die Intel-Software arbeitet und die einzigen Angaben, die der x86-Core von dort bezieht (nunmehr hat wohl der ARM-Core die interne 169.254.1.2 geerbt), sind vermutlich die DOCSIS-Diagnose-Informationen, die über einen neuen Daemon namens "pumaglued" abgerufen werden (reine Vermutung, solange ich keine von diesen neuen Firmwares in der Hand hatte). Wer weiß, ob es überhaupt noch die Ausführung von Kommandos auf dem anderen System über das "rpc"-Kommando gibt ... müßte ich raten, würde ich auf "nein" tippen (das wäre dann wieder zu einfach).
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das utelnetd soll soweit noch vorhanden (in busybox) nur deaktiviert worden sein.. Würde gerne den Symlink Setzen. Ok, dann sieht es vorerst schlecht aus. telnet wäre eh nur Mittel zum Zweck. Möchte auf dauer gar nicht unbedingt laufen haben wollen, jedenfalls den einmaligen shell Zugang oder direkt die firmware modifizieren, sofern diese originale denn mal auftaucht. Ja habe im andren Thread einen Auszug gepostet: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=293935&goto=newpost

Versuche momentan den Weg über den bootloader, wenn diesen denn Erreichen würde.
Box hing Direkt per LAN1 am Rechner mit deaktivierter Firewall und deaktiviertem mediasensing. Bekomme keine Antwort? Wireshark lief mit.
Rukerneltool kein Erfolg. „adam2 IP konnte nicht gesetzt werden“ diese 99.88.77.1

mit \fritz.box\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-Discover.ps1 bekam auch keine IP..
Nach circa 20 restarts vorerst wieder in Normalbetrieb zurück gesetzt...
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,913
Punkte für Reaktionen
1,296
Punkte
113
Ich will Dich nicht entmutigen, aber Du solltest noch sehr viel mehr lesen (und verstehen), bevor Du irgendwelche Experimente machst.

Das geht damit los, daß "utelnetd" und das "telnetd"-Applet der BusyBox zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe sind - ersterer ist auch von AVM aus der Version 06.63 bei der 6490 dann entfernt worden. Auch finde ich es schon sehr "sportlich", gleich mit den ruKernelTool auf eine neue 6590 loszugehen und nicht erst einmal (mehr "pianissimo") die Grundlagen der Funktion (auch des Bootloaders) zu erkunden.

Dafür wäre z.B. irgendein AVM-Recovery-Programm wesentlich besser geeignet, weil es dieselben Schritte (automatisch) ausführt wie das ruKernelTool (wenn man schon auf Windows beschränkt und damit vom Hals ab gelähmt ist), aber bei "Merkwürdigkeiten" (z.B. dem falschen Modell) dann auch abbricht und nicht einfach weitermacht (was das ruKernelTool ja soll, das übergeht ja - absichtlich - ein paar Sicherheitsprüfungen).

Es ist sicherlich auch nicht vollkommen ausgeschlossen, daß AVM den FTP-Server im Bootloader komplett trockengelegt hat ... die Wahrscheinlichkeit tendiert aber für mich (bis zum definitiven Beweis des Gegenteils und der sollte dann aber von jemandem geführt werden, der bei anderen Modellen diesen Zugang im Schlaf benutzen kann) gegen Null - besonders angesichts der Tatsache, daß der Bootloader bei der 6490 und bei der 6590 zunächst mal dieselbe Versionsnummer hat (Deine 6590 oben und meine 6490 habe ich dabei betrachtet).
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Besitze noch Ältere Fritzbox, sodass ausschließen kann, ob es am Modell liegt oder meiner Unfähigkeit diese zu Erreichen ;-D
Nun die Recovery lässt mit der Box kommunizieren ohne das eigentliche RECOVERY auszuführen? Denn der Warntext "Das Programm ist für den ausschließlichen Zweck von Wiederherstellung der Art der FRITZ! Box Produktvariation, die im Dateinamen angegeben ist.
Es darf unter keinen Umständen mit einer FRITZ! Box eines anderen Typs laufen.„" schreckt schon ein wenig ab dass auszuprobieren..

"FRITZ.box * recover-image.exe" gibt’s für dieses schließlich nicht. Anscheinend für die Cable gar nicht.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,320
Punkte für Reaktionen
592
Punkte
113
Besitze noch Ältere Fritzbox, sodass ausschließen kann, ob es am Modell liegt oder meiner Unfähigkeit diese zu Erreichen ;-D
Der Besitz allein ist kein Ausweis deiner Fähigkeiten. Es sei denn, du hast die Fritzbox unter dem Kopfkissen, um den Zugang im Schlaf benutzen zu können. ;) Deine Bedenken bezüglich des Recovers eines anderen Fritzboxtyps sprechen eher dagegen.
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
AVM EVA Version 1.3125 0x0 0x36409

Nein, habe ich nie behauptet. Allerdings besteht mir die Möglichkeit des direkt Vergleichs.
Also checkt die Recovery von avm die Version vorerst gegen, gut zu wissen. Wird auch im gui angezeigt.
mit Scripts ja und rutools kamen nicht drauf. hab noch syntax Fehler
Code:
PS C:\fritz.box\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools> .\EVA-FTP-Client.ps1 192.168.178.1 GetEnvironmentValue memsize
C:\fritz.box\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-FTP-Client.ps1 : Die
Argumenttransformation für den Parameter "ScriptBlock" kann nicht verarbeitet werden. Der Wert "GetEnvironmentValue"
vom Typ "System.String" kann nicht in den Typ "System.Management.Automation.ScriptBlock" konvertiert werden.
In Zeile:1 Zeichen:36
+ .\EVA-FTP-Client.ps1 192.168.178.1 GetEnvironmentValue memsize
+                                    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : InvalidData: (:) [EVA-FTP-Client.ps1], ParameterBindingArgumentTransformationException
    + FullyQualifiedErrorId : ParameterArgumentTransformationError,EVA-FTP-Client.ps1
Eva discover gab random: FALSE aus, habe maxWait erhöht und schließlich irgendwann gabs dann doch noch TRUE zurück. :)
Komme inzwischen per FTP Client drauf. Log hab ich währends restarts leider verloren. Mit der alten Box sahs so aus:

Code:
[20:38:25] [R] Verbunden mit 192.168.178.1
[20:38:25] [R] 220 ADAM2 FTP Server ready
[20:38:25] [R] USER adam2
[20:38:25] [R] 331 Password required for adam2
[20:38:25] [R] PASS (hidden)
[20:38:25] [R] 230 User adam2 successfully logged in
[20:38:25] [R] SYST
[20:38:25] [R] 215 AVM EVA Version 1.1224 0x0 0x340D
[20:38:25] [R] FEAT
[20:38:25] [R] 502 Command not implemented
[20:38:25] [R] REST 100
[20:38:25] [R] 502 Command not implemented
[20:38:25] [R] Der Server erlaubt kein Wiederaufnehmen von Dateien
[20:38:25] [R] PWD
[20:38:25] [R] 502 Command not implemented
[20:38:25] [R] Auf PORT: 50738 warten, warte auf Verbindung.
[20:38:25] [R] PORT 192,168,178,20,198,50
[20:38:25] [R] 502 Command not implemented
[20:38:32] [R] List Fehler
[20:38:32] [R] PORT-Modus fehlgeschlagen, PASV-Modus versuchen...
[20:38:32] [R] PWD
[20:38:32] [R] 502 Command not implemented
[20:38:32] [R] PASV
[20:38:32] [R] 227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,12,10)
[20:38:32] [R] Datenkanal-IP öffnen: 192.168.178.1 PORT: 3082
[20:38:32] [R] LIST -al
[20:38:32] [R] 502 Command not implemented
[20:38:32] [R] LIST
[20:38:32] [R] 502 Command not implemented
[20:38:33] [R] List Fehler
[20:38:33] [R] PWD
[20:38:33] [R] 502 Command not implemented
[20:38:39] [R] GETENV linux_fs_start
[20:38:39] [R] 501 environment variable not set
[20:38:47] [R] GETENV firmware_version
[20:38:47] [R] firmware_version      1und1
[20:38:47] [R] 
[20:38:47] [R] 200 GETENV command successful
[20:38:57] [R] GETENV memsize
[20:38:57] [R] memsize               0x08000000
[20:38:57] [R] 
[20:38:57] [R] 200 GETENV command successful
[20:39:12] [R] REBOOT
[20:39:12] [R] 221 Thank you for using the FTP service on ADAM2
[20:39:12] [R] 221 Goodbye.
[20:39:12] [R] Verbindung verloren: 192.168.178.1 (Dauer: 47 Sekunden)

linux_fs_start kann ich noch nicht finden aber setzen über SETENV linux_fs_start 1

memsize ergebnis auf der alten:0x08000000
neue:0x10000000

Die Eva Version hab mir nicht gemerkt



update neuer Versuch mit partitionswechsel egibt rote LED? also wieder rückgängig gemacht :

Code:
[20:05:10] [R] Verbunden mit 192.168.178.1
[20:05:10] [R] 220 ADAM2 FTP Server ready
[20:05:10] [R] USER adam2
[20:05:10] [R] 331 Password required for adam2
[20:05:10] [R] PASS (hidden)
[20:05:10] [R] 230 User adam2 successfully logged in
[20:05:10] [R] SYST
[20:05:10] [R] 215 AVM EVA Version 1.3125 0x0 0x36409
[20:05:10] [R] FEAT
[20:05:10] [R] 502 Command not implemented
[20:05:10] [R] REST 100
[20:05:10] [R] 502 Command not implemented
[20:05:10] [R] Der Server erlaubt kein Wiederaufnehmen von Dateien
[20:05:10] [R] PWD
[20:05:10] [R] 502 Command not implemented
[20:05:10] [R] Auf PORT: 36042 warten, warte auf Verbindung.
[20:05:10] [R] PORT 192,168,178,20,140,202
[20:05:10] [R] 502 Command not implemented
[20:05:16] [R] List Fehler
[20:05:16] [R] PORT-Modus fehlgeschlagen, PASV-Modus versuchen...
[20:05:16] [R] PWD
[20:05:16] [R] 502 Command not implemented
[20:05:16] [R] PASV
[20:05:16] [R] 227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,54,69)
[20:05:16] [R] Datenkanal-IP �ffnen: 192.168.178.1 PORT: 13893
[20:05:16] [R] LIST -al
[20:05:16] [R] 502 Command not implemented
[20:05:16] [R] LIST
[20:05:16] [R] 502 Command not implemented
[20:05:17] [R] List Fehler
[20:05:17] [R] PWD
[20:05:17] [R] 502 Command not implemented
[20:06:30] Befehl nicht unterst�tzt: GETENV linux_fs_start
[20:06:34] [R] CDUP
[20:06:34] [R] 502 Command not implemented
[20:06:44] [R] GETENV linux_fs_start
[20:06:44] [R] 501 environment variable not set
[20:06:57] [R] GETENV memsize
[20:06:57] [R] memsize               0x10000000
[20:06:57] [R] 
[20:06:57] [R] 200 GETENV command successful
[20:07:32] [R] SETENV linux_fs_start 0
[20:07:32] [R] 200 SETENV command successful
[20:07:43] [R] GETENV linux_fs_start
[20:07:43] [R] linux_fs_start        0
[20:07:43] [R] 
[20:07:43] [R] 200 GETENV command successful
[20:07:57] [R] bye
[20:07:57] [R] 502 Command not implemented
[20:08:00] [R] QUIT
[20:08:00] [R] 221 Thank you for using the FTP service on ADAM2
[20:08:00] [R] 221 Goodbye.
[20:08:00] [R] Ausgeloggt: 192.168.178.1 (Dauer: 2 Minuten 50 Sekunden)
[20:10:54] [R] Verbindung herstellen mit 192.168.178.1 -> IP=192.168.178.1 PORT=21
[20:10:54] [R] Verbunden mit 192.168.178.1
[20:10:54] [R] 220 ADAM2 FTP Server ready
[20:10:54] [R] USER adam2
[20:10:54] [R] 331 Password required for adam2
[20:10:54] [R] PASS (hidden)
[20:10:54] [R] 230 User adam2 successfully logged in
[20:10:54] [R] SYST
[20:10:54] [R] 215 AVM EVA Version 1.3125 0x0 0x36409
[20:10:54] [R] FEAT
[20:10:54] [R] 502 Command not implemented
[20:10:54] [R] REST 100
[20:10:54] [R] 502 Command not implemented
[20:10:54] [R] Der Server erlaubt kein Wiederaufnehmen von Dateien
[20:10:54] [R] PWD
[20:10:54] [R] 502 Command not implemented
[20:10:54] [R] Auf PORT: 40179 warten, warte auf Verbindung.
[20:10:54] [R] PORT 192,168,178,20,156,243
[20:10:54] [R] 502 Command not implemented
[20:11:01] [R] List Fehler
[20:11:01] [R] PORT-Modus fehlgeschlagen, PASV-Modus versuchen...
[20:11:01] [R] PWD
[20:11:01] [R] 502 Command not implemented
[20:11:01] [R] PASV
[20:11:01] [R] 227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,54,69)
[20:11:01] [R] Datenkanal-IP �ffnen: 192.168.178.1 PORT: 13893
[20:11:01] [R] LIST -al
[20:11:01] [R] 502 Command not implemented
[20:11:01] [R] LIST
[20:11:01] [R] 502 Command not implemented
[20:11:03] [R] List Fehler
[20:11:03] [R] PWD
[20:11:03] [R] 502 Command not implemented
[20:11:14] [R] GETENV firmware_version
[20:11:14] [R] firmware_version      avm
[20:11:14] [R] 
[20:11:14] [R] 200 GETENV command successful
[20:11:24] [R] GETENV linux_fs_start
[20:11:24] [R] linux_fs_start        0
[20:11:24] [R] 
[20:11:24] [R] 200 GETENV command successful
[20:11:34] [R] SETENV linux_fs_start 1
[20:11:34] [R] 200 SETENV command successful
[20:11:37] [R] QUIT
[20:11:37] [R] 221 Thank you for using the FTP service on ADAM2
[20:11:37] [R] 221 Goodbye.
[20:11:37] [R] Ausgeloggt: 192.168.178.1 (Dauer: 43 Sekunden)
[20:14:54] [R] Verbunden mit 192.168.178.1
[20:14:54] [R] 220 ADAM2 FTP Server ready
[20:14:54] [R] USER adam2
[20:14:54] [R] 331 Password required for adam2
[20:14:54] [R] PASS (hidden)
[20:14:54] [R] 230 User adam2 successfully logged in
[20:14:54] [R] SYST
[20:14:54] [R] 215 AVM EVA Version 1.3125 0x0 0x36409
[20:14:54] [R] FEAT
[20:14:54] [R] 502 Command not implemented
[20:14:54] [R] REST 100
[20:14:54] [R] 502 Command not implemented
[20:14:54] [R] Der Server erlaubt kein Wiederaufnehmen von Dateien
[20:14:54] [R] PWD
[20:14:54] [R] 502 Command not implemented
[20:14:54] [R] Auf PORT: 42349 warten, warte auf Verbindung.
[20:14:54] [R] PORT 192,168,178,20,165,109
[20:14:54] [R] 502 Command not implemented
[20:15:01] [R] List Fehler
[20:15:01] [R] PORT-Modus fehlgeschlagen, PASV-Modus versuchen...
[20:15:01] [R] PWD
[20:15:01] [R] 502 Command not implemented
[20:15:01] [R] PASV
[20:15:01] [R] 227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,54,69)
[20:15:01] [R] Datenkanal-IP �ffnen: 192.168.178.1 PORT: 13893
[20:15:01] [R] LIST -al
[20:15:01] [R] 502 Command not implemented
[20:15:01] [R] LIST
[20:15:01] [R] 502 Command not implemented
[20:15:06] [R] List Fehler
[20:15:06] [R] PWD
[20:15:06] [R] 502 Command not implemented
[20:15:17] [R] GETENV linux_fs_start
[20:15:17] [R] linux_fs_start        1
[20:15:17] [R] 
[20:15:17] [R] 200 GETENV command successful
[20:15:32] [R] SETENV linux_fs_start 0
[20:15:32] [R] 200 SETENV command successful
[20:15:39] [R] GETENV linux_fs_start
[20:15:39] [R] linux_fs_start        0
[20:15:39] [R] 
[20:15:39] [R] 200 GETENV command successful
[20:15:41] [R] QUIT
[20:15:41] [R] 221 Thank you for using the FTP service on ADAM2
[20:15:41] [R] 221 Goodbye.
[20:15:41] [R] Ausgeloggt: 192.168.178.1 (Dauer: 47 Sekunden)
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,320
Punkte für Reaktionen
592
Punkte
113
Komme inzwischen per FTP Client drauf. Log hab ich währends restarts leider verloren.

Die Eva Version hab mir nicht gemerkt
Das ist aber wirklich schade. :( Und noch einmal kannst du es nicht?

Wie es mit der alten Box aussah und ob die linux_fs_start schon kannte, ist vollkommen wurscht.
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
auf der neuen siehts eigentlich genauso aus (für mich) über ftp zumindest. Siehe vorherigen Post ;) linux_fs_start musste ihr erst beibringen. Nun ist steht sie wieder auf 0. Was default sein sollte.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,913
Punkte für Reaktionen
1,296
Punkte
113
Da sind jetzt soviele "Fehler" drin, daß man gar nicht so richtig weiß, wo man beginnen soll. Schon der Aufruf des PowerShell-Skripts ist eben falsch (wie so ein "ScriptBlock"-Parameter aussähe, findet man im Internet und auch hier im IPPF irgendwo, auch wenn ich mir selbst nicht gemerkt habe, in welchem Thread ich das beschrieben habe) und man muß raten, was eine "ältere FRITZ!Box" nun sein mag ... der EVA-Version nach ist das schon fast ein antikes Stück. Da gab es auch noch keine "Umschaltung" zwischen zwei installierten Firmware-Versionen, mithin auch keine "linux_fs_start"-Variable (kam m.W. das erste Mal mit den DOCSIS-Modelle auf, wobei ich nicht weiß, ob die 6320 und 6340 auch "hot flashable" sind). Auch eine ältere FRITZ!Box mit einer "memsize" von 2 GByte (0x80000000) würde ich eher in Zweifel ziehen ... aber vielleicht lügt da ja auch der alte Bootloader und will sich nur etwas aufspielen, indem er "den Größten" zu haben behauptet - schon eine Null weniger (ja, manchmal machen auch Nullen einen Unterschied) würde ein (realistischeres) Ergebnis bringen.
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ältere FRITZ!Box=7360SL 1&1 gebrandet
Also
linux_fs_start konnte auf keiner von beiden finden.

Habe nochmals den Log aktualisiert. Ja kam mir auch spanisch vor. Die memsize Werte kann ich gern nochmal abgleichen :)
Hatte bei der neuen Box auf eine ältere schlummernde Dualboot firmware gehofft... Auf welcher
partition sie sich auch immer verbergen mag?

 

noob_noob

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2016
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
wäh. nimm dir mal zeit. les. und: finger weg von micromatsch. nimm nen linux. dann klapts auch mit dem nachbarn
 

FreeFritzBox

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mehr hast dazu nicht beizutragen? Es geht um FritzOS, nicht um die OS des Clients. debian shell aufm server beschäftigt mich bereits genug, sodass kali nur im notfall boote..
 

noob_noob

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2016
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
nö.
mehr hab ich dazu nicht zu sagen. wer mitm ps scricpt herumhampelt, kann das gern weiter machen, muss sich aber nicht wundrn, warum eva keusch bleibt.
 

gauner

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe mir aufgrund meines neuerdings vorhandenen Kabelanschlusses nun auch eine Fritzbox 6590 zugelegt.

Gibt es irgendwelche Fortschritte beim Starten des telnet-Daemons? Kann mir jemand einen Pointer zum richtigen Thread liefern? :)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via