.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbindung einfach weg --> "Sie haben noch 30 Sekunden" !!!

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von FRITZ!Box7390, 22 Feb. 2009.

  1. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 FRITZ!Box7390, 22 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 Feb. 2009
    Ich habe in den letzten Wochen immer wieder Situationen gehabt, wo ein Verbindung einfach getrennt wurde. Es kam nur die Ansage "Sie haben noch 30 Sekunden!" und dann war auch schon das Gespräch weg. :mad:


    Ich wollte erst heut um Hilfe schreien nun bin ich huer Morgen doch selber darauf gekommen. :-Ö

    Ich werde angerufen auf einer Festnetznummer.
    Für mehr Komfort habe ich den Paralellruf aufs Handy aktiviert.
    Das Gespräch nehme ich aber über VoIP bzw. mit der Fritzbox an.

    Nach 34 Minuten kam dann diese Ansage.
    Mein Guthaben auf dem Dus-Account: 6,13 EUR.

    So, und nun rechnet mal wieviel Minuten bei 17,9 Cent raus kommen.
    Genau - es sind 34 Minuten.


    Von dem Guthaben wird aber nichts verbraucht - warum sollte auch.
    Ich kann gleich ein 2. Gespräch annehmen, was auch wieder nach 34 Min gekappt wird.


    Was soll dieser Piieep? :mad:

    Ich hatte vor 2 Wochen schon ein Ticket aufgemacht und sogar Antwort erhalten. Auch mehrere mal hin und her brachten keine Lösungen.


    Ist das eine Art von Dusnet die Kunden zum bunkern von hohen Geldbeträgen zu zwingen?
    Angenommen ich wollte 2 Stunden Reserve. So müßte ich also 120 Min x 17,9 Cent = also knapp 22 EUR vorrauszahlen nur damit man mir keine Anrufe mehr kappt. Dann nochmals 10 EUR zum vertelefonieren ....


    Piieep oder System was völlig bugy ist? :confused::confused::confused:
     
  2. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Interessant, das Problem wurde hier schon öfter berichtet:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=174830
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1263303&postcount=7
    Wäre interessant zu wissen, ob Deine unten genannte Vermutung auch das Verhalten für die anderen Poster erklären würde.

    Scheint eine durchaus passende Erklärung des Sachverhalts zu sein.

    Nun ja, ich halte hier Deine Unterstellungen von boshaftem Vorsatz für etwas fehl am Platze. Schon mal etwas von Hanlon's Razor gehört? Wie geschrieben, Du bist nicht der erste mit diesem Problem. Nur gab es bisher keine brauchbare Erklärung. Von daher solltest Du dus.net einfach Deine Hypothese mitteilen, und ihnen etwas Zeit zur Reaktion geben....

    Gruß,
    TSCoreNinja
     
  3. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ist auch nicht so, da diese Sicherheitstrennung nur kommt,wenn nicht mehr genug Guthaben vorhanden ist.
    Gerade bei Weiterleitungen, welche ja auch ausgehende Gespräche darstellen, ist es wichtig darauf zu achten, dass genug Guthaben auf dem Account vorhanden ist und vor allem dem SIP-Account zur Verfügung steht, der für die Weiterleitung verantwortlich ist.
    Oftmals werden in der Guthabenverwaltung Guthaben verschoben und stehen dann nicht im geeigneten Moment zur Verfügung.
    Allerdings spinnt auch deren Software manchmal und die Meldung kommt sogar bei Business-Kunden, aber ein Anruf bei Dus.net bringt das Ganze sofort wieder ins Lot.
    Euer Ebi ;)

    PS: Wenn die Weiterleitung auf Sofort steht, kann das auch passieren, da dann das System nicht mehr reagieren kann und nicht weiß, ob der Anruf am VOIP-Anschluß entgegengenommen wurde oder am Handy.
    Ich stelle deshalb immer auf 10 sek. ein.
     
  4. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso soll das nicht so sein?


    Wieso kann ich mehrere Telefonate hintereinander führen und alle werden z.Z. nach 34 Minut abgeschnitten?
     
  5. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dann schau Dir mal gut Deine Guthabenverwaltung an und kontrolliere alles nach.
    Ansonsten kannst Du doch den Sachverhalt mit dem Support dort regeln, vielleicht ist es ein technischer Defekt, den die dort aber nur beheben können, wenn Du ihn meldest.
    Ich hatte ja geschrieben, dass manchmal sich ein Fehler in deren Buchungssoftware einschleicht.
    Eine Firma wie Dus.net kann sich keine Abzocke leisten und wird wohl kaum wegen ein paar Euros solche von Dir vermuteten Praktiken fahren, da hätten die aber viel mehr zu verlieren.
    Euer Ebi :)

    PS: Wie sieht es denn mit den Einstellungen unter "Vorgaben" überhaupt aus?
     
  6. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was soll das mit der Guthaben verwaltung zu tun haben?

    Es läuft auch alles auf dem Hauptaccount.


    Ließt Du auch mal was ich schreibe?

    Der Support wurde schon mehrmals bemührt. Konnte/wollte bis heute nicht helfen.

    Wieviel Kunden has Dusnet?
    Min, 100.000 und wenn jeder von den 20 EUR extra dort liegen haben muß ist das ein Sümmchen. Allein von den Zinsen gibt es ein sehr großen Firmenwagen.
     
  7. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bist Du auch sicher, dass alle Unteraccounts ihr Guthaben vom masteraccount beziehen?
    Wenn die Weiterleitung auf dem Masteraccount eingerichtet ist, wie steht es dann mit den Einstellungen unter "Vorgaben"?
    Hast Du da 1800 sek. auf Mobilfunkanschlüsse?
    Ich lese übrigens sehr genau die Beiträge, weil ich damit täglich auch zutun habe.
    Euer Ebi :)
     
  8. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die angerufene Nummer ist der Hauptaccount.

    Wieso soll das 1800 Sek Limit greifen?
    Ich nehme ja über VoIP an - nicht über Handy.

    Letzte Woche mit etwas Guthaben waren es auch keine 34 sondern ca. 45 Minuten.
     
  9. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Auch das habe ich erklärt, wenn das System durch sofortige Weiterleitung nicht in der Lage ist zu erkennen, ob Du den Anruf am Handy oder am VOIP-Anschluß angenommen hast.
    Somit geht das System vom zweiten aus und dann greift diese Regel!
    Alles Weitere mußt Du jetzt mit dem Support regeln, da keiner hier in Deinen Account und auf Deine Einstellungen schauen kann.
    Ich hoffe, Du hast nicht parallel in der Fritze auch noch eine Weiterleitung drin.
    Euer Ebi ;)
     
  10. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso soll das das Sys nicht erkennen können?

    Wann das Dusnet-Sys merk, dass ich über VoIP annehme, hört das Handy auch auf zu klingeln und macht nicht einfach weiter.

    Auch WÜRDE mir bei annahme über Handy ja auch ab der ersten Sekunde Gebühren berechnet.


    Wenn wir hier über ns, ms, oder sogar mehrere Sekunden reden würden wäre es evtl. noch nachvollziehbar.

    Es vergeht aber eine halbe Stunde aktuell bis der Dusnet-Cumputer mir ins Gespräch quatscht und die Verbindung unterbricht.
     
  11. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Weil ich diese Erfahrung gemacht habe, deshalb gebe ich Dir diese Hinweise.
    Aber ich lasse das jetzt!
    Was Du machen mußt, habe ich Dir geschrieben.
    Euer Ebi ;)
     
  12. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber welche Hinweise?

    Nicht genug Guthaben -> Für was? Anrufe annehmen über VoIP kostet nichts.
    Guthaben falsch -> s.o., außerdem ist es der Hauptaccount
    1800 Sek. -> Es sind z.Z. >2000 Sek und ich nehme ja nicht auf Handy an.
    Support -> Ebenfalls schon mehrmals gemacht.
     
  13. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hilf Dir bitte selbst!
    Ich bin immer wieder erstaunt über solche Leute, denen man helfen möchte und die dann sowieso alles besser wissen und jeden Vorschlag ablehnen - das ist schon echt seltsam.
    Ich wette, ich würde es vor Ort bei Dir sofort beseitigen können.
    Wenn Du es eh besser weißt, dann ist jede weitere Diskussion hier überflüssig.
    Du hast Dich Deiner Aussage entnehmend noch immer nicht an den Support gewendet, dann bist Du selbst schuld, wenn Du nicht weiterkommst.
    Du siehst ja selbst, dass ich als Einzigster Dir noch antworte!
    Euer Ebi :confused:
     
  14. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Willst Du hier einen Verkackeiern?

    Ich sage: Ich hab vor meiner Tür gekehrt.
    Du sagt: Kehr erst mal sauber durch.


    Wie oft willst Du noch überlesen, dass der Support bisher nicht hilft?


    Und wieso kein anderer antwortet? Andere werden erst mal lesen und nachdenken bevor sie den Thread mit 0 Inhalt vollblasen. :fies:
     
  15. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dann mußt Du auf Deinem Problem sitzen bleiben!
    Man kann auch dort anrufen, oder?
    Euer Ebi ;)
     
  16. saruman

    saruman Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    das ist eine "Eigenart" bei dus.net.
    Damit soll sichergestellt werden, dass dein Gespräch nicht mehr kostet, als du noch Guthaben hast.

    Wenn du ein Gespräch beginnst, dann wird anhand des Minutenpreises (z.B. 1 cent) und deinem Guthaben berechnet, wie lange du telefonieren kannst. Dieser Timer beendet das Gespräch nach der berechneten Zeit, vorher kommt noch diese Ansage.

    Bisher ist es noch sinnvoll. :)

    Du hast jetzt bei dir den Parallelruf auf dein Handy geschaltet.
    Sobald jetzt also ein Anruf bei dir eingeht, klingelt dein normales Telefon. Ausserdem wird sofort eine Verbindung zu deinem Handy aufgebaut. Dabei wird wieder berechnet, wie lange dieses Gespräch (das zum Handy) maximal dauern darf und der Timer beginnt zu laufen. Auch wenn du das Gespräch jetzt am Festnetz annimmst, so läuft der Timer trotzdem und beendet das Gespräch nach der Zeit, für die dein Guthaben für ein Gespräch zum Handy gereicht hätte.

    Das Problem ist, dass der Timer beginnt zu laufen, sobald die Verbindung aufgebaut wird. Ob sie auch hergestellt wird, du also wirklich am Handy abhebst, interessiert das System nicht mehr.

    Die Funktion ist also eigentlich durchaus sinnvoll, aber schlecht implementiert. Ob dus.net das ändern wird bezweifle ich allerdings. :(

    Du kannst folgendes ausprobieren, könnte funktionieren, wäre zumindest logisch. ;)
    Du hast deinen HauptAccount (H). Zusätzlich erstellst du einen Unteraccount (U).
    Im Unteraccount stellst du eine sofortige Umleitung (Haken bei B, N und U) auf dein Handy ein.
    Im Hauptaccount stellst du als Parallelruf jetzt nicht mehr dein Handy ein, sondern deinen Unteraccount (interne dus.net Rufnummer 000387123456 nehmen).

    Wenn ich richtig liege, dann läuft der Timer jetzt so:
    Du bekommst einen Anruf auf deinem Hauptaccount. Ausserdem wird sofort eine Verbindung zu deinem Unteraccount hergestellt. Dabei wird berechnet, wie lang diese Verbindung zum Unteraccount mit deinem Guthaben maximal dauern darf. Ergebnis: unendlich, da ein internes Gespräch kostenlos ist. Timer beginnt zu laufen, stört aber niemanden, da unendliche Zeit.
    Durch den Parallelruf kommt jetzt ein Gespräch auf dem Unteraccount an. Dieser baut sofort eine Verbindung zum Handy auf und berechnet, wie lange das Gespräch maximal dauern darf, der Timer für dieses Gespräch beginnt zu laufen.

    Sobald du jetzt den Anruf am Hauptaccount annimmst, also mit deinem Festnetztelefon, sodann endet der Parallelruf, der Unteraccount klingelt nicht mehr, das Gespräch zum Handy ist sofort beendet, der Timer stoppt.

    Einen Versuch ist es Wert. ;)

    Achte dabei darauf, dass auf den Unteraccounts kein Guthaben ist, und diese sich beim Masteraccount bedienen dürfen.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  17. wilderebi

    wilderebi Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Du hast recht, Andreas, habe soeben die Bestätigung Deiner Theorie von der Technik erhalten.
    Das Ziel ist es, das Guthaben nicht ins Minus laufen zu lassen.
    Es ist auch so, wie ich gesagt habe, das System checkt gar nicht, wo nun eigentlich abgenommen wurde, was erst recht bei sofortiger Weiterleitung passiert, somit beginnt von Anfang an die Berechnung zum externen Ziel.
    Deine Lösung mit dem Unteraccount könnte eine Lösung sein, wenn nicht auch da mit kurzer Verzögerung die Berechnung beginnt.
    Euer Ebi ;)
     
  18. dus.net-Support

    dus.net-Support Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Telekommunikations Carrier
    Ort:
    Düsseldorf
    Richtig

    Hallo Forum,

    wenn ein Parallelruf in unserem System eingestellt ist arbeitet alles so wie es soll. Bei Prepaidkunden mit z.B. einem Gutaben von 1,49 EUR auf dem Konto können damit 100 Minuten ins Festnetz telefonieren.

    Wenn nun ein Parallelruf initiiert wird weiss das System vorher nicht welches Ziel den Anruf entgegennehmen wird. So errechnet das System beim Call-Setup welches das teuerste Ziel ist und berechnet daraus in Verbindung mit dem aktuellen Guthaben die Maximallänge des Telefonates. Dies ist bei Prepaid-Tarifen zwingend erforderlich, da diese _nicht_ ins Minus geraten dürfen. Hebt nun ein IP-Anschluss ab ist das Setup jedoch schon gelaufen. Technisch gibt es keine Möglichkeit das Ziel vorher zu erkennen welches abhebt. Würde dies einfach möglich sein hätte unsere Entwicklung dies auch realisiert.

    Die Vermeidung dieses Verhaltens kann mit folgenden Maßnahmen erreicht werden:

    - Guthaben aufladen
    - Parallelruf abschalten
    - In einen Postpaid-Tarif wechseln

    PS: Sowas erfährt man auch wenn man unsere Hotline anruft und nachfragt.

    Viele Grüße,
    Paolo Compagnini
     
  19. FRITZ!Box7390

    FRITZ!Box7390 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Thx, das ist ein heißer Tipp.
    Leider kann man ISDN-Anschlüsse nur komplett übernehmen. Und da ist es jetzt durch die 10 MSN schon mehr als eng bei nur 4 Unteraccounts. ;(


    Es verlangt ja auch keiner die Relativtätsthorie zum umgehen nur um telefonieren zu können. :p

    Die Information wer abnimmt wird gar nicht im Vorfeld benötigt.
    Es ist doch nur nötig, dass wenn das Guthaben aufgebraucht ist DIE KOSTENPFLICHTIGEN Gespräche getrennt werden. Das funktioniert seit Ewigkeiten in Münzfernsprechern, mit Telefonkarten und PrePaidhandys usw.

    Das man hier mit suboptimalen Verfahren arbeitet halte ich für Pfusch. :blonk:

    Und wenn man wirklich so wie beschrieben vorgeht, was passiert, wenn man mehrere Gespräche gleichzeitig führt? Dann wird ja immer nur für das aktuelle Guthaben die max. Zeit berechnet, aber dieses Guthaben ja nicht "reserviert".

    Wenn man alle Gespräche bis zum Limit führt ist man so deutlich ins minus gerutscht.



    Also doch wie vermutet den Account reichlich mit Geld füllen. :heul:


    Aber genau diesen möchte ich doch.


    Würde ich gleich. Leider muß man dafür erst mal min. 6 Euro pro Monat mehr hinlegen. Dafür, dass es wo anders schon für 5 Euro eine Flatrate gibt, ist mir dies als Grundgebür zu teuer.


    Vielleicht ... Aber für was gibt es dann dieses Ticketsystem?

    Wenn man von 5 Fällen in einem doch mal eine Antwort bekommt so geht z.B. bei dem Thema die Antworten völlig am Thema vorbei. Entweder es wird nicht richtig gelesen, der Support kennt die Macken von System selber nicht oder es wird selbst auch keine Lösung gekannt.

    Mehrmals gefragt -> Erklärung Abhilfe = 0
     
  20. saruman

    saruman Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    Ok, das stimmt. Du könntest dich aber theoretisch nochmal registrieren. Dann hättest du noch einen Haupt- und vier Unteraccounts. Dort hast du zwar deine portierten Nummern nicht, aber das ist ja egal. Anrufe gehen da ja keine ein. :)

    Sehr gute Frage. Vielleicht kannst du während dieser Zeit garkein kostenpflichtiges Gespräch mehr aufbauen, weil dein komplettes Guthaben schon für das Handygespräch (das nie zustande kam) reserviert ist.

    hey, wir sind uns einer Meinung, das find ich gut. ;) :)

    Viele Grüße
    Andreas