[Gelöst] Volle Kontrolle über Rufverteilung für Asterisk (Konflikt mit "telefon" Prozess)

arikfunke

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich versuche die Asterisk die volle Kontrolle über die Rufverteilung zu geben. Leider kommt mir der Telefonprozess in die Queere:

Wenn ich am internen S0-Bus ISDN Telefone anschließe und damit ein abgehendes Gespräch führen will passiert folgendes:

1. Nimmt Asterisk diesen Wahlauftrag (an CAPI3) und baut mittels CAPI1 eine Verbindung zum Ziel auf. Leider passiert parallel dazu folgendes:
2. nimmt die FB (und dort der telefon-Prozess) den Wahlauftrag an und baut ebenfalls eine Verbindung zum Ziel auf.

Nun laufen zwei abgehende Gespräche die sich in die Queere kommen. Leider wird der Telefonprozess benötigt, um mit Asterisk extern wählen zu können.

omerzu hat dieses Problem bereits in (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=195640&) beschrieben und eine Lösung mit Wahlregeln gefunden.

Mich würde interessieren, ob es inzwischen eine elegantere Lösung gibt.

Vielen Dank!

---
Edit:
Eine Lösung ist zu verhindern, dass Telefon-Prozess beim Start der Box geladen wird. (Siehe /etc/init.d/rc.void)

Wurde der Telefon-Prozess geladen und erst dann z.B. mit killall telefon beendet, tritt das Problem mit der Wahl nach extern auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden