[Info] Verlauf einer Bestellung , wird aktualisiert

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ausganglage:

1&1 Kunde mit 16.000 Tarif, ich hatte selbst vorher gekündigt bei 1&1.

derzeitige Leitung 14.05.2013 (Fritzbox 7170)

DSL-Info.JPGÜbersicht.JPG

neuer Leitung (Easybell)

DSL Easybell.jpgFritz Easybell.jpg


Bandbreitengarantie

Code:
An ihrer Adresse erreichen Sie voraussichtlich eine Bandbreite von 8.000 kbit/s.

Bitte beachten Sie, dass Sie einen ADSL2+ und VoIP-fähigen Router benötigen. Wir empfehlen die FritzBox 7390, die Sie bei uns kaufen oder mieten können.

Wir garantieren Ihnen eine Bandbreite von 4.000 kbit/s.

Status:

Bin auf Easybell gekommen durch meine Gas/Strom Wechselplattform "Ver****"


Bestellt mit Portierung einer Nummer von 1&1 (24,90 Euro), und sonst sollten keine weiteren Kosten vorkommen :D

03.05.2013

- Easybell Komplett Time bestellt zum frühmöglichsten Zeitpunkt (07.07.2013)
- Email erhalten mit Portierung & Widerrufsrecht


07.05.2013

Portierungsantrag
Code:
(Kündigung von Telefon-/ISDN-/PMX-Anschlüssen bei TNB abgebend
[B]separate Kündigung [/B]beim bisherigen Anbieter nicht erforderlich)
unterschrieben verschickt


08.05.2013

Email "Die Bestellung von Komplett time war erfolgreich"

Code:
"Den Schaltungstermin werden wir mit Ihrem Altanbieter abstimmen und Sie in einer separaten E-Mail darüber informieren. Üblicherweise wird die Schaltung frühestens 4 Wochen nach diesem Schreiben stattfinden. Ein Techniker ist bei der Schaltung voraussichtlich nicht nötig."

08.05.2013

Email "Ihr Altanbieter hat das Portierungsformular erhalten"

Code:
Sehr geehrter xxxxx,

als Zwischeninformation möchten wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Altanbieter uns den Erhalt des Portierungsformulars bestätigt hat.

Ihr Altanbieter prüft nun die auf dem Portierungsformular gemachten Angaben und wird - soweit diese korrekt sind - sowohl Ihnen als auch uns innerhalb der nächsten Tage den Wechseltermin mitteilen. Selbstverständlich werden wir Sie unverzüglich informieren, sobald uns eine Rückinformation vorliegt. Falls Ihnen die Kündigungsbestätigung ihres Altanbieters vor unserer Mitteilung zugehen sollte, informieren Sie uns bitte.
15.05.2013

Heute mal ins Kundenportal geguckt

Code:
>Die Provisionierung wurde gestartet.
voraussichtliches Lieferdatum
14.06.2013
, denke das System hat automatisch 4 Wochen dazugezählt

14.06.2013

1&1 "Mitnahme Ihres Anschlusses möglich"

Code:
Kundennummer:   xxxxxxx
Vertragsnummer: xxxxxxxxxxxx

Sehr geehrter Herr x,

heute informieren wir Sie darüber, dass die von Ihnen gewünschte Mitnahme
Ihres Anschlusses durchgeführt werden kann. Gerne erläutern wir Ihnen,
wie diese genau abläuft.

Ihr neuer Anbieter hat uns mitgeteilt, dass Ihr Anschluss am 08.07.2013
umgestellt wird. Damit wird Ihr Anschluss erst nach dem bereits
bestätigten Ende Ihres 1&1 Vertrags portiert. Bei Fragen dazu wenden Sie
sich bitte direkt an Ihren neuen Anbieter. 

Natürlich stellen wir für Sie sicher, dass Sie Ihren Anschluss ohne
Unterbrechung bis zum oben genannten Portierungstermin nutzen 
können. Direkt nach der Umstellung surfen und telefonieren Sie über 
Ihren neuen Anbieter.

Die Kosten für Ihren Anschluss von 1&1, die bis zum Wechsel entstehen,
werden auf den Tag genau berechnet. Das heißt für Sie, dass Ihnen die
Kosten nur anteilig in Rechnung gestellt werden.

Bitte beachten Sie: Für die Portierung Ihres Anschlusses wird Ihnen
gegebenenfalls eine Gebühr gemäß unserer Preisliste berechnet.

Hier eine Übersicht Ihrer 1&1 Rufnummer(n), die Sie mitnehmen möchten:

xxxxxxxxxxxxxxxx

Hinweis: Wenn Sie Fragen rund um die Rufnummernmitnahme haben oder eine
Änderung bei den zu portierenden Rufnummern wünschen, dann wenden Sie
sich bitte an Ihren neuen Anbieter. 

Haben Sie noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da. Sie erreichen uns
täglich rund um die Uhr - kostenfrei aus dem Fest- und Mobilfunknetz
der 1&1 Telecom GmbH - unter:

0721 96 00

Wir hoffen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder als Kunden begrüßen
zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre 1&1 Telecom GmbH
19.06.2013

"Ihr Altanbieter hat die Anschlussübernahme zum 08.07.2013 bestätigt"


Code:
Sehr geehrter Herr X,

als Zwischeninformation möchten wir Ihnen mitteilen, dass ihr Altanbieter uns den 08.07.2013 als Termin für die Anschlussübernahme bestätigt hat.

Sollte dieser Termin von dem erwarteten Ende Ihrer Vertragslaufzeit abweichen, informieren Sie uns bitte. Wir werden in diesem Fall mit Ihnen das weitere Vorgehen abstimmen.

easybell wird im nächsten Schritt die Deutsche Telekom auffordern, die Leitung zu übergeben. Diese Aufforderung können wir frühestens zwei Monate vor dem geplanten Termin an die Deutsche Telekom übermitteln. Wir werden Sie über alle weiteren Schritte informieren.

Zufriedene Kunden sind uns wichtig. Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie uns unter [email protected] oder 030/80 95 1010.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten Meinhoff
Ihr easybell Kundenbetreuer
24.06.2013

"Ihr Schaltungstermin und Ihre Zugangsdaten für Komplett time"

Code:
Sehr geehrter x

wir freuen uns, Sie bald als easybell Kunden begrüßen zu können.

Der Schaltungstermin für ihren Anschluss Komplett time wurde von Ihrem Altanbieter und der Deutschen Telekom für den 08.07.2013 bestätigt.

Für die Schaltung ist kein Technikertermin bei Ihnen vor Ort erforderlich. Sie müssen also nicht zu Hause bleiben. Die Schaltung wird am 08.07.2013 bis spätestens 20 Uhr erfolgen. Es kann sein, dass Ihr Altanbieter den Anschluss schon früher am Tag deaktiviert. Daher könnte es zu einer kurzzeitigen Unterbrechung der Internetverbindung kommen.

Bitte beachten Sie, dass es nach der Schaltung bis zu 24 Stunden dauern kann, bis Ihr Anschluss die volle Bandbreite erreicht.

Sollten Sie einen Router bei uns bestellt haben, so erhalten Sie diesen spätestens drei Tage vor dem Schaltungstermin. Der Router ist mit ihren Zugangsdaten vorkonfiguriert. Sie brauchen diesen nur noch anzustecken und können sofort lossurfen und telefonieren.

Bei Verwendung eines eigenen Routers können Sie ihren DSL Anschluss mit folgenden Zugangsdaten nutzen:

- Benutzername: xxxxxxxxxxxxxxxxx
- Passwort:xxxxxxxxxxxxxxxx

In unserem Hilfecenter finden sich weitere Informationen zur Konfiguration Ihres Anschlusses.

Ihre (Haupt-)Rufnummer xxxxxxxxxxx können Sie bereits vor der Schaltung in Ihrem Router einrichten, damit Sie am Schaltungstag sofort telefonieren können. Dazu nutzen Sie bitte die folgenden Zugangsdaten:

- Benutzername:xxxxxxxxxxxxxxxx
- Registrar: xxxxxxxxxxxx

Das SIP-Passwort werden wir Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht per Mail zusenden. Sie können das SIP-Passwort in unserem Kundenportal unter Telefonanlage/Einstellungen einsehen. Zum Einloggen nutzen Sie bitte Ihre Kundennummer (XXXXXXXX) und Ihr selbstgewähltes Passwort.

Zufriedene Kunden sind uns wichtig. Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie uns unter [email protected] oder 030/80 95 1010.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten Meinhoff
Ihr easybell-Kundenbetreuer

08.07.2013

Ihr Anschluss im Tarif Komplett time wurde vollständig aktiviert

Code:
Sehr geehrter Herr XXX,

Ihr Anschluss im Tarif Komplett time wurde soeben endgültig geschaltet. Sie können nun den Anschluss mit der vollen Geschwindigkeit nutzen.

Die Zugangsdaten haben wir Ihnen bereits in der letzten Mail zugeschickt. Sie können Sie außerdem in unserem Kundenportal unter Telefonanlage/Einstellungen einsehen.

Zum Einloggen in das Kundenportal nutzen Sie bitte Ihre Kundennummer (XXXXXX) und Ihr bei der Bestellung selbstgewähltes Passwort.

Ihr Telefonanschluss hat die (Haupt-)Rufnummer XXXXXXXXXXX.
Es kann bis zu [B]3 Tage dauern[/B] bis die Rufnummer von jedem Anschluss aus erreicht werden kann..
09.07.2013

Internettelefonie funktioniert jetzt auch.

Fazit: Ich warte noch auf die erste Rechnung, aber im Grunde hat alles problemlos geklappt mit Easybell und kannst empfehlen . Was mich freut das ich auch kein Bandbreitenverlust zu beklagen habe :)


Tipp: Man kann den Tarif in Easy (keine Vertragslaufzeit) umwandeln für 49,95 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

valinet

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2013
Beiträge
154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hast du vorsichtshalber auch noch selbst bei 1&1 gekündigt?
Ich würde auch gerne von Vodafone zu Easybell wechseln, leider hab ich den Kündigungszeitpunkt verpasst so dass ich erst im April 2014 wechseln kann. :mad:
Mach mir aber schon jetzt Gedanken. Du schreibst man kann auch noch nachträglich vom Time Tarif gegen nachträgliche Zahlung der 49,95 in den Easy Tarif wechseln. Woher stammt die Info?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

akapuma

Guest
leider hab ich den Kündigungszeitpunkt verpasst so dass ich erst im April 2014 wechseln kann. :mad:
Kannst Du auch VDSL bekommen?

Falls ja: Bisher hat easybell 2 x im Jahr für ca. 1 1/2 Wochen (letzte März- und letzte Septemberwoche) VDSL zum ADSL-Preis angeboten. Vielleicht ist es ja diesen September wieder so. Dauerhaft 5€ im Monat sparen ist nicht schlecht.

Gruß

akapuma
 

valinet

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2013
Beiträge
154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nein, hier gibt es kein VDSL :(
Bin schon froh dass ich bei Vodafone 6 MBit geschaltet gekriegt habe, Telekom wollte max. 3 MBit schalten.
Hoffe dass ich bei Easybell noch etwas mehr erreiche, da die Leitung nicht soo schlecht ist.
Aber wer weiß, vielleicht geschehen ja bis Semptember noch Wunder, werde auf jeden Fall eine neue Anfrage bei Easybell machen wenn sie es nochmal im Angebot haben.
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du vorsichtshalber auch noch selbst bei 1&1 gekündigt?
Hatte vorher gekündigt, da ich gute neue Konditionen von 1&1 wollte als Bestandskunde. Leider nicht bekommen, das Angebot war 29,99 Euro /Monat für weitere 2 Jahre

Du schreibst man kann auch noch nachträglich vom Time Tarif gegen nachträgliche Zahlung der 49,95 in den Easy Tarif wechseln. Woher stammt die Info?
Hatte mir eine Servicemitarbeiterin gesagt, aber habe nicht nachgeprüft ob das wirklich geht.
 

valinet

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2013
Beiträge
154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich denke ich werde mit genug Reserve erstmal versuchen Easybell kündigen zu lassen. Sollte ich keinerlei Kündigungsbestätigung erhalten werde ich dann nochmal fristgerecht selbst kündigen. Vielleicht nehme ich auch direkt den Easy Tarif, die Freiheit jederzeit wieder weg zu können wäre mir schon 50€ wert. Vor allem verlängert sich der Time Tarif nach den zwei Jahren wieder um 1 Jahr.
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vor allem verlängert sich der Time Tarif nach den zwei Jahren wieder um 1 Jahr.
Das hat man ja selbst in Hand bzw. organiesieren. Notiere mir sowas auf Papierkalender, Onlinekalender und Handykalender. Ich berichte ja weiter und auch nach der Bestellung ob ich zufrieden bin :-.)
 

valinet

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2013
Beiträge
154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was ich damit sagen wollte ist, dass man beim Time Tarif auch nach den zwei Jahren weiterhin benachteiligt ist, da man auch danach nicht monatlich kündigen kann.
 
A

akapuma

Guest
Vielleicht nehme ich auch direkt den Easy Tarif, die Freiheit jederzeit wieder weg zu können wäre mir schon 50€ wert.
Mir nicht.

- Easybell gibt eine Bandbreitengarantie. Wenn die Geschwindigkeit nicht erreicht wird, kann man auch im Time-Tarif kündigen.
- Sofern man nicht den Mietrouter nimmt, ist man sowieso selbst für diesen verantwortlich. Bei eigenem Router kann es also keinen Zoff mit easybell wegen des Routers geben.
- Bei einer Leitungsstörung bringt ein Wechsel zu einem anderen Anbieter auch nichts.

Wenn man ausschließen kann, umzuziehen, und wenn man ausschließen kann, daß jemand zu einem zieht, dann sehe ich im Time-Tarif keinen Nachteil. Aber das kann man auch anders sehen.

Gruß

akapuma
 

valinet

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2013
Beiträge
154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zum Thema Bandbreitengarantie, sie garantieren mir weniger als ich jetzt habe, nämlich nur 3 MBit, wenn ich also ganz viel Pech hätte, würde ich 2 Jahre lang mit der halben Geschwindigkeit surfen müssen. Mit dem Easy Tarif könnte ich schlimmstenfalls nach 1 Monat wieder zu Vodafone zurück wo ich sicher 6 MBit kriege.
Momentan scheint es ja keine größeren Probleme mit Easybell zu geben, aber wer garantiert mir das für die Zukunft?
Es muss ja nicht direkt die Leitung zu mir gestört sein, vielleicht wird die ganze Infrastruktur von Easybell irgendwann instabil oder langsam weil sie immer mehr Kunden und nicht rechtzeitig ausgebaut haben?
Je mehr ich darüber nachdenke, desto eher denke ich sind die 50€ am Anfang gut investiert.
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Bandbreitengarantie ist bei mir ein Witz, also wenn die nicht erreichen. Steht oben !
 

cool11

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2006
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte bei 1&1 6000DSL bin nun zu Easybell gewechselt. Laut Banbreitengarantie 4000 möglich, aber 2000 garantiert.

Da ich bei 1&1 Telefonica Backbone hatte, hatte ich eine Leitungskapazität von ca. 10000.

Easybell mit Telefonica Backbone 13000 sind nun geschaltet funktioniert gut.
Kann nur empfehlen.....
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laut 1&1 der Portierungsantrag noch nicht angekommen, obwohl siehe oben Easybell bestätigt :-/- Naja, ist ja noch ZEit :)
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Antrag bei 1&1 angekommen und "Mitnahme" möglich
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und wieder was passiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und wieder einen Schritt weiter :)
 

KiRKman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Okt 2004
Beiträge
1,077
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
OK Leude, ich wage jetzt auch den Wechsel von der Telekom zu easybell. Wobei ich davon ausgehen muss, dass es bei mir nicht so butterweich klappen wird wie bei vielen anderen hier im Forum. Der Hintergrund ist folgender:

Zunächst einmal gibt es bei uns nur Indoor-Versorgung, also keine Schaltschränke und schon gar keine Outdoor-DSLAM. Alle Signale kommen von der VSt, welche ziemlich in der Stadtmitte gelegen ist. Allerdings wird die Stadt von einer Bahnlinie durchschnitten; die nördlichen Stadtteile sind alle "auf der anderen Seite" der Bahn und damit im wahrsten Sinne des Wortes von Vielem "abgeschnitten".

In der VSt sind noch viele Telekom ADSL-Ports, uralt, aber auch schon ganz neue MSAN. VDSL der Telekom ist ebenfalls dort verfügbar. Weiterhin findet sich Technik von Arcor/Vodafone, Telefónica und sogar QSC. Theoretisch sieht es also super aus mit der Verfügbarkeit.

Tatsächlich super sieht's aber nur auf der "guten" Seite der Bahnlinie aus, nämlich in der Stadtmitte und im Süden. Im Norden, auf der "bösen" Seite der Bahnlinie, sieht es gar nicht mehr so gut aus. Natürlich bin ich auf der Nordseite... VDSL ist bei uns keinesfalls verfügbar; beim ADSL2+ gibt es sehr große Unterschiede. Drei Straßen von mir entfernt gibt es nur noch Spatzendraht, die kriegen also nur noch T-DSL 768 und müssen dabei noch froh sein.

Der entscheidende Punkt ist, dass es zwei Hauptkabel von der VSt in den Norden gibt, die logischerweise jeweils an Bahnunterführungen zu finden sind, wobei gerade bei der größten Unterführung aber *keine* Kabel laufen, weil das in den 80ern total verpennt wurde. Die Kabel laufen also nur bei ganz alten Unterführungen am Arsch der Welt durch und machen dementsprechend riesige Umwege - wobei allerdings trotzdem ein Kabel den direkteren Weg nimmt und ein Kabel einen wirklich großen Umweg bedeutet.

Nun ist es natürlich so, dass die Telekom für ihre Kunden den direkteren Weg nimmt und die alternativen Anbieter riesige Umwege laufen lässt. So hatte ich von 2007 bis 2012 Arcor ADSL2+ und erreichte hier einen Sync von ca. 8.000 kbit/s. Die Leitung war aber auch instabil, wirklich nicht gut. Letztes Jahr dann war ich es leid und bin zur Telekom gewechselt, weil ich bei Nachbarn immer hohe Sync-Raten gesehen hatte und selber nur schrottige 8.000 brutto hatte...

Und siehe da: Kurz vor dem Wechsel zur Telekom - ich glaube, es war zwei oder drei Tage vorher - war meine Leitung plötzlich tot und kam nach ca. 20 Minuten mit 14.700 kbit/s wieder - allerdings immer noch bei Arcor/Vodafone! Natürlich, denn ich war nun auf das "gute" Kabel gewechselt (worden). Nach dem eigentlichen Wechsel zur Telekom blieb es denn auch bei den 14.700 kbit/s, die ich bis heute habe.

Allerdings gehe ich nun davon aus, dass ich beim Wechsel zu easybell natürlich auf Telefónica umgeschaltet werde. Bei der Gelegenheit wird die Telekom mich sicherlich wieder auf das "böse" Kabel umklemmen. Ich werde also wohl live beobachten können, wie ich von 14.700 auf 8.000 zurückfallen werde. Und die Stabilität wird auch sehr leiden - bei der Telekom hatte ich monatelang keinen Re-Sync, bei Arcor brach die Leitung teilweise mehrmals am Tag zusammen.

Aber ich will es trotzdem einmal versuchen. Das Risiko habe ich für mich persönlich auf rund 88 EUR beziffert: 50 EUR Setup bei easybell, 8 EUR Exportgebühr bei Telekom, 30 EUR Export bei easybell, wenn ich sofort wieder zurück muss.

Leider kann ich vorab nichts testen, weil die Nachbarn (natürlich) alle bei der Telekom sind. Hier kennt nunmal keiner was anderes... Telefon und Internet ist bei der Telekom, Strom und Gas beim örtlichen Versorger und gewählt wird die CDU :)
 

KiRKman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Okt 2004
Beiträge
1,077
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja, habe ich. Erwartet werden 8.000, garantiert werden 6.000. Über die Garantie könnte ich also leider nichts bewirken. Das Risiko geht voll zu meinen Lasten. Jedoch kann ich ja sofort wieder wechseln, wenngleich ich dann die Kohle verliere. Aber das sind ja jetzt auch keine unendlich hohen Summen... ;)

Am Freitag, 21.06.2013, habe ich den Auftrag an easybell übermittelt. Per E-Mail kam das Portierungsformular. Dieses habe ich ausgedruckt, unterschrieben, als PDF eingescannt und wieder zurück gemailed. Der Eingang wurde vom Support sofort bestätigt.

Am heutigen Montag, 24.06.2013, rief mich auch schon die MaFo der Telekom an und fragte nach, warum ich denn weg wolle. Die Gründe wurden für die Statistik erfasst und fertig. Natürlich habe ich bei der Gelegenheit gleich als Grund die "Drosselung" angegeben, auch wenn die in meinen AGB noch gar nicht drin stand ;) Der Mitarbeiter stöhnte, weil er dies am laufenden Band anhaken würde. Anscheinend haben die dafür mittlerweile einen eigenen Menüpunkt, hihi. Er sagte noch, die anderen Anbieter würden doch auch drosseln - schon klar...

Egal. Auf jeden Fall habe ich damit schonmal die Bestätigung, dass die Portierungserklärung bei der Telekom bereits eingegangen ist!
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hoffe ja die ist nicht zuverlässig ;-), und das auch einzige was mir am Wechsel bisschen missfällt.

Manche sagen 1&1 und Easybell sind dasselbe, andere wieder nicht. Naja, befinde mich derzeit auf absoluten Maximum bei der meiner Leitung mit 1&1
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,357
Beiträge
2,021,512
Mitglieder
349,919
Neuestes Mitglied
plossto