[Problem] Verbindungsabbrüche WDS zwischen FB 7390 und 7170

markussk

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe mir im Forum schon viele Themen durchgelesen, konnte aber keine Lösung für mein Problem finden, deswegen frage ich noch mal nach:
Ich habe seit über einem halben Jahr eine FB 7170 als Router und Basisstation und eine FB 7390 als Repeater zusammen laufen. Bis letzte Woche lief das auch ganz normal, jetzt habe ich alle paar Stunden immer einen Verbindungsabbruch. Sieht im Log so aus:

19.02.12 20:23:09 WDS-Repeater angemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse: , Geschwindigkeit 54 MBit/s.
19.02.12 20:22:22 WDS-Repeater abgemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse:
19.02.12 20:21:57 WDS-Repeater angemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse: , Geschwindigkeit 54 MBit/s.
19.02.12 20:21:38 WDS-Repeater abgemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse: .
19.02.12 20:21:20 WDS-Repeater angemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse: , Geschwindigkeit 48 MBit/s.
Nachdem ich dann beide Boxen neu starte läuft es für eine Weile. Da das ein halbes Jahr problemlos funktioniert hat und ich nichts geändert habe, kommt ein Konfigurationsfehler nicht in Frage. Eine Störquelle ist auch nicht dazugekommen. Auf beiden Boxen läuft die jeweils aktuelle Firmware-Version.

Ich habe keine Ahnung, woran das liegen kann. Hat dazu jemand eine Idee? Vielen Dank.
 

JimmyKater

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2011
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also da DU sagst, nichts verändert zu haben, kommen die Probleme vielleicht ja von außen? Evtl ist eine neue Störquelle dazugekommen, wie zB eine Mikrowelle in der Nachbarwohnung, weitere WLANs, die auf "Deinem" Kanal senden... daher die folgenden Fragen:

Wie regelmäßig passiert das? Also immer zur ungefähr gleichen Zeit? Falls ja, probier doch mal, zur besagten Zeit die Störquellen-erkennung (so es die bei der 7170 gibt).
Wie sieht das Log der 7390 dazu aus?
Hast Du auch schon mal einen anderen Kanal ausprobiert?

Vielleicht helfen Dir die Fragen, das Problem weiter einzugrenzen.

Bestes
Jimmy
 

markussk

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort.

Neue Störquellen sind meines Wissens nicht dazugekommen. Die Störquellenerkennung findet auch nichts, den Kanal habe ich auch schon mal gewechselt, das ändert nichts.

Habe das Log der beiden Boxen mal genauer ausgewertet: Das Problem tritt tatsächlich nur auf, wenn ich die Verbindung länger benutze. Also ein paar Stunden nachdem ich zu Hause bin, dann aber extrem oft. Es könnte also entweder allgemein daran liegen, dass die Leitung benutzt wird oder daran, dass mein Handy sich am WLAN anmeldet.

Ist beides aber nicht so nachvollziehbar, weil es vorher ein halbes Jahr problemlos lief.
 

JimmyKater

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2011
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich verstehe, dass Du nicht zufrieden bist, ich wär's auch nicht...

Leider können die Ursachen dafür so vielfältig sein, dass alles, was ich Dir hier noch raten könnte, irgendwie ein blindes Raten wäre. Vielleicht eins noch: Frag doch mal den Support von AVM. I.d.R. sind die ganz freundlich und kompetent und geben sich erst zufrieden, wenn das Problem gelöst ist.

Bestes
Jimmy
 

markussk

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, was ich jetzt sagen kann: Die Störungen tregen immer abends auf, so ab etwa 17:30 Uhr. Andere Einträge zur selben Zeit sind im Log nicht zu finden, Störeinflüsse entstehen zu dieser Uhrzeit auch keine neuen. Hat irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte? Immer zur gleichen Zeit?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Vielleicht macht jemanden mit einer Mikrowelle seinen Tee heiß?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
die Aussage "weil es vorher ein halbes Jahr problemlos lief" bringt bei Produkten wie PCs, Handys (insbesondere Smartphones), Tabl.** sowie F!B usw. garnichts, da diese Produkt durch die verwendete Software/Firmware im ständigen "Wandel" sind, nämlich durch Updates, evtl. Fehlimpulse usw.
Des weiteren sollte man immer die genaue Firmware-Version* angeben und Auffälligkeiten in den Fehlerprotokollen.
(* bei der 7390 bitte mal die www.avm.de/labor verwenden (hat RC Status = kurz vor final), da die aktuelle final doch buggy ist)

** HP Touchpad ging bei mir bis vor wenigen Wochen fehlerfrei, dann kam HP-Update und seitdem hab ich auch immer An-/Abmeldung [dies nur als Randbemerkung, scheint also am HP WLAN-Treiber in meinem Fall zu liegen]
 

markussk

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Firmware habe ich auch nicht geändert, aber den RC schaue ich mir mal an, vielleicht bringt das ja was.
Was jetzt tatsächlich Besserung (aber keine Lösung) gebracht hat, ist noch mal den Kanal zu wechseln und die Box einen halben Meter höher zu hängen. Insofern vermute ich also fast doch ein Empfangsproblem, auch wenn ich definitiv keine neue Störquelle ausmachen kann. Da müsste schon jemand einen Störsender aufs Haus richten oder sowas.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... jetzt habe ich alle paar Stunden immer einen Verbindungsabbruch. ...
Der Elektriker deines Vertrauens hat wahrscheinlich ein Gerät, mit dem er das 2,4 GHz/4,8 GHz Spektrum auf Störungen untersuchen kann. Ich habe mal bei einem Freund zu einen ähnlichen Fehler gesucht und dabei entdeckt, dass die Störquelle ein in 200 m Entfernung stehender Hochspannungsmast war. Solche Störquellen lassen sich mit den Mitteln, die in der Box eingebaut sind, nicht finden.
 

AlfonsS

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,
wenn DECT aktiviert ist steht bei mir die SAT TV-Karte! zumindest auf
einem Kanal, die Verbindung mit der Brücke zur Enterprise bricht ab! (Tele5)
Nur zu Störungen und woher 8)
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,234
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut