Umfrage Problem mit der Fritz!Box 7320

Welche Probleme habt Ihr

  • WLAN-Abbrüche Empfang gut aber Datenrate bricht zusammen.

    Stimmen: 41 69.5%
  • Abbrüche beim Telefonieren über DECT.

    Stimmen: 15 25.4%
  • Abbrüche beim Telefonieren über Analogen Anschluss.

    Stimmen: 11 18.6%
  • Abbrüche beim Fax empfangen über das *Integrierte Fax*.

    Stimmen: 7 11.9%
  • Der integrierte Anrufbeantworter geht nicht immer ran obwohl er sollte.

    Stimmen: 6 10.2%
  • Wenn man schon Telefoniert und angerufen wird startet die Box neu.

    Stimmen: 10 16.9%
  • Internetprobleme beim Surfen über LAN.

    Stimmen: 15 25.4%
  • USB-Fernanschluss sagt trotz deaktivieren der Virenscanner und Firewalls "Keine FRITZ!Box gefunden!"

    Stimmen: 10 16.9%
  • Beim anschließen des Druckers wird dieser nicht erkannt und die Fritz!Box reagiert nur noch träge.

    Stimmen: 8 13.6%
  • Beim anschließen des Druckers, friert die Fritz!Box ein.

    Stimmen: 4 6.8%
  • Angeschlossener USB Speicher wird doppelt und dreifach angezeigt.

    Stimmen: 5 8.5%
  • Der Hacken bei "Onlinespeicher" lässt sich trotz korrekten Zugangsdaten nicht aktivieren.

    Stimmen: 6 10.2%
  • Der Hacken bei "WLAN-Funknetz aktiv" ist nicht aktiviert obwohl das WLAN aktiviert ist.

    Stimmen: 11 18.6%
  • Der Integrierte Anrufbeantworter, wird sporadisch aus der Liste der "Telefoniegeräte" gelöscht.

    Stimmen: 7 11.9%
  • Der Integrierte Anrufbeantworter erscheint mit mal in der Liste der "Telefoniegeräte" doppelt.

    Stimmen: 3 5.1%
  • Die Box hat sich selbstständig ungewolt auf Auslieferungszustand zurückgesetzt.

    Stimmen: 2 3.4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    59

worryboy

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
eBay auch kein Problem. Wenn du die die orginalrechnung oder Lieferbescheinigung hast meld dich bei AVM.

Nun ja, und obs ne Hardwarefehler mag ich noch net glauben, bis ich die zweite Box hab ..
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Ab jetzt nehm ich jedes Mal 'nen Euro, wenn ich diese Erklärung bringe:

Schau dir mal die letzten Boxneueinführungen an (7320, 6360, 7390, und damals glaub ich auch bei der 7270).

Scheinbar braucht es einige Weiterentwicklung, bis die Hardware über eine vernünftig konfigurierte Firmware zuverlässig alle Clients anspricht.

Jeder Client und jedes Betriebssystem ist / sind individuell.

Jeder Treiber für die Clients kann beim Kunden variieren (z.Bsp.veraltete Version).

Die 7320 läuf WLAN-Technisch bei mir seit der .86 einwandfrei - Supportdaten habe ich erstmals um den 15.08. herum übersandt - wenige Tage darauf kam eine erste Version, die die WLAN-Nutzung ermöglichte.

Support bei 1&1 mag zwar nicht bestehen, jedoch kannst du ein normales Supportticket bei AVM aufmachen und die Probleme melden.

Zum Vergleich:
Die 72xx-Serie hatte in den letzten 10 Monaten zwei Releases (.80 und .86).
Die 7390 hatte insgesamt fünf Releases (81.,.82.,83.,84. und .86).
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Daniel,

ich verstehe nicht, warum bei dir alles reibungslos läuft und bei den anderen inkl. mir nicht. Hast du vielleicht von AVM eine andere Firmware bekommen???
Ich habe auch schon die Recovery-Datei von AVM heruntergeladen und durchlaufen lassen. Es funktioniert einfach nicht! Welche WLAN-Einstellungen hast du???

Voiper89
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

es ist ja nicht nur Daniel, es sind viele, bei denen die neue Firmware Verbesserungen gebracht hat.

Die Empfehlung kann nur lauten, für eine absolut saubere Konfiguration zu sorgen. Dazu gehören neben der Fritzbox auch die beteiligten PCs, bis hin zur Neuinstallation. Angeschlossene Geräte sollten beachtet werden, z.B. Telefone und USB Geräte. Entsprechende Howtos gibt es im Forum. Damit hat man momentan die größte Wahrscheinlichkeit, einen stabilen Betrieb hinzubekommen.
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, darum frage ich ja, welche Einstellungen Daniel in der WLAN-Konfiguration vorgenommen hat. Die Neuinstallation wird versucht, aber das Problem tritt bei mir auch auf anderen Notebooks auf. Telefone sind überhaupt keine angeschlossen, da die Fritz!Box als eine Art "IP-Client" läuft, daher hat sie auch keinen direkten DSL-Anschluss. An der Box betreibe ich auch nur eine Festplatte am USB-Port. Aber das kann doch nicht sein, dass das nicht ordnungsgemäß funktioniert. Ich habe extra auch noch einen AVM WLAN N-Stick gekauft und sogar dort funktioniert es nicht so, wie es soll... Ich weiß nicht mehr weiter.

Voiper89
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Zu meiner Firmware:

Ich nutze die 100.04.86-(18302) die AVM auf normalem Weg bereit gestellt hat.
Die Box läuft bei mir super stabil, ist jedoch im Vergleich zur 7390 etwas schlechter beim DSL. Der Fehler ist aber bereits umfassend dokumentiert und gemeldet.

Je sauberer deine Konfiguration ist, desto mehr kann AVM auch mit deinen Supportdaten anfangen. Zu Anfang dachte ich bei meinen WLAN-Problemen auch, es handele sich um ein Problem auf meiner Seite. Habe dann mein Netbook neu aufgesetzt und mit absolut sauberer Konfiguration dieselben Probleme gehabt.

Musst schauen, wieviel Aufwand das bei dir ist oder ob du die Box erst einige Checkpoints beiseite legst. So ging es vielen 7390 in der Anfangsphase ;-)

Zu meiner Konfiguration:
Aktuell hab ich die 7390 am Netz :) Um die DSL-Geschichte zu kompensieren.
Mein WLAN hat lediglich einen anderen Namen erhalten (daran Kann es aber nicht liegen) und das Stick&Surf habe ich deaktiviert.

WLAN läuft aber auch mit der Standard-Werks-Konfiguration bei mir ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Fehler ist aber bereits umfassend dokumentiert und gemeldet.
Welcher Fehler? Der mit dem DSL oder der mit WLAN???

Und welche WLAN-Einstellungen nutzt du? Festen Kanal (welcher Kanal), n+g+b oder n+g oder g+b???

ob du die Box erst einige Checkpoints beiseite legst
Was soll das heißen???

Zu Anfang dachte ich bei meinen WLAN-Problemen auch, es handele sich um ein Problem auf meiner Seite. Habe dann mein Netbook neu aufgesetzt und mit absolut sauberer Konfiguration dieselben Probleme gehabt.
Oben schreibst du, dass bei dir alles problemlos funktioniert. Wie hast du den Fehler dann behoben?

Voiper89
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Konfiguration habe ich im vorherigen Beitrag ergänzt.

Problematisch ist bei mir momentan nur das DSL. Der 7320 fehlen 3 MBits gegenüber der 7390, die mit 11,8 MBits im Download arbeitet. Upload ist einwandfrei.

Checkpoint beschreibt den Entwicklungsstand der Firmware.

Die Releases werden 100.04.xx benannt. Den Checkpoint 18302 zeigt die Releaseversion nicht mit an, kann aber aus der Firmware ausgelesen werden. Laborversionen werden mit Checkpointanzeige herausgegeben (z.B. 100.04.85-18255).

Jeder Checkpointänderung kannst du mehr oder weniger umfangreiche Änderungen zuschreiben, die sich in Funktionalitäten ausdrücken können oder lediglich Codeänderungen, die der Nutzer nicht sieht.

Stell es dir vor, wie den Weg eines Zeitungsboten. Dieser erhält z.B. Eine alphabetische Adressliste und läuft diese Liste zuerst einmal Alphabethisch ab (Erste Firmware). Ziel erreicht, weil Aufgabe erledigt - effizient war es aber nicht.

Dann startet der Zeitungsbote die Optimierung und läuft nun die Straßen so an, wie sie am kürzesten Aufeinandeqr folgen, nicht aber mehr alphabetisch (Laborversion). Damit wird er zwar schneller, nutzt aber noch nicht alle Möglichkeiten optimal aus.
Nach und nach versucht er jeden Tag eine andere Reihenfolge, um den schnellsten Auslieferugsweg zu finden. Jede Änderung, die er dabei an seinem Weg vornimmt (Schleichweg über den Hof zum Nachbarhaus gefunden, anstatt draußen ums Grundstück herum zu laufen) kannst du dann einem Checkpoint gleichsetzen.
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Fehler ist aber bereits umfassend dokumentiert und gemeldet.
Welcher Fehler? Der mit dem DSL oder der mit WLAN???

Zu Anfang dachte ich bei meinen WLAN-Problemen auch, es handele sich um ein Problem auf meiner Seite. Habe dann mein Netbook neu aufgesetzt und mit absolut sauberer Konfiguration dieselben Probleme gehabt.
Oben schreibst du, dass bei dir alles problemlos funktioniert. Wie hast du den Fehler dann behoben?

Voiper89
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,709
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Der WLAN-Bug trat in der 100.04.85er-Auslieferungsfirmware auf.

In meiner Gerätekonstellation & -Konfiguration läuft WLAN mit der 7320 nun einwandfrei. Lediglich das DSL mag meinen Anschluss noch nicht und lahmt etwas im Download.

Dokumentiert heißt, dass ich mehrfach die Feedbackfunktion im DSL-Bereich genutzt habe, sowie am vergangenen Donnerstag Screenshots der 7320 und 7390 Daten versendet habe sowie Supportdaten der beiden Boxen.

Jetzt bleibt abzuwarten, wann die Firmware überarbeitet wird. AVM hat am 15.9. Sage und schreibe sechs Boxen mit einem Update versehen. Mindestens vier weitere (7112, 7170, 3270 und 3270v3) stehen noch aus. Dazu noch die Arbeit an den internationalen Boxen (7340, 7570, 7270, 7390int) und an Neuheiten wie der 3370. Das läppert sich.

1&1 liefert momentan wohl auch erst einmal noch 7240 aus und informiert die Kunden per beiliegendem Zettel, das die 7320 momentan nicht verfügbar ist.

Wer sich an die 7390 Anfangszeiten erinnert, den macht die 7320 nicht weiter heiß ;-)
 

Barny_XXL

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe das Rätsel für mich gelöst: Maximale Sendeleistung auf 6% stellen!!!

Hallo Freunde,
nachdem ich gestern und heute den ganzen Tag experimentiert habe, möchte ich euch an meinem Erfolgserlebnis teilhaben lassen:
Ich habe alles ausprobiert was hier und in anderen Foren geschrieben wurde - hat alles nichts gebracht. (Update der Firmware auf 100.04.86 usw.....)
Ich habe alle Knöpfchen und das Ganze auch mit drei verschiedenen Rechner ausprobiert: Das Problem war immer das Gleiche - die Geschwindigkeit des Wlans ist nie über die 400 kBits/s gegangen.
..... bis ich irgendwann im Bereich Funkkanal rumgespielt hatte.... als ich die Maximale Sendeleistung auf 50% drosselte, stieg auf einmal die WLan Geschwindigkeit!
Ich hab dann nochmal den Router auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und nur an der Maximalen Sendeleistung rumexperimentiert. Das Ergebnis: bei der Einstellung "6%" komme ich auf die maximale Leistung von 13.108 kBits/s - mehr bekomme ich per Kabel auch nicht.
Ich vermute, dass im Hintergrund der Maske ein Parameter vertauscht wurde......

Meine Settings also: 100.04.86er Firmware + Maximale Sendeleistung auf 6%

Ich hoffe, ich konnte damit anderen 7320 Besitzern Mut machen!

Gruß Barny
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Barny: evtl. möchtest du deine Feststellung auch an AVM melden ?

für den Fall, dass ich es trotz Suchfunktion überlesen habe: welchen Chipsatz verwendet das DSL Modem der 7320 eigentlich ? Für die 7390 ist ja ein entsprechender Hardware-Thread vorhanden, für die 7320 jedoch nicht.

Gruß
Sandra
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Barny_XXL:
Hey vielen herzlichen Dank! Damit funktioniert es wirklich. Meine Box ist vor dem Elektroschrott gerettet. Auf eine solche Einstellung muss man erst einmal kommen, dass es daran liegen kann... Es wäre gut, wenn du dieses Problem an AVM weiterleiten würdest, dann könnten sie die Firmware schnell ausbessern und auch im Laufe der nächsten Woche(n) eine neue Firmware bereitstellen.
:groesste: :groesste: :-Ö :-Ö

@Sandra-T:
Der Modemchipsatz der 7320 ist der, der 7270. Dieser ist stabiler, als der der 7390. Aber der Rest (Prozessor, RAM, ...) sollte das gleiche wie bei der 7390 sein.

@all:
Laut meiner WLAN-Anzeige kann die Fritz!Box 7320 im WLAN 300 MBit/s. Das deckt sich auch mit meiner Internet Recherche: Die 7390 besitzt 2 WLAN-Module. Und das eine davon, das in der 7390 2,4 GHz funkt (Atheros AR9223; 2x2 MIMO; Multiplexing), ist auch in der 7320 verbaut. Und auf der Verpackung der 7390 steht auch 300 MBit/s. Ich weiß wirklich nicht, wie AVM dazu kommt, auf die Verpackung der 7320 150MBit/s zu schreiben!? :confused: :confused:

Voiper89
 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

die Erkenntnis, dass zu viel Sendeleistung schädlich ist, ist nicht neu. Ein guter Vergleich ist das Musik hören: Wenn ihr eure Anlage bis zum Anschlag aufdreht, dann dröhnen und verzerren die Lautsprecher auch alles, und man kann sich die Musik beim besten Willen nicht mehr antun. Mit moderater Lautstärke hört es sich gut an. Nicht umsonst ist in meiner (im Forum sehr weit verbreiteten) WLAN Frageliste auch drin:
Die Sendeleistung variiert?
Die Distanz zur Box mal auf 5m Sichtverbindung verkleinert und mal deutlich vergrößert (eine Wand dazwischen)?
Für alle, die evtl. noch mal die komplette WLAN Liste durchgehen wollen:
Hast du die Kanäle alle durchprobiert?
Alle Geräte auf den aktuellen Firmware/Treiber Stand gebracht?
Falls du einen WLAN USB Stick verwendest: Hast du ihn an verschiedenen USB Anschlüssen probiert? Mit und ohne USB Hub? Mit und ohne Verlängerung?
Der Box eine eindeutige SSID gegeben?
Die SSID auf weniger als 10 Zeichen ohne Leerzeichen verkürzt?
"Name des Funknetzes (SSID) bekannt geben" aktiviert?
Die Sendeleistung variiert?
Die Distanz zur Box mal auf 5m Sichtverbindung verkleinert und mal deutlich vergrößert (eine Wand dazwischen)?
Überprüft, ob es andere WLANs in Reichweite gibt und den am wenigsten gestörten Kanal ausgewählt?
Überprüft, ob es andere Störer im 2,4 GHz Band gibt (Bluetooth, Mikrowellen, drahtlose AV Funksender)?
Den g++ Modus deaktiviert (nicht vorhanden bei der 7270)?
Die WMM/IP-TV Einstellungen überprüft?
Alle Modulationen durchprobiert (802.11b, 802.11g, g+b, n+a, n+g+b ...) ?
Verschlüsselungsverfahren durchprobiert (inkl. unverschlüsselt)?
Den WPA/WPA2 Schlüssel auf weniger als 16 Zeichen verkürzt?
Den Modus "WPS (WiFi Protected Setup) - Schnellverbindung" deaktiviert?
Die Energiespareinstellungen der WLAN Karte in Windows überprüft und ggf. mal komplett deaktiviert?
Die Windows WLAN Software gegen die Hersteller WLAN Software ausgetauscht?
Den "Microsoft Dienst für Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung" deaktiviert?
Störende Software deinstalliert (z.B. Virenscanner, Firewalls)?
Die Box für einige Minuten stromlos gemacht?
Verhalten sich andere Endgeräte an der Box genau so?
Einen Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, mit Neueingabe aller Daten von Hand?
 

Barny_XXL

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@VOiper89: freut mich, wenn ich dir helfen konnte!

@Sandra-T & @VOiper89: Ich habe ein Support Ticket und ein Feedback Ticket bei AVM geöffnet - hoffe eins von beiden kommt an.

@frank_m24: da muss ich dir recht geben: mit deiner Anleitung wäre ich wesentlich schneller ans Ziel gekommen - ich merk's mir fürs nächste Mal. Ich glaube allerdings, dass nicht die zu starke Sendeleistung das Problem ist sondern, dass ein Parameter im Hintergrund der Maske falsch eingestellt ist - so als hätte man ein Gaspedal welches nicht auf Druck sondern auf Zug reagiert. Diese Skala der Sendeleistung von 6% bis 100% reagiert ziemlich genau umgekehrt (im Vergleich zu dem was man erwarten würde): Stellt man 100% ein, erhält man 6% Leistung; stellt man 50% ein, erhält man 12% Leistung ... und bei 6% eben 100% Leistung.

Gruß Barny
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Sandra-T:
Der Modemchipsatz der 7320 ist der, der 7270. Dieser ist stabiler, als der der 7390. Aber der Rest (Prozessor, RAM, ...) sollte das gleiche wie bei der 7390 sein.
dann könnte die Box tatsächlich was taugen. Muss meine unbedingt mal testen, sobald ich die Möglichkeit habe. Das kleine niedliche Design gefällt mir schon mal. Macht sich im Wohnzimmer gleich viel besser als das Monster 7390. :D

Gruß
Sandra
 

P._N._

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
100%-50%-25%-12%-6%

Konnte heute nachmittag Barnys Prozentverdreher leider nicht nachvollziehen: etwa 20m von der Box weg verhielten sich die Emfangspegel so, wie man's erwarten täte: mit der 6%-Einstellung hatte ich fast gar kein Signal der 7320 mehr (Netstumbler-verifiziert); je mehr Prozente, desto höheres Signal (bis etwa -70 dBm)

Beim nächsten Besuch wird der TAE-Anschluß verlegt (20m weiter) und ein LAN-Kabel angeschlossen, bis der Funk mal irgendwann entwanzt ist.

In den Tiefen der 7320 konnte man in irgendeinem Menü was von knapp um die 6Mbit DSL-Rate erkennen, die Netzseite ist also vollkommen in Ordnung.

I.A. noch ein kleiner Auszug aus dem log vom Installationstag...

Gruß Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...
Ja gut, wenn ich weiter von der Box weg gehe, dann habe ich auch keinen Empfang mehr. Aber da ich meistens in der Nähe der Box arbeite, also kleiner 15m, reicht das Signal für mich aus. Aber seltsam, dass dann die Übertragungsrate mit den %-Sätzen zusammenhängt!? :confused:

Voiper89
 

worryboy

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin Moin ,

wir haben heute die neue Box von AVM bzw 1&1 in Betrieb genommen. Was soll ich sagen .. nache einem Firmewareupdate .. keine WLAN Probleme mehr.

VG
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,530
Beiträge
2,078,106
Mitglieder
358,046
Neuestes Mitglied
keek_moh