Verbindungsaufbau zu WLAN-Netz teilweise langsam

big_zlatan

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hi,

ich brauche in manchen Ecken einen WLAN-Repeater (Fritz!Repeater 310). Meistens geht der Verbindungsaufbau problemlos, teilweise dauert der aber bis zu 2 Minuten und muss mehrfach angestoßen werden. Das liegt nicht an den Clienten, denn wenn das Problem besteht, besteht es bei allen. Ich weiß nicht ob es am Repeater oder der Fritzbox (7272) liegt. Bekommt man das irgendwie heraus? Es gibt nichts im Netzwerk, dass die Fritzbox in irgendeiner Weise auslasten würde. Sie wird nicht als Mediaserver oder Fileserver verwendet. Übermäßig viele Geräte sind auch nicht angeschlossen.

Zlatan
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe genau das gleiche Problem. Allerdings hatte ich es auch schon mit der Vodafone Powerstation. Dann habe ich mir eine FRITZ!Box 7590 besorgt, aber zu meiner großen Enttäuschung ist es da das gleiche.
 

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Moin,

gönnt euch mal zu Ostern Repeater AVM 1200 oder besser. Die sollten die Fritzbox möglichst gut "sehen". Das habe ich auch mit mehreren 1200 (nicht als Kette) gut in Betrieb.

Viel Erfolg

Andreas
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hab ich schon. Aber es ist wirklich kein Problem der Signalqualität. Gestern Abend haben wir zu dritt mit streaming Filme geguckt, jeder auf seinem Gerät. Kein Problem. Es ist nur der Verbindungsaufba, der manchmal unerklärlich lang dauert. Sehr nervig.
 

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
... und die Server auf der anderen Seite könnten nicht gerade überlastet sein? Wie ist das mit einem verkabelten Gerät am LAN? Wie ist das WLAN in der Umgebung? Rein HF mäßig ist das auch mal schnell voll. Feldstärke ist nicht alles. Durchsatz hat damit noch nichts zu tun. Poste doch mal bitte ein Bild von Deinem Netzwerk und der WLAN Umgebung..
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
A propos Server ueberlastet, da hab' ich gefuehlt schon hundert Mal folgendes probiert: Ich will zB auf meinem iPhone oder iPad eine Seite von einer Zeitung öffnen. Laden dauert ewig. Dann schalte ich das WLN aus, das iPhone schaltet auf 4G um und zack, ist die Seite geladen. Das gleiche auf dem iMac. Den habe ich versuchsweise mal verkabelt, und seitdem scheint es mir besser zur sein.
Immagine 30-01-21 alle 12.28.jpeg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
... der 2400 wird nur mit 100 Mbit gespeist? Kann man noch etwas aus dem WLAN nehmen? Wie sind die WLAN-Kanäle belegt? Wie ist das WLAN-Umfeld? Kann man mehr Geräte ins 5Ghz Netz bringen? Wie ist die Bandbreite des Anschlusses ...
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
WLAN Umfeld, also wenn du damit Störungen durch Nachbarwohnungen meinst, wir haben ein freistehendes Einfamilienhaus, und das nächste ist gut 50m weit weg. Zum Thema Geräte aus dem Netz nehmen, ich hab das oft früh am Morgen probiert, wenn alle anderen noch schlafen. Meinst du, dass nur der Fakt, dass die anderen Geräte im Netz sind, ohne aktiv benutzt zu werden, schon was ausmacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
... Bandbreite vom Anschluss?
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
43Mbit im downstream, 15 up. Sollte zum Zeitunglesen ausreichen
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Hast du denn beim Zeitungslesen auch Verzögerungen?
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
naja wie gesagt, es kommt oefter mal vor, dass es bis zu zwei Minuten dauert, bis er die Startseite geladen hat, wobei die gleiche Seite mit 4G in 2s lädt.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Dann solltest du in so einem Fall mal die Pakete mitschneiden. Erst dann kann man feststellen woran es wirklich liegt. Alles andere sind nur Vermutungen.
Wie lange braucht z.B. die Domain Auflösung?
 

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit den DNS-Einstellungen hab ich auch schon rumgespielt, zZ habe ich Cloudflare (1.1.1.1) eingestellt. Hat ein bisschen was gebracht, aber das Hauptproblem muss woanders liegen.
Pakete mitschneiden? Wie mach ich das?
Ach ja, wenn ich mit der Fritz-WLAN-App die Geschwindigkeit messe, ist immer alles supi, sofort da ohne Verzögerung, misst so um die 100Mbit.
Ein bisschen habe ich auch Apple im Verdacht. Habe aber leider keine Android-Gerate im Haushalt zum Vergleich. Nur einen Windows-PC, und da geht es flott. Aber wenn ich nach "Ios 14 Wifi Probleme" google, kommt zwar ein bisschen was zum Vorschein, aber am Ende doch nichts was auf meine Symptomatik passt.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43

Peter Marius

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, auch über WLAN. Aber wenn 100 Millionen iPhones Probleme mit WLAN hätten, wuerden die Diskussionen darüber wohl mit Google auffindbar sein, vermute ich.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Hier im Forum findest du genügend Probleme zwischen FB und Äpfeln.
Wenn du hast, kannst du ja mal einen AccessPoint von einem anderen Hersteller aufbauen und deine Äpfel dort anbinden.
 

big_zlatan

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2021
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mein Heimnetzwerk sieht dem oben geposteten ähnlich, nur mit weniger Geräten. In Summe sind es 5-6 Geräte, alle über WLAN, nichts per LAN. Und Apple nutzt hier auch keiner.

Probleme mit anderen WLAN-Netzen kann ich ausschließen, da gibt es nur eines und das kann ich abschalten. Die Probleme bestehen auch wenn es aus ist.

Bzgl. der Auslastung der Fritzbox: Da hängt wie gesagt wenig dran. Kann man das über den System-Log herausbekommen?

Und nochmal: Es geht lediglich um den Verbindungsaufbau, nie darum dass irgendetwas langsam ist wenn die Verbindung einmal aufgebaut wurde.
 
  • Like
Reaktionen: Peter Marius

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
745
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,393
Mitglieder
360,391
Neuestes Mitglied
Knut894

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via