Userrestriktionen der Fritz-Oberfläche bei Nutzung eines veralteten Browsers

guru1d

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2014
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
3
Du beschwerst dich, dass ein Uralter Browser auf deinem neuen Router nicht funktioniert.
Beschwerst du dich auch, dass du mit den Rentenmark-Münzen bei der Bundesbank keine Euros mehr bekommst?
Beschwere mich das es plötzlich nicht mehr ging und habe lieb um eine Lösung gefragt, die ich nun zum Glück gefunden habe :). Ja ich könnte die Rufumleitung auch über das Smartphone umstellen oder zu einem anderen PC gehen oder die Telefonliste abrufen, aber ist ja alles umständlicher. Was mir vorher nicht klar war, dass man bei der VM auch einfach nur den Systemzustand speichern kann (und nicht herunterfahren muss), wenn darin direkt in der aktulle Browser offen ist, geht es auch fix mit dem Umweg über virtuellen PC.
Und noch einmal wenn MS die Usability hinbekommt bin ich der erste der Wechselt (also der letzte ;)). Verzichte so sowohl auf Performance (XP wird die Multi CPU bestimmt nicht so gut verwalten) auf RAM da 32 GB eingebaut sind (Rest zurzeit als RAMDisk), als auch auf Updates, da auf neueren PCs WinXP nicht mehr läuft zumindest ging es damals schon nicht mehr nach Mainboard Chipsatz von H87 auf H97 obwohl sich zwischen den Beiden wohl nur der Name geändert haben soll...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,057
Punkte für Reaktionen
555
Punkte
113
Die Unkenntnis in Bezug auf die Erwiderung von @Olga66, "das (sic!) es immer eine Alternative geben wird", ist real und nicht gespielt.
Offenbar ist es in diesem Fall aber wohl doch alternativlos.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
@PeterPawn ,

danke das du darauf ausgiebig geantwortet hast.
Aber sorry, ich dachte ein Forum ist auch zum Diskutieren da, und darum habe ich auf einen Beitrag geantwortet, wie du eben auch.
Ich wollte lediglich darauf hinweisen, das ich gerne updaten würde, aber leider nicht kann.

Aber du hast natürlich recht, und ich hätte bei meinem letzten Satz noch einen Smile anhängen sollen, dann hätte das besser gepasst.
Der Grund war, das es bis vor kurzem noch funktionierte und jetzt nicht mehr, das wars auch schon, und will mich auch nicht weiter darüber aufregen. Es ist wie es ist und gut, wie bereits geschrieben, habe ich ja eine Lösung gefunden :) Beifall werde ich dazu aber auch nicht klatschen;)

Wenn es was zum Aufregen gibt, ist es immer noch der Bug mit dem 2400er Repeater, der sich seit der 7.19 in der FW befindet und im 5Ghz Netz mit Exynos SoC nicht klarkommt. Und da sehe ich tatsächlich AVM in der Pflicht :cool:

Nichts für ungut!

Roland
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
527
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
28
Es gibt bestimmt eine Möglichkeit auf das System zuzugreifen und von nicht weiter genannten Internetseiten etwas zu finden was lauffähig ist auf diesem System.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IPSchorsch

Guest
Ich versuche mir auch gerade vorzustellen, wie alt z.B. das eigene Smartphone sein muß (sofern es überhaupt "schon" eines gibt, wobei aber wieder bei jemandem mit ausgeprägten (aktuellen) Technik-Kenntnissen das Fehlen eines solchen eher verwundern würde), damit man auch damit nicht mehr die notwendigen "Handgriffe" an der FRITZ!Box vornehmen kann ...

Die ältesten, mir zur Verfügung stehenden mobilen Geräte sind ein Nexus 7 (Juni 2012) und ein Nexus 4 (Oktober 2012). Mit beiden kann ich die Fritzbox ohne Probleme administrieren (zumindest ohne technische Probleme, die kleinen Schaltflächen auf dem kleinen Bildschirm eines Nexus 4 zu treffen, kann schon ein Problem sein :))
Daneben gibt es noch einen 2010 selbst zusammengebauten PC mit einem Intel i5 der ersten Generation, auf dem ein aktuelles Windows 10 läuft (und das ziemlich gut). Auch mit diesem "Oldtimer" lässt sich die Fritzbox wunderbar administrieren. AVM hat mich also in keinster Weise zu neuer Hardware "gezwungen" und die Verwendung aktueller Browser sehe ich nicht wirklich als Problem...
 
  • Like
Reaktionen: SnoopyDog

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,242
Punkte für Reaktionen
280
Punkte
83
Win10x32 läuft bei mir sogar noch immer auf einem Acer Aspire 7003WSMI aus 2006 der auch mit XP daherkam und mit SSD sogar verwendbar für einfachere Sachen.
Ok eigentl. ja nur mehraus Interesse um zu schaun ob er die Updates noch frißt und weil ich ihn nicht entsorgen möchte und wegen eines alten Programms das ich irgendwann noch mal brauchen werde wenn ich viel Zeit hab.

Nur darum ging es hier nicht bei der Anfrage, sondern um die affektive Reaktion der breiten Ablehnung worin sich fast alle einig waren ohne nur ansatzweise auf sein Problem oder eine mögliche Lösung einzugehen.
Und wie man sieht gibt es ja sehr wohl eine Lösung dafür.

Wenn man keine Lösung hat auch gut, aber aufgrund des eigenen Unwissenens (was ja nichts Verwerfliches darstellt) und um dies zu verbergen andere derart niederzumachen finde ich abscheulich!
 
Zuletzt bearbeitet:

hippie2000

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
28
Auch wenn fast alle über Barrieren jubeln:

AVM prüft da weder auf eine Browserversion, noch ob sie supported ist oder gar DSVGO konform.
AVM hat eine willkürliche Barriere implementiert die auf Funktionen testet, und njchts weiter.

Seit 25 Jahren versucht man das Internet möglichst für Jedermann erreichbar zu machen. Seit 25 Jahren gibt es Feinde dieser Grundsatzidee und Browserkriege über Features...

Ein sorry.lua Redirect mit Vollbarriere is der übelste Fail an Webdesign den ich je sah.

browser.js gibt es seit 6.35, und wird seitdem immer weiter verschärft, die Vollbarriere sorry.lua gibt es seit 6.36.
Saubere Arbeit wäre die Ergebnisse der Ermittlung der "höheren" Browserfunktionen abzuspeichern und an den wenigen Stellen das Design zu adaptieren (oder die Luxusfunktion auszublenden).

Wie gesagt, ich habe bisher keine Ecke im Webinterface finden können die die letzte Verschärfung begründet...
Vielleicht gibt es ja einen Flugsimulator als Easteregg 2021...

Wohl dem der Adblocker nutzt und einen Custom Filter erstellen kann. Bei Mobilgeräten oder anderen Smartsystemen mit Browser wird das sehr viel schwieriger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
527
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
28
Das ist aber nicht bei AVM so, in den App-Stores werden z. b. Bestimmte ad Blocker auch nicht mehr angeboten da sie sonst ihre Werbung nicht mehr platzieren können. Doch durch kluge Köpfe kann man auch diese auf die Endgeräte installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,841
Punkte für Reaktionen
926
Punkte
113
So einfach, wenn es immer wäre :)
Ist es nicht, in der Tat. Aber diese "Altsysteme" muss man dann doch nicht wirklich für den Zugriff oder die Konfiguration des aktuellen Router/IAD verwenden. Ich habe (allerdings in einer VM, wo Änderungen nach "normaler Nutzung" i.d.R. verworfen werden) auch noch ein Altsystem für bestimmte Zwecke (das hat aber u.a. auch kein Internetzugriff). Und da wo es evtl. nicht (einfach) mit einer VM gelöst werden kann, auch das "physische" Altsystem muss sicherlich nicht in allen Fällen zwingend einen Internetzugang besitzen.
 

hippie2000

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
28
Effektiv gibt es 3 Versionen von browser.js, ab fw 6.36, 7.19, 7.24. Den Filter habe ich mir bereits für 7.19 Labor geschrieben IIRC.

Der Test ist sehr sauber und prüft auf window.xxx Objekte, also kein Gefrickel mit Browserstring usw. Murks ist halt die Vollblockade.
Die Objekte sind ab 6.35 Blob, ab 6.36 requestAnimationFrame, ab 7.19 zusätzlich Proxy und Promise, und ab 7.24 zusätzlich Promise.resolve.

Im Link oben sind nun die Teile des Weninterfaces gelistet die die geprüften Objekte nutzen. Ich automatisier das mal für alle Firmware.

Ich nehme zurück dass es keinen Grund für die Verschärfung gibt nur weil ich ihn nicht entdeckte. Es sind vorwiegend Smarthome, MyFritz und NAS.
Nur dafür alle Funktionen der Box zu blockieren ist nicht wirklich klug,,,

Gibt ja offensichtlich eine grosse Anzahl an Leuten die Barrieren als oberste Direktive sehen, die waren vor 25 Jahren schon peinlich und sind es heute noch viel mehr.
Die einen entwickeln Technologien die möglichst alle verbinden, die anderen ergötzen sich an Mauern die das um jeden Preis verhindern....

Edit: Habe mal einen Browsertest gebastelt und es ist in der Tat nur 7.24 (Promise.resolve) ab wann ich den Filter fritz.box/js/browser.js nutzte:

 
Zuletzt bearbeitet:

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Hallo @NDiIPP ,

natürlich muss man das nicht zwingend mit dem alten IPad 3 machen, aber es ist durch den größeren Bildschirm komfortabler als mit dem kleineren Smartphone.
Wie bereits geschrieben, ist diese Hofstelle unbewohnt und sonst auch kein Laptop oder Desktop PC vorhanden.

Dieses WLAN Netz wurde für die IP-Kameras (10 Stk.) und die ganzen SmartHome Steuerungen aufgebaut und natürlich, wenn jemand da ist, auch WLAN vorhanden ist.
Der Weiler liegt so gesagt am Arsxx der Welt :) und mit mobilen Daten sieht es da auch nicht gut aus - EDGE.

Die Steuerung ist für die Hühnerklappe, Weidezäune, Licht und Temperaturüberwachung. Die 10 Kameras für die Überwachung der Hühner-, Ziegen und Pferdeställe, sowie die Hofüberwachung und Ziegenweiden, Pferdekoppeln, Teich und dem Paddock. Für das gemütliche Beisammensein gibts noch eine Grillkota - aktuell außer Betrieb wegen Corona.

Da gibt es immer wieder was ein oder umzustellen oder neu anzumelden, da kam mir das alte IPad gerade recht. Da dieses nicht mehr funktionierte, habe ich mir für Zuhause ein neues Android Tablet gekauft und ein IPad Air für die Hofstelle abgestellt, damit funktioniert es. Ich traue mich jetzt gar nicht "noch" zu schreiben, ohne Angst haben zu müssen das PeterPawn gleich wieder ein Buch schreibt:rolleyes:

Aber alles gut, aktuell funktioniert alles und läuft.

Bei mir Zuhause ist es was anderes, da bin ich immer auf den aktuellsten Stand.

Gruß

Roland
 

Anhänge

  • mesh.jpg
    mesh.jpg
    824 KB · Aufrufe: 26

hippie2000

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
28
Gerade mit MSIE11 auf Win7 getestet, der scheitert auch bei 7.24+ - ein 4 Monate alter Browser von November :)
Nicht dass ich den heiligsprechen will, aber man sieht schon wie absurd das Wort veraltet verwendet wird.

Der kann auch kein Promise.resolve:
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
235
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Der ist aber, lt. Microsoft auch nicht mehr up to date (Wir empfehlen die Verwendung des neuen Microsoft Edge.) und Win7 wird seit 14.01. auch nicht mehr supported.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,242
Punkte für Reaktionen
280
Punkte
83
Ist doch nicht wahr, Win7 erfährt noch 2 Jahre Updates für Firmen die eben auch bereit sind dafür zu bezahlen (und auch jenen die sich das zunutze machen können)!
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
694
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
Seit 14.1.2020 übrigens! Und diese bezahlte Supportverlängerung ist auch nur geborgte Zeit. Ich würde jetzt nicht drauf setzen, dass es nochmals wegen des Riesenerfolges verlängert wird. :)
 

rstle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1,368
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Selbst mit Chrome aktuell, wird mir auf dem Mac die Ansicht der FB verweigert.
Bildschirmfoto 2021-03-06 um 14.59.10.png
Bildschirmfoto 2021-03-06 um 15.01.08.png

Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Lurtz

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Du wirst irgend ein Add-On einsetzen, das die Anzeige verhindert. Bei mir gehts mit der gleichen Chrome-Version (MacOS 10.14 Mojave und 10.15 Catalina) und einer 7490 mit Fritz!OS 7.21 problemlos.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
747
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43
  • Like
Reaktionen: Karl.

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,907
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Und noch einmal wenn MS die Usability hinbekommt
Was hat MS damit zu tun, dass AVM für die Bedinung der aktuellen Firmwar der FritzBoxen einen Browser verlangt, der nicht aus der Steinzeit der Computerzeit kommt, also einen Browser, nicht älter als 5 Jahre ist?
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

rstle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1,368
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Keine Addons, nur der pure Browser.
Habe die Einstellungen durchsucht.
Ich nutze Chrome nicht, war nur mal zum Test raufgeschoben,
weil vor ein paar Wochen mit Safari keine Fehlermeldungen o.ä an AVM gesendet werden konnten. (Schleife)
So ganz genau weiß ich es nicht mehr, es waren auf jeden Fall Vorgabeseiten) .
Problem ist AVM bekannt, auch mit Chrome, ich sollte Firefox dazu verwenden.. Man arbeite dran.
Ich werf es wieder runter, Safari ist zwar auch Schrott mit seinen Restriktionen,
wird aber da systemzugehörig immer aktualisiert.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via