Umfrage Problem mit der Fritz!Box 7320

Welche Probleme habt Ihr

  • WLAN-Abbrüche Empfang gut aber Datenrate bricht zusammen.

    Stimmen: 41 69.5%
  • Abbrüche beim Telefonieren über DECT.

    Stimmen: 15 25.4%
  • Abbrüche beim Telefonieren über Analogen Anschluss.

    Stimmen: 11 18.6%
  • Abbrüche beim Fax empfangen über das *Integrierte Fax*.

    Stimmen: 7 11.9%
  • Der integrierte Anrufbeantworter geht nicht immer ran obwohl er sollte.

    Stimmen: 6 10.2%
  • Wenn man schon Telefoniert und angerufen wird startet die Box neu.

    Stimmen: 10 16.9%
  • Internetprobleme beim Surfen über LAN.

    Stimmen: 15 25.4%
  • USB-Fernanschluss sagt trotz deaktivieren der Virenscanner und Firewalls "Keine FRITZ!Box gefunden!"

    Stimmen: 10 16.9%
  • Beim anschließen des Druckers wird dieser nicht erkannt und die Fritz!Box reagiert nur noch träge.

    Stimmen: 8 13.6%
  • Beim anschließen des Druckers, friert die Fritz!Box ein.

    Stimmen: 4 6.8%
  • Angeschlossener USB Speicher wird doppelt und dreifach angezeigt.

    Stimmen: 5 8.5%
  • Der Hacken bei "Onlinespeicher" lässt sich trotz korrekten Zugangsdaten nicht aktivieren.

    Stimmen: 6 10.2%
  • Der Hacken bei "WLAN-Funknetz aktiv" ist nicht aktiviert obwohl das WLAN aktiviert ist.

    Stimmen: 11 18.6%
  • Der Integrierte Anrufbeantworter, wird sporadisch aus der Liste der "Telefoniegeräte" gelöscht.

    Stimmen: 7 11.9%
  • Der Integrierte Anrufbeantworter erscheint mit mal in der Liste der "Telefoniegeräte" doppelt.

    Stimmen: 3 5.1%
  • Die Box hat sich selbstständig ungewolt auf Auslieferungszustand zurückgesetzt.

    Stimmen: 2 3.4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    59

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe das neue Firmware-Update installiert und habe auch das Problem, dass laut dem Steuerungsprogramm "Fritz!WLAN", das bei meinem AVM Fritz! WLAN N-Stick dabei war, die Übertragungsrate bei 1MBit/s liegt.

Das ist schon ein bisschen wenig!?

Fritz!Nutzer
 

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da kommt auch nicht recht viel mehr raus. Ich kann Dateien von einem PC zum anderen per WLAN mit 1 MByte/s übertragen. Das kann doch nicht sein!?

Fritz!Nutzer
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, meine 7320 ist gerade angekommen, erst letzte Woche produziert laut Seriennummer (A373). Das niedliche, schwarze Design gefällt schonmal. :cool:

Kann die Box jetzt wirklich nur 150 Mbit/s oder 300 Mbit/s WLan ?

Werde heute abend mal testen, was da läuft und was nicht. Ich ahne bei diesem Thread aber nichts gutes...

Gruß
Sandra
 

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Sandra-T,

funktioniert das WLAN bei dir mit voller Geschwindigkeit? Bei mir immer noch 1 MBit/s. Das kann doch nicht sein! Und das nach der neuesten Firmware!

Fritz!Nutzer
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Hallo Fritz!Nutzer,

Bei mir liegen die Datenraten zwischen 65 und 150 MBits - jeweils angezeigt in der FRITZ!Box.

Hast du eventuell weitere Clients, die du nutzen kannst, die ähnliche oder vielleicht gar keine Probleme haben?

Definitiv wäre eine Mail an den AVM-Support sinnvoll. WLAN-Unzulänglichkeiten sind zu Anfang bei allen Modellreihen zu beobachten(7390,6360,7320) und können nur durch Rückmeldungen an AVM wirkungsvoll angegangen werden.
 

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

also in der Ereignissanzeige der Fritzbox wird mir auch angezeigt, dass die Geschwindigkeit bei 130 MBit/s und dann sogar mal bei 300 MBit/s liegt. Aber die WLAN-Software sagt mir etwas ganz anderes. Und die Übertragungsgeschwindigkeit ist auch sehr schlecht. Ich weiß beim besten Willen nicht, wie du über das WLAN dieser Box etwas streamen kannst, wie du schon einmal geschrieben hast. AVM habe ich schon angeschrieben, unetr anderem auch wegen dem Problem, dass ich keine Option mehr finde, die Fritz!Box dazu zu bewegen den bereits vorhandenen Internetzugang im Netzwerk einfach mitzubenutzen (IP-Client). Weißt du dazu vielleicht etwas???

Fritz!Nutzer
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Die Geschichte mit dem IP-Client finde ich auf Anhieb auch nicht. Scheint so, als sei die Box definitiv nur als DSL-Modem vorgesehen, nicht aber als LAN-Client. Macht aber auch Sinn, weil nur 2 LAN-Ports vorhanden sind.

WLAN

Wie gesagt-bei mir läuft es - meine Clients:
- 2x Asus EeePc 1005
- iPad
- iPhone 3 GS
- Mac mini
- FRITZ!Media 8260
- FRITZ!Media 8040

Hast du eventuell eines der Geräte verfügbar? Dann würde es u.U. auf einen Hardware-Defekt hindeuten, falls diese bei dir nicht laufen.
 

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welches WLAN-Modul ist in deinem EeePC verbaut? Einen anderen EeePC-hätte ich nämlich auch. Wleche Firmware verwendest du? Das ist aber auch doof, dass man die Box nicht als IP-Client verwenden kann. Ich habe sie mir extra darum gekauft. Ich kann jetzt nicht mal einen Online-Speicher einbinden.

Fritz!Nutzer
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Atheros 9285-Treiber vom 5. Oktober 2009 Version 8.0.0.238 (Windows 7)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
???????????????????????
Ich besitze auch den Atheros AR9285-Adapter. Anzeigen tut er mir auch 150 MBit/s, aber um z. B. eine Webseite aufzubauen braucht er ca 1/2 Minute!?
Der Treiber ist auch der Gleiche... Könntest du vielleicht einen Screenshot von den WLAN-Einstellungen posten???
:doof: :doof: :doof:

Ich glaube die 7240 wäre doch besser gewesen...

Fritz!Nutzer
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Hast du mit einer LAN-Anbindung ebensolche Probleme? Versuch mal, in deinem Windows die Firewall, AntiVirus und Netzwerkeinstellungen neu zu setzen. Möglich, das dort irgendwo eine Bremse sitzt.
 

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die LAN-Verbinmdung funktioniert tadellos. Das gleiche Problem mit dem WLAN habe ich übrigens mit 3 anderen WLAN-USB-Adaptern auch...
Anderes Notebook mit Intel-Chipsatz --> gleiches Problem!

Das kann doch nicht sein, dass 1&1 ein solch fehlerbehaftetes Gerät einfach so ausliefert! :mad:

Ich weiß echt nicht mehr weiter. HILFE!

Fritz!Nutzer
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie gesagt, ich werde das ganze mal mit 7320 in Verbindung mit den AVM WLan N Sticks testen.

Aber wohl leider nicht mehr heute, ich durfte mich gerade noch am Telefon noch über nen Lieferanten aufregen, da hab ich heute nicht mehr viel Lust zum testen... :mad:

Gruß
Sandra
 

P._N._

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So, ich hänge mich hier auch mal in den thread rein, nachdem ich diverse ähnliche Gesprächsfäden durchgegangen bin.

Mein Umfrage-Beitrag war die Nr. 7.

Gestern bei einem Kumpel die 7320 an einem Neuanschluß installiert. Die Box war bereits einen Tag vorher angeliefert, dabei fiel beim offline-Vorbereiten die WLAN-Instabilität bereits auf. Das konnte durch FW update auf 100.04.86 scheinbar beseitigt werden, allerdings war der WLAN-Client ein uraltes T-Sinus Modem (1054 data) unter XP.

Ernüchterung dann, nachdem der Techniker die Leitung freigegeben hatte und das Zielsystem W7-Laptop (Dell mit integr. WLAN) die Fritzbox benutzen wollte/sollte. Der user <Motrox> hat hier im Forum nahezu identisch beschrieben, was dann folgte: Anfangs 130 MBit Rate lt. W7. Zusammenbruch auf 1Mbit, lahmer Seitenaufbau, egal ob via DSL oder nur die Fritzbox-Oberfläche. Ständige Verbindungsabbrüche...

Das log konnte ich noch nicht einsehen, das folgt morgen, da ich nicht vor Ort bin. Auch der 'Gegencheck' mit dem ollen XP-System steht aus, das war gestern nicht im Handgepäck. Ebenso konnte die direkte LAN-Verbindung nicht getestet werden, da die Box 'zu hoch' hängt und kein passendes Kabel zur Verfügung stand. Auch dazu mehr am Donnerstag.

Ein kurzer Check der Telefonfunktionalität (TAE Direktanschluß) ergab auch zerhackte Gespräche, Aussetzer und Störungen. Das hat aber keine Priorität und kommt dran, wenn der DSL-Durchsatz erstmals zuverlässig 'da ist'... Bislang scheitern sämtliche online-speed-Tests...

Der DSL Neu-user ist natürlich ein wenig gefrustet, aber ich bin zuversichtlich, daß AVM (gute Erfahrungen in der Vergangenheit) die 7320 asap in den Griff bekommt, nicht zuletzt mithilfe dieses Forums!

Meine Einschätzung & Hoffnung: release 100.04.87 ff der Firmware... Gerne bin ich bereit, AVM auf die Problembox schauen zu lassen, wenn mir wer sagt, wie das geht. Dazu bitte per mail kommunizieren (Profil) oder hier reinschreiben.

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz!Nutzer

Gesperrt
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
AVM habe ich schon angeschrieben, unetr anderem auch wegen dem Problem, dass ich keine Option mehr finde, die Fritz!Box dazu zu bewegen den bereits vorhandenen Internetzugang im Netzwerk einfach mitzubenutzen (IP-Client).
Heute Antwort bekommen: Das wird in dieser Modellreihe nicht mehr unterstützt. :mad:

Fritz!Nutzer
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo erst mal,

Also ich habe auch so eine 7320 Fritz!Box bekommen. Angeschlossen, eingerichtet und wollte dann einen Notebook per WLAN verbinden. Gleiches Problem wie Fritz!Nutzer und P._N._. Die WLAN-Verbidnung bricht immer wieder zusammen auch ca. 1-5 MBit/s. Hat dazu vielleicht schon jemand eine Lösung oder eine Laborfirmware??? Denn die aktuelle Firmware 100.04.86 bringt anscheinend auch nichts.

Voiper89
 

worryboy

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
..... Hat dazu vielleicht schon jemand eine Lösung oder eine Laborfirmware ..
Klar NEIN ..
Dies scheint AVM und insbesondere 1&1 inzwischen auch bewußt sein. Wir sollen noch diese Woche :p (ist ja schon vorbei) ein funktionierendes Austauschgerät bekommen. Also einfach dort bei 1&1 anrufen und Service einfordern !

siehe Thread >> LINK <<
 

jimknopf78

Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2010
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das kann man momentan wohl kaum sagen. Aber ich glaube noch nicht daran.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,530
Beiträge
2,078,108
Mitglieder
358,046
Neuestes Mitglied
keek_moh