.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unklarheit zu registrieren und verifizieren von VOIP-Nummer

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von Schucki, 15 Sep. 2008.

  1. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    nach dem ich mit Eurer Hilfe erfolgreich einen VOIP-Anbieter in der Fritz!Box eingetragen habe ist mir eine Sache noch unklar. Ich habe 1&1 komplett (ohne Telekom) mit 2 VOIP-Nummer, also eine Hauptnummer und eine 2. VOIP-Nummer. Beide Nummern stehen in der Fritz!Box als registriert. Eine erfolgreiche Registrierungsanzeige in der Fritz!Box erfolgt doch nur nach Einrichten unter 1&1, oder nicht?
    Ich habe nun die 2. VOIP-Nummer bei PoivY verifiziert.
    Danach in der Fritz!Box die Provider-Daten von PoivY eingetragen. Da ich aber nicht die 2. VOIP-Nummer als Rufnummer übermitteln möchte, sondern meine Hauptnummer (damit man mich erkennt) habe ich auch meine Hauptrufnummer bei PoivY verifiziert. Diese musste mit „+49 und Vorwahl“ verifiziert werden. Nun habe ich diese Nummer unter der 2. VOIP-Nummer unter „Internetrufnummer“ angegeben zwecks Rufnummerübermittlung. Als ich die Eingaben in der Fritz!Box gespeichert habe, wurde aber aus der 2. registrierten VOIP-Nummer (die von 1&1) die Hauptnummer mit +49 Vorsatz (die von PoivY) und steht nun als registrierte Nummer in der Fritz!Box.
    Noch mal zum Verständnis:
    In der Fritz!Box steht nun meine registrierte VOIP-Hauptnummer 12345 und nochmals meine Hauptnummer aber mit +49xxx12345. Die 2. VOIP-Nummer wurde einfach überschrieben und gilt als registriert, obwohl ich diese Nummer nie unter 1&1 eingerichtet habe. Wie kann das funktionieren, dass diese Nummer registriert ist? Es wurde also meine 2. VOIP-Nummer einfach mit der verifizierten Nummer (von PoivY) in der Fritz!Box überschrieben. Das verstehe ich einfach nicht. Bei 1&1 steht immer noch die alte 2. VOIP Nummer als eingerichtet. Kann ich diese nun löschen?
    Kann ich so oft kostenlos VOIP-Nummern einrichten und löschen wie ich will?

    Hoffe, ich habe meine Frage verständlich erklärt und Ihr könnt mir eine Antwort geben.

    Gruß Schucki
     
  2. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lass die Nummer im Control-Center einfach drin und lösche sie nicht.
    Falls du sie dann trotzdem mal brauchst, kannst du sie wieder in der Fritz!Box einrichten.
    Wenn du sie löschst, ist eine Inklusivnummer weg.

    Hättest doch einfach die Poivy Nummer als neue Internetnummer anlegen können statt die 1&1 Nummer zu überschreiben.
     
  3. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte die Nummer nicht überschreiben. Die Nummer wurde geändert als ich die andere verifizierte Nummer als Rufnummerübermittlung angegeben habe.
    Damit eine Nummer in der Fritz!Box registriert ist, hätte man diese Nummer doch erstmal unter 1&1 einrichten müssen oder nicht?

    PS: Verfällt ein Guthaben nach bestimmter Zeit? Da ich nicht so oft ins Ausland oder Mobilfunknetz telefoniere, reichen wahrscheinlich meine 10,00 Euro Guthaben für 1 Jahr!

    Schucki
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    durch die Umstellung auf "komplett" und die Start-Code Eingabe, wird durch die Funktion TR-069, "halb-" automatisch die Basis Konfig. vorgenommen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/TR-069
     
  5. chessbow

    chessbow Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Schucki

    Nein deine PoivY-Nummer mußt du nicht bei 1und1 einrichten.
    Du mußt sie nur in der Fritzbox einrichten.
    Wenn die Nummer in der Fritzbox als registriert angezeigt wird bedeutet: Nummer funktioniert - alles in Ordnung.

    Noch Fragen ? Dann frag, hab das ganze in den letzten Tagen schon durchgemacht. Erfolgreich.
     
  6. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Dir chessbow
     
  7. claban

    claban Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was möchtest Du eigentlich realisieren?

    Kostenlos von zuhause per Telefon ins deutsche Festnetz anrufen?
    Dafür nimmst Du die bei 1und1 registrierte 1und1 voip-nr.
    Evt. in der Fritzbox bei Telefoniegeräte als Hauptnr. eintragen,damit
    die als abgehende Nr. genommen wird.


    Günstig von zuhause per Telefon in deutsche Mobilnetz, Ausland Festnetz und Auslandmobil anrufen?
    Dafür erstellst Du in der Fritzbox eine Wahlregel(besser und einfacher per lcr)z.B. 015 016 017 soll über poivy gewählt werden (z.B. *122# je nachdem welche Nr. dein poivyeintrag in der Fritzbox hat.)
    ebenso die notwendigen Vorwahlen fürs Ausland eintragen


    Kostenlos vom 1und1handy zu Festnetz Deuschland?
    ist immer kostenlos

    Günstig vom 1und1handy ins deutsche Mobil oder ins Ausland?
    dafür rufst Du vom handy die lokale Einwahl von poivy an
    (dein 1und1-handy ist ja bereits bei poivy verifiziert)


    Da ich weder Komplettanschluss noch ne 7270 habe kann ich über den evtl. Sinn einer Verifizierung von 1und1-nr. beim betamaxanbieter, nichts sagen.

    mfg claban
     
  8. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dein Guthaben verfällt nicht, aber nach 90(120?) Tagen hast Du keine Freedays mehr. Dann kosten die ehemals freien Länder allerdings meist 1 bis 2ct/min.
     
  9. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast nach erfolgreicher Einrichtung die Nummer einmal als 1&1 Nummer drin (für Gespräche ins dt. Festnetz) und einmal als Poivy (oder voipdiscount etc.) für Mobil und Ausland über Wahlregeln.

    Auch damit man nicht durcheinander kommt, mache ich da immer ein +49 ... siehe Bild.

    Der Sinn der Verifizierung besteht darin, die Rufnummer bei ausgehenden Gesprächen zu übermitteln.

    Bei den Wahlregeln gehts im Übrigen einfacher, wenn man statt 015, 016, 017 einfach Mobilfunk wählt, und wenn man nur einen alternativen Anbieter hat bei Auslandswahlregel einfach Ausland auswählt.
     

    Anhänge:

  10. claban

    claban Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh, ja ist klar..

    kurze Nachfrage zur Grafik.. sorry offtopic... wie krieg ich mehr als 10 voip nummern in die fritzbox? hab nur die 7170, geht das nur mit der 7270?
    Gibts ne Anleitung? Hatte schon mal gesucht, aber nichts gefunden, evtl. falsche Suchbegriffe verwendet.. wär für einen Tipp dankbar..
    mfg claban

    --- Edit DM41 ---
    Die Beiträge zur letzten Frage wurden abgetrennt und sind nun hier zu finden:
    Mehr als 10 VoIP-Rufnummern möglich, aber wie genau? - IP-Phone-Forum